Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen32
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juli 2014
Im dritten Teil der Reihe "Club der ewigen Junggesellen" wird die Geschichte um Daniel und Sabrina zum Abschluss gebracht.
Ich muss sagen, nachdem ich den ersten Band dieser Reihe nahezu verschlungen habe und mich wirklich gut unterhalten gefühlt habe, schwächelte anschließend der zweite Band und vom dritten kann ich gar nicht in Worte fassen, wie enttäuscht ich bin.

Positives:
- Spannung wird hier und da aufgebaut
- altbekannte Charaktere sind wieder dabei

Negativen:
- die erotischen Szenen gleichen vom Schreibstil her einem Groschenheft und ließen mich herzhaft lachen.
- die Geschichte ist so vorhersehbar, nach 1/3 wollte ich das Buch schon abbrechen, hab mich aber aufgrund meiner Begeisterung ür Band 1 durchgerungen es weiter zu lesen.

Fazit meiner Meinung nach ist die Story okay, die Umsetzung enttäuschend und die Erotik hinsichtlich des Schreibstils eher zum Lachen. Insofern bin ich mir auch noch nicht sicher, ob ich die weiteren Bände dieser Reihe noch lese.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
Das war ein absolut schöner und würdiger Abschluss der Geschichte von Daniel und Sabrina. Wie auch in den beiden vorangegangenen Teilen sind die beiden einfach nur wundervoll lieb beschrieben. Es war einfach nur schön zu lesen wie Daniel seine Sabrina abgöttisch liebt und alles für sie tut um sie glücklich zu machen, obwohl das mal wieder garnicht so einfach ist wenn man erst ein Paar Stolperfallen überwinden muss um sein Glück zu bekommen. Ich bin schon richti gespannt wie die Geschichte mit Holly weiter geht, im August soll ja der nächste Teil kommen *freu* :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2014
Über den Inhalt muss man nicht viel sagen, es geht um die Vorbereitung und gleichermaßen um die Verhinderung der Hochzeit von Daniel Sinclair und Sabrina Palmer. Daniels Ex hat Sabrinas Scheinidentität als Callgirl herausgefunden und sabotiert nun die Hochzeit, indem sie die Story an die NY Times verhökert. Als deren Artikel erscheint, sorgt er natürlich für einen Riesenskandal und viele wenden sich von den Sinclairs ab. Sabrina kann dem Druck dann einige Tage vor der Hochzeit nicht mehr standhalten und verlässt Daniel, obwohl sie schwanger ist.

Nun, man kann diesen Teil lesen, wenn man die beiden vorherigen gelesen hat, um zu wissen, wie es endet, man kann ihn sich aber auch schenken. Diese Story ist zwar nicht ganz so krass wie „Eine unvergessliche Nacht“, aber auch hier werden Spannung oder Romantik durch künstliche Melodramatik gekillt. Dieser Teil hier führt den Nachfolger praktisch ad absurdum und bestätigt meine Rezension desselben (ich habe den 4. Teil vor dem 3. gelesen)

Hier geht es nicht um den Skandal an sich, der ist ziemlich authentisch dargestellt, sondern wie er aufgedeckt, wie die Familie Sinclair behandelt wurde und wie die Verursacher „bestraft“ wurden.
Das ist kompletter Unsinn, die Sache wäre für alle Intriganten sehr schmerzhaft und übel geworden- aber sie wäre niemals in der geschilderten Form an die Öffentlichkeit gelangt. Man kann nicht Daniel Sinclair vorher als Geschäftsmagnaten darstellen und ihn dann behandeln, als wenn er einen kleinen Gemischtwarenladen betreiben würde.

Es kommt schon mal vor, dass man auch eine wenig realistische Story gut findet, wenn sie denn spannend und unterhaltsam erzählt wird oder zumindest glaubwürdig erscheint- das ist nämlich die große Kunst. Dies ist aber hier nicht gelungen, T. F. hätte die Story mit dem 2. Teil abschließen sollen, diesen 3. Teil hätte es nicht gebraucht. Er wirkt nicht nur wild konstruiert, er ist es auch. Selbst eine Erotikstory sollte zumindest nachvollziehbar und halbwegs schlüssig sein, da ja eine Geschichte in ihrer Gesamtheit wirkt und nicht nur durch einige Passagen.
Die Sexszenen und die Hochzeit an sich sind der einzige Grund, warum es sich lohnen könnte, diesen Teil zu lesen- erstere sind wieder überwiegend prickelnd erotisch, leidenschaftlich und herrlich direkt und letztere wg. der Romantik, die wenigstens zum Schluss doch noch spürbar wird.

Leider wirken die meisten Dialoge genauso künstlich wie die ganze Story- zB. als Sabrina von Daniel wissen will, ob er den Zeitpunkt ihrer Schwangerschaft nicht für verfrüht hält. Erstens bringt es nichts mehr, da sie ja schon schwanger ist und zweitens geschieht dies zwangsläufig, wenn nicht verhütet wird. Ergo ist diese Schwangerschaft gewollt und gezielt herbeigeführt worden.

Für die Story wäre es besser gewesen, wenn die Personen, die vorher ihr Erscheinen zur Hochzeit abgesagt haben, nicht wieder willkommen gewesen wären oder dass Sabrina, der wg. diesem Zeitungs- Artikel gekündigt wurde, Mrs. Vogel in den Wind geschossen hätte, als diese höchstpersönlich die frohe Kunde der Wiedereinstellung überbringt. Genauso wie ihren Vater, der seiner Tochter nicht glaubte und nicht zur Hochzeit kommen wollte- um nur mal einige Beispiele zu benennen.

Sabrina kann man sich nur schwer als Rechtsanwältin vorstellen, auch wirkt ihre Liebe zu Daniel nicht überzeugend, da sie ihn ständig bei jedem Pups verlässt- und in diesem Teil sogar nur einige Tage vor der Hochzeit und schwanger. Sie hätte ihm dies sogar verschwiegen und dem Kind den Vater vorenthalten. Daniel dagegen verkörpert seine Rolle in allen Teilen seinem Charakter gemäß absolut glaubwürdig, es gibt keinen Zweifel an seinen Gefühlen. Wie alle Mitglieder des Clubs der Junggesellen ist er natürlich ein Sexgott, attraktiv, reich, erfolgreich etc. Na ja, wer interessiert sich in diesem Fall schon für die Realität, von denen will doch keiner lesen. Bei uns gibt es nur solche ledigen Millionäre wie Hipp jun. und der wird ganz sicher nur mal wg. seines Schotters genommen.

Alle anderen Protagonisten agieren gemäß ihrer zugedachten Rolle, bleiben aber ziemlich blass. Da mich aber die Geschichten der anderen Junggesellen trotz allem interessieren (der Fluch der Mehrteiler oder Serien) werde ich diese nach Erscheinen auf jeden Fall lesen und hoffe, dass sie etwas besser sind.

T. F. hat es ja schon mehrfach bewiesen, dass sie tolle Stories schreiben kann, also besteht immer noch Hoffnung. Meine Bewertung bezieht sich auf die erotischen Szenen, die Hochzeit, Daniel als Charakter sowie alle anderen Protagonisten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2014
Gelungene Fortsetzung der Serie, obwohl die Geschichte im Audrew schön langsam langweilig wurde. Immer wieder dieselben Versuche Sabrina und Daniel auseinander zu bringen. Immer wieder dieselben Versuche der beiden Protagonisten einander zu schützen und dem anderen nichts verraten.
Naja, habe mir trotzdem die Fortsetzung gekauft und es nicht bereut. Ich bin ein großer Fan der Tina Bücher.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2014
konnte es kaum erwarten das Buch zu lesen und habe es in einem rutsch durch gelesen :) einfach nur wow, Story hat mich total begeistert kann es nur weiterempfehlen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2015
Wieder sehr schön und prickelnd. Gelungener 3 Teil. Der Erste war zwar nach wie vor der beste und schwer zu toppen, aber auch der zweite und der dritte und letzte Teil waren sehr gut und interessant geschrieben. Eben Tina wie man sie kennt und es erwartet. Eine sehr schöne und kompakte Geschichte mit viel Handlung und Erotik. So gefällt mir das. Jetzt freue ich mich auf die noch verbliebenen 7 Junggesellen und ihre Geschichten. Leider sind erst zwei davon erschienen. Ich hoffe, das ich nicht zu lange auf die komplette Buchreihe "Der Club der ewigen Junggesellen" warten muss. Naja jetzt erst mal zu Buch 4. Absolute Leseempfehlung. Wer die Bücher von Tina mag, wird nicht enttäuscht werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Ich möchte hier gleich alle drei Teile über Sabrina und Daniel bewerten. Die Geschichte der beiden ist soooooo schön, ich bin ein großer Fan des Clubs der ewigen Junggesellen. So romantisch und mit vielen Verwicklungen, mit Eifersucht und Herzschmerz, alles, was ein romantisches Frauenherz begehrt.

Wirklich genial. Ich kann es kaum erwarten, dass weitere Teile der Reihe erscheinen. Es gibt noch so einige heiße Junggesellen, die ihr Liebesglück noch nicht gefunden haben. Bin super gespannt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Dieser dritte Teil ist dann der gute Abschuss einer erotischen Liebesgeschichte mit den zu erwartenden Problemen und Irrungen und soweiter...(Das ist nicht negativ gemeint,wenn alles gleich ein glatter Durchlauf wäre, dann würde man ja schon auf der dritten Seite anfangen zu gähnen...)Ich kann diese Reihe nur empfehlen,es werden wenn ich das richtig mitbekommen habe
ja noch weitere erscheinen.Na dann mal los, ich bin dabei!!!vollePunktzahl für gute Unterhaltung....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Nachdem ich die ersten beiden Bände verschlungen habe, hatte ich mich wirklich auf den letzten Teil gefreut, wurde aber leider enttäuscht. Die Story an sich ist nicht schlecht, aber ich kann mich nicht erinnern das die Erzählweise in den anderen Büchern auch so einfach war. Gerade die erotischen Szenen wurden wirklich flach ausgedrückt- das ging schon mal besser. Man muss den letzten Teil nicht unbedingt lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2014
Mann, Mann was für ein gelungener Abschluss dieses Dreiteilers. Ich werde wie immer nichts über den Inhalt verraten, nur so viel, diese drei Bücher bekommen eine ganz dicke Kaufempfehlung. Ich freu mich schon tierisch auf “ Eine unvergessene Nacht“. Lange warten braucht man Gott sei Dank nicht mehr. Danke Tina.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden