Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht Lust auf mehr, 28. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Shadow's Passion (A Paranormal Fantasy Romance Series): The Shadow Warder Series, Prequel Novella (English Edition) (Kindle Edition)
Ich erhielt Shadow's Passion im Austausch gegen eine ehrliche Rezension.

Shadow's Passion ist eine Prequel-Novelle zur Shadow-Warder-Serie, die im August erscheinen wird. Die Geschichte beginnt ohne großes Vorgeplänkel. Es geht um Gabe, einen 'Warder' (eine Art Dämonenjäger), der nur noch ein Ziel im Leben hat: den Mord an seinem Bruder zu rächen. Celeste, ein 'Shadow' (irgendwie dasselbe) ist aufgrund eines magischen Defizits seit Jahrzehnten gezwungen, alleine und abgeschottet von jeglicher Technologie zu leben - ihr einziger Begleiter ein riesiger Hund. Jeglicher Kontakt zwischen Shadows und Wardern ist seit Jahrhunderten strengstens untersagt (warum vermag ich nicht zu sagen), aber als sie sich begegnen, können beide weder die Leidenschaft leugnen, noch die magische Bindung erklären die sich zwischen ihnen zu formen scheint.

Shadow's Passion ist eine überzeugende und ungewöhnliche Verschmelzung von Fantasy und erotischer Romanze. Mehr noch, im Gegenteil zu den meisten Liebesromanen beginnt die Beziehung der beiden Helden als pures erotisches Abenteurer, unverblümt und unromantisch. Erst nach einer gemeinsamen Nacht entwickelt sich ein Band aus Liebe und Vertrauen, und beide beginnen ihren bisherigen Lebensweg zu überdenken.
In dieser Novelle funktioniert das perfekt, was zum großen Teil an Molle McGregor's makellosen und fesselnden Schreibstil liegt, der den Leser von der ersten Seite an in den Bann zieht. Alle Figuren sind gut durchdacht und komplex. Die parasitären Dämonen, die sich von menschlichen Emotionen ernähren und die Seele Stück für Stück verschlingen, dabei jedoch den Körper intakt lassen, sind gruselige und gefährliche Gegenspieler, über die man in der modernen Fantasy nicht viel liest. Außerdem alterniert die Geschichte zwischen Gabes und Celestes Sichtweise, was nicht nur die sich entwickelnden Gefühle glaubhaft macht, sondern auch zeigt, dass etwas Magisches zwischen den beiden vorgeht, das sie sich nicht erklären können.

Leider hatte die Geschichte nicht viel Zeit sich zu entfalten und besitzt natürlich nicht die Tiefe eines 500-Seiten-Romans. Ich habe nicht genau verstanden was Shadows und Warder eigentlich sind, und ich hätte gern mehr über den Unterschied zwischen beiden und die Hintergründe ihrer Gesellschaft erfahren. Warum ist es ihnen verboten zusammenzusein? Was immer der Grund ist, ihre Verbindung ist der Schlüssel zur ihrer Zukunft und ich bin sicher, dass sie in den kommenden Romanen zur Zufriedenheit erforscht wird.
Shadow's Passion macht Lust auf mehr, und ich freue mich auf den Roman.

Vielen Dank, Molle, ich mochte die Novelle sehr.

PS: Alle meine Rezensionen findet man auch auf meinem Blog perfectfantasybooks.blogspot.com
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen