Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Schritt in die richtige Richtung, könnte aber noch besser sein
Im Vergleich zum Vorgängeralbum „Bel Air“ sollte das Album wieder rockiger klingen, hieß es im Vorfeld. Naja – einerseits stimmt das, andererseits ist es dennoch weit vom Sound der ersten drei Alben entfernt. Nicht alles überzeugt mich, aber im Vergleich zu Bel Air ist es eine Steigerung und insgesamt gebe ich 4/5 Sternen. Auf einige...
Vor 3 Monaten von Flar veröffentlicht

versus
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mh nicht schlecht....
....aber auch nicht wirklich gut.

Ein bisschen schade, beinahe das komplette Album versinkt ein wenig in Belanglosigkeit.
Jeder Titel klingt irgendwie gleich. Sanfte Strophen, hymnenhafter Refrain mit etwas 'härterer' Instrumentalisierung.
Fast jeder Song klingt wie die Vorabsingle 'Close To The Sun' - der Song ist gut, aber ich brauch keine 10...
Vor 3 Monaten von TakeCareOfTheFallen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mh nicht schlecht...., 30. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Offline (MP3-Download)
....aber auch nicht wirklich gut.

Ein bisschen schade, beinahe das komplette Album versinkt ein wenig in Belanglosigkeit.
Jeder Titel klingt irgendwie gleich. Sanfte Strophen, hymnenhafter Refrain mit etwas 'härterer' Instrumentalisierung.
Fast jeder Song klingt wie die Vorabsingle 'Close To The Sun' - der Song ist gut, aber ich brauch keine 10 verschiedenen Versionen davon auf einem Album. Besonders die ersten Songs (Titel 2,3,4,5) klingen doch von Aufbau und Struktur sehr ähnlich. Am Ende nimmt das Album jedoch nochmal ein wenig an Fahrt auf.

Die besten Songs sind meiner Meinung nach der Opener 'Like Somebody', das herrliche 'Water Wars' (welches durch seine vorantreibenden Rythmen zum Mitwippen einlädt) und die Single 'Close To The Sun'.

Wie gesagt, die Songs sind alle nicht schlecht, aber das wirkliche Highlight fehlt -> daher 3/5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wo geht die Reise hin mit den Apes?, 30. Mai 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Offline (Audio CD)
Wie hier auch schon einige andere Rezenten geschrieben haben, die Apes waren immer bekannt für ihre große Experimentierfreudigkeit und das man sie nie so richtig in eine Schublade stecken konnte, von Ballade über Pop, Rock bis Nu Metal und noch mehr.
Dafür habe ich sie bewundert und geliebt und dafür auch gerne ein paar Songs in Kauf genommen, die nicht ganz meinem persönlichen Geschmack entsprachen.

Die neueste Scheibe braucht für mich sehr lange, bis sie richtig in Fahrt kommt. Die Songs sind durchweg gut arrangiert, insgesamt überwiegen aber die ruhigen Momente. Mir fehlt leider ein wenig die brachiale Urgewalt alter Werke der Apes - schade :(

Daher auch nur 3 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nix besonderes..., 30. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Offline (Audio CD)
Wie auch schon beim letzten Album haben die Apes leider ihren Biss verloren. Ich habe nichts dagegen, dass sich eine Band über die Jahre verändert und "erwachsener" wird, aber bei "Offline" kann ich irgendwie nichts Innovatives/Interssantes finden. Bei mir ist kein Song hängen geblieben. Wie auch schon in einer anderen Bewertung festgestellt wurde klingen die ersten Song alle sehr ähnlich...gerade die Refrains verlieren sich im immergleichen, mehrstimmigen, aalglatten Gejohle. Radiotauglich: Ja. Interessant: Nein.

Einzig bei den letzten drei Songs (v.a. "Jiggle") schimmern hier und da ein paar schöne Ideen durch. Warum haben die Apes keinen Mut mehr zum Experimentieren?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht zu vergleichen mit den Guano Apes von früher, 12. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Offline (MP3-Download)
Irgendwie fehlt es dem Album an Kraft und Inspiration. Es klingt nicht wirklich ausergewöhnlich und ich hätte es beim hören auch nicht direkt Guano Apes zugeordnet.
Close to the Sun und The Long Way Home sind für micht die Gründe nicht zwei Sterne zu geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Schritt in die richtige Richtung, könnte aber noch besser sein, 31. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Offline (Audio CD)
Im Vergleich zum Vorgängeralbum „Bel Air“ sollte das Album wieder rockiger klingen, hieß es im Vorfeld. Naja – einerseits stimmt das, andererseits ist es dennoch weit vom Sound der ersten drei Alben entfernt. Nicht alles überzeugt mich, aber im Vergleich zu Bel Air ist es eine Steigerung und insgesamt gebe ich 4/5 Sternen. Auf einige Songs möchte ich näher eingehen:

Like Somebody (4/5): Refrain wieder etwas härter und schöne Bridge, aber der Gesang und die Lyrics in der Strophe („welcome to the jungle baby“) wirken irgendwie befremdlich.
Close tot he Sun (2/5): Ganz netter Song, sehr poppig und eingängig, aber völlig ohne Kanten. Schön fürs Radio, unschön für mich.
Fake (3/5): Hier stehen Gitarren und Drums im Fokus und tragen durch den Song. Eigentlich ganz gut, aber mit dem elektronischen Hintergrundbeat kann ich mich nicht anfreunden.
Jiggle (5/5): Ab hier, dem vorletzten Song, nimmt das Album plötzlich an Fahrt auf. Verspielte Strophe wechselt sich mit härterem Refrain ab, und am Ende wird noch eine Rap-Einlage unter orientalischer Hintergrundmusik eingebettet. Könnte komisch klingen, finde es aber im Gegenteil einen der interessantesten und abwechslungsreichsten Songs auf dem Album.
The Long Way Home (5/5): Ein ruhiger Song, bei dem alles passt. Alle Instrumente sind leicht verzerrt, es ergibt sich ein Soundgewand, das neu für die Apes ist und mich sofort packt.

Fazit: Das Album ist ein Schritt in die richtige Richtung. Es wird im Vergleich zu Bel Air wieder etwas rockiger und es sind keine Songs dabei, die ich überhaupt nicht mag. Einige wirken aber zu eingängig und uninteressant. Am Ende steigert sich das Album nochmal und deshalb vergebe ich 4/5 Punkten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nach kurzer Zeit schon ziemlich satt gehört, 5. Juli 2014
Von 
P. Iranzo (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Offline (Audio CD)
Bin ich Anspruchsvoller Musikhörer? Das ist gut möglich. Bin ich eines der Hörer die sich auf ‚harte‘ Guano Apes Tracks festfährt? Nicht unbedingt. Doch ‚Offline‘ kann man leider nicht als etwas ‚ganzes‘ Bezeichnen. Die Songs sind alle sicher nicht schlecht, aber mittlerweile habe ich leichte Kopfschmerzen, wenn ich mir jetzt vornehmen würde, die Platte nochmal zu hören. Nach dem 4 durchhören hatte ich mich gut an die Platte und die Songs angefreundet. Doch sagen wir mal nach dem 10. Anhören verging mir die Lust diese Platte nochmal zu hören.
„Like Somebody“ könnte zusammen mit „Jiggle“ das experimentierfreudigste Stück auf ‚Offline‘ sein, wobei Jiggle einen ziemlich nervigen Rap Part hat, den ich persönlich nicht sonderlich passend finde. Alles andere kingt irgendwie seltsam, als würde man das den Hörer alles aufzwängen. Die Platte hört sich für mich so an, als hätte man nicht genügend Ideen beim Songwritting gehabt und man die Platte so schnell wie Möglich aufnehmen musste. Trockener Toast ohne Aufstrich. Auf dauer echt langweilig.
Ich weiss nicht genau woran es liegt, aber im grossen und ganzen sind die meisten Tracks eine Rakete die gezündet wurde, aber letzendlich nicht abhebt. Deshalb gibt es von mir nur 2 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bitte wieder auf ONLINE schalten !, 9. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Offline (Audio CD)
Nach den ersten Hördurchgängen wären mir 3 Sterne als ausreichend und sogar noch gutmütig erschienen. Treffen doch die Kritikpunkte einiger Vorredner absolut zu. Konzeptalbum ohne nennenswerte Ausreisser. Standardstrickmuster, die von jeder anderen Band auch hätten kommen können. Nichts mehr zu spüren von brodelnder Energie, von der Lust, mal lauter zu schreien, brutaler in die Gitarre zu greifen und die Drums etwas heftiger zu prügeln.
Diese 10 Songs kommen so merkwürdig aufgeräumt daher, wie es häufig auch bei Bands zu beobachten ist, die es sich nach erfolgreichen, halbwegs unabhängigen Jahren bei großen Labeln bequem machen und dem Konzeptdiktat folgen.

Im Grunde also erstmal eine richtige Enttäuschung, war doch die Vorfreude auf eine gut rockende Scheibe groß!

Zu den 4 Sternen kommt es nun, da ich das Album doch noch viele Male mehr gehört habe, als ich es nach der ersten Ernüchterung eigentlich vorgehabt habe und siehe da, es ist mit dem Hören gewachsen und gewachsen.
Es läßt sich doch noch eine Menge mehr heraushören und jetzt macht es sogar richtig Spaß !

Das klappt natürlich nur, wenn man den ersten MIßmut vergisst und sich das Paket von allen Seiten anguckt, ohne nur die experimentelle, abgefahrene Seite der Apes zu suchen.

Trotzdem bleibt der Wunsch, dass von dieser Band mal wieder etwas mit schwerem Gasfuß kommt, bei dem es sich lohnt die Volumeschraube hochzudrehen.
Wäre dieses Album kein Guano Apes Album, wäre ihm sicherlich weitaus weniger Aufmerksamkeit zuteil geworden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sandra rocks!!!, 30. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Offline (Audio CD)
Ich habe Guano Apes an der Uni "kennengelernt". Es sind schon über 13 Jahre her. Ich war von ihnen noch kein mal enttäuscht, weil sie das gewisse etwas bieten. In der heutigen Zeit, wo vieles nur bloß gecovert oder (was noch schlimmer ist) gestohlen wird, ist es sehr wichtig zu wissen, dass es Leute gibt, die tatsächlich was selbst kreieren!!! Weiter so! Und ich freue mich schon aufs Konzert im Oktober!!!! Danke für die Leistung!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tolle Box, 6. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
für diesen Inhalt!!! Hier wird vom physischen Inhlat wirklich viel geboten für jemanden, der sich grundsätztlich jedes Guano Apes-Album kauft. Die Musik des neuen Werkes zeigt wie auf "Bel Air" die erwachsenen Apes, die nicht mehr so auf eine gesunde Härte als vielmehr auf tanzbare Songs setzen. NIcht schlecht, aber für meinen GEschmack die die einzelnen Stücke nicht mehr so Stark als diese von den damaligen 3 Werken. Dennoch lege ich die Scheibe jetzt gerade im Sommer gerne ein,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kunstwerke werden meistens zerissen......, 13. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Offline (Audio CD)
Ich bin Guano Apes Fan seit der ersten Stunde. Und die Kritiken in allen möglichen "Experten" Foren finde ich wirklich teilweise mehr als unverschämt. Guano Apes liefern mit Offline ein solides Nu Metal/Rock Album ab. Für jeden Fan ein muss und auch für die, die es werden möchten. Sandra Nasic ist in stimmlicher Höchstform und die Band spielt sich perfekt aufeinander ein. In jedem Song steckt ein bisschen was besonderes... aber eben nicht zu viel davon. Es ist klar das Offline nicht an "Walkin on a thin line" rankommt, und auch 10 Tracks ist eher etwas mager. Aber hier zählt eben Qualität statt Quantität! Und ausserdem sollte man nicht außer acht lassen, dass mit dem Song "Numen" eventuell der beste Guano Apes Song aller Zeiten auf die Platte Offline gepresst wurde. Macht so richtig Spass, welcome BACK! Wenn auch noch nicht in absoluter Höchstform (außer bei Numen:)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Offline
Offline von Guano Apes
MP3-Album kaufenEUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen