Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Hier klicken designshop Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
52
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2015
Ich habe das Notebook für meine Schwägerin erworben, die ein leichtes und kompaktes Gerät für ihr Studium benötigt hat. Nach einer ausgiebigen Recherche fiel meine Wahl auf das Lenovo U330p, das mit einem Alubody und guter Hardware bei einem fairen Preis glänzte.

Der Ersteindruck des Notebook war sehr gut, also machte ich mich an die Installation des Betriebssystems (Windows 8.1). Dabei fiel mir bereits auf, dass der Lüfter für die Größe des Notebooks doch recht laut war und in unregelmäßigen Abständen ein Knacken von sich gab, ähnlich dem einer HDD-Festplatte. Dies lies den Verdacht aufkommen, dass mit dem Lüfter irgendwas nicht stimmt. Dennoch habe ich weitergemacht und nach einer gefühlten Ewigkeit waren alle Windows Updates installiert und das Notebook war fertig eingerichtet.
Aber dann bemerkte ich ein leichtes flackern des Bildschirms beim Neustart des Gerätes. Dieses Flimmern wurde von Start zu Start schlimmer und entwickelte sich zu einem ordentlichen Flackern, was auf einen Defekt des Displays (oder dessen Verbindungskabel) oder der Grafikkarte schließen ließ.

Nach einem kurzen Telefonat mit dem Amazon Kundendienst wurde mir dann ein Ersatzgerät zugeschickt...

Das Ersatznotebook machte von den Lüftergeräuschen und dem Display einen besseren Eindruck. Zwar war der Lüfter immer noch laut, aber zumindest ohne den Knackgeräuschen. Also wieder ran an die Installation. Nach der zweiten Ewigkeit war das auch dieses Notebook eingerichtet und bereit zur Übergabe an meine Schwägerin. Bei einer letzten Sichtung fiel mir dann aber ein größerer Spalt im geschlossenen Zustand auf der linken Seite zwischen dem Display und der Tastatur auf. Dieser Spalt führte von einem KNICK in der Tastatur her!! Optisch sah das so aus, als hätte jemand erfolgreich den Biegeversuch der iPhone 6 Modelle an dem Notebook ausprobiert.
Also wieder die Hotline angerufen und das zweite Ersatzgerät liefern lassen.

Das 3. Notebook war dann zum Glück ein Volltreffer. Der Lüfter war leise, und das Display und das Gehäuse heile. Auch war beim dritten Gerät eine Samsung SSD verbaut, während in den anderen beiden Geräten Noname-Platten eingebaut waren.

Technisch braucht man zu dem Gerät nichts sagen, die Leistung ist gut, die Akkulaufzeit ordentlich und die Verarbeitung (beim dritten Gerät) hochwertig.

Es kann aber nicht angehen, dass Lenovo so große Qualitätsschwankungen bei der Produktion hat. Daher vergebe ich nur drei Sterne, da es anscheinend Glückssache ist, ein funktionierendes Gerät zu erhalten.
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2015
Tolles, sehr schneller und hochwertiges Sub Notebook!!!
Hierzu ein Video, sucht in YT einfach nach folgendem:
Lenovo IdeaPad U330P Part 1 Samsung SSD i5 Test Deutsch Review Notebook Windows 10 DOS Unboxing

Da es von dem notebook div. Tests gibt, die allerdings von 2013 sind, wollte ich das Notebook selber testen.

Kurzfazit:
Lenovo hat hier wohl deutlich nachgebessert und es hat nichts mehr mit den "schlechten" Tests von 2013 zu tun.
Allerdings kann es auch an der Konfiguration liegen. Die mit der 256gb SSD ist wohl die Neuste.

Es ist im Grunde dauerhaft lautlos, der Lüfter geht nur mal an, wenn es unter Volllast ist.
Das Display ist wirklich gut, gute Blickwinkel ggf sind nur die Farben etwas blass.
Performance ist absolut top, Windows Start in unter 5 sec.
Verarbeitung einfach super, sehr ähnlich einem MacBook.
review image review image review image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2016
Ich hatte vorher immer erheblich teurere ThinkPads. Da ich den Laptop selten nutze, dachte ich, die Billigvariante IdeaPad würde wohl für mich mittlerweile auch reichen. Die Tests und Rezensionen sahen OK aus für das Teil, bemängelten aber teilweise Tastatur, Lüfter oder WLAN.

Alle drei Sachen kann ich zumindest bestätigen.
-Lüfter ist nicht schlimm, wird aber in der Bibliothek schon deutlich hörbar (beim Arbeiten in der Textverarbeitung, ich spiele in der Bib nicht Quake auf dem Teil).
-Das Touchpad ist zu schlecht, um es zu benutzen. Ohne Maus geht gar nichts. Man kommt auch beim Tippen leicht versehentlich dagegen, und der Cursor wird sonstwohin verschoben, wo man dann weitertippt. Also am besten ganz abschalten. Da es keinen Trackpoint gibt, ist man ohne Extra-Maus recht verloren.
-Die WLAN-Karte machte diverse Mucken (öfter kompletter Signalverlust, besonders im 802.11 N Mode), und die Reichweite und Verbindungsqualität ist die mit Abstand schlechteste aller Karten und Geräte bei uns in der WG.
-Die Tastatur kann mit den THinkPad-Tastaturen nicht mithalten.

Das Teil ist natürlich auch viel billiger als ein äquivalentes Thinkpad, und für den Preis sicher nicht verkehrt. Für mich persönlich, der besseres gewohnt ist, ist es aber einfach zu schlecht, Preis hin oder her.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2014
Hab das Modell mit DOS, 256 GB SSD und 4 GB RAM. Windows 8.1 dazu installiert.
Muss dazu sagen, dass ich den RAM auf 8 GB aufgerüstet hat, da die SSD dank der Auslagerungsdatei unter Windows sonst viel schneller abrauchen würde und das System ausgebremst würde ... Also nur so als ein Tipp am Rande: bei SSD mind. 8 GB RAM einbauen + Auslagerungsdatei abschalten = längere Lebensdauer der Festplatte!!

Aber nun: Zum Gerät!
Für mich als Student ein super Teil. Meine Bewertung:

Positiv:
+ SSD und Windows 8 = super Kombi, startet schnell und läuft zuverlässig
+ i5-Prozessor läuft rund,
+ lange Akkulaufzeiten (je nach Auslastung zwischen 6 und 10 Stunden)
+ leicht und mobil
+ dezentes und doch schickes Design
+ Tastatur
+ Mattes Display

Negativ
- Touchpad manchmal bisschen hakelig ...
- ... optisches Laufwerk? Starke Grafikkarte?! Man kann nicht alles haben!
Es ist wirklich leicht, schnell, zuverlässig, ultraportabel!! Da würde ein ODD nur Platz verbrauchen...
Und Hardcore-Gamer kaufen sicherlich kein leichtes Ultrabook. Für Gelegenheitsspiele und mäßig grafikaufwendige Spiele mehr als geeignet, z.B. Asphalt 8 Airborne aus dem Windows Store (hat ne starke Grafik - packt das Lenovo ruckelfrei!).

Eine echte Empfehlung an alle, die ein leichtes Arbeitsgerät für Zuhause, Arbeit, Uni, Schule und sonstnochwo suchen!

--------- Nachtrag 20.02.2014 (nach ca 6 Monaten) ------------
Immer noch treu und zuverlässig, so soll es sein. Dieses Gerät schafft es sogar, grafikintensive Spiele wie TESV: Skyrim und Borderlands (auf mittlerer bis niedriger Qualität) zum laufen zu bringen, und das sehr flüssig!

--------- Nachtrag 21.06.2016 (nach mehr als 2 Jahren...) ------------
Wer hätte es gedacht, aber es läuft und läuft immer noch... Der Akku noch in Topform (ein ganzer Tag an der Uni ist drin), Prozessor und SSD immer noch stark genug für alltägliche Aufgaben! Keine Ausfälle, keine Defekte, nichts. Windows 10 läuft ebenso ohne Probleme.
88 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2015
Das lüftergeräusch ist abartig ... seitens lenovo gibt es keinerlei support obwohl dieses problem seit Ende 2014 mehrfach in foren auf der lenovo seite angesprochen wurde.

Habe auch bei lenovo angerufen und muss wirklich sagen, dass der support lachhaft ist. Habe mich erkundigt ob es ein bios update gäbe mit denen beispielsweise (wie auch bei meinem standrechner) die geschwindigkeit der lüfter oder die temperatur der lüfter geregelt werden können. Mir wurde gesagt, dass ich erstmals die von windows 8.1 empfohlenen updates ausschalten solle. Ich war mir nicht sicher ob ich jetzt lachen sollte oder sauer werden, denn für so blöd wurde ich überhaupt noch nie verkauft.

Eigentlich sehr schade da das u330p für diesen preis ansonsten sehr hochwertig wirkt. Auch das vielfach schwache display wäre für mich noch im rahmen. Wer jedoch wert auf eine halbwegs leise arbeitsumgebung legt, sollte die hände von diesen produkt lassen. Wie der restliche support bei lenovo abläuft weis ich dann auch nicht wenn man bei solchen Kleinigkeiten schon keinerlei hilfestellung erwarten kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2015
Kurz: ich bin mit allem zufrieden - fährt schnell hoch, Akku hält lange, sieht schick aus, lässt sich super überall mit hinnehmen und ist gut verarbeitet. Lediglich der Display ist tatsächlich schlechter als bei meine 6 Jahren alten Lenovo. Da ich jedoch meist an solchen Orten arbeite, wo das kein Problem ist, stört mich das nicht weiter. In der Presiklasse ist dieser PC eigentlich das beste verfügbare Modell - ich habe gut ein halbes Jahr hin und her überlegt und bereue den Kauf bislang nicht (er ist seit Ende Juli im Einsatz) - mein Tablet benötige ich seitdem nicht mehr.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Lenovo U330p, 256GB SSD, ohne Betriebsystem

Ich habe mir den Laptop gekauft weil er das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet was es gerade gibt.
Ich habe Win8.1 drauf gespielt, ging problemlos vom Stick.
Der Laptop sieht gut aus und noch viel wichtiger er ist super schnell!
Der Bildschirm ist völlig ausreichend hell. Ich habe damit gearbeitet trozdem die sonne auf das Display geschienen hat und dank des Matten displays war alles gut zu sehen.
Auch mit dem Wlan habe ich keine Probleme verbindung ist immer stabiel und stark.

Natürlich gibt es bei der verarbeitung kleinigkeiten wie ein leichtes spaltmaß aber nichts schlimmes.

alles zusammen ein super gerät und kann ich nur zu 100% empfehlen!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2015
Ich habe mir das Notebook gebraucht in sehr gutem Zustand gekauft. Nachdem ich das Betriebssystem installiert hatte habe ich ersteinmal auf die häufig bemängelten Kleinigkeiten geachtet:
1. Der Lüfter wurde oft als laut und hyperaktiv beschrieben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass er zwar gerne mal angeht aber nicht störend ist. Ich höre ihn eigtl nur wenn ich alleine im Zimmer bin und weder Musik oder sonstige Geräusche zu hören sind. Im Unialltag bekommt man gar nicht mit, dass er läuft.
2. Das WLAN - Hier muss ich sagen, dass der Empfang wirklich etwas schwach ist. Wenn die Verbindung aber steht, gibt es im normalfall keine Probleme.
3. Die Bildschirmhelligkeit - Ich empfinde die Helligkeit als voll ausreichend. Es gibt Displays die weitaus heller sind, allerdings finde ich das bei einem mattem Display nicht nötig. Wenn ich den Akku schonen will stelle ich die Helligkeit auf 70% ein.

Als besonders Positiv empfinde ich die SSD (bei mir war eine Samsung verbaut). Das Touchpad ist schön glatt und reagiert wirklich gut. lediglich im Browser habe ich oftmals das Problem dass ich versehentlich zoome, weil ich einen zweiten Finger im unteren Bereich zum klicken aufliegen habe.
Die Verarbeitung ist ok, Hier und da etwas große Spaltmaße, aber das ist in der Preisklasse mit Alugehäuse usw zu erwarten.
Alles in allem würde ich das Notebook weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2015
Nach mehreren Anläufen diverser Ultrabooks bin ich jetzt beim u330p geblieben. Die SSD Variante hat das bessere Display in Sachen Farbtreue im Vergleich zur SSHD Version. Die Helligkeit ist für mich völlig ausreichend, da ich größtenteils im Raum arbeite. Einige Spaltmaße rechts zwischen Displaydeckel und Boden sind mir nach diversen Rezensionen zwar aufgefallen, aber nicht störend. Die Lüfter-Problematik habe ich über die Systemsteuerung lösen können, so dass dieser sehr selten mal losgeht. Im alltäglichen Betrieb nicht auffällig, zur Schlafenszeit ist er jedoch nicht zu überhören.

Mit Windows 7 läuft alles rund, nur die Akkulaufzeit zeigt sehr ungenaue Angaben an.

Meine Empfehlung !
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2015
Ich beziehe mich hier auf das U330 Intel Core i5-4210U, 2,7GHz, 4GB RAM, 256GB SSD, kein Betriebssystem.

Ich war knapp davor es zurück zu senden, was die große Menge an Books bei Warehouse-Deals erklärt. Daher hatte ich meins auch.

Die Installation eines Linux (Debian) stellte sich als komplizierter heraus, als ich vermutete, dies liegt nicht zuletzt daran, dass ich erst nach längerer Suche heraus fand, dass der Wifi-Chipsatz ein Problem mit dem Stromsparmodus hat und daher regelmäßig nicht funktioniert. Erst wenn man diese Funktion hart im Treiber ausstellt funktioniert Wifi sauber. Das Problem sollten auch Windows Benutzer haben, laut den englischen Hilfe Seiten von Lenovo.

Ansonsten ist es halt ein eher günstiges Lenovo Modell. Die nicht beleuchtete Tastatur, stört mich als blind-Tipper nicht und ist okay. Dass nur ein USB3 Port und kein Ethernet vorhanden sind, ist schade, aber verkraftbar. Die Bildschirmauflösung ist bei dem Preis okay, wenn man auch gerne HD hätte, aber wenn ich Filme schauen möchte, schließe ich das Gerät so oder so meist an größere Monitore an.

Echtes Plus ist das geringe Gewicht, die wirklich schnelle Platte und eine erstaunlich lange Akkulaufzeit, wenn man den Monitor nicht zu hell dreht (>5h). Also insgesamt ein gutes Laptop für unterwegs.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 32 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)