Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuer Lieblingssoundtrack, 26. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: How To Train Your Dragon 2 (Audio CD)
Ich kann kaum in Worte fassen, wie absolut großartig ich diesen Soundtrack finde. Ich war ja schon vorher ein bisschen in den Soundtrack vom ersten Film verliebt, aber dieser schafft es, die Messlatte für den Soundtrack des dritten Filmes noch um einiges höher zu schrauben. Ich hab ihn mir vor dem Release des Filmes bereits ein paar mal angehört und war begeistert und mit dem Film zusammen hat er mich nur noch mehr überzeugt.

Das Dreamworks Logo erscheint und es geht mit "Dragon Racing" los, einer Mischung aus den Themen, die bereits aus dem ersten Film bekannt sind - aber mit mehr Instrumenten und zusätzlichen Melodien. Es dauert dadurch keine Sekunde, bis man wieder das "feeling" vom ersten Film hat (und ich hab so nicht mal das Dreamworks Logo ohne ein Tränchen überstanden. Bravo).
Im zweiten Titel, "Together We Map The World", wird sehr emotional eines der Hauptthemen des neuen Soundtracks eingeführt, dass in weiteren Liedern auf verschiedene Arten und Weisen immer wieder aufgegriffen und realisiert wird. Dabei ist mein großer Favorit eindeutig "Flying With Mother", ein Lied welches mit seinen vielen Instrumenten und dem Chor in einem epischen Fantasy-Film auf keinen Fall fehlen darf.

Um nur auf ein paar weitere Lieder des Soundtracks näher einzugehen:
Mit "For the Dancing and the Dreaming" gibt es auf diesem Soundtrack sogar einen Song, der während der Charaktere in dem Film gesungen wird, jedoch ohne das ganze Musicalartig a la Disney wirken zu lassen. Gerard Butler und Mary Jane Wells passen stimmlich sehr gut zusammen und auch Craig Ferguson trägt seinen Teil zu dem Lied bei ;) Die Melodie war übrigens eine Kollaboration von John Powell und Jónsi und der Text wurde vom The Pogues Sänger Shane MacGowan geschrieben.

Was im ersten Teil "Romantic Flight" war, ist hier als emotionaler Höhepunkt "Stoick's Ship". Ich finde es sehr passend für die Szene, in der es gespielt wird und auch hier ist kurz die Melodie aus "For the Dancing and the Dreaming" zu hören (was mir ein bisschen das Herz gebrochen hat), sowie am Ende das Hauptthema aus dem ersten Film.

Als langjähriger Fan von Sigur Rós und Alexander Rybak brauche ich glaube nicht zu erwähnen, dass deren Titel meiner Meinung nach auch ein gelungener Beitrag zum Soundtrack sind. Mit der Kombination von John Powell und Jónsi in "Where No One Goes" ist so ein kleiner, musikalischer Wunschtraum von mir wahr geworden ;)

Auch die Kombination aus neuem und alten finde ich unglaublich gut gelungen, es ist nicht zu viel neues aber auch nicht zu viel altes dabei. Natürlich entfaltet er erst in Kombination mit dem Film seine richtige Wirkung, aber ich höre ihn auch in meiner Freizeit sehr gerne.
Aus diesem Grund: Eine klare Kaufempfehlung auch von mir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen John Powell 2.0 fantastisch, 19. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: How to Train Your Dragon (Audio CD)
Grandioser Score zum zweiten "How to train your Dragon (Drachenzähmen leicht gemacht) Film",
der Score hat eine Gesamtlaufzeit von ca. 71 min. und ist der Hammer, es gibt viel neues bzw.
bekannte Themen neu aufgemacht, ich würde behaupten das John Powell sich selbst über-
troffen hat.
Von mir bekommt der Score 5/5 Sternen und eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unglaublich emotionaler Score - klare Kaufempfehlung!, 13. August 2014
Rezension bezieht sich auf: How To Train Your Dragon 2 (Audio CD)
John Powell wurde für den Soundtrack des ersten "Drachenzähmen leicht gemacht" Films 2011 völlig zu Recht für einen Oscar nominiert. Das legte die Messlatte für den zweiten Teil des Scores natürlich sehr hoch, doch hat es Powell wahrlich geschafft, sich hier zu übertreffen! Selbstverständlich werden musikalische Leitmotive des vorherigen Teils in Tracks wie "Dragon Racing" wieder aufgegriffen, überstrahlt werden sie jedoch durch das neue Leitmotiv des zweiten Films, welches sich in zahlreichen Tracks in unterschiedlichen Abwandlungen präsentiert. Nach dem Genuss des tatsächlichen Films entfalten die Tracks "Stoick saves Hiccup" und "Stoick's Ship" eine ganz besonders emotionale Wirkung, die auch beim mehrmaligen Hören nicht nachlässt. Auch der Dudelsack Einsatz lässt sich hier als sehr gelungen bewerten. Der subtile Einsatz des Chors, der an frühere Werke Powells, wie zum Beispiel "The Huddle" aus dem "Happy Feet" Score erinnert, überzeugt dabei auf ganzer Linie, von den modernen zwei Songs weiß "Where No One Goes" noch auf ganzer Linie zu überzeugen, während der Credit Song "Into A Fantasy" von Alexander Rybak im Vergleich zum Rest des instrumentalen Scores ein klein wenig abfällt.

Fazit: Ein absolutes Soundtrack Highlight!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Marco Eich, 8. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wunderschöne Musik die zum Film passt. Eigentlich ist dies überhaupt nicht meine Musikrichtung aber es hat mich regelrecht verzaubert. Besonders als fan von Drachenzähmen leicht gemacht einfach ein muss. Sie ist beruhigent und einfach wunderschön anzuhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse!, 11. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: How To Train Your Dragon 2 (Audio CD)
Habe auch bereits den ersten Soundtrack von John Powell so oft gehört, dass ich ihn mittlerweile auswendig kann.
Doch der Score des zweiten Teils ist mindestens genauso gut!
Bin ein großer Fan der 'Drachenzähmen leicht gemacht' Filme und kann die Musik nur weiter empfehlen für jeden, der die Filme genauso liebt wie ich es tue, und der generell an hevorragender Filmmusik interessiert ist!
Sehr sehr lohnenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Monumentaler, thematisch reicher, preisverdächtiger Spitzenfilmscore! Ein Meisterstück! Mit dabei: Die RED HOT CHILLI PIPERS!, 29. Juli 2014
Von 
André "Apollo" (Koblenz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: How to Train Your Dragon (Audio CD)
Dies ist einer der besten Gesamtscores seit Jahren!
Die Musik funktioniert losgelöst vom Film genauso gut wie im Film. Wer die Musik wie ich im Vorfeld rauf und runter gehört hat, wird sicher ebenfalls Vermutungen zur Geschichte angestellt haben. Im Kino wurden meine Vermutungen zum groben Handlungsverlauf bestätigt. Dies hat mir bewiesen, wie gut John Powell mit der Musik die Geschichte erzählt. In den traurigsten Szenen des Filmes gelingt es ihm, die Tränen der großen und kleinen Zuschauer kullern zu lassen.
Die Musik überzeugt von Anfang bis Ende und strotzt vor Brillianz.
Daher bin ich der Meinung, dass die Musik von Teil 2 höchste Chancen für Preise hat.
Sie bietet genau das, was ein herausragender Score einer Fortsetzung zu einem Fantasystoff bieten sollte: Viele Themen (alte aus Teil 1 plus neue Themen), neue Arrangements bisheriger Themen, herausragende Orchestrierung, perfekt in lauten wie in leisen Momenten, voller Gefühl, voller Energie und Tempo und beachtenswertem Choreinsatz.
Dieser Score ist inspiriert und inspirerend. Gänsehaut ist garantiert sowie ein ständiger Wau-Effekt beim Hören.
Die "Bagpipes", die im Score an einigen markanten Stellen zu hören sind, werden von den bekannten wie beliebten RED HOT CHILLI PIPERS aus Schottland gespielt. Die Musik wurde in den bekannten ABBEY ROAD Studios aufgenommen.
Die musikalische Arbeit zu diesem Film ist ohne Übertreibung grandios und somit meines Erachtens absolut preisverdächtig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf Drachenschwingen..., 4. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: How To Train Your Dragon 2 (Audio CD)
Endlich ist es soweit! Mit How To Train Your Dragon 2 wird nicht nur einer der, meiner Meinung nach, besten Animationsfilme fortgeführt- sondern dank Powell auch eine grandiose musikalische Fortsetzung abgeliefert! Es ist mittlerweile eher selten das ich mich auf westliche Filmmusik freue. Sicher gibt es hier und da Ausnahmen. Sobald der Name John Powell allerdings ins Spiel kommt werd ich Feuer und Flamme! (höhö) Denn hier wie zuletzt darf man sich an groß angelegten Orchesterarrangements samt mächtigen Choreinlagen erfreuen!

Wie beim Score zum Vorgänger gelingt Powell hier abermals ein bombastisches, themenreiches, anrührendes und vor allem charmantes Meisterwerk! Alte Themen wurden aufgegriffen und mit neuen verwoben! Das starke Main Theme ist diesmal nicht so stark vertreten. Das Leitthema des Films gilt eher dem Stück "Together We Map The World", sowie Valka's Theme, Hiccups Mutter- ein sehr schönes Theme welches sich in etlichen Variationen präsentieren darf. Auch der Schurke des Films, Drago, hat ein ebenso passend schurkisches Theme. Das volle Potential der beiden letzteren Stücke wird schließlich im mächtigen "Battle of the Bewilderbeast" voll ausgeschöpft- zusammen mit dem heißgeliebten Main Theme des Franchise! Das ist DER Track auf der CD! Und immer wieder bin ich erstaunt wie Powell es gelingt komplex strukturierten, orchestralen Bombast mit der leicht kindlichen Naivität des Genres zu verbinden! das bekommen, wie ich finde, nur wenige so gekonnt hin. Die drollige Gesangseinlage "For the Dancing and the Dreaming" (gesungen von Gerard Butler, Craig Furgison und Jane Wells) ist dabei ein Sahnehäubchen- funktioniert es doch praktisch als Love-Theme für Stoick und Valka. Daneben wird es in "Stoick Saves Hiccup" und "Stoick`s Ship" eher dramatisch und traurig... Schon allein was die Stimmungen angeht ist der Score von Anfang bis Ende Abwechslung pur!

Die einzigen Tracks die mir persönlich wieder einmal nicht gefallen haben sind zum einen der Credit-Song von Jónsi "Where No One Goes" (obwohl das HTTYD-Theme als Leitmelodie verwendet wird) und der Bonussong "Into a Fantasy" von Alexander Rybak... Einfach nicht mein Ding.

Fazit:

Gelungene Fortführung eines tadellosen, famosen Superscores! Und das der Meister für den dritten Teil ebenfalls die Musik beisteuern wird steht wohl auch schon fest! So gesehen werden wir uns noch auf kommendes freuen dürfen! Ein Fest für Fans des Vorgängers und allen Filmmusikfreunden und solchen die es noch werden wollen!

Vollste Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend!, 29. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
absolut stimmungsvolle musik; ganz dem film würdig.
vermutlich wäre dieser ohne einen solch ausgezeichneten soundtrack weniger einprägend.

dieser günstige preis sollte es einem wert sein.
ich bin begeistert und beeindruckt zugleich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragend!, 2. August 2014
Rezension bezieht sich auf: How to Train Your Dragon (Audio CD)
Ich bin so begeistert von diesem score , bei jedem track steckt Energie und das macht so spass ihn zu zuhören . Einfach weiter zu empfehlen :) !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderschön!, 31. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: How to Train Your Dragon (Audio CD)
Ich finde es ist einer der schönesten Soundtracks der letzten Jahre! Wunderschöne folklore-Klänge, tolle Harmonien und eine Mischung aus bereits Bekanntem und Neuem machen ihn zu etwas ganz Besonderem!

Wer Soundtracks mag wird diesen lieben! Ich tue es jedenfalls!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

How To Train Your Dragon 2
How To Train Your Dragon 2 von John Powell (Audio CD - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen