Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sollte im Regal stehen
Ich schreibe als ein ausgesprochener Brucknerianer und Mitglied des Brucknerbundes für Oberösterreich. Selbstverständlich hat man bereits "alle" relevanten Einspielungen dieser Sinfonie. Möglicherweise rollt die Frau (oder der Mann) mit den Augen, wenn eine weitere Interpretation bestellt wird. Und doch ist es nötig. Zugegeben, Claudio...
Vor 2 Monaten von Stefan H. veröffentlicht

versus
14 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht mehr als "nicht schlecht"
Wenn man diese Aufnahme ganz neutral, also ohne Berücksichtigung der Begleitumstände bewertet, kommt man zu dem Schluss, dass es sich hier sicherlich um eine ordentliche Aufnahme Bruckners Neunter handelt. Aber nicht mehr. Alle drei Sätze werden sauber gespielt, klingen in meinen Ohren jedoch zu weich und ohne die Schwere und Kanten, die ich bei Giulini,...
Vor 4 Monaten von B. Lutze veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sollte im Regal stehen, 23. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruckner: Sinfonie 9 (Audio CD)
Ich schreibe als ein ausgesprochener Brucknerianer und Mitglied des Brucknerbundes für Oberösterreich. Selbstverständlich hat man bereits "alle" relevanten Einspielungen dieser Sinfonie. Möglicherweise rollt die Frau (oder der Mann) mit den Augen, wenn eine weitere Interpretation bestellt wird. Und doch ist es nötig. Zugegeben, Claudio Abbado wird nicht sogleich den großen Bruckner-Dirigenten (Celibidache, Jochum, Wand, Karajan, Skrowaczewski...) zugerechnet, dennoch ist ihm hier ein großer Wurf gelungen. Abbado dirigiert und interpretiert Bruckner nicht als sinfonischen Propheten (der er gleichwohl war), nicht als katholischen Mystiker (der er ebenfalls war), nicht als Außenseiter Wiens (dito), sondern schlicht als einen der ganz großen romantischen Komponisten. Diese Aufnahme macht Bruckner (endlich?) zu einem ebenbürtigen Zeitgenossen Brahms' und Wagners. Das abseitig Momumentale ist nicht Abbados Anliegen. Dafür kann man ihm dankbar sein. Besonders dafür, dass es ihm trotzdem gelingt, diese einmalige Abschiedsmusik, diese unüberbietbare Einsamkeit des musikalischen Ichs klingen und nachklingen zu lassen und sich selbst auf eine bewegende Weise zu verabschieden. Wenn ich Abbado als Brahms-Dirigent höre, dann als Bruckner-Dirigent, fühle ich Versöhnung und trauere um einen der ganz großen Musiker am Pult und einen edlen Menschen. Grazie, maestro.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegender Abschied, 28. Juni 2014
Von 
opernfan - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Bruckner: Sinfonie 9 (Audio CD)
Natürlich muss man sich hüten, letzte Aufnahmen großer Dirigenten genau unter diesem Aspekt zu hören. Und doch mag es besonders sein, dass es ausgerechnet Bruckners 9. Symphonie ist, die zum letzten Konzert Abbados in Luzern wurde (von dort verdanken wir ihm einige andere herausragende Bruckner-Aufnahmen, sowohl auf CD, als auch auf DVD, allen voran seine Interpretation der 5. Symphonie auf DVD/Blu-ray Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 5 in B Dur WAB 105 [Blu-ray]). Und es ist ein bewegender Abschied geworden - in doppelter Hinsicht, für Abbado als musikalische Hinterlassenschaft und für das Werk.
Denn einmal mehr beweist Abbado, welch hervorragender Bruckner-Dirigent er ist. Er schafft es immer, den großen Bogen im Auge zu behalten, die musikalischen Um- und Abbrüche zu einem Ganzen zu fügen. Er verfügt über den großen Atem, jene Klangräume aufzubauen, ohne die Bruckners symphonisches Werk nicht gelingen mag. Es ist in den ersten beiden Sätzen eine durchaus auch dynamisch akzentuierte, dramatisch geschärfte Aufnahme, bevor sie im letzten Adagio zu einer großen Ruhe und Innigkeit findet, verbunden mit einem schmerzlich schönen Ausdruck, der tief berührt. Wie er das Element des Grandiosen/Hymnischen mit einem quasi humanistischen Element zu vereinen weiß, ist tief beeindruckend. Immer hört man auch das Menschliche in diesem so fulminanten letzten Satz aus Bruckners Feder. Was immer auch die Stärke Abbados ausmachte, das Element des Lichten/Transparenten aufzuspüren und Gestalt werden zu lassen. Hier können wir ihm ein letztes Mal begegnen.
Abbado schließt mit dieser Aufnahme zu den großen Bruckner-Interpretationen der 9. Symphonie eines Giulini, eines Celibidache, eines Wand auf. Und wird einmal mehr von dem sehr differenzierten Lucerne Festival Orchestra unterstützt, die ihrem Chef ein letztes Mal kongenial folgen. Auch die Klangqualität ist hervorragend gelungen, sehr präsentes und transparentes Klangbild.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hervorragende Aufnahme, 22. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bruckner: Sinfonie 9 (Audio CD)
Es ist ein Hochgenuss, dieser letzten Aufnahme von Abbado zu lauschen. Sie ist klangschön, die Tempi sind gut gewählt, es wird sehr differenziert musiziert. Eine Empfehlung für Jeden, der Bruckners Sinfonien und im Besonderen seine 9. Sinfonie, die Bruckner Gott gewidmet hat, liebt. Abbado ahnte wohl, dass es seine letzte Einspielung wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gewaltig, 11. September 2014
Von 
B. Henn "jungfrau" (Trostberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bruckner: Sinfonie 9 (Audio CD)
ein MUSS für jeden Abbadofan und Brucknerliebhaber. Sorgfältig sind die Tempi gewählt, die Ausführung sehr einfühlsam, es geht einen unter die Haut. Sehr transparent aufgenommen ein echter Genuß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht mehr als "nicht schlecht", 8. Juli 2014
Von 
B. Lutze (Potsdam) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bruckner: Sinfonie 9 (Audio CD)
Wenn man diese Aufnahme ganz neutral, also ohne Berücksichtigung der Begleitumstände bewertet, kommt man zu dem Schluss, dass es sich hier sicherlich um eine ordentliche Aufnahme Bruckners Neunter handelt. Aber nicht mehr. Alle drei Sätze werden sauber gespielt, klingen in meinen Ohren jedoch zu weich und ohne die Schwere und Kanten, die ich bei Giulini, Celi, Wand, Haitink und anderen höre. Natürlich: Alle, die nach einer eher neutralen, versöhnlichen und menschlichen Interpretation suchen, mögen diese CD besser bewerten. Ich aber bleibe bei meiner (zugegeben sehr subjektiven) Meinung: Die Neunte braucht mehr Ambivalenz und Kontraste.
Abbado ist für mich einer der größten Dirigenten aller Zeiten, aber ihn posthum in den Bruckner Himmel von vorgenannten Dirigenten zu heben wäre aus meiner Sicht falsch. Dieses Album ist ein wichtiges Zeugnis und gehört bestimmt in die Sammlung der Fans. Ich persönlich würde mich aber über eine Neuauflage der Mahler Symphonien mit dem CSO, BPO und den Wienern (78-95 live Aufnahmen) mehr freuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abbado-Brucker-Analogie-?, 7. Juli 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Bruckner: Sinfonie 9 (Audio CD)
Mich berührt es doch schon peinlich, wenn sich sog. Opernfan-Spezialisten als Nachruf-Sachverwalter letzter Interpretationen
bemüssigt fühlen bzw verstehen - letztes Abschieds-Konzert, wer weiss-?
Wer nicht so dabei war, sollte lieber schweigen, allen Umständen dieses Todes fern.
Dieser Lucerne-Mitschnitt ist womöglich eine Aufnahme eines letzten Andenkens, für manche der Teilhaber sicherlich, aber doch
keine musikalisch ausserordentliche Interpretation.
Nach all den Berliner Jahren bis in seine letzte Zeit halte ich Abbado (bekanntermassen) für einen grossen Musiker und Dirigenten,
jedoch für keinen genuin grossen Bruckner-Dirigenten. Abgesehen von seinem kecken Bruckner-Erstling, diesem frühen neu-sinfonischen Ungestüm,
seine erste und beste, beinah intiutive Bruckner-Interpretation, war Bruckners Idiom nicht seine mediterrane, musikalische Welt.
Die PR-Nachlassverwalter und Marketingstrategen haben nunmehr die posthume Kompetenz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bruckner: Sinfonie 9
Bruckner: Sinfonie 9 von Abbado (Audio CD - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen