holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen151
4,6 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. August 2014
Schöne Geschichte, gut geschrieben und flüssig zu lesen. Erwarte schon mit Neugier den nächsten Teil. Es ist schön, dass die Geschichten alle miteinander verbunden sind, aber doch jede einzeln einen Abschluss hat. Man freut sich immer, einige Charaktere wiederzutreffen und zu lesen, ob sie sich etwa verändert haben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
......mal wieder selbst übertroffen, und das auf ganzer Linie. :-D

Inhalt:

Nachdem der grandiose 37 jährige Ex-Quarterback Mitch Cahill sein komplettes Leben in den Sand gesetzt hat, wie man es nur in den Sand setzen kann, würde er alles dafür geben, wieder so eine tolle Frau, wie seine Ex-Frau Kelly zu finden. Leider erweist sich diese Suche mehr als nur problematisch, denn bis jetzt erweisen sich alle seine Dates als völlige Fehlgriffe. Seine Erlösung folgt in Form der 33 jährigen Ärztin Dr. Avery Lancaster, dumm nur dass er sich bei ihrem ersten Aufeinandertreffen, wie der letzte Vollhonk aufspielt. Nach und nach wird dem Herrn Generalmanager klar, dass Avery etwas an sich hatte, was ihm gefiel und bezauberte, aber bei seinen dämlichen Auftritten ihr gegenüber, wahrscheinlich eh keine Chance mehr bei ihr haben würde. Als er im Station den 7 jährigen Seth kennenlernt, dem seine Mom angeblich für die Titans arbeitet, gefällt ihm der Junge auf Anhieb. Immer öfter trifft er nun den Jungen allein im Station an, und erfährt so einiges was den Jungen bedrückte. Als er eines Abend noch zu Avery muss, staunt er nicht schlecht als ihm Seth die Tür öffnet. Nachdem er jetzt schon einige Geheimnisse aus Averys Leben durch ihren Sohn kennt, wird ihm schnell klar, dass er sich hier doch etwas mehr anstrengen muss, um bei Avery zu landen, um ihr Vertrauen zu gewinnen, und mit etwas Glück vielleicht auch ihr Herz......

Mein Eindruck:

Das ist wieder eine Geschichte ganz nach meinem Geschmack. Nachdem mir der letzte Teil nicht so besonders gefallen hat, so habe ich diesen Teil wieder sprichwörtlich inhaliert. Hatte einen Lachflash nach dem anderen. Hier treffen sich Streichholz und Benzinkanister, und man erfreut sich an jedem Bumm. Mitch und Avery sind einfach toll beschrieben, beide strahlen etwas so liebevolles aus, dass man sie ruck zuck ins Herz schließt. Obwohl Mitch in seiner Ehe nicht unbedingt eine Glanzleistung vollbracht hat, so habe ich ihm die Reue deswegen völlig abgekauft. Einsicht ist bekanntlich der erste Weg zur Besserung, und Poppy J. Anderson hat hier etwas geschafft, was vor ihr noch kein Autor bei mir geschafft hat ---> Ich mag keine Protagonisten die Fremdgehen, ich kann mich für solche Protagonisten einfach nicht begeistern, aber Mitch mochte ich, denn ich konnte ihm sein Fehlverhalten einfach nicht ankreiden, dafür war er mir einfach zu sympathisch. Auch das restliche Team der Titans mischen hier wieder fleißig mit, allen voran natürlich Teddy und Brian, die zwei sind einfach nur köstlich. Dank denen habe ich mich einmal so an meinem Kaffee verschluckt, dass ich dachte er kommt mir zu den Ohren auch noch heraus, nachdem er sich seinen Weg schon durch die Nase gesucht hat. Allein wenn ich an die aufschlussreichen Tischgespräche zurückdenke, und wie ich da gelacht habe, hat sich dieser Teil zu 100% bezahlt gemacht. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich auf Kaffee trinken während dem Lesen wahrscheinlich verzichtet. Der Schreibstil ist nach wie vor einfach nur herrlich, da gibt es nichts zu bemängeln, bzw gab es eigentlich auch noch nie. Von mir bekommt dieser Teil wohl verdiente 5/5 Sterne, er könnte sogar fast mein Lieblingsteil werden, lesen werde ich ihn auf jeden Fall noch einmal. Und jetzt freue ich mich auf den nächsten Teil, auch wenn ich wieder etwas warten muss, was mir besonders schwer fallen wird, da der 10. Teil nun endlich Blake "Plappermaul" O'Neills Geschichte sein wird. :-(

Hier noch die chronologische Reihenfolge der New York Titans Reihe:

01. Verliebt in der Nachspielzeit
02. Touchdown fürs Glück
03. Make Love und spiel Football
04. Verbotene Küsse in der Halbzeit
05. Knallharte Schale zuckersüßer Kerl
06. Kein Mann für die Ersatzbank
07. Unverhofft verliebt
08. Auszeit für die Liebe
09. Hände weg vom Quarterback
10. Küss mich du Vollidiot (Erscheint am 04.10.2014)
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2016
Mitch Cahill hat bei den Titans Karriere gemacht und auch seinen Spass gehabt. Er war der Meinung, dass er seine zerrüttete Ehe danach wohl wieder irgendwie auf die Reihe bekommen wird. Nun ja, das Leben ist leider nicht immer berechenbar und seine Ex-Frau hatte andere Pläne gemacht. Sich mit der neuen (Privat-) Situation abzufinden fällt ihm immer noch schwer und dann sollen die Titans auch noch einen neuen Arzt bekommen und der ist weiblich!!!

Mitch kommt nicht als übermässiger Macho daher und manchmal muss man sich über seine Denkansätze doch mehr als wundern! Die Titans haben einen schwulen Yoga - Lehrer und eine Vereinschefin, die mit ihrem Mann öffentliche Wetten austrägt... Also bitte, wer würde denn vor einem weiblichen Arzt zurückschrecken?
Naja, wenn man Blake kennt ist die Sorge sicher nicht ganz so unberechtigt, dass muss ich zugeben.
Doch Avery lässt sich nicht ins Bockshorn jagen! Ausserdem finde ich es toll, wie Poppy uns sehen lässt, dass eine Alleinstehende Mutter durchaus Karriere machen kann. Sicher, sie bekommt Hilfe, aber was ist daran bitte verkehrt?

Für die Liebe zwischen Avery und Mitch passt durchaus der Spruch: "Der passende Partner ist nicht der den man erwartet hat, aber den den man im Leben braucht!"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2014
Diese Geschichte ist eine der schönsten, die ich je gelesen habe. Zopf, Witz, Herzschmerz, Eifersucht, Erotik und eine große Dosis Titans! Mehr brauch ich nicht um beim lesen Spaß zu haben. Poppy mach bitte weiter so. Ich bin schon voller Vorfreude auf Blake 's Geschichte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2014
Mitch ist aufgrund seiner Erkrankung spielunfähig aber wird als Geschäftsführer dringend gebraucht, ebenso wie Avery von Teddy als neue Mannschaftsärztin angeheuert wird. Diese Entscheidung kann Mitch allerdings überhaupt nicht verstehen und meutert und boykottiert ohne Ende, hat allerdings nicht mit dem Kontra der toughen Ärztin gerechnet. Die keine Skrupel hat, ihn auch in peinlichen Situationen zusammenzustauchen. Doch auch Avery hat ihre Probleme, eins davon ihr 7 jähriger, der sich so sehr die Zuneigung seines Vaters wünscht, diese aber aufgrund der neuen Beziehung seines Vaters und seines Halbbruders nicht bekommt, schon alleine, weil sein Vater kein Verständnis für seine Interessen hat.... Mitch ahnt nicht, dass Seth Averys Sohn ist, freundet sich mit ihm an und erlebt auf einmal ganz andere Gefühle für die Ärztin und ihren Sohn... Wäre da nur nicht der Umstand, dass eines Tages seine Ex samt Kindern vor seiner Tür steht.....
Schöne tiefsinnige Geschichte, liebenswerte Charaktere mit viel Lernpotential, auf einmal wird einem bewusst, was wirklich im Leben zählt, mit allen Höhen und Tiefen.... diese Geschichte hat alles, was man erwartet und ich habe sie wirklich sehr genossen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Bin total begeistert von der Story um Mitch und Avery. Habe das Buch verschlungen und sowohl gelacht als auch weinen müssen.
Freue mich schon tierisch wenn es weiter geht.
Poppy hast dich wieder selbst übertroffen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Ich habe nun innerhalb kürzester Zeit alle bisherigen Titans-romane verschlungen, kann aber mit gutem Gewissen sagen, dass mir dieser am besten gefallen hat. Ich bin selbst Single-Mom und konnte mich in so vielen Punkten in der Hauptperson wieder finden. Zwar ist meine Maus noch keine 7 Jahre wie der Sohn im Buch, trotzdem kamen mir viele Charakterzüge des kleinen Seth bekannt vor, ebenso die Ängste und Sorgen, aber auch die Freuden von Avery. Genau so ein happy end wünschen sich Single-moms. :) ich kann hier guten Gewissens 5 Sterne geben, lesenswert für Single-Mamis aber auch für Leser ohne Kind, die dann einen kleinen Einblick in "unsere" welt bekommen. Außerdem freut sich doch jeder über ein happy-end, oder?! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2015
Ich liebe ja generell die Bücher der Poppy J. Anderson und ganz besonders ans Herz gewachsen sind mir diese liebevollen und durchgeknallten Chaoten der New York Titans!!.... Es fehlt einfach nichts bei diesem Roman, ich habe herzhaft gelacht, hab geweint, bekam Herzklopfen - einfach das volle Programm!! Wenn man dieses Buch erst mal in die Hand genommen hat, hat man wirklich Schwierigkeiten es wieder aus der Hand zu legen!... Ich werde mich jetzt in mein nächstes Titan- Abenteuer stürzen und freue mich schon jetzt auf viele tolle Bücher dieser genialen Autorin!... Von mir gibt's eine ganz klare Kaufempfehlung- doch Vorsicht- es besteht Suchtgefahr!! <3
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2014
wie so viele bin auch ich ein Poppy Anderson Fan. Mann kann die Bücher von eins bis neun lesen oder wie ich quer Beet.
Die Geschichten sind frech, lustig und man möchte oft auch mal gerne mit den Hauptdarsteller tausche.
Was ich aber am lustigsten finde, jedes Buch endet fast immer mit einem Baby.
Das heißt, wenn die Spieler einmal mit ihrem Sport aufhören kann Poppy mit der NFL Junior Liga gleich weiterschreiten.
Egal - ich freue mich schon auf das nächste Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2014
Eine sehr berührende Geschichte von Avery, Seth und Mitch. Avery, eine taffe, alleinerziehende Mutter und selbständige Ärztin, die sich der Herausforderung stellt, bei den NY Titans den Job der Mannschaftsärztin zu übernehmen. Ihr Sohn, ein lieber kleiner Kerl, der mit seinen 7 Jahren leider mit der ablehnenden Haltung seines Vaters ihm gegenüber leben muss. Sehr emotional geschrieben. Das hat mich sehr berührt. Seth leidet sehr darunter, auch das er ständig gehänselt und ausgegrenzt wird. Seine Mutti leidet ebenso. Und da ist Mitch, der GM der Titans. Er hat in seinem Leben viel falsch gemacht und wünscht sich nur eins. Eine Familie. Wie sich die Drei kennenlernen, welche Hindernisse sie bewältigen müssen....lasst euch überraschen. Eine wunderschöne Geschichte Marke Poppy J. Anderson.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,49 €