Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Juhu und auch hier noch ein echter Klassiker, der den Weg auf DVD findet!, 23. Juli 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Führerschein / Der erfolgreiche Vorgängerfilm von "Der Urlaub" mit Witta Pohl (Pidax Film-Klassiker) (DVD)
Was haben meine Mama und ich diesen Film in den 70er Jahren gerne gesehen! Und ganz ehrlich hätte ich im Leben nicht mehr damit gerechnet, daß diese echte Perle der Fernsehunterhaltung es doch noch eines Tages auf DVD schafft...
Wie toll ist das denn?

Witta Pohl brilliert in der Rolle der schüchternen Lotti Riehl, die sich mühselig ihren Weg zu mehr Selbstständigkeit, weg von Küche, Kind und Kleinstadtmief, erkämpft! Gegen die Vorurteile ihres Mannes, nimmt sie im voran geschrittenen Alter den Kampf des Fahrunterrichtes auf sich, lebt sie doch auf dem Land und da ist man ja bekanntlich auf ein Auto angewiesen. Wie dumm, daß Frau Riehl nicht nur große Angst vor dem Autofahren hat, sondern dem Glück auch noch ein "Drache" in Form eines sehr ungeduldigen und mürrischen Fahrlehrers, der von reiferen Frauen am Steuer gar nichts hält und der sich jedes Mal, wenn er in Rage gerät, das spärliche Haupthaar kämmen muß, im Wege steht... Bei solch tollen Voraussetzungen sind Tränen, Selbstzweifel und unerfreuliche Diskussionen mit dem Göttergatten eigentlich fast schon Pflichtprogramm... Wie gut, daß es Lotti Riehls Kinder gibt, die ihr aktiv den Rücken stärken und es prima finden, daß Mama noch einmal so richtig durchstarten will! Denn wenn Lotti ihren Führerschein geschafft hat, dann will sie auch wieder in den Beruf zurück. Ob sich ihr Ehemann da wohl freut?

Der Film ist allein schon wegen der tollen schauspielerischen Leistung von Witta Pohl, dem braun-orangeroten "70er Jahre Prilblumen-Flair" und der damaligen Einstellung in punkto "Emanzipation der Frau" seine fünf Sterne wert! Und nicht nur das, es wird, wie ich gesehen habe, auch die Fortsetzung "Der Urlaub" auf DVD veröffentlicht. Und der Film ist mindestens genauso unterhaltsam! Ganz große Klasse!

Damals wurden eine Zeit lang zu den erfolgreichen Kurzgeschichten und (Jugend-)Romanen von Irina Korschunow die passenden Fernsehfilme gedreht und da fehlt jetzt für meine DVD-Sammlung nur noch "Der Hochzeitstag"!

Wer mag, kann sich übrigens passend zum Film "Der Führerschein" das Buch "Ein Anruf von Sebastian" von Irina Korschunow durchlesen. Der Roman behandelt, neben den Alltagsproblemen von Tochter Sabine, am Rande die Führerschein-Geschichte von Mutter Lotti, und war damals ein erfolgreiches und sehr schönes Jugendbuch.

P.S. Lotti Riehl fährt übrigens ähnlich talentfrei Auto wie ich - ich trags inzwischen mit Humor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen