holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2014
Lost Toys ist ein wirklich gelungenes und umfangreiches Puzzle-Spiel. Das Spielprinzig ist einfach, wie auch fordernd: Ihr müsst durch verschieben und drehen der einzelnen Komponenten kaputtes Holz-Spielzeug reparieren. Klingt nicht sonderlich interressant? - Ist es aber!

Lost Toys macht eine Menge Spaß und fordet ab dem 3. Kapitel dem Spieler eine Menge Hirnschmalz ab. Die Holzspielzeuge werden nämlich immer komplexer. Habt Ihr in den ersten Leveln Spielzeuge, die sich mit 2 oder 3 Spielzügen reparieren lassen, kommen im späteren Verlauf Spielzeuge dazu, für die Ihr 6 - 8 Züge benötigt. Wer mal nicht weiterkommt, kann auf eine Hilfestellung zurück greifen, diese trübt aber den Spielspaß, da dass Spiel durch die Nutzing der Hilfe doch einiges an Anspruch verliert.

Technisch gibt es an Lost Toys nichts aus zu setzen. Die Grafik ist Top und die ruhige, stimmungsvolle Piano-Musik passt sehr gut ins Gesamtbild.

Ich kann Lost Toys jedem Puzzle- und Knobel-Fan ans Herz legen. Das Spiel sieht toll aus, ist sehr komplex, gut umgesetzt und fesselt den Spieler für mehrere Stunden ans Display. Der Preis von 2,20 EUR ist, meiner Meinung nach, kein rausgeschmissenes Geld. Mit Lost Toys bekommt man für sein Geld einiges geboten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)