Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung
Die beiden Schauspieler Kevin Sussman und Malin Akerman sind bereits aus anderen Komödien mit romantischem Einschlag wie "27 Dresses" und "Hitch, der Date Doktor" bekannt. Während Malin Akerman in diesem Film die etwas schüchterne, sensible Blondine spielt, die dennoch einen Sinn für Humor hat, verkörpert Kevin Sussman dagegen den besten Freund...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2008 von Media-Mania

versus
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorspielung falscher Tatsachen !
Das ist jetzt (nach "Once Upon A Time In China and America") die zweite und damit letzte blu-ray Veröffentlichung von der Firma "Hamburger Medien Haus", die ich gekauft habe. Beide Scheiben protzen mit einem riesigen FULL HD Logo, sind aber in schlichter DVD Qualität, mit den da üblichen doppelten Konturen und Unschärfen gemastert. Sogar das Menü...
Veröffentlicht am 31. Oktober 2008 von Andreas Latuska


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorspielung falscher Tatsachen !, 31. Oktober 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ist jetzt (nach "Once Upon A Time In China and America") die zweite und damit letzte blu-ray Veröffentlichung von der Firma "Hamburger Medien Haus", die ich gekauft habe. Beide Scheiben protzen mit einem riesigen FULL HD Logo, sind aber in schlichter DVD Qualität, mit den da üblichen doppelten Konturen und Unschärfen gemastert. Sogar das Menü ist ein DVD Menü ohne die Möglichkeit der Einblendung. Wie solche Firmen es geschaft haben sich für die Vermarktung von blu-ray zu qualifizieren, ist mir ein Rätsel. Meine Entscheidung steht fest: Kein Geld mehr für HMH Produkte, denn ich fühle mich betrogen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen HMH ...legt denen das Handwerk!!, 5. Februar 2009
..ich kann mich nur anschließen - die letzte BluRay von HMH.
Egal was die auf BluRay bringen es ist alles Sche...grotten schlecht - jede VHS war besser in der Quali! Film ist O.K! Hier geht es aber um BluRay und das ist einfach eine Frechheit!!...super schlechte Bildqualität. Habe jetzt drei BluRay von HMH alle zum vergessen FINGRER weg von HMH Studio!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung..., 14. September 2008
...aber leider nicht sehr viel mehr. Das Problem bei Filmen, wie Heavy Petting, ist dass die Vorankündigungen und Klappentexte, wie hier zum Beispiel der Vergleich mit Verrückt nach Mary der Wirklichkeit nicht standhalten können. Dabei ist Heavy Petting kein schlechter Film, aber auch nicht gerade das Salz der Erde, was gute Kinounterhaltung angeht. Zu sehr fühlt man sich in eine US-Nachmittagsserie versetzt, da die Story für einen abendfüllenden Film ein bisschen dünn ist.

Single Charlie trifft auf einer Feier Daphne. Er beschließt, dass sie seine Traumfrau ist und versucht bei ihr zu landen. Allerdings ist Daphne zu sehr mit dem Trauern um ihren letzten Hund beschäftigt, als das sie Zeit für Charlie hätte. Aber der lässt nicht locker. Als er endlich in Daphnes Wohnung kommt, muss er feststellen, dass Daphne sich die Mischlingshündin Babydoll zugelegt hat. Babydoll ist nicht nur clever und süß, sondern auch extrem besitzergreifend. So erhält Charlie keine Chance, Daphne ein wenig näher zu kommen. Ziemlich schnell erkennt er, dass der Weg zu Daphnes Herz nur über Babydoll führt. Als Charlie diesen Weg einschlägt, ahnt er noch nicht, auf was er sich da einlässt.

Regiseur Marcel Sarmiento kann man wirklich nicht vorwerfen, dass er uns mit der Story des Films überfordert. Heavy Petting beginnt ein wenig zögerlich und wird erst mit Babydolls Erscheinen lebendig. Es gibt ein paar wunderbare Szenen, so z.B. den ersten Kuss zwischen Charlie und Daphne, und hier und da auch ein wenig Leerlauf. Ein ansprechender Soundtrack hätte dem Film sicher gut getan. Und der Titel, der in Deutschland eher an ein Thema im Unterrichtsfach Sexualkunde erinnert, wäre überdenkenswert gewesen. Wer Hunde mag, sich daran erfreuen kann, wie ein Vierbeiner sämtlichen menschlichen Darstellern die Show stiehlt, und auch mit einer etwas flachen Lovestory keine Probleme hat, der wird Heavy Petting lieben. Wer allerdings Verrückt nach Mary oder Lebe lieber ungewöhnlich als Maßstab für eine gute Komödien-Lovestory anlegt, der kann nur enttäuscht werden. Also: Ausprobieren und sich ein eigenes Urteil fällen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nach 15 Minuten, 11. Juli 2014
war wirklich klar, der wird weder lustiger, noch spannender. Da ist einfach alles lahm dran, sogar die Filmmusik schläfert ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen es ist wirklich erstaunlich ..., 21. August 2010
... was man aus einer eigentlich guten Idee machen kann, wenn man sich keine Mühe gibt ... das fängt an mit einem unmotivierten Drehbuch, geht weiter mit unpassender und an einigen Stellen unmotiviert einsetzender "Hintergrund"-Musik und gipfelt in teilweise eher unmotiviert aufspielenden Darstellern ... wo haben die die deutsche Synchro hergestellt? Im Kellerverlies? Jeder Ansatz von Dynamik wurde durch die stellenweise zu laute und unpassende Hintergrundmusik übertönt

Zu allem Übel erscheint dieser qualitativ unterdurchschittliche Titel dann auch noch bei HMH, was uns eine DVD mit einer Bildqualität auf VHS Niveau beschert ...

Fazit - ein Stern für die gute Absicht und einer für die Hauptdarstellerin - Babydoll
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen grauenhafte qualität, 23. Juli 2010
Zum Film sag ich wie immer nichts, nur zum Medium: Nur der Preis rechtfertigt die Anschaffung als Bluray, ansonsten liebe Freunde, greift zur DVD. Was hier als HD angepriesen wird, entbehrt jeglicher Realität. Das ist eine Bluray in normaler DVD-Qualität. Von HD nicht die Spur. Eine Unverschämtheit, schlicht und ergreifend.
Finger weg und DVD (falls billiger) kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ganz ok, 21. Juli 2014
Eine süße Geschichte, ganz einfach gestrickt nix besonderes aber mehr als ein Stern wert. Somit kann man sich anschauen an einem Regentag zB. ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung, 29. Dezember 2008
Die beiden Schauspieler Kevin Sussman und Malin Akerman sind bereits aus anderen Komödien mit romantischem Einschlag wie "27 Dresses" und "Hitch, der Date Doktor" bekannt. Während Malin Akerman in diesem Film die etwas schüchterne, sensible Blondine spielt, die dennoch einen Sinn für Humor hat, verkörpert Kevin Sussman dagegen den besten Freund des liebevollen Trottels - gespielt von Brendan P. Hines -, der mit viel Witz und Charme von einem Missgeschick ins nächste stolpert. Mit einem Wuschelkopf wird dieser Eindruck verstärkt. Beide Schauspieler überzeugen mit einer guten schauspielerischen Leistung. Aber auch die anderen Schauspieler und vor allem der Hund, der Babydoll verkörpert, liefern eine gute Arbeit ab. Als Extras gibt es den Trailer und einige Bilder.

Schaut man auf das Cover der DVD, so erwartet man ganz gewiss kein anspruchsvolles Filmerlebnis. Man erwartet gute Unterhaltung aus einer Mischung von Komödie und schnulziger Romanze. Genau das bekommt der Zuschauer auch geboten. Vor allem die Begegnungen zwischen Charlie und Babydoll strapazieren die Lachmuskeln immer wieder aufs Neue und die Romanze zwischen Daphne und Charlie hat alles, was eine gute Schnulze benötigt.

Insgesamt ist der Film gut. Die Schauspieler liefern eine ordentliche Arbeit ab, die Geschichte ist witzig und schnulzig und sorgt für nette Unterhaltung. Allerdings kann der Film nicht ganz an die Sternchen des Genres heranreichen. Dennoch ist er auf jeden Fall sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Qualität der DVD und ein süßer Film!!, 24. März 2012
Für mich als Hunde-Freund und Halterin eine wirklich unterhaltsame Liebeskomödie... sehr authentisch, denn tatsächlich kann so ein Hund eigentlich fast jeden für SICH gewinnen :)

Zur Blu-ray Qualität kann ich nichts sagen... allerdings ist mittlerweile allgemein bekannt, dass HMH keine echte HD Quali rausbringt... also bleibe ich bei denen einfach immer bei den DVDs. Die sind billiger und bringen absolut (für Dvds) prima Quali mit.

Preis/Leistung TOP und ein wirklich süßer, lustiger Film für die ganze Familie (FSK 12 finde ich unnötig)!

1 Stern zu geben finde ich ungerecht, schließlich sollte man nicht NUR die Qualität des Mediums sondern AUCH den Inhalt des Films bewerten!
Deshalb gebe ich 4+1 Sterne um einen kleinen Ausgleich zu schaffen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolle Komödie, 29. Oktober 2008
also ich fand den Film einfach Klasse. Es ist zwar jetzt nicht undbedingt eine Highend Kinoproduktion.... was aber auch nicht weiter schlimm ist.... für einen vergnügten Nachmittag ist dieser Film auf jedenfall etwas...

Naja und die Titelwahl... hm... der heisst wenn ich mich richtig informiert habe auch im Original so..... hm weiss nciht ob das einen Unterschied zwischen Deutschland und den USA macht...

Also viel Spass beim anschauen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen