Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen14
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Preis:269,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. August 2014
Ich arbeite beruflich mit FF-Kameras (EOS 5D Mk3 & Mk2) und L-Objektiven. Aber wenn ich privat unterwegs bin will ich nicht das Gewicht, wohl aber Qualität. Deshalb besitze ich die EOS-M, bislang mit dem Kit-Objektiv 18-55 (sehr gut!) und dem 22/2,0 (super!).
Jetzt hat sich das 55-200 dazu gesellt. Und ich bin begeistert: es ist relativ leicht (ja, auch wegen des Kunststoff-Bajonetts und weil der Tubus NICHT aus Metall sondern auch aus Kunststoff gefertigt ist), macht aber trotzdem den gleichen, guten Verarbeitungseindruck. Was letztlich zählt ist aber die Bildqualität, und die ist wirklich toll bei allen Brennweiten schon ab Offenblende! Ich kann das Objektiv nur jedem empfehlen, der Spass an langen Brennweiten hat. Der Bildstabilisator macht "handheld Fotografie" sinnvoll und möglich. Ich habe Beispielfotos ("Fiat", "Johanniter", "Apfelbaum" und "Roller") als Kundenfotos hochgeladen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich potenziellen Käufern mit meiner Rezension helfen kann!
review image review image review image review image review image review image review image review image
22 Kommentare|64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
Ich bin zufrieden. Es ist kein außergewöhnliches Objektiv, es ist aber nicht schlecht. Ich empfinde es also so durchschnittlich wie den Preis.
Andere scheint es zu stören das es als einziges M-Objektiv kein Metall-Bajonet hat, natürlich ist es leicht für ein 200er Zoom aber ich bin froh das es nicht unnötig schwerer gemacht wurde. Es fühlt sich nicht billig an trotz Plastik.
Der Bildstabilisator funktioniert gut und ich habe keine besonders ruhige Hand.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2015
Dieses Objektiv ist eine der langweiligsten Linsen, die ich je in meinem Sortiment hatte (mein Sortiment ist: ca. 25 Canon Linsen vom Fisheye bis 300 mm, durchweg L-Objektive, meine Kameras EOS 5D M3, 6D, 60D und natürlich die M3, weiter Leica M-Cameras digital und analog). Irgendwie gibt dieses Objektiv nichts her: keine Entfernungseinstellungskontrolle, kein Schalter für Autofokus, Bildstabilisator, Limiter oder sonst was. Nur eine Röhre ummantelt mit ein wenig Metall, ein Zoomring und irgendwo ein Ring zum manuellen Fokussieren. Und dann:
ein Plastikbajonett! Geht's noch billiger?
Gut, wenn nun jemand glaubt, dass ein Metallbajonett die Lösung als conditio sine qua non sei, der täuscht sich. Metall muss doch nicht besser als Kunststoff sein. Es kommt immer darauf an, wofür ich welchen Werkstoff nutze (und ich denke, das wissen die Canon Ingenieure genau). Wer heute bei einem Formel Eins Auto mit einer Blechkarosserie (sprich Metallbajonett) daherkommt, kann gleich in die Seifenkistenliga absteigen, da sind Blechkarosserien noch der Renner, ob ich dann da mit meinem Blechrenner gewinne, ist noch eine ganz andere Frage.
Genauso ist es bei diesem Objektiv: das Kunststoff-Bajonett gleitet sanft in seine Position, verharrt dort ohne das geringste Spiel und löst sich ebenso sanft aus dieser Verbindung.
Aber eigentlich wollte ich nichts über das Bajonett, das Aussehen, das langweilige Design schreiben. Um's kurz zu machen: das Ding ist scharf, hat einen guten Stabilisator und ist einfach zu handhaben.
Da ich viel auf Reisen bin, stellt sich immer wieder vor jeder Reise die Frage, welches Set nehme ich nun mit? Das Profiequipment - ein Rucksack voll Linsen und einen Body mit dem Gewicht eines Spanferkels. OK - wenn's richtig gut werden muss. Aber zum Beispiel, zur Zeit bin ich in China unterwegs, und zwar nicht als Tourist. Irgendwo in der Provinz Shandong, 'in the middle of nowhere'. Nun, mein Auftritt mit meiner, sagen wir mal EOS 5 Mark3, dem 70-200 mm 2,8 L IS. OK, wäre dann toll, wenn ich will, dass mich auf meinen Bildern hundert Augenpaare anstarren, die glauben, sie wären am nächsten Tag in Farbe in der Lokalausgabe ihres Regionalblättchens abgelichtet. Mit meinem professionellen Equipment würde ich folglich alle Aufmerksamkeit auf mich lenken ... aber mit meiner M3 (siehe meine Rezension dort .... 'Liebe auf den ersten Klick'), dem sensationellen Pancake 22mm, alternativ dem Kit-Objektiv und der Zoom-Linse 55-200 mm bin ich für diese Menschen - Luft - aber, und darauf kommt's an, in meinen Fotos nicht Objekt sondern Medium. Unauffälliger und entspannter geht Fotografie nicht - deshalb liebe ich diese langweilige Linse mit der langweiligen Kamera, die nach nichts aussieht.
Dennoch macht diese Kamera mit diesem Objektiv Bilder, die nur marginal (wenn überhaupt) den L-Objektiven nachsteht. Es geht schließlich nicht um Studioqualität, um Linienauflösung, um Aberration oder Vignettierung - es geht um gute Bilder!
Und das kann dieses Objektiv. Und wie!
Nun zu meinen Technikfreaks:
Wenn Sie höchste Messwerte haben wollen, wenn Sie ein Objektiv, das mit Metallbajonett und Abdichtung geeignet ist auf den Mond zu fliegen, dann vergessen Sie diese Linse. Aber wenn Sie ein Objektiv haben wollen, was jenseits jeglicher Bridge-Kamera und jenseits jener 'Professionel-Compact.Cameras' agiert, folglich im semiprofessionellen APS-C Format mitspielt, dennoch aber so unglaublich langweilig ist, dass niemand Sie als seriösen Fotograf ernst nimmt und als solchen bemerkt, dann ist diese Linse genau das Richtige für Sie.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2014
Für Besitzer einer EOS-M (ohne EF-S Adapter und bereits vorhandene Tele-Objektive) ein absoluter Pflichtkauf. Die Bildqualität ist super, die Verarbeitung einwandfrei und der Fokus meiner Meinung nach am Schnellsten von allen 4 verfügbaren Objektiven für EF-M Mount ...
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2014
Auf dieses Objektiv habe ich lange gewartet. 200 mm Brennweite (umgerechnet 320 mm bei Kleinbild) erlaubt es Dinge extrem nah heranzuholen und der eingebaute Bildstabilisator sorgt dafür, dass die Bilder nicht verwackelt sind. Habe nun 2 Objektive (18-55 mm und 55-200 mm). Damit lässt sich praktisch alles sinnvoll fotografieren, wenn man mal von der Makro-Fotografie absieht.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
Es fühlt sich nicht billig an, zeichnet scharf und zeigt Datails, farblich gibt's auch nichts zu meckern. Für den Preis ein tolles Objektiv.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2015
Anfang des Jahres haben wir uns die EOS M angeschafft, als "Zweitkamera" zu unserer in die Tage gekommen EOS 350D. Dabei erwarben wir die Version mit dem lichtstarken 22mm-Objektiv + EF-Adapter. Bei einem Kurzurlaub in Paris dann die böse Überraschung: das EF-Objektiv am Adapter reagierte nicht immer schnell genug, justierte aber ständig nach und nach einem Vormittag war bereits die Batterie der EOS M leer. Die dann beginnende Schnitzeljagd nach einem Ersatz-Akku in Paris ist eine andere, abendfüllende Geschichte! Jedenfalls beschloss ich, mich zum nächsten Teleobjektiv-Einsatz nicht mehr auf die Kombination EF-Objektiv mit Adapter zu verlassen und erstand diese EF-M Tele. Ergebnis: Super!!! Das Objektiv ist das schnellste, welches ich bislang an der EOS-M hatte. Es stellt lautlos und präzise mit unglaublicher Geschwindigkeit scharf. Zudem ist es viel kleiner, leichter und handlicher als mein "altes" EF 75-300mm, welches nun überhaupt nicht mehr vermisse. Das gilt übrigens zunehmend auch für meine EOS 350D. Eine glatte Kaufempfehlung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2014
Sehr kompaktes leichtes Tele-Zoom auf Kosten der Lichtstärke.
Gute Verarbeitung, nur das Kunststoff-Bajonett wirkt billig, die anderen M-Objektive haben ein Metall-Bajonett.
Die Schärfe ist ordentlich, deutlich besser als von (meinem) EF-M 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM.
Hinweis, das Canon EF-M 22mm f/2 STM ist das mit Abstand schärfste Objektiv aus der M-Gruppe.
Der AF funktioniert mindesten so gut wie beim Kit-Objektiv.
Auf meinen Radtouren nehme ich meistens das 55-200 und das 22 mm-Objektiv mit.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2014
Habe das Objektiv direkt aus HongKong bestellt (Preis ungefaehr auf deutschem Niveau).

Wie schon in der Ueberschrift erwaehnt hat das EF-m 55-200mm eine sehr gute Abbildungleistung, leider ist es etwas langsam (f/4.5-6.3) was Aufnahmen bei wenig Licht ohne Stativ nicht wirklich moeglich macht ohne ISO zu erhoehen. Haette das Objektiv anstatt eines Platikbajonetts eines aus Metal (wie die anderen 3 EF-M Objektive gaebe es 5 Sterne). Es macht eigentlich keinen Unterschied, da es leicht ist und haltbar sein sollte, aber trotzdem sieht es "billig" aus und man hat halt etwas weniger Vertrauen in Plastik im Vergleich zu Metal.

Ich habe einen Video Review auf You_Tube hochgeladen, einfach nach PatricksTechReviews suchen (kann leider keinen lin khier einfuegen). Auch das EF-M 11-22mm habe ich in einem Video Review getestet (sehr schoenes Objektiv) und toller Weitwinkel.
55 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2014
Diese Brennweiten haben speziell für die EOS-M noch gefehlt: Zwar konnte man Teleaufnahmen mit normalen EOS-Objektiven und dem Adapter machen, aber dadurch geht der Vorteil der Kompaktheit verloren.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)