Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LET the fire start........
ACHTUNG!!*****Abänderung meiner Rezension am 29.9.14!!******ACHTUNG!!
...dachte ich, als ich den frischgepressten, brandneuen Silberling meiner
verehrten schwedischen Industrial- Rocker zittrig in den Player einlegte.
Jetzt gibt`s was auf die Ohren!!
Also- der erste Eindruck war auch nicht übel; " EXPLODE ".....yeeaahh,
explodierte...
Vor 2 Monaten von APB- Girl veröffentlicht

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kann mich den anderen nicht anschließen
Man sollte auf jeden Fall nicht erwarten das dieses Album alles in den Schatten stellt. In diese Versuchung kommt man nämlich wenn man die ganzen 5 Sterner liest.

Ich bin eher enttäuscht. Dem Album fehtl es deutlich an Power und musikalischen sowie lyrischen Höhepunkten. Der Stil ist größtenteils gleich geblieben aber man hat immer dsa...
Vor 4 Monaten von OvO veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LET the fire start........, 27. September 2014
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (Audio CD)
ACHTUNG!!*****Abänderung meiner Rezension am 29.9.14!!******ACHTUNG!!
...dachte ich, als ich den frischgepressten, brandneuen Silberling meiner
verehrten schwedischen Industrial- Rocker zittrig in den Player einlegte.
Jetzt gibt`s was auf die Ohren!!
Also- der erste Eindruck war auch nicht übel; " EXPLODE ".....yeeaahh,
explodierte förmlich; aber ich stellte sofort fest, - das klingt ja
ähnlich wie "BLITZKRIEG" oder "VIRTUE TO VICE ". Nicht, daß dies schlecht
wäre, aber halt nix neues. Und irgendwie doch viel zu kurz.
Zwar weicht m. M. n. das Album " Perfect Kult " keinen Millimeter vom
gar so typischen Deathie- Sound ab, jedoch hätte ich mir gewünscht,
daß die Dark- Boys mehr experimentierfreudiger an ihre neue Scheibe
herangehen. Im Grunde ist es ein AUFWÄRMEN von Elementen der Vorgänger
" TERMINATION BLISS " und " NIGHT ELECTRIC NIGHT "- mehr leider nicht.
Mir fehlt ein bisschen die absolut kalte Stimmung, die diese durchzogen.
Es stampft zwar ordentlich, klingt auch ab und an wieder sehr melodisch.
Geil. Ja. Aaaber....ich befürchte, daß die Songs nicht so eine Langzeit-
wirkung bzw. Ohrwurmeffekte hervorkitzeln.
Mittlerweile höre ich " Perfect Cult" zweimal durch- täglich. Aber der Kick,
der besondere, diese Ambition zum mitgrölen will sich noch nicht einstellen.
Da waren doch die letzten Scheiben meiner geliebten Cryptik- Rock- Genies
schneller im Hirn hängen geblieben. Schlugen mit sofortigem Knalleffekt in
die Ohren, hallten nach.
Und seltsam bis irgendwie blöd finde ich auch, daß an fast jedem Ende der
Tracks ein idiotisches Abwummern zu hören ist. Dubios. Wenn das eine der
neuen Ideen der Deathies sein soll, dann ist es, mit Verlaub gesagt, arg wenig.
Da sind wir doch ANDERES gewohnt, oder??
_____

***WICHTIG- ABÄNDERUNG: Habe die Scheibe nun mal während der Autofahrt gut bis
voll aufgedreht...und langsam aber sicher(nach zigmaligem Hören) komme ich auf
das Level, wo ich ALL THE DEVILS TOYS, BODIES und TRACK, CRUSH AND PREVAIL echt
mitgrölen kann. FÜNF STERNE NUN- Leute, die CD ist gar nicht sooo übel!!
_____

Ach Whiplasher- du klingst natürlich nix desto Trotz wieder wunderbar sexy und
aber weniger cool..mit deiner tiefen Metaller- Stimme. Jau.
Und ja, ich werde es beim kommenden anstehenden Konzi ganz genau unter die Lupe
nehmen.:-)
LIVE IS LIVE!!

VIER Sterne muss ich aber dennoch geben, - ich kann nicht anders.
Wer einmal liebt, bleibt treu!!
Und auf ein neues- das nächste Albm WIRD der Hammer!
Ich werde es Whiplasher flüstern! Persönlich. Haha.

" BOYS AND GIRLS: STAY AWAY FROM THE LIGHT!!!! "
***
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kann mich den anderen nicht anschließen, 23. August 2014
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (Audio CD)
Man sollte auf jeden Fall nicht erwarten das dieses Album alles in den Schatten stellt. In diese Versuchung kommt man nämlich wenn man die ganzen 5 Sterner liest.

Ich bin eher enttäuscht. Dem Album fehtl es deutlich an Power und musikalischen sowie lyrischen Höhepunkten. Der Stil ist größtenteils gleich geblieben aber man hat immer dsa Gefühl das gerade das fehlt was die Musik immer so abgerundet hat. Ehrlich gesagt fällt es mir schwer hier überhaupt Lieder zu finden die mich flashen. Mal abgesehen von der Single, Bodies und Explode fand ich da bisher nichts was iwie besonders war. Zugegeben, die Intros der einzelnen Lieder sind cool. Aber sobald die Gitarren und der Gesang einsetzen geht der Zauber verloren weil man diese Dinge nur noch stereotyp und kaum so facettenreich einsetzt wie man es gewohnt ist. War mir eig klar das dies iwann passieren würde wenn man sich stilistisch so ein enges Korsett anlegt. Nur schade das es schon so früh passiert ist. Mag auch mit Cats Abgang zusammenhängen der genau aus diesem Grund gegangen ist. Ich denke damit ist Deathstars wichtiger Input und vor allem einer von zwei Gitarristen verloren gegangen. Sie machen jetzt nur noch mit einer Gitarre weiter was man auch deutlich hört. Ich habe in den letzte Jahren immer mehr erkannt wie wichtig zwei Gitarren für einen guten voluminösen kräftigen Sound sind. Von daher kann ich die Entscheidung beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Naja mal sehen, vllt seh ich das etwas anders wenn ich mich dran gewöhnt habe. Ist musikalisch solide... aber an ausnahmslos allen Vorgängern kommt es im Leben nicht ran.

Die Jungs sollten sich auf jeden Fall mal auf neue Sachen einlassen sons ist der kreative Output nach dem Nächsten Album schon gänzlich erschöpft. Termination Bliss war für mich bislang in Sachen "Death Glam" das Non-Plus-Ultra. Night Electric Night wusste immernoch mit vielen Highlights zu überzeugen. Synthetic Generation war damals noch was ganz anderes... ist damit aber nach Termination Bliss für mich das Beste weil es einen guten Kontrast zum Nachfolger hat. In Perfect Cult hört es sich eher nach Resteverwertung an ... da muss unbedingt frischer Wind her. Bin mal gespannt ob sie mit dem nächsten Album die Kurve kriegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sensationell!!!, 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (MP3-Download)
Fünf lange Jahre sind es nun her seit "Night Electric Night", und voller Ungeduld habe ich -wie sicher viele Andere- das neue Album erwartet, und nach den Verschiebungen kam es nun -wie passend- an einem Freitag den 13.
Das vorbestellte Album um 5 Uhr morgens heruntergeladen, zum Flughafen gehastet und endlich nach dem letzten Durchgang der Stewardess angespielt: in die Geräusche der startenden Boeing 737 mischten sich die ersten Takte von "The Perfect Cult", und ich war absolut begeistert! 'Heavy Metal' um mich herum, 'Heavy Metal' in meinen Ohren!
Das Album läuft seitdem mehrfach täglich am Stück durch, denn es ist eine wirklich runde Sache mit viel, viel Liebe zum Detail.

Das Einzige, was mich überrascht hat, war: daß ich nicht überrascht war. Alles hörte sich an "so wie immer". Ist das was Schlimmes? Nun, jede Band hat vermutlich den Anspruch, sich "weiterzuentwickeln", und was dabei rauskommt, kennen wir alle zu Genüge, und oft geht es dann irgendwann 'back to the roots'.
Das aktuelle Deathstars-Album knüpft sehr nahtlos an die drei Vorgänger-Alben an so als hätte es die 5 Jahre 'dazwischen' gar nicht gegeben.
Bis auf daß die Produktion an sich aufwendiger ist und der Klang noch massiver ist als eh schon üblich bei den Herren aus Strömstad, offenbaren sich andere Veränderungen erst bei mehrmaligem Hören in den Details: die Texte gehen etwas weg von Themen wie Blut und Blondinen, stattdessen eher hin zu Moral und Verrat. Pures Anschmachten von heißen weiblchen Wesen wird ersetzt durch mehr Tiefgrund, wobei das Vokabular trotzdem nicht in gleichem Maße vielfältiger wird. Und schwere Waffen, Munition und schiere Gewalt und Grausamkeit werden natürlich nach wie vor genüßlich thematisiert.

Emil Nödtveidt (Nightmare Industries) leistet musikalisch mal wieder ganze Arbeit: die Keyboards tauchen diesmal sehr prominent auf und sorgen für ausreichend Energie in den höheren Tonlagen. Der Gitarren-Klangkörper ist nochmal eine ganze Spur massiver, ordnet sich aber sehr dem Gesang unter.
Bis auf einige Takte bei "Temple of Insects" bricht keine Gitarre wirklich heraus, sondern jede Spur fügt sich nahtlos in das Gesamtgewebe ein. Daß es noch härter geht, deutet sich in der zweiten Hälfte von "Ghost Reviver" an, d.h. hier kann man sich noch auf Einiges in der Zukunft gefaßt machen.
Was ich mir persönlich gewünscht hätte, wären mehr instrumentale Parts oder sogar die Instrumental-Version ganzer Tracks auf dem Album. Instrumental-Stellen werden viel zu bald wieder beendet und könnten viel umfangreicher ausgebaut werden. Hat man sich an Tracklängen von 10 Minuten oder noch länger nicht herangetraut, oder was steckt dahinter? Musikalisch wäre dies absolut dringewesen, die Grundlagen werden in fast jedem Track gelegt und dann viel zu frühzeitig verschenkt.
Ebenso hätte man produktionsseitig die ein oder andere Überraschung einbauen können, um sich vom Sound der Vorjahre zu unterscheiden. Dies zusammen mit den zu kurzen Instrumentalparts würde auf einer Sterne-Skala von 1 bis 100 vermutlich ein bis zwei Sterne kosten, aber bei Amazons Fünfer-Skala wäre dies bei einem so grandiosen Album nicht gerechtfertigt.
Ein nettes Feature sind auch die 8-Bit-Version von "All the Devil's Toys" (man hat die Single vor Veröffentlichung schließlich schon bis zum Umfallen gehört, daher bringt diese interessante Variation nochmal frischen Wind in das Album) und zwei Remixe (vor allem der von "Explode" ist sensationell).

Offizielle Musikvideos kann man sich auf einschlägigen Portalen ansehen, wenn man trotz Anspielmöglichkeiten oder den bislang durchweg positiven Kritiken noch unentschlossen ist. Wer die Deathstars schon kennt und sich für die Musik und die Texte bereits begeistert, kann hier bedenkenlos zugreifen, aber auch jeder, der an massivem, melodischen Metal interessiert ist, ist hier absolut richtig.

Nochmal: grandioses Album! Laut abspielen nicht vergessen. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deathstars - The Perfect Cult, 17. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (Audio CD)
Die Platte bisher einmal komplett gehört und ich bin total begeistert.
Musikalisch sehr ausgereift und mit sehr viel Mühe umgesetzt. Grandios!
Alle Platten von den Deathstars sind geil, aber das könnte die Beste werden. -)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut Ding braucht Weile!, 15. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (Audio CD)
Sehr lange mußte man auf den Nachfolger von "Night Electric Night" warten - und dazu kam auch noch ein denkbar schwaches Lebenszeichen mit dem Namen "Metal" welches wohl bei vielerlei fans die Befürchtung aufkommen lies, Deathstars seien wohl Geschichte.

Doch weit gefehlt. Ich kann mit bestem Gewissen sagen: JEDER alte fan der Band wird dieses Album lieben. Es gibt keinen rationalen Grund dies nicht zu tun denn im Grunde hat sich fast nichts verändert. Weder der sound, der Stil noch sonstwas.

Jeder der die großen Bandhymnen wie "Cyanide" oder "Mother zone" etc mochte, wird auch songs wie "Ghost Reviver" , "All the Devils toys" oder auch den opener "Explode" sowie das ebenfalls starke und eingängige "Temple of the Insects" mögen.

Wenn sie es nicht längst getan haben, haben sie spätestens mit dieser Platte die Pole Position des, ja was denn eigentlich? - Melodic Industrial ? ich weiß es nicht...;) - Metal eingenommen vor Stil-Kollegen wie Gothminister oder den leider m.W. nach nicht mehr aktiven? Kovenant.

Ich kann das Teil besten Gewissens empfehlen. Macht Spaß, auch wenn es sicherlich auch aus verschiedenen Lagern belächelt und verdammt werden wird aufgrund der teilweise fast schon poppigen Eingängigkeit der meisten songs, allen voran "All the Devils toys".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für jeden Fan ein absolutes Must have! lohnt sich!, 27. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (Audio CD)
Geniales Album! Ich finde Whiplasher und seine Jungs haben sich echt selbst übertroffen, die Songs sind teils catchy, teils sehr energiegeladen und treibend. Die Texte sind im typischen Stil der deathstars.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Volle punktzahl sehr gut., 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (Audio CD)
nach den zwei titel auf der best of hab ich nichts mehr vom nächsten album erwartet vorallem metal fand ich sehr schlecht.
aber nach der single all the devils toys mit super video konnte ichs kaum noch erwarten und muss sagen bin nicht enttäuscht worden.
wem termination bliss und night electric night gefallen hat der wird the perfect cult lieben.
volle punktzahl :-)
mfg Martin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für die brutale HItze, 15. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (Audio CD)
Genau das richtige wenn wieder alle ihre dä...Sommerhits aus dem Radio hören. Geschmackvoll und abwechslungsreich. Kein Vergleich zu Night Electric Night. HIer merkt man das sich Zeit genommen wurde. Das Album klingt ausgereift und erwachsen. Jedes LIed erzählt seine eigene Geschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen danke, 14. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (Audio CD)
kam schnell an, weiter so ^^. die cd is im so angekommen wie beschrieben, dass freu einen sehr, vielen dank nochmal :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AUSNAHME!, 30. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Cult (Audio CD)
Das hat gedauert,bis Whip und Mannen mal wieder was von sich haben hören lassen.
Dieses Album,ist runder,als die Platte auf die sie gepresst wurde.
Die Songs,sind diesmal etwas härter und weniger melodiös ausgefallen,dabei aber trotzdem tanzbar.
Whiplasher,hatte schon immer diese besondere Stimme durch sein Daethmetalhntergrund,und beweist hier wieder mal Gespür für sauber/düster geschriebene Songs.
Nightmare,hat es geschafft Härte und Flow zu einer Symbiose werden zu lassen.
Das Cat hier fehlt,ist kaum auszumachen,und trotzdem Schade!
Vice macht seine Sache gut,für den wiedereinmal "Neuen",hat ja schon live oft mitgetourt!
Es wurde mehr auf Chöre gesetzt,und die shrieks fallen nicht mehr so voluminös aus.
Perfect...,topt sogar noch das "syntethic generation",das bisher mein liebstes von ihnen war!
Fire Galore z.B.,ist total druchgeknallt,durch die Meoldielinien,und Whips schwarzhumorigen Voiceparts,und grooved im Refrain extrem-das wird sicher ein Knaller auf der Bühne!
Perfect Cult,ist die Hymne auf diesem Album,"BOYS N GIRLS STAY AWAY FROM THE LIGHT",dieser Song klingt gross und erhaben!
Asphalt Wings,hat klasse hooks,und läd einfach zum headbangen ein!
Bodies,klingt sehr elektronisch,und macht das ganze noch abwechlungsreicher als eh schon ist!
Werde mir dann jetzt mal die Karten für München besorgen,um Whip und Mannen zum 5n mal zu huldigen,-denn nur Live sind sie noch besser als auf ScheibeXD
DAS MUSS GEHÖRT WERDEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Perfect Cult
The Perfect Cult von Deathstars
MP3-Album kaufenEUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen