Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frischer Found-Footige Beitrag
Im Found-Footage Subgenre wurde mittlerweile fast jede (Horror)Legende oder Kreatur wiederverendet, sodass etwas neues nach einer gewissen Zeit immer seltener vorkam. Wer hätte da gedacht, dass ausgerechnet Derek Lee und Clif Prowse, zwei Filmliebhaber die kaum finanzielle Unterstützung für ihr erstes Langspielfilm-Projekt bekamen und deshalb selbst als...
Vor 20 Tagen von Tim veröffentlicht

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie Chronicle nur mit Grusel und in schlecht.
Die Story ist nichts weiter als ein Plagiat des mittelprächtigen Superheldenkräfte Films Chronicle - Wozu bist du fähig?, somit ziemlich dreist geklaut und mit der Vampirthematik vermischt. Zudem geht es auch um das Posten von Videos und Plattformen wie Facebook, in Selbstdarmtellerei ist der Film jedenfalls groß. Diese Fount Footage Welle hat...
Vor 15 Tagen von Dr.Doom veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frischer Found-Footige Beitrag, 3. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Afflicted [Blu-ray] (Blu-ray)
Im Found-Footage Subgenre wurde mittlerweile fast jede (Horror)Legende oder Kreatur wiederverendet, sodass etwas neues nach einer gewissen Zeit immer seltener vorkam. Wer hätte da gedacht, dass ausgerechnet Derek Lee und Clif Prowse, zwei Filmliebhaber die kaum finanzielle Unterstützung für ihr erstes Langspielfilm-Projekt bekamen und deshalb selbst als Drehbuchautoren, Regisseure und Darsteller fungierten mussten, einen der frischesten und originellsten Found-Footige Filme des Jahres liefern.

"Afflicted" handelt vom schwer kranken Derek und sein Freund Clif, die durch die ganze Welt reisen um dies für Familie und Freunde auf Video festzulegen. Nachdem Derek sich eines Abends mit einer mysteriösen Frau ins Hotelzimmer verzieht, wird er erschlagen aufgefunden. Der Tripp soll dennoch weiter gehen, aber Derek verändert sich und es scheinen keine Krankheitssymptome zu sein: anfangs scheint er gewisse Superkräfte zu entwickeln, doch die Freude hält sich in Grenzen als er plötzlich Lust auf Menschenblut bekommt…

Obwohl Derek Lee und Clif Prowse in der Not und aus Kostengründen fürs Found-Footage Format gewählt haben, bekommen wir es hier nicht mit einen gewöhnlichen Wackelcam-Streifen zu tun. Das liegt hauptsächlich an der wirklich erfinderischen Kameraführung während den rasanten Action-Szenen wo wir die Protagonisten durch wilde Hetzjagden begleiten; es wird von schwindelerregenden Höhen gesprungen, durch dunkele Gassen gerannt und von Wand zu Wand gesprungen. Al das wird (bemerkenswert klar und deutlich, ohne Störungen oder Bildzusammenbrüche) aus Derek’s Perspektive gezeigt und fesselt den Zuschauer auf anhieb.
Handlung und Charaktere verfallen auch nicht, wie gewöhnlich, in typischen Klischees. Derek und Clif sind sympathische Protagonisten auf der Suche nach antworten, in denen sich der Zuschauer gut reinversetzen kann. Das mag auch an den guten Performances und Dialogen der Filmliebhaber liegen, die fast 3 Jahre an diesem Projekt gearbeitet haben.
Sehr stark sind vor allem die Effekte. Derek’s Veränderungen und Superkräfte werden jederzeit gefilmt, sodass man kaum glauben kann das es sich hier um eine Low-budget Produktion handelt.

Derek Lee’s und Clif Prowse’s "Afflicted" mag zwar an "Chronickle" erinnern, ist aber keine Kopie der immer rückkehrenden Found-Footage Elemente, sondern ein eigenständiger und origineller Horror-Action-Thriller, der das Subgenre erfinderisch mit Vampir-Konvektionen vermischt. Im allgemeinen hat 2014 schon mit Filmen wie "The Den", "Delivery - The Beast Within" oder "Willow Creek" gezeigt, dass das Found-Footige Genre immer noch durchaus unheimlich sein kann. Das haben auch die beiden Nachwuchsregisseure bewiesen, die mit "Afflicted" die Neugierde auf mehr wecken.

4/5 Sternen: Spannender und Actiongeladener Found-Footage Film, der nicht nur frischen Wind in ein, sondern zwei Genres bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Found-Footage, 21. September 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Afflicted [Blu-ray] (Blu-ray)
Sehr gut gemachter Found-Footage Film. Bin mehr als einmal ordentlich erschrocken! Jeder der Cloverfield, Katakomben, Chernobyl Diaries mochte wird mit Afflicted seinen Spass haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie Chronicle nur mit Grusel und in schlecht., 8. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Afflicted (DVD)
Die Story ist nichts weiter als ein Plagiat des mittelprächtigen Superheldenkräfte Films Chronicle - Wozu bist du fähig?, somit ziemlich dreist geklaut und mit der Vampirthematik vermischt. Zudem geht es auch um das Posten von Videos und Plattformen wie Facebook, in Selbstdarmtellerei ist der Film jedenfalls groß. Diese Fount Footage Welle hat momentan ein ziemlich hohen Nervfaktor, was mit Genregrößen wie Rec oder Paranormal Activity Neu begann ist längst pervers ausgeartet. Spannung oder Gruselmomente entstehen her nicht, die Schnitte sind oft unübersichtlich, einzig das es auch mal etwas deftigere Mordszenen gibt und das die Handlung an sich noch einigermassen ok ist, retten das Werk vor den absoluten Seelentot. 1,5/5
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen mal wieder die gute alte wackelkamera, 3. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Afflicted (DVD)
was hab ich mich auf diesen film gefreut, endlich mal wieder ein horror-streifen mit interessanter story, schon das cover macht lust auf's ansehen und ich muss zugeben, schon im internet vorschussloorbeeren gelesen zu haben, die meine vorfreude nur noch steigerten.
was ich dann da sah, ließ mich zu anfang hoffen, die story käme noch gut in fahrt, doch pustekuchen, es war für mich eher enttäuschend, ich sag mal: cloverfield meets matrix meets spiderman meets twilight (wobei ich cloverfield eigentlich gut finde) und in minute 33 (ACHTUNG SPOILER) ging's dann los: der eine von den beiden hatte ein "vampirproblem" !
"ach du sch*** , nein, bitte nicht" dachte ich noch, aber doch, die story wandelte sich in eine alberne vampirnummer... der bursche konnte plötzlich wie spiderman rumhüpfen; die macher des films haben sich wirklich überall bedient anstelle sich selber was einfallen zu lassen.
ok, wenigstens sind dem armen jungen keine langen zähne gewachsen, aber ich finde, aus der idee mit der verschleppten infektion hätte man doch viel mehr und vor allem auch viel interessantere geschichten erfinden können als so was plattes wie eine vampirstory.
gegen ende kam dann noch eine echte gore-scene (fsk 16 ???)und noch ein paar dieser absurden matrix - prügeleien und dann war's auch vorbei und ich fühlte mich irgendwie veräppelt. 1,5 sterne für den film, weil die eckzähne wenigstens nicht wuchsen, geb ich 2 sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Afflicted [Blu-ray]
Afflicted [Blu-ray] von Clif Prowse (Blu-ray - 2014)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen