Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krasse Westernparodie - ganz sicher nicht jedermanns Sache
Zwei Dinge sollten Sie vorab über diesen Streifen wissen, bevor Sie unnötig Zeit mit dem Weiterlesen dieser Rezension oder gar dem Ansehen des Films verschwenden. Erstens: das Werk ist voll von Vulgärsprache und derbem Brachialhumor. Wer damit grundsätzliche Probleme hat und Seth MacFarlane nicht kennt, wird den Film wohl nicht lieben. Zweitens: der...
Vor 3 Monaten von Blagger veröffentlicht

versus
3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mini-Kritik
Ich wurde leider etwas enttäuscht, auch wenn meine Erwartungen nicht zu hoch waren, obwohl ich "Ted" sehr mochte und der Cast mir genau so sehr gefällt wie das Szenario vom wilden Westen, aber die Trailer trafen nicht ganz meinen Humor.

Und besser als die Trailer wird der Film leider auch nicht, was unter anderem daran liegt, dass man in denen...
Vor 3 Monaten von GamePrince veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krasse Westernparodie - ganz sicher nicht jedermanns Sache, 10. Juni 2014
Von 
Blagger - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (DVD)
Zwei Dinge sollten Sie vorab über diesen Streifen wissen, bevor Sie unnötig Zeit mit dem Weiterlesen dieser Rezension oder gar dem Ansehen des Films verschwenden. Erstens: das Werk ist voll von Vulgärsprache und derbem Brachialhumor. Wer damit grundsätzliche Probleme hat und Seth MacFarlane nicht kennt, wird den Film wohl nicht lieben. Zweitens: der Humor hier ist deutlich moderater als beispielsweise in „Ted“ oder „Family Guy“ – wer also MacFarlane von dorther kennt, muss den Film deshalb trotzdem nicht unbedingt lieben.

Sind Sie noch da? Tja, so ist das eben: den eingefleischten Anhängern zu zahm, den erschrockenen „Neukunden“ zu vulgär – so gerät „A Million Ways“ bei Kritik und Publikum gleichermaßen zwischen die Fronten. Eigentlich zu Unrecht. Denn der Film ist gut inszeniert, gut besetzt und insgesamt eine richtig freche und respektlose Westernparodie geworden. Und zwar mit jeder Menge komischen Momenten, wobei viele Lacher durch slapstickartige Überraschungen, politische Unkorrektheiten oder schlichten Sexismus erzeugt werden: eben nichts für Zuschauer, die sich bei jedem Gag ängstlich umschauen und sich fragen, wessen Gefühle nun grad wieder verletzt wurden.

Als Schreiber und Regisseur hat MacFarlane hier also gut abgeliefert. Sein schauspielerisches Talent ist zwar eher mittelprächtig, das aber kompensieren die atemberaubende Charlize Theron und der herrlich schmierige Neil Patrick Harris (bekannt als Barney Stinson aus „How I Met Your Mother“), während Liam Neeson etwas farblos bleibt. Was MacFarlane ein bisschen fehlt, ist das richtige Timing: der Film ist einfach zu lang geworden, im mittleren Drittel geht das Momentum zeitweise verloren – 15 Minuten weniger wären ein deutlicher Qualitätsgewinn gewesen. Und die deutsche Übersetzung ist mir phasenweise nicht knackig genug, verglichen mit dem Originaltext. Wer also im Englischen trittfest ist, dem möchte ich die unsynchronisierte Fassung ans Herz legen.

Also: bitte die einleitenden Warnhinweise beachten und dann – have fun!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich habe Tränen gelacht..., 24. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray] (Blu-ray)
...und das hab ich im Kino bisher sehr selten. Der Humor ist natürlich geschmackssache, aber wer auf herrlichen Nonsens und Fäkalhumor steht, ist hier genau richtig. Geil, echt! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich sehr symphatischer Film !, 12. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray] (Blu-ray)
Meine Vorredner teilen sich bisher recht deutlich. Ablehnend bis verreissend oder begeistert bis jubelnd !
Und ich? Ich gebe 5 Sterne ohne zu jubeln!
Na klar, es gibt nicht viel Action und auch die Witze ziehen nicht alle, aber es gibt daneben durchaus eine ganze Menge charmanter Details, die den Zuschauer schmunzelnd festhalten. Der ein oder ander wirklich gelungene Joke ist ebenso dabei, wie Wortwitz und tolle Kulisse. Dazu gibt es einen sehr symphatischen und vollkommen unerwarteten Gastauftritt.
Und so summieren sich während des Guckens sehr angenehme, unterhaltsame, teils auch seichte Sequenzen die mich einfach nur richtig gut unterhalten haben !!!!!
Eine Verneigung vor dem klassischen Western, mit Liebesgeschichte, Staub und Sand, einer Menge Schafen und viel Humor, der teilweise derbe ist, aber gleichzeitig auch Andeutungen parat hält, die vielleicht in Europa nicht alle verstehen werden.
Es könnte lohnend sein, den Film bei Erscheinen im O-Ton zu schauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wild war der Westen, 26. Juni 2014
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (DVD)
Der Schafzüchter Albert lebt 1882 in der Stadt Old Stump. Es ist die Zeit des Wilden Westens. Albert ist mit Worten geschickter als mit dem Schießeisen. Nach einem Duell verliert er zwar nicht sein Leben, dafür aber sein Ansehen und seine Freundin Louise.

Als Anna in der Stadt auftaucht, kann Albert sie aus einer Saloon-Schlägerei retten. Fortan laufen die beiden sich öfters über den Weg und Anna gelingt es Alberts Image und Schießkünste zu verbessern. Allerdings verschweigt Anna lange, dass sie die Braut des Revolverhelden Clinch ist. Eine finale Konfrontation zwischen Albert und Clinch scheint unvermeidlich.

Die Geschichte wird flott und humorvoll erzählt. Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Profilen der Protagonisten und bringen kantige Charakteren hervor. Überraschende Ereignisse sorgen für Aufmerksamkeit. Gut ausgestattete Szenenbilder verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspielern ist ein unterhaltsamer Genrefilm gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Million Ways to Die in the West, 17. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray] (Blu-ray)
Geil viele mögen diesen Humor nicht aber ich finde er ist einfach geil ich werde mir den Film auf jeden fall holen und freue mich schon das ich ihn noch mal ansehen kann immer und immer und immer wieder =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gehört zum besten., 1. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (DVD)
Ja - absolut mit zum besten, was ich seit langer Zeit im Kino sehen durfte. Und tja ... wenn ich mir hier die "Kritiken" durchlese denke ich, es müsste immer noch MAD und KONKRET geben - um einfach mal wieder n paar Leuten zu zeigen, dass Bildung und Schöngeist im wahren Leben keinen Sinn machen. Weder lebt der Film von vulgärem noch verschießt er sein Pulver in den Trailern - im Gegenteil, viele Szenen sind im Film ganz anders - ein kluger Schachzug. Was aber im deutschen übrig bleibt, weiß ich nicht - ich sehe nur Originale. Und da ist der Film einfach ein kleines Wunder, brillant gespielt, gedreht, durchdacht. Long may they run.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr sehr amüsant !, 25. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (DVD)
Durch den Trailer inspiriert der mich mit britischem Humor ins Kino lockte, komme ich soeben sehr amüsiert nach Hause. Wer Monty Phyton und Little Britain liebt und Tarantino vergöttert, der kommt um diesen crazy Film nicht herum. Der oft kritisierte Fäkalhumor ist keineswegs klischeehaft sondern so übertrieben, dass er perfekt in das Gesamtkunstwerk passt. Diesen Film habe ich mit Hochgenuss und Dauergrinsen genossen. Selten habe ich mich in letzter Zeit, in der eine schlechte Massenproduktion die andere jagt, im Kino derart amüsiert. Wem Django Unchained gefallen hat, dem lege ich 'A Million Ways to Die in the West' ans Herz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Sommerwestern Spaß, 9. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (DVD)
ich habe selten so herzhaft gelacht, der Film ist für mich einer besten witzigen Filme seit langem, "ohne Computertamtam", Cowboys, Liebe, Pferde, Schiessereien, Duelle, einfach klasse !! Schade, dass es noch viel zu lange dauert, bis der endlich auf DVD erscheinen wird !!!! Der Geheimtip unter Filmen , viel Witz womit man gar nicht rechnet, und immer kommt wieder was neues... Ich habe den Besuch im Kino absolut nicht bereut !!! Bitte mehr von dieser Art von ECHTEN Filmen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mini-Kritik, 10. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich wurde leider etwas enttäuscht, auch wenn meine Erwartungen nicht zu hoch waren, obwohl ich "Ted" sehr mochte und der Cast mir genau so sehr gefällt wie das Szenario vom wilden Westen, aber die Trailer trafen nicht ganz meinen Humor.

Und besser als die Trailer wird der Film leider auch nicht, was unter anderem daran liegt, dass man in denen eben schon alle guten Szenen gesehen hat.

Allgemein muss man sagen, dass nie laut gelacht wurde bei dem Film.
Zwar gibt es viele lustige Momente und man kann hier und da mal schmunzeln, aber mehr leider nicht.
Seine besten Momente hat der Film meiner Meinung nach in seinen ernsten Momenten, sowie bei den schönen Landschaftsaufnahmen, welche zusammen mit dem gelungenen Soundtrack eine gute Western-Atmosphäre erzeugen.

Fazit:
Man bekommt leider nur eine durchschnittliche Komödie geboten, welche jedoch von einer guten Inszenierung sowie einem tollen Cast aufgewertet wird.

Kann man sich ansehen, muss man aber nicht.

Wertung: 3 von 5 Sternen

Eine zweite Meinung:
War wie so oft in Begleitung meines Cousins im Kino.
Er ist auch meiner Meinung und würde dem Film auch "nur" 3 Sterne geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Million Ways to die in the West, 31. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: A Million Ways to Die in the West (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe mich lange auf den Film gefreut und heute war ich diesen nun endlich im Kino ansehen.
Seit dem Film Ted bin ich ein großer von Seth Macfarlaine, er ist ein grandioser Regisseur und ein super guter Schauspieler.

Die Handlung:
Ist überhaupt nichts neues aber dennoch hat man seinen Spaß und der Film bringt einem ständig zum lachen.
Die Gags sind nicht ausgelutscht und kommen so richtig gut und super inszeniert rüber.
Es gibt auch eine kleine Lovestory die man einfach verfolgen möchte und der Witz geht dem Film nie aus.
Wir hatten auf jeden Fall fast durchgehend gelacht ... natürlich gibt es auch ernstere Stellen im Film aber nicht mal diese nehmen sich selbst so richtig ernst ...

Die Darsteller:
Sind einfach super, Seth Macfarlaine macht einen guten Job als Regisseur und als Schauspieler. Das Highlight ist Liam Neeson auch einer der besten Schauspieler die ich kenne.
Auch die anderen Darsteller die man schon aus TED und anderen Filmen kennt sind richtig gut und wirklich niemand kommt einem nur Ansatzweise 0815 vor.
Neil Patrick Harris, Ryan Reynolds und Jamie Fox kommen auch im Film vor.
Eine Stelle im Film hat mir sehr gut gefallen (es geht um einen DeLorean und Christopher Lloyd) ;)
Auf jeden Fall gibt es ein paar nette und witzige Überraschungen.

Ich freue mich auf jeden Fall auf die Blu Ray von dem Film und hoffe auf ein schickes Steelbook.
Ich werde mir den Film auf jeden Fall kaufen, denn sowas muss man in seiner Sammlung haben.
Wer hier nicht zum lachen kommt, der versteht keinen Humor und sollte solche Filme meiden ...

5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

A Million Ways to Die in the West  (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
EUR 18,99
Vorbestellbar
Vorbestellen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen