Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen besonders wertvoll, 5. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Innovations-Guerilla (Broschiert)
Dieses Buch eröffnet neue radikale Sichtweisen rund um die Thematik Innovation. Heute wird der Innovationsbegriff oftmals sehr leichtfertig und oberflächlich benutzt. Die wahre Begrifflichkeit hinter dem viel zu kurz gegriffenen „Allgemeinverständnis“ von Innovation wird in diesem Buch ausführlich und gezielt erfasst. Die ganzheitliche Betrachtung, die dieses Buch aufzeigt, empfinde ich als besonders wertvoll!
Pia-Maria Maier, Soziologin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Innovation als Synthese aus Philosophie, Psychologie und Soziologie, 19. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Innovations-Guerilla (Broschiert)
Der Innovations-Guerilla nimmt nicht einfach einige Tools, mit denen er dann irgendwelche Ideen generiert; nein, er geht an die Substanz. Und die Substanz bedeutet für Duschlbauer und seine Kollegen das Unternehmensgefüge, oder, wenn man so will: Die Unternehmenskultur. Und da liegen sie nach meiner persönlichen Überzeugung mehr als richtig. Es gibt ein Zitat aus dem Buch, welches das Kernproblem sehr schön aufzeigt: "Viele Unternehmen behaupten ja, dass ihre Mitarbeiter das wichtigste Kapital wären. Trotzdem wollen sie am liebsten ohne diese auskommen." Hier gilt es anzusetzen und das machen die Autoren konsequent über die Betrachtung der einzelnen Systeme, in denen sich Menschen, also Mitarbeiter befinden. Zum einen im intrapersonalen System (Persönlichkeit/Charisma = Psycholgie) über die Facetten der interpersonalen Systeme (Kommunikation = Soziologie) bis hin zum großen Ganzen (Kultur, Denkstrukturen/-weisen = Philosophie). Dass dabei in dem Buch dann plötzlich Goethe, Foucault oder ganz besonders Wittgenstein nicht unerhebliche Rollen spielen, mag nur auf den ersten Blick verwundern. Es ist so ungewöhnlich wie schlüssig!
Und so brachial der Titel erscheint und entsprechende Erwartungen geweckt werden: Es wird nach meiner Ansicht alles erfüllt! Dazu noch ein Beispielzitat: "Innovation wird zunehmend zum Motor des Stillstandes und zur Waffe des Amokschläfers." ... ohne Kommentar!!!
Ein mehr als außergewöhnliches Buch mit vielen ungeahnten Einblicken und "Auswegen". Dass dieses Buch dann auch im Midas-Verlag erscheint, rundet das Gesamtbild nur noch ab. Vielleicht ist es für den einen oder anderen Leser zu "abgehoben" oder thematisch immer wieder zu weit hergeholt ... mag sein.
Aber mein Fazit steht fest: Chapeau!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Offen und zurückhaltend gleichzeitig, 24. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Innovations-Guerilla (Broschiert)
Diese Buch richtet sich an Menschen, die "offen und zurückhaltend" gleichzeitig sein können. Eine unerwartet poetische, hoch ehrliche, sehr persönliche Aussage, die berührt. Es geht um ureigene Persönlichkeit, als echte Quelle für Innovationen, abseits katalogisierter Vorgaben zu echtem Erfolg. Immer wieder erinnert das Buch an urmenschliche Eigenschaften und Varianten, die nichts mit Schein und Blendwerk zu tun haben, sondern mit einer Fähigkeit zuschauen und zulassen zu können. Sich selbst, den anderen und in Weiterentwicklung dieses Prozesses und "die" anderen. Eine subtile Einführung in echte Kooperation.
Johanna Tschautscher, Regisseurin/Schriftstellerin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Innovationsguerilla" erneuern die Erneuerung, 5. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Innovations-Guerilla (Broschiert)
"Innovationsguerilla" erneuert die Erneuerung

Anhänger der herrschenden Erneuerungsreligion werden "Sakrileg!" schreien, wenn sie dieses Buch lesen. Sie fühlen sich zu ständigen Veränderungen in Organisationen und Arbeitsprozessen verpflichtet und beglücken die Menschheit mit immer neuen, immer sinnloseren Produkten. Duschlbauer und seine Guerilla-Kollegen stemmen sich gegen diesen herkömmlichen Innovationsterror. Vielmehr möchten sie Führungskräften und Mitarbeitern dazu verhelfen, innewohnende Fähigkeiten zu entdecken, zu aktivieren und in alltägliche Schaffensprozesse einfließen zu lassen. Das kann nur gelingen,, wenn Hierarchiestrukturen aufgebrochen und neu gedacht werden.
Die Autoren haben als Ziel nichts weniger im Visier als die Realisierung eines uralten Menschheitstraumes - Erfüllung und Selbstverwirklichung im Berufsleben. Das müsste eigentlich für uns alle selbstverständlich sein, aber eigenartigerweise fällt es unserer Spezies viel leichter, den Mond zu erobern und kilometerhohe Bauwerke zu errichten.
Es wäre also höchste Zeit, dass wir alle im Sinne von Duschlbauer und Co subversiv werden und auf unserem Grundrecht auf Lebensglück bestehen.

Stephen Sokoloff
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Innovation Guerilla (in a Nutshell) (English Edition)
EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen