holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen356
3,4 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,69 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 10. Juni 2014
Zwei Dinge sollten Sie vorab über diesen Streifen wissen, bevor Sie unnötig Zeit mit dem Weiterlesen dieser Rezension oder gar dem Ansehen des Films verschwenden. Erstens: das Werk ist voll von Vulgärsprache und derbem Brachialhumor. Wer damit grundsätzliche Probleme hat und Seth MacFarlane nicht kennt, wird den Film wohl nicht lieben. Zweitens: der Humor hier ist deutlich moderater als beispielsweise in „Ted“ oder „Family Guy“ – wer also MacFarlane von dorther kennt, muss den Film deshalb trotzdem nicht unbedingt lieben.

Sind Sie noch da? Tja, so ist das eben: den eingefleischten Anhängern zu zahm, den erschrockenen „Neukunden“ zu vulgär – so gerät „A Million Ways“ bei Kritik und Publikum gleichermaßen zwischen die Fronten. Eigentlich zu Unrecht. Denn der Film ist gut inszeniert, gut besetzt und insgesamt eine richtig freche und respektlose Westernparodie geworden. Und zwar mit jeder Menge komischen Momenten, wobei viele Lacher durch slapstickartige Überraschungen, politische Unkorrektheiten oder schlichten Sexismus erzeugt werden: eben nichts für Zuschauer, die sich bei jedem Gag ängstlich umschauen und sich fragen, wessen Gefühle nun grad wieder verletzt wurden.

Als Schreiber und Regisseur hat MacFarlane hier also gut abgeliefert. Sein schauspielerisches Talent ist zwar eher mittelprächtig, das aber kompensieren die atemberaubende Charlize Theron und der herrlich schmierige Neil Patrick Harris (bekannt als Barney Stinson aus „How I Met Your Mother“), während Liam Neeson etwas farblos bleibt. Was MacFarlane ein bisschen fehlt, ist das richtige Timing: der Film ist einfach zu lang geworden, im mittleren Drittel geht das Momentum zeitweise verloren – 15 Minuten weniger wären ein deutlicher Qualitätsgewinn gewesen. Und die deutsche Übersetzung ist mir phasenweise nicht knackig genug, verglichen mit dem Originaltext. Wer also im Englischen trittfest ist, dem möchte ich die unsynchronisierte Fassung ans Herz legen.

Also: bitte die einleitenden Warnhinweise beachten und dann – have fun!
22 Kommentare|133 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2015
Was hab ich gelacht. Wer weiß, das der Film von den Machern von TED ist, der weiß auf was er sich ein lässt.
Knallharter, teils versauter Humor der nicht jedermanns Sache ist. Mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen, denn ich liebe diesen schrägen schwarzen Humor. Kann den Film nur weiter empfehlen.
11 Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2014
STORY:
Der Wilde Westen...ist hart. Viel zu hart für das weiche Schafzüchter-Ei Albert (Seth MacFarlane). Der nicht mal seine Schafe unter Kontrolle behält. Und seine Freundin (Amanda Seyfried) auch nicht - sie verlässt ihn, weil er Schießereien lieber aus dem Weg geht und ein Feigling ist. Doch alles ändert sich abrupt, als die bildschöne Anna (Charlize Theron) auftaucht. Er beginnt sich in diese Frau zu verlieben und entdeckt den Mut in ihm - den er defintiv brauchen wird: Ist Anna doch die Ehefrau eines berüchtigten Revolverhelden (Liam Neeson).....

MEINUNG:
Wer einen Blick auf den Spread der Sterneverteilung wirft, muss sich fragen: Gehe ich dieses Risiko ein? Ich sag es vornweg...entweder man mag ihn oder mag ihn nicht. Der Humor reicht von Schmunzelattacke bis hin zu Fäkalien. Derbe Sprache ist gängig. Also wer das nicht ab kann: Finger weg. Und auch die, die nur aufgrund "Ted" zu disesem Film greifen. Die großen Lacher bleiben bei mir auch aus und ich bin vom Humor her gesehen auch mit derbem zu beeindrucken. Die Story ist relativ einfach gestrickt und bildet die Grundlage für Gags am Rande. Die schauspierlische Leistung....hmmja. Also Seth MacFarlane spielt Liam Neeson an die Wand (und das will was heißen). Seyfried geht einem leicht auf den Keks und Neil Patrick Harris als Barbier macht das, was er seit How I Met Your Mother am besten kann. Also das Ding ist keinen Oscar wert. Unterhält aber dennoch, weil sehr abwechslungsreich. FSK 12...weiß nicht. Eher FSK 16. Aber über die Kollegen der FSK - die sonst aber alle 18er Filme verstümmeln - wunder ich mich schon lange nicht mehr....

TON & BILD:
Gestochen scharfes Bild!
Tonspur gibt es in deutsch, italienisch, spanisch und französisch als DTS Digital Surround 5.1
nur in englisch als DTS-HD Master 5.1

EXTRAS:
JEDE Menge! Da gibt's nix zu meckern!

FAZIT:
Ich habe den Kauf nicht bereut, bin aber auch ohne große Erwartung an den Film rangegangen. Wer mit Dünnpfiff-Gags leben kann, lebt auch mit dieser Komödie. BluRay ist meines Erachtens kein Muss. Alles über 10 Euro wäre aber ein wenig zu heavy...
33 Kommentare|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2015
witzig, lebhaft, coole Sprüche. Kann man nur empfehlen.
Ein Hauch Western ist auch dabei :). . . . . .
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2016
Deutlich besser als erwartet. Geile Cameoauftritte und Anspielungen, die ich glücklicherweise nicht vorher schon gespoilert bekam. Humor besteht zum Glück nicht nur aus Fäkalwitzen und der Film hat mich wirklich top unterhalten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2015
Meiner Meinung nach ist der Film viel zu sexistisch und zu gewalttätig,
für ein FSK 12 Film. (Angemessen wäre FSK 16!!)
Aber ansonsten ist der Film sehr lustig. Auch für Leute (wie mich)
die den Wilden Westen und Cowboys nicht so mögen.
Endlich ein Film der zeigt wie es früher wirklich war hahaha
Einfach eine tolle Parodie :P
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2016
Zum Glück haben wir uns den Film mit der richtigen Erwartung angesehen: etwas lockeres, ohne Anspruch und zumindest ab und zu ein Lacher. Meistens dann, wenn es um den Beweis des Filmtitels ging. Diese Momente hatte ich seltener als erhofft, aber sie waren da. Der Fäkalhumor wurde für meinen Geschmack zu oft und zu übertrieben eingebracht. Hier hätte weniger den Film besser gemacht.

Ein Highlight des Films war für mich Charlize Theron, die den restlichen Cast auch entspannt in den Schatten geschauspielert hat. Ebenfalls positiv überrascht haben mich direkte Anspielungen auf andere Filme und Gastauftritte bekannter Gesichter, die ich aus Spoiler-Vermeidung nicht erwähne.

Man kann ihn sich auf jeden Fall anschauen, wenn man lockere Unterhaltung sucht, bzw. in der entsprechenden Stimmung ist. "ted" hat mir besser gefallen.

Davon abgesehen ist mir die sehr schlechte deutsche Synchronisierung aufgefallen, wie vor kurzem bei Bad Neighbors. Komödien haben es wirklich nicht leicht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2015
ok, meiner Tochter würde ich ihn trotz FSK12 noch nicht zeigen, aber ich hab mich weggeschmissen vor lachen. Derb, witzig, unerwartete Wendungen, dazu eine bezaubernde CT. Der Film polarisiert sicher, aber für mich klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2016
ich war ja aufgrund der zahlreichen negativen Kritiken sehr skeptisch und habe lange gezögert bis ich mir diesen Film reingezogen habe.
Mit geringen Erwartungen gings also los - nach einem eher zähen Start kommt der Film richtig in Fahrt.
Die zahlreichen kleinen Gags und versteckten Zitate sowie der zugegeben äusserst derbe Humor sind nicht jedermanns Sache - ich habe mich trotzdem köstlich amüsiert.

Ich fand den gut und werd mir den Film mit Sicherheit noch 1-2 Mal ansehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2016
Der eine findet ihn gut der andere nicht. Ich für mich fand den Film ganz Ok, der Humor ist teil sehr unter der Gürtellinie das gebe ich zu aber wer sowas nicht leiden kann Schaut ihn halt nicht. Irgendwas muss der Film ja haben, mir sind so einige Hollywood Stars ins Auge gefallen, wobei ich Bezweifele das wenn er so Schlimm wäre sie Mitgespielt hätten. Über Sinn und Zweck lässt sich über den Film streiten.

Schauen und Gut finden..... oder vorzeitig Abschalten und Meckern
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden