Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
18
4,3 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2015
Julien wurde erschossen...
Sein Glück: Es waren keine "Rubinkugeln" in den Gewehren, der Leibgarde der Signora Colluci.
Und jetzt? Werden ihm seine Brüder helfen können aus den Fängen der kalten Kirchenfrau zu entkommen?

Unterdessen plagt sich Fay mit der Frage, wie es ihrem Liebsten geht, und ob er überhaupt noch lebt.
Und da ist auch noch ihre kleine Schwester Chloe, die durch die Geißelung des "Wanderers" nicht mehr ganz zurechnungsfähig ist...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich hatte mir die Bücher auf einmal zugelegt, da ich dachte: "Super, eine fertige Trilogie, bei der ich auf keine weiteren Bücher warten muss!".
Pustekuchen!
Inzwischen hoffe ich, dass ich auf noch mindestens ein Buch warten muss, denn dieses "Ende" ist für mich persönlich völlig inakzeptabel!
Ich mag Emily Bolds Bücher wirklich sehr gerne. Sie hat einen leichten, angenehmen Schreibstil, der sich gut runterlesen lässt, auch in diesen Büchern.
Aber ich bin von ihren Büchern gewöhnt, mit einem Happy End belohnt zu werden und hoffe, die Autorin hat gerade hier nicht ihren romantischen Prolog verlegt und quält uns mit einem so offenen Ende.

Ein Stern Abzug, da auch mich diese langen Leseproben am Ende sehr stören.
Ich war auf meinem iPad bei 63%(!) da kam das große "ENDE".
Ich dachte schon: "Oh toll, eine Leseprobe von Band 4!", aber nix wars..
Eine Leseprobe von "The Curse", die Bücher hab ich alle schon durch.
Da hätte "The darkest Red" auch noch zu Ende geführt werden können...
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2015
Emily Bold versteht es, ihre Leser zu fesseln. Das war auch im dritten Band der "The Darkest Red"- Reihe so, der mich wirklich sehr gut unterhalten hat.

Zwar fand ich die vielen Perspektivwechsel auch manchmal anstrengend, aber folgen konnte ich zu jeder Zeit.

Die Hüter lassen den armen Julien also wirklich in Rom zurück und machen sich mit den Schwestern aus den Staub. Nein, so war es ja nicht wirklich. In all den Jahrhunderten, die sie hinter sich haben, war die Bewahrung der "Wahrheit" immer das Wichtigste für diese Männer, es hat mich also nicht wirklich gewundert, dass sie sich so verhalten haben, denn ihre Mission steht nun mal über ihren persönlichen Gefühlen...na ja, also eigentlich.

Am Ende findet Julien ja auch wieder zu seinen Mitstreitern und vor allem zu seiner großen Liebe Fay. Und es kommt zum großen Showdown, bei dem am Ende die Gerechtigkeit siegt....was auch sonst..*lach*. Nur mit einem hätte ich absolut nicht gerechnet: Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass es ein offenes Ende geben könnte, hatte da aber an Julien und Fay gedacht. Dass es Chloe und den Wanderer betrifft, war ein kleiner Wermutstropfen. Wie sich dieser Erzählstrang entwickelt hat, das war mir ein bisschen "zu" abgedreht. Man ist hin und hergerissen, das Mädchen zu bemitleiden oder sich angewidert abzuwenden. Es bleibt also ein riesiges Fragezeichen am Ende. Man darf gespannt sein, ob Emily Bold das wirklich so stehen lässt.

Insgesamt hat mir die Reihe gut gefallen, wenn auch nicht so gut wie "The Curse", die aber wahrscheinlich auch kaum zu toppen ist.

Vier Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2015
Eine Geschichte, die so unglaublich ist, dass sie schon wieder absolut logisch erscheint. Emily Bold hat eine Geschichte erschaffen, die einen in den Bann zieht. Herrlich spannend und sich von Teil zu Teil steigernd. Ein Muss für Romantischer und Verschwörungstheoretiker. Absolut empfehlenswert, wie alle Bold-Bücher!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
Ich konnte den dritten Teil gar nicht abwarten und wurde nicht enttäuscht. In diesem Buch geht es wieder Nerven zerreißend her. Ich muss gestehen dieses mal hat mich das Ende fast ein wenig geschmerzt, da es plötzlich da war und ich nicht dran gedacht habe das es in einen neuen Büchern weiter geht hat mich ein paar Sekunden entsetzt aufstöhnen lassen *grins*, aber es geht ja weiter ich muss mich nur ein wenig gedulden:)
Leser/innen die gerne spannend, prickelnd und fesselnd lesen sind bei dieser Reihe genau richtig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2015
dritter Teil der Saga um Reliquienhüter, die seit mehreren Jahrhunderten "die Wahrheit" hüten. Eine Flüssigkeit, die unsterblich macht. Im Kampf gegen den Mißbrauch der Reliquie, erlebt man spannendes und erotisierendes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2015
Ein würdiger Abschluss der Darkest Red Reihe. Die Geschichte hat sich über alle drei Teile genau die Zeit genommen, die sie brauchte. Der ewige Kampf zwischen Gut und Böse ist sowieso ein Klassiker. Hier wird eine Facette gezeigt, die mich schlichtweg gefangen genommen hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Kurzbeschreibung:
Fay kann nicht fassen, dass die Hüter der Wahrheit ihren Anführer Julien verwundet und wehrlos dem Feind überlassen haben. Nach den fatalen Erlebnissen in Rom scheint das geheime Versteck in Irland der einzige Ort zu sein, der den Hütern, dem Elixier und den Frauen Sicherheit garantieren kann. Die Ereignisse überschlagen sich, als der Verräter aus ihrer Mitte zum Schlag ausholt und die Feinde der Wahrheit immer näher kommen.
Fays Liebe zu Julien ist nicht das Einzige, was jetzt auf dem Spiel steht …
(Quelle: Emily Bold)

Meine Meinung:
Es ist geschehen, Fay und Julien wurden getrennt. Während sich Julien in den Händen der Feinde befindet wurde Fay mit ihrer Schwester Chloé nach Irland in das geheime Versteck der Hüter gebracht. Doch Fay kommt nicht zur Ruhe. Sie sorgt sich nicht nur um Julien, sondern auch um Chloé, die nicht mehr sie selbst zu sein scheint.
Dann überschlagen sich die Ereignisse plötzlich. Unter den Hütern gibt es einen Maulwurf, einen Verräter, und das Versteck der Wahrheit ist nicht mehr sicher. Doch das ist noch lange nicht alles was auf dem Spiel steht …

Der Roman „The Darkest Red: Im Dunkel verborgen“ stammt von der Autorin Emily Bold. Es ist bereits der 3. Teil der „The Darkest Red“ – Reihe. Teil 1 „Aus Nebel geboren“ und Teil 2 „Von Flammen verzehrt“ haben mir beide außerordentlich gut gefallen und so war ich sehr gespannt darauf wie es wohl weitergehen würde.

Die Charaktere des Buches sind zum größten Teil bereits sehr gut bekannt.
Julien, der Hüter, wurde gefangen genommen. Doch auch die Ketten, in die man ihn gelegt hat, können ihn nicht davon abhalten zu seinen Männern zu stehen. Er verrät nichts, seine Lippen sind versiegelt. Alles zum Schutz der Wahrheit. Während seiner Gefangenschaft denkt Julien aber auch an Fay. Er fragt sich sehr oft ob es ihr gut geht. Sie ist es die sein Herz erobert hat.
Fay ist mit ihrer Schwester Chloé im geheimen Versteck der Hüter in Irland untergekommen. Sie macht sich nicht nur um Chloé sehr große Sorgen, auch Julien ist immer wieder in ihren Gedanken. Sie fragt sich ob er noch lebt und wenn ja wie es ihm geht.
Chloé nimmt in diesem Teil eine sehr große Rolle ein. Sie wurde vom Wanderer misshandelt und ist nicht mehr sie selber. Das Fay sich Sorgen um sie macht lässt sie nicht an sich heran.

Doch nicht nur die Hauptfiguren haben mir wieder sehr gut gefallen, auch die Nebenfiguren sind klasse. Ich finde durch sie wird der Roman erst zu dem was er ist. Hier sind mir besonders Cruz, der sich um Chloé kümmert aber auch Fay beisteht, oder Matteo, ein ehemaliger Hüter, oder Marzia oder Jade oder auch der Wanderer, der ein ziemlich perfides Spiel treibt im Gedächtnis geblieben. Es gibt aber noch viele weitere.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und fesselt sehr. Ich war erneut gefangen in der Welt von Julien, Fay und all den anderen und wollte unbedingt wissen was weiter passiert.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. So ist man als Leser stets da wo es interessant wird, wo etwas passiert.
Die Handlung ist spannend gehalten. Man erfährt als Leser viel vom Drumherum, wo die Hüter sich verstecken oder auch wer hinter der Bruderschaft des wahren Glaubens steckt. Diese Antworten bringen viel Licht ins Dunkel. Schauplätze des Geschehens sind dieses Mal London, Rom und Irland. Emily Bold beschreibt die Orte jeweils sehr anschaulich und vorstellbar. Ins Geschehen eingearbeitet ist auch die ein oder andere erotische Szene, die ebenfalls sehr schön beschrieben werden.
Zum Ende hin gibt es eine für mich sehr überraschende Wendung, die dem Geschehen eine vollkommene neue Richtung gibt.

Das Ende kam überraschend und ich finde es passt sehr gut zum Gesamtgeschehen. Es ist abgeschlossen und obwohl ganz am Schluss das Wörtchen „Ende“ steht habe ich doch Hoffnung das es auch einen 4. Teil geben wird. Ich möchte nicht loslassen müssen von Julien, Fay und als den anderen.

Fazit:
Zusammengefasst gesagt ist „The Darkest Red: Im Dunkel verborgen“ von Emily Bold ein stimmiger 3. Teil der „The Darkest Red“ – Reihe.
Die sehr gut gestalteten Charaktere, egal ob nun bekannt oder unbekannt, der fesselnde Stil und eine einnehmende spannende Handlung haben mich wieder absolut überzeugt.
Klare Leseempfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Cover:
Die Cover ähneln sich ja sehr, aber ich mag sie und man sieht, dass es eine Reihe ist.

Erster Satz:
Dunkelheit.

Meine Meinung:
Das Buch geht fast direkt da weiter wo Band 2 aufhörte. Fay sitzt im Versteck der Hüter, dem Kloster, pflegt einerseits ihre psychisch und körperlich gebrochene Schwester und zittert andererseits um ihre Liebe Julien. Er wurde ja in Rom bei Chloés Befreiungsaktion angeschossen / erschossen und zurückgelassen. Anders als der Leser, der direkt erfährt was mit Julien passiert ist oder wie es weiter geht, bangen Fay und die anderen Hüter um ihn.

Ich liebe Fay, weil sie eine außergewöhnliche und starke Hauptprotagonistin ist. Gezeichnet durch ein schweres Leben, nimmt sie kein Blatt vor den Mund und hat trotzdem das Herz am rechten Fleck. Sie liebt ihre Schwester und würde alles für sie tun, zugleich hat sie sich aber auch in Julien verliebt. Durch Chloés schwierige Situation und Juliens große Rolle als Hüter sitzt Fay zwischen den Stühlen und muss immer wieder entscheiden, wem sie sich gerade zuwendet…

Julien ist im ersten Teil des Buches nicht so präsent. Ich liebe seinen starken, ruhigen Charakter. Er behält in so ziemlich allen Situationen einen ruhigen und klaren Kopf, was ihn einfach zu einem perfekten Anführer macht. Nur die rothaarige Fay bringt ihn aus dem Konzept und weil er sich in sie verliebt hat, verschieben sich nach und nach seine Prinzipien. Einerseits will und muss er die Wahrheit beschützen, aber andererseits wünscht er sich nichts mehr als ein Leben mit und an Fays Seite. Mit allem was dazu gehört.

Auch die anderen Hüter lernt man wieder etwas besser kennen, vor allem Cruz hat einige Sympathiepunkte bei mir bekommen. Er ist einfach niedlich.
Über den Wanderer, der scheinbar überall zur gleichen Zeit ist und überall mitmischt und die Fäden zieht, wollen wir gar nicht reden. Ich glaube, schon ewig lange hatte kein „Bösewicht“ so schlechte Karten bei mir wie dieser. Man möchte einfach, dass er seine gerechte Strafe erhält für alles was er getan hat. Und ich kann auch nur schwer verstehen, was Chloé an ihm findet bzw. dass sie so auf Fay reagiert. Das wiederum zeigt nur, wie groß seine Macht ist und dass er zurecht von den Hütern gefürchtet wird.

Emily Bold hat es mit „The Darkest Red - Im Dunkel verborgen“ geschafft, die Geschichte nochmals zu steigern. Ich habe das Buch förmlich verschlungen, habe an meinen Fingernägel aufgrund der großen Spannung und den ungeahnten Wendungen geknabbert und habe immer wieder mit Fay, Julien und den anderen mitgelitten. Sie haben es ja einfach nicht leicht, denn die Bösen sind scheinbar immer einen Schritt voraus. Auch ein Hauch Erotik wurde von der Autorin wieder gekonnt eingebaut, sodass es auch immer zu der Situation passt, nicht too much wirkt und einfach stimmig ist. Zusammen mit den außergewöhnlichen Handlungsorten, interessanten, mit Ecken und Kanten ausgestatteten Charakteren und der spannenden Geschichte ist es eigentlich einfach perfekt. I love it und freue mich so sehr auf Band 4.

Fazit:
„The Darkest Red - Im Dunkel verborgen“ strotzt wieder nur so vor Spannung, Dramatik und einer tollen spannungsgeladenen Handlung. Emily Bold hat es wieder geschafft, Band 3 auf ein noch höheres Niveau zu bringen, wenn das überhaupt noch möglich ist. Die Geschichte ist einfach klasse und es passiert einfach so viel, dass man kaum Luft holen kann oder gar das Buch aus der Hand legen mag. Ich habe gar nicht gemerkt, dass ich das letzte Kapitel lese, erst als da Ende stand, habe ich es realisiert und fand es sooo schade. Ich hoffe, dass es ganz bald weiter geht mit der Geschichte um Julien und Fay, denn das Ende hatte es in jeglicher Hinsicht in sich! Müsst ihr unbedingt lesen! =)

Reihe:
The Darkest Red 1 - Aus Nebel geboren (zur Rezension)
The Darkest Red 2 - Von Flammen verzehrt (zur Rezension)
The Darkest Red 3 - Im Dunkel verborgen
The Darkest Red 4 - ???

Ⓒmichasbuechertraeume.blogspot.de
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2014
Auch der dritte Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen...es überraschende Momente mit denen ich so nicht gerechnet hätte.
Es bleibt spannend und actiongeladen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2015
Leider konnte der dritte Teil der Reihe mich nicht mehr so wirklich begeistern :( Teil eins war großartig! Hier hat die Geschichte leider etwas nachgelassen und an manchen Stellen dachte ich mir schon wieder?... Alles in allem aber nicht schlecht! Darum 3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden