Kundenrezensionen


66 Rezensionen
5 Sterne:
 (48)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Auftakt einer vielversprechenden Trilogie!
FAKTEN
Das Buch Bitter & Sweet: Mystische Mächte ist der Auftaktband der Fantasy Trilogie von der Autorin Linea Harris. Es ist am 19.06.2014 das erste Mal als eBook erschienen. Das Taschenbuch folgte im CreateSpace Independent Publishing Platform Verlag am 23. Juni 2014.

INHALT
Die 17-jährige Jillian ist es gewohnt als Außenseiterin zu...
Vor 5 Monaten von Gwynny84 veröffentlicht

versus
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kann man zu perfekt sein? Man kann!
Von der Story her erinnerte mich das Buch ein wenig sehr an House of Night. Schon die Freunde der Hauptperson Jillian, ein hübsches Mädel vom Land (wie Zoes Landei - Freundin Steve Rae), ein schwuler Junge (wie Damian) und dessen schüchterner neuer Freund (dessen Namen ich vergessen hab) muten an wie die Freunde von Zoe Redbird in HoN. Ich will nicht zu...
Vor 6 Monaten von Bücherfresserin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kann man zu perfekt sein? Man kann!, 12. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bitter & Sweet - Mystische Mächte (Kindle Edition)
Von der Story her erinnerte mich das Buch ein wenig sehr an House of Night. Schon die Freunde der Hauptperson Jillian, ein hübsches Mädel vom Land (wie Zoes Landei - Freundin Steve Rae), ein schwuler Junge (wie Damian) und dessen schüchterner neuer Freund (dessen Namen ich vergessen hab) muten an wie die Freunde von Zoe Redbird in HoN. Ich will nicht zu viel verraten, aber auch der Hauptplot mit der Figur des "Bösen" erinnert an das Buch von P.C und Kristin Cast.

Aber was mich wirklich störte war die perfekte Jillian. Sie sieht gut aus, kann viel mehr Magie wirken als jede andere Hexe und kann besser und schneller damit umgehen, kämpft mit Schwertern perfekt obwohl sie vorher nie welche in der Hand hatte und findet den perfekten Freund, ist die beste und hilfsbereiteste und tollste Freundin......
Mir ist das alles echt zu schön um wahr zu sein. Ein paar Ecken und Kanten und eigene Ideen hätten Jillian und dem ganzen Buch gut getan.

Ich vergebe trotzdem drei Sterne, weil die Spannung die meiste Zeit aufrecht erhalten werden konnte und die eine oder andere kleine Überraschung eingebaut war.
Ich denke, ich werde es mit der geplanten Fortsetzung probieren und hoffe auf mehr charakterliche Tiefe bei Jillian und vor allem ihrem Freund, etwas mehr über seine Zerissenheit und Angst, Jill weh zu tun und ihr zu Schaden, denn das wurde im ersten Teil nur kurz erwähnt und dann nie wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Große Stärken & Schwächen, 13. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Bitter & Sweet - Mystische Mächte (Kindle Edition)
Für mich war das Buch „Bitter & Sweet“ teilweise eine Reise durch alle möglichen Fantasy-Reihen. Ich glaube nicht, dass es Absicht war, doch ich konnte häufig das Gefühl nicht abstellen sowas ähnliches schon mal gelesen zu haben. Es wirkte teilweise einfach zu glatt, beinahe oberflächlich, weswegen ich nicht immer in die Geschichte eintauchen konnte, sondern eher als Beobachter außen vor stand.

Bei Jillian, der Hauptprotagonistin, wurde in die altbewährte Kiste gegriffen. Jung, hübsch, einzigartig was ihre Gabe angeht und in brenzligen Situationen die Perfektion in Person. Einiges davon passte für mich nicht zum Verhalten eines bis dato gewöhnlichen 17-jährigen Mädchens. Ihr Vampir-Freund wirkte auf mich wie das komplette Gegenteil, jedoch bekam ich nicht die Möglichkeit, ihn in diesem Band näher kennenzulernen und besser zu verstehen.

Zum Spannungsfaktor kann ich sagen, dass dieser mich sehr gefesselt hat. Nach der Phase des Kennenlernens blieb es nicht lange ruhig in Jillians Welt. Der Schreibstil war sehr ansprechend und die Autorin hat mich das ein oder andere Mal überraschen können mit geschickten Wendungen in der Geschichte.
Insgesamt gesehen hat das Buch große Stärken aber auch Schwächen. Den zweiten Band, der aktuell für Herbst 2014 geplant ist, werde ich trotzdem lesen, da mich der weitere Verlauf der Geschichte interessiert.
Copyright © 2014 by Rebecca H.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Auftakt einer vielversprechenden Trilogie!, 16. August 2014
FAKTEN
Das Buch Bitter & Sweet: Mystische Mächte ist der Auftaktband der Fantasy Trilogie von der Autorin Linea Harris. Es ist am 19.06.2014 das erste Mal als eBook erschienen. Das Taschenbuch folgte im CreateSpace Independent Publishing Platform Verlag am 23. Juni 2014.

INHALT
Die 17-jährige Jillian ist es gewohnt als Außenseiterin zu gelten. Sie war schon immer irgendwie anders. Doch in welchen Ausmaß sollte selbst sie noch gehörig überraschen und vor die bisher größte Herausforderung ihres Lebens stellen. Noch dazu ist sie nicht die einzige! Zusammen mit Mondkindern, Vampiren und Hexen besucht sie eine besondere Schule für die Verborgenen. Hier kommt für Jill alles zusammen: Gefahr, neue Freunde, Liebe, Enttäuschung und eine scheinbar unlösbare Aufgabe um das Geheimnis ihrer verstorbenen Mutter. Kann sie das alles bewältigen und und findet sie einen Weg mit Ihrer Liebe zusammen sein zu können? Findet sie den Mut sich aus dem Dasein als Außenseiterin zu befreien und die Welt vor einer großen Katastrophe zu bewahren?

SCHREIBSTIL UND FORM
Linea Harris lässt ihre Hauptprotagonistin selbst erzählen. Ich kam von Beginn an prima in die Geschichte rein und habe sie auch innerhalb von 2 Tagen ausgelesen. Die Beschreibungen sind gut und man kann sich alles fabelhaft vorstellen. Das Buch liest sehr flüssig, denn es hat an den richtigen Stellen Spannungskurven und Gefühlseinlagen. Langweilig war mir das Buch zu keiner Zeit und es gab auch keinerlei Längen.

CHARAKTERE
Die Autorin hat ein Händchen für tolle und lebendige Charaktere. Jillian durchläuft während der Geschichte eine ständige Entwicklung und wird von der fast unsichtbaren Außenseiterin zur gefeierten Heldin. Dabei bleibt sie aber stets sympatisch. Ich finde es immer schön, wenn sich die Personen weiterentwickeln, das hält die Story und ihre Protagonisten interessant und authentisch. Ryan mausert sich ebenfalls, wobei ich da die Vermutung habe, dass er in den folgenden Bänden noch einige Kämpfe mit sich austragen muss. Er ist mir jedoch sehr ans Herz gewachsen. Auch die besten Freunde von Jillian, Derek und Ally, sind wundervolle Personen, die ich auf Anhieb mochte.

MEIN FAZIT
Ein wirklich gelungener Auftakt einer vielversprechenden Fantasy-Trilogie. Ich persönlich ordne das ganze im Jugendbuch-Segment ein. Darum hat es mir aber nicht minder Freude bereitet es zu lesen. Wie gesagt, ich hatte es innerhalb von 2 Tagen ausgelesen! Besonders hervorzuheben ist wohl, dass ich das Buch toll fand obwohl ich mit den Storys zu Vampiren, Werwölfen etc. eigentlich gar nichts anfangen kann. Aber hier hat mich Linea Harris eines Besseren belehrt. Danke! :-) Wie gesagt, ich kann es als tolles All-Age-Buch jedem weiterempfehlen der nichts gegen ein wenig Humor, Abenteuer und Liebe in der Welt der Verborgenen hat! Ich freue mich schon auf die Folgebände und hoffe, dass ich diese Bücher auch wieder rezensieren darf!

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 4 von 5 Sternchen

Mehr Rezensionen von mir gibt es auf gwynnys-lesezauber.blogspot.de
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Geschichte, 25. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Bitter & Sweet - Mystische Mächte (Kindle Edition)
Die 17 Jährige Jill lebt seit dem Tot ihrer Eltern bei ihrer Großmutter, die ihr zu ihrem 17 Geburtstag sagt das sie als Hexe geboren ist. Und das es noch mehr Wesen gibt wie Werwölfe, Feen,
Vampire und andere.
Sie kommt auf eine Schule für magische Wesen, lernt doch Freund kennen, verliebt sich unglücklich und ihr Abenteuer geht los. Sie erlegt Dinge auf dieser Schule die sie sich hätte nie vorstellen können

Ich muss sagen das Buch hat mir gut gefallen, Für ein Erstlingswerk ist es gut geschrieben es ist sehr Flüssig geschrieben , und lässt sich gut lesen, Der Anfang hat mir nicht so gut gefallen, aber wenn man weiter liest, wird es eine Abenteuerliche und Spannende Geschichte. Würde mich über einen 2 Band freuen
Ich möchte mich bei Linea Bedanken das ich einer Deiner Testleserin sein durfte. Mach weiter so.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gefesselt von diesem Buch, 11. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bitter & Sweet - Mystische Mächte (Kindle Edition)
Ich habe dieses Buch gewählt, weil ich gerne Geschichten über unmenschliche, mystische, Hexen oder Vampire lese.
Und diese Buch ist so spannend geschrieben, dass ich es in 2 Tagen gelesen hatte.
Es hat spannende, fesselnde aber auch liebevolle Momente wo mann auch hin und wieder mal schmunzeln muss.
Das Buch ist sehr zu empfehlen, wenn mann gerne in einer “Fantasiewelt mit Elfen, Vampiere und co.“ die Zeit verbringen will.
Aber wie ich finde auch ein gutes Geschenk für die Freundin, Enkelin oder wem auch immer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen netter Fantasyroman, 26. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bitter & Sweet - Mystische Mächte (Kindle Edition)
Ich fand die Story an sich interessant und spannend, was sich auch bis zum Ende durchzog. Was ich leider nicht so gelungen fand, war die Perfektion der Hauptdarstellerin. Bedenkt man, dass sie erst vor kurzem erfahren hat, dass sie eine Hexe ist und doch ist sie in allem sofort spitze und immer so toll anzusehen. Leider haben mich die Hauptfiguren doch sehr an das House of Night erinnert;ein bisschen mehr Eigenkreation wäre wünschenswert.
Trotzdem bin ich gespannt wie es im zweiten Band weitergeht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut zu lesen, 3. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bitter & Sweet - Mystische Mächte (Kindle Edition)
Ich habe die vorherigen Beurteilungen gelesen - und die Kritik ist nicht völlig falsch - hier ist alles ein klein wenig zu perfekt. Ein paar "menschliche Schwächen" lassen die Identifizierung mit der Hauptperson leichter fallen. Jedoch habe ich den Roman mit großer Spannung gelesen. Er hat mich wirklich gefesselt und auf Teil 2 neugierig gemacht, daher gibt es trotzdem 5 Sterne. Ziel erreicht: wirklich gute Unterhaltung und Spannung - Danke!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Interessante Geschichte, 29. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bitter & Sweet - Mystische Mächte (Kindle Edition)
Jillian, die von allen nur Jill genannt wird, soll jetzt auf die Winterfold Akademie gehen. Eine Schule für Übernatürliche Wesen wie Hexen, Vampire und Werwölfe. Doch Jill wusste bis vor kurzem nicht einmal das sie eine Hexe ist und magische Fähigkeiten besitzt.
Jill will diese Veränderung eigentlich nicht, doch schon am ersten Schultag lernt sie Ally kennen und die beiden werden Freundinnen. Dadurch fühlt sich Jill an der neuen Schule recht wohl und verliebt sich schließlich auch.
Langsam merkt Jill dann aber das sie keine normale Hexe ist, sonders anders wie andere Hexen. Außerdem vermehren sich die Dämonenangriffe und Jill weiß, das dies einen Grund haben muss. Sie weiß nur noch nicht welchen.

Das Buch ist für mich eine Mischung aus Harry Potter, Night School, Vampire Academy, Shadow Falls Camp und House of Night.
Irgendwie findet man in allem ein bisschen wieder. Oft las ich Szenen und dachte dann an eines der Bücher. Am meisten wurde ich immer an VA erinnert – da gibt es einige Szenen, die ich aber hier nicht aufzählen will, weil manche schon in der Mitte oder gegen Ende des Buches auftauchen.
Auch wenn das Buch Ähnlichkeiten mit anderen Geschichten aufweist, hat es mir doch gefallen.
Jill ist eine Hexe, bis vor kurzem wusste sie davon aber nichts. Sie lebt bei ihrer Tante, seit ihre Eltern tot sind.
Kurz nachdem sie erfährt das sie eine Hexe ist, versucht sie mit ihrer Magie zu spielen und erlernt diese sehr schnell, was sehr ungewöhnlich ist.
Jill ist am Anfang etwas ängstlich, stellt sich dann aber ihren Ängsten und wird im Laufe des Buches immer mutiger. Sie bringt sich aber auch ständig in Dummheiten. Trotzdem ist sie ein liebenswerter Charakter.

Ally und Jill werden zusammen abgeholt und zur Schule gebracht. Ally ist ebenfalls eine Hexe und versteht sich auf Anhieb mit Jill.
Sie redet gerne viel und ist ein fröhlicher Mensch. Es ist schön das Jill in ihr gleich eine gute Freundin findet.

Neben Jill und Ally, gibt es natürlich auch noch andere Charaktere. Aber z.B. am Anfang spielen andere Charaktere eine Rolle wie gegen Mitte oder Ende des Buches, deswegen würde es denn Post sprengen alle aufzuzählen.

Am Anfang passiert natürlich nicht viel, außer dass wir zusammen mit Jill die übernatürliche Welt kennen lernen und langsam mehr erfahren.
Doch es gibt immer mal wieder spannende Szenen im Buch, die Lust auf mehr machen oder zumindest bei mir die Lust am weiterlesen geweckt haben.

Fazit:
Auch wenn einem einiges aus anderen Büchern bekannt vorkommt, ist es eine interessante Geschichte und es gab dann doch einige Wendungen die mich überzeugt haben. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Überzeugendes Debüt, 26. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Bitter & Sweet - Mystische Mächte (Kindle Edition)
Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg.
An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass ihre seltsamen Fähigkeiten keineswegs normaler Herkunft und auf ihre Abstammung als Hexe zurückzuführen sind. Bald darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden.
Doch selbst unter Hexen ist sie keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte.
Glücklicherweise lernt Jill zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr in den schwierigen Situationen helfen und auch zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt.
Es beginnt ein spannendes Abenteuer mit zahlreichen Rätseln und brenzligen Momenten, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt.

"Mystische Mächte" ist der erste Band der "Bitter & Sweet"-Trilogie von Linea Harris.

Romane, die auf einem Internat spielen üben einen ganz besonderen Reiz bei Lesern aus. Ist die Geschichte noch zusätzlich im phantastischen Bereich angesiedelt, ist dieser Roman ein ziemliches Lesemuss.
So auch "Mystische Nächte", welches eine tolle Mischung aus beidem darstellt und dem Leser ein phantastisches Abenteuer beschert.

In diesem Roman finden sich viele bereits bekannte Ideen aus verschiedenen Romanen, die jedoch zu einer eigenständigen Geschichte verwoben und auch durch etliche neue Details ergänzt wurden.

Viele Spannungsmomente schaffen ein rasantes Tempo, sodass der Leser kaum zu Atem kommt und begierig durch die Seiten fliegt. Die Geschichte fesselt ungemein und vermag es, dass man diese innerhalb kürzester Zeit verschlingt und leider viel zu schnell am Ende angelangt ist. Auch die eine oder andere überraschende Wendung belebt den Roman noch um ein Vielfaches und schafft so eine spannende Geschichte mit tollen Charakteren über die man gerne noch mehr erfahren möchte.

Die eine oder andere Passage hätte meines Erachtens noch ein wenig tiefgründiger gestaltet werden können, um noch eine ausgeprägtere magische Atmosphäre zu schaffen, die zwar in Ansätzen bereits angenehm spürbar ist, aber noch einiges an Potential nach oben besitzt.

Der Schreibstil ist für einen Debütroman äußerst angenehm und flüssig zu lesen. Man ist einerseits gepackt von der spannend erzählten Geschichte und andererseits von den gut transportierten Emotionen.

Zum Schluss wartet die Autorin noch einmal mit einem packenden Showdown auf, der diesen ersten Band zu einem tollen Abschluss bringt und viel Lust auf den zweiten Teil dieser Trilogie macht, welcher im Herbst diesen Jahres erscheinen wird.
Mich hat dieser Roman zweifelsohne begeistert und mir unterhaltsame Lesestunden beschert. Nun bin ich äußerst gespannt, wie die Autorin ihre Handlungsstränge fortführen wird und was die Folgebände sonst noch bereithalten werden.

Fazit: Ein überzeugendes Debüt mit einer toll konstruierten Handlung und viel Spannung. Macht viel Lust auf Band zwei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!!!, 15. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bitter & Sweet - Mystische Mächte (Kindle Edition)
Ich habe mir das Buch für den Kindle runtergeladen und angefangen zu lesen, dann habe ich es ohne Pause durchgelesen, weil es mich so fesselte, ich schaute auf die Uhr - es war bereits 6Uhr früh, das war dann wohl nichts mit Schlaen :-D
Toller Schreibstil und grandiiose Geschichte ich bin sehr gespannt wie es mit Jill, Ally, Derek und Ryan weitergeht *-*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bitter & Sweet - Mystische Mächte
EUR 3,50
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen