Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen YEAH! YEAH! YEAH! Die Beatles in Japan, 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Japan Box (Limited Edition) (Audio CD)
Im Frühjahr 1964 war die Beatlemania auch in Japan angekommen. Als Startschuss wurde am 5.4.1964 mit MEET THE BEATLES! das erste Beatles-Album in Japan veröffentlicht, und am 2.5.1964 gab es in Japan mit I WANT TO HOLD YOUR HAND / THIS BOY die erste Beatles-Single, der bis zum 5.5.1964 nicht weniger als 8 weitere Singles folgen sollten. Fünf der 1964 und 1965 in Japan veröffentlichten Beatles-Alben stecken in der "Jubiläums"-Box MEET THE BEATLES!, die bereits seit dem 25.6.2014 in Japan erhältlich ist und jetzt auch endlich für Beatles-Fans hierzulande. Drei von den Alben, MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES NO. 5, waren Japan-exklusive Song-Zusammenstellungen und bislang nicht offiziell auf CD erhältlich, A HARD DAY'S NIGHT und HELP! wurden dagegen aufgrund ihrer von den originalen UK-Versionen stark abweichenden Covergestaltung - HELP! kommt in einem Klappalbum mit einem quasi Alternativ-Cover auf der Rückseite und einem weiteren Foto der Beatles mit aufgedruckten Autogrammen auf der Innenseite - mit in diese Box gepackt, sind aber ansonsten identisch mit den jeweiligen UK-Versionen. Die Vorderseiten der Album-Cover von MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES NO. 5 sind den US-Alben MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES '65 nachempfunden, auf den Rückseiten von MEET THE BEATLES! und THE BEATLES' SECOND ALBUM geht es aber strikt japanisch zu, die Rückseite von BEATLES NO. 5 kommt ganz ohne Worte aus, hat dafür aber ein schönes Foto von den Beatles. Gestaltung und Ausstattung der Box finde ich sehr gelungen, die Box passt damit optisch sehr gut zu THE BEATLES IN MONO und THE U.S. ALBUMS.

Ganz konsequent ist die Auswahl der Alben für diese Box meines Erachtens nicht, man hätte durchaus auch BEATLES FOR SALE, das in Japan im März 1965 als viertes Beatles-Album veröffentlicht wurde, mit aufnehmen können, immerhin war auch bei diesem Album die Vorderseite des Covers nicht ganz identisch mit der UK-Version, zudem war der Text auf der Innenseite des Klappalbums in japanischer Sprache verfasst, in schwarzen Schriftzeichen auf weißem Untergrund, bei der UK-Version gab es dagegen weiße Schrift auf Schwarz. Erst im Mai 1966 wurden anlässlich der seinerzeit bevorstehenden Beatles-Tournee in Japan die beiden ersten UK-Alben PLEASE PLEASE ME und WITH THE BEATLES (beide von 1963) auch in Japan veröffentlicht, allerdings in recht aufwendig gestalteten Klappalben mit komplett neuem Artwork und jeweils anderer Songreihenfolge als bei den UK-Versionen, auch diese beiden Japan-spezifischen Ausgaben hätte man jetzt mit berücksichtigen können, wäre jedenfalls konsequent gewesen. Nicht ganz sorgfältig ist man wohl bei der Erstellung des Booklets gewesen. Merkwürdigerweise enthält das Booklet Abbildungen aller von 1964 bis Anfang 1966 in Japan veröffentlichten Singles, EPs und Alben der Beatles, allerdings fehlt auch im Booklet wieder das Album BEATLES FOR SALE. Das Booklet ist, abgesehen von den Songtiteln und den auch in englisch enthaltenen Songtexten, nahezu ausschließlich in japanischer Sprache verfasst.

Wer nicht unbedingt alles offiziell Veröffentlichte von den Beatles braucht und bereits die beiden Boxen von 2009 THE BEATLES IN MONO und THE BEATLES (Stereobox) im Regal stehen hat, kann sich die Investition in diese neue Box sparen. Neue Remixe oder Remasters gibt es nicht, MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES NO. 5 sind wie die damaligen LPs komplett in Mono und hier in den Mono Remasters von 2009 zu hören. A HARD DAY'S NIGHT und HELP! sind komplett in Stereo, hier hat man auf die 2009'er Stereo Remasters zurückgegriffen, HELP! kommt dabei im Original Stereomix von 1965, auf CD bereits seit 2009 erhältlich als Bonus in THE BEATLES IN MONO, während auf der aktuellen UK Stereo-CD HELP! der neuere, 1986 von George Martin produzierte Stereomix zu hören ist. Die Miniaturversionen der originalen LP-Cover sind gestaltet wie in THE BEATLES IN MONO und THE U.S. ALBUMS, wirklich gelungen, auf jeden Fall näher am Original als die Klappalben, in denen die UK Stereo-Remasters von 2009 stecken.

Es bleibt abzuwarten, ob es in absehbarer Zukunft noch weitere Veröffentlichungen irgendwelcher Beatles-Alben auf CD geben wird, die nicht zum offiziellen Beatles-Kanon, damit meine ich die UK-Alben, gehören, mir fallen da spontan die in Deutschland erschienenen THE BEATLES BEAT (1964) und THE BEATLES' GREATEST (1965) ein, auch in anderen Ländern gab es seinerzeit eine Reihe von Song-Zusammenstellungen, an denen Beatles-Fans in den jeweiligen Ländern vielleicht genauso hängen wie Beatles-Fans im Vereinigten Königreich an den gewohnten UK-Alben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen