Kundenrezensionen


112 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (22)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (19)
1 Sterne:
 (25)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


100 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ihr wollt ein Arnie-Actionfilm, ihr kriegt ein Arnie-Actionfilm
Was soll bloß dieser Abgesang auf Schwarzenegger.
Überall hört man es nur noch:
Der ist viel zu alt. Dem kann man keine Rolle mehr abkaufen. So wird das nix mit seinem Comeback.
Hey Arnie ist doch schon längst wieder da. Das Comeback liegt doch schon hinter ihm.
Ich finde er geht mit der Zeit mit. Passt sich an.
Es geht doch...
Vor 4 Monaten von Pappa(M+J) veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf der Abschussliste....
John Wharton ist Chef einer Anti-Drogen Spezialeinheit der DEA und hat in seiner Karriere mehr als einmal den Kartellen schwere Schläge versetzt.
Vor 2 Jahren kam dann der Gegenschlag bei dem seine Frau und sein Sohn zu Tode gefoltert wurden.
Nun ist er wieder da aber es gibt einen Knick im Team.
Dieser intensiviert sich als er und sein Team 10.000.000...
Vor 23 Tagen von Frank Linden veröffentlicht


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

100 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ihr wollt ein Arnie-Actionfilm, ihr kriegt ein Arnie-Actionfilm, 17. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Sabotage (Uncut) (DVD)
Was soll bloß dieser Abgesang auf Schwarzenegger.
Überall hört man es nur noch:
Der ist viel zu alt. Dem kann man keine Rolle mehr abkaufen. So wird das nix mit seinem Comeback.
Hey Arnie ist doch schon längst wieder da. Das Comeback liegt doch schon hinter ihm.
Ich finde er geht mit der Zeit mit. Passt sich an.
Es geht doch bloß darum ob er nochmal solche Blockbuster wie Terminator oder Total Recall auf die Reihe bekommt.
Das bleibt abzuwarten. Seine letzten drei Filme sind jedenfalls sehr gelungen.
The Last Stand und Escape Plan haben sich doch wunderbar geschlagen und auch wenn sie im Kino nicht die erhofften Zahlen brachten, spätestens auf DVD wurden sie zum Erfolg.
Klar sieht Arnie älter aus. Wir werden doch alle älter. Na und.. wenns danach geht hätte man Clint Eastwood und Robert Redford auch schon längst recyceln müssen. Die drehen aber auch immer noch munter weiter und werden mit den Jahren sogar besser.
So ist das auch mit Herrn Schwarzenegger und seinem neuesten Film.
Und auch der wird sich auf DVD wieder gut schlagen.
Den Film selbst kann ich bedenkenlos weiter empfehlen.
Er ist gut erzählt. Kommt ruppig und brutal daher.
Er erfüllt alle Kriterien eines Schwarzeneggermovie.
Spannenden Story, gute Actionszenen.
Bitte wirklich nur in der FSK 18 kaufen. Hab gesehen das der auch in der 16-er Version angeboten wird.
Was soll der Quatsch. Beschnitten will Arnie wirklich keiner sehen ;-)
OK der Film erfindet das Rad nicht neu, aber es ist ein ordentlicher Actionthriller geworden.
Und schlußendlich erwartet das ja auch jeder von einem Schwarzenegger.
Fazit: Klare Kaufempfehlung für alle Arnie- und Actionthrillerfans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Scheiß aufs Altersheim, Schwarzenegger lässts mit 67 nochmal krachen !, 30. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Sabotage - Uncut [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorwort: Bitte nur die Uncut Fassung kaufen, da in der 16er Fassung nahezu alle Bluteffekte bzw. Gewltspitzen fehlen.

Story: John 'Breacher' Wharton, Drogenfahnder bei der DEA, nimmt mit seinem Team ein Drogenkartell hoch und unterschlägt für sich und die Crew 10 Mio. Dollar, welche sie dort auf die Seite gelegt haben. Doch dann verschwindet das Geld plötzlich und das Team wird wegen der fehlenden Summe auseinander genommen.
Nachdem die Verhandlungen abgeschlossen wurden, sammelt Breacher sein altes Team wieder, um den Bösen Jungs die Hölle heiss zu machen. Doch plötzlich wird einer nach dem anderen auf brutalste Weise nach dem 10-Kleine-Negerlein-Prinzip ausgeschaltet...

Umsetzung: Sabotage, der eigentlich erst "Ten" und "Breach" heißen sollte, kann man nicht als reinen Actionfilm bezeichnen, sondern eher als Thriller. Natürlich hat der Film seine Action - Einlagen, welche dann auch gut in Szene gesetzt sind, aber leider fallen diese, wie schon gesagt sehr sparsam aus. Die Story hat ein paar nette Wendungen zu bieten und die haben mich auch gut unterhalten. Die Schauspieler haben mir auch sehr gefallen, besonders Sam Worthington als "Monster". Nur leider ging mir "Lizzy", gespielt von Mireille Enos zum Ende hin ziemlich auf die Nerven. Die eingesetzte Handkamera mag für manche zwar gewöhnungsbedürftig sein, aber im Laufe des FIlms achtet man nicht mehr wirklich darauf. Die Blut- / Splattereffekte sind teils sogar handgemacht und mit CGI etwas aufpoliert worden.

Ich würde empfehlen die Alternativen Enden anzuschauen, da diese ein komplett neues Licht auf die gesamte Story werfen und ihr nochmals eine Wendung geben.

Fazit: Sabotage ist ein gut besetzter, mit 110 MInuten für meinen Geschmack etwas zu langer Thriller mit schwarzem Humor und einem hohen Bodycount. Ich selbst kenne fast alle alten Arnie - Filme und verstehe im Endeffekt nicht, was die Leute an Sabotage zu bemängeln haben. Jeder wird schließlich mal alt und das kann auch keiner verhindern, trotzdem heißt das noch lange nicht das automatisch alle neuen Schwarzenegger Filme schlechter sind als die Alten. Von mir eine klare Kaufempfehlung an alle die mal wieder einen grimmigen Arnie sehen wollen der böse Jungs umnietet und sich von keinem aufhalten lässt. ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUSS für alle Action und Arnie-Fans, 31. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Sabotage (Uncut) (DVD)
Ein reinrassiger Actionfilm ab 18. Natürlich nicht jedermanns Sache aber man kauft ja auch keinen PKW fürs Gelände. Sabotage hat alles was vom Fan erwartet wird, jede Menge Krawumm, eine plausible Story und die Spannung wird bis zum Schluss aufrecht erhalten. Natürlich ist Arnie nicht mehr der Conan oder Terminator aber mit 67 Jahren zeigt er allen ganz klar, dass er es noch voll drauf hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anfangs Fragezeichen, dann sehr gut, 6. September 2014
Von 
D. Klose (Grafenhausen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sabotage (Uncut) (DVD)
Die erste halbe Stunde hat mich nicht begeistert. Die Spezialeinheit mit den "coolen" Sprüchen hat mich nicht überzeugt. Dann, ab dem ersten Mord, wurde der Film richtig spannend und gut. Keine Frage, Arnold Schwarzenegger ist älter geworden. Und der Film ist anders als seine älteren Filme. Bei der Gesamtbetrachtung haben aber sowohl Arnie als auch der Film überzeugt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unfassbar!!!, 14. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Sabotage (Uncut) (DVD)
Arni is back! Und ICH finde, besser als je zuvor!! Dieser Film bietet alles, was das Publikum sehen will. Erotik, Blut in Splattermanier, Männer die vor Testosteron kaum gehen können! Ich fand den Film super! Nach The Last Stand wieder ein absolut toller Film und ich verstehe nicht, wieso alle der Meinung sind, Arnold Schwarzenegger wäre "zu alt". Stallone ist ALT! Ich finde es super, dass jetzt die jungen Schauspieler etwas mehr Vorrang haben und Arni in seinen neuen Filmen eher die Rolle des autoritären Hintermanns einnimmt. Weiter so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr guter und spannender Action-Film, 30. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Sabotage - Uncut [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Leiter einer Spezialeinheit der Drogenfahndung bekommt es mit einer rästelhaften Mordserie zu tun. Arnold Schwarzenegger in einem blutigen Actionthriller voller überraschender Wendungen..

Zum Film: John Warther genannt Breacher (Arnie) ist Leiter einer Elite-Einheit der Drogenfahndung, und mit seinem Team (u.a. Sam Worthington "Avatar") darauf spezialisiert, Drogenkartelle auszumerzen. Bei einem groß angelegten Schlag gegen ein Kartell beschließen Breacher und sein Team 10 Millionen Dollar "abzuzweigen". Das Geld wird kurzerhand in die Kanalisation befördert und dort zwischengelagert. Doch als man das Geld kurze Zeit später holen will, erlebt das Team eine böse Überraschung: Das Geld ist spurlos verschwunden. Man wird der Unterschlagung verdächtigt und suspendiert. Monatelange Untersuchungen, Verhöre und Observationen sind die Folge. Als schließlich keine Ergebnisse vorliegen, wird Breacher und sein Team wieder reaktiviert. Breacher muß seine Leute aber wieder aufs Neue motivieren. Da passiert die nächste Katastrophe: Einer seiner Männer wird bei einem Zugunglück auf brutalste Weise getötet. Als kurze Zeit später ein weiterer seiner Männer auf blutigsten Art und Weise ermordet wird, ruft das Special Agend Brentwood (Olivia Williams) auf den Plan, das die beiden Todesfälle mit der Unterschlagung zusammenhängen könnten. Vielleicht eine späte Rache von Kartellkillern? Breacher wird zur Zusammenarbeit mit Agent Brentwood genötigt. Auch das Misstrauen im Team nimmt immer stärker zu, es kommt zu vielen Anfeindungen. Doch wer steckt wirklich dahinter? Ein perifdes Katz und Maus Spiel mit einem unbekannten Killer beginnt...

Sabotage hat sicher nicht das Format von Schwarzeneggers vorherigen Filmen, funktioniert aber als spannender und vor allem blutiger Actionthriller sehr gut. Die Spannung wird hier kontinuierlich aufgebaut und es gibt so manche überraschende Wendungen. Als mir hat der Film sehr gut gefallen.

Zur Blu Ray: Die Blu Ray präsentiert den Film im Format 1.85:1 und das Bild ist von Anfang an sehr scharf und klar. Und die Schärfe befindet sich konstant auf einem sehr hohen Niveau. Satte und kräftige Farben, stets klare und scharfe Konturen von Schauspielern und Kostümen. In Panorama-Aufnahmen wird eine sehr gute Detailzeichnung geboten Filmkorn ist sporadisch auszumachen und verleiht dem Film einen knackigen Kinolook. Schwarzwert und Kontrast geben ebenfalls keinen Anlass zur Kritik. Ein durchgehend sehr gutes HD-Bild also.

Die Tonformate sind Deutsch und Englisch in 7.1

Als Bonusmaterial wird ein Making of angeboten, ein alternatives Ende und Deleted Scenes.

Was den FSK-Flatschen betrifft: Es gibt ein Wendecover!

Für diesen sehr spannenden Actionthriller gebe ich eine klare Kaufempfehlung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Action, Action, Blut und eine grandiose BD!, 23. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Sabotage - Uncut [Blu-ray] (Blu-ray)
ENDLICH, so fängt meine Bewertung zum Film "Sabotage" an. Nach "Last Stand" meldet sich Arni mit diesem Actionkracher zurück. Hier wird dem Zuschauer eine dürre Story, schwache Dialoge, reichlich Action und eine Menge Blut geboten. Wer hier ein Film mit Story sucht, sollte lieber die Finger von diesem Werk lassen. Auch die Dialoge welche hier abgehalten werden, sind überwiegend sehr eintönig, einfallos und niveaulos - aber irgendwie sucht man hier auch keine anspruchsvollen Dialoge, teilweise musste ich mich selber beim Schmunzeln erwischen, weil diese einfach doch irgendwie hier reinpassen! Auch sollte der Zuschauer ab und an auf kleine Details achten, denn diese werden garantiert zum Lachen anhalten !

Fazit:

Hier passt wirklich alles, ich wurde bis zur letzten Sekunde sehr gut unterhalten, zudem wird dem Käufer der FSK 18 BD UNCUT eine sehr stark ausgestattete BD mit einem starken 7.1 Sound geboten!

Pro:
- Arni und der Rest der Gruppe können hier durch gute schauspielerische Leistung überzeugen
- sehr actionlastig, es vergeht keine Minute bei der nur im geringsten Langeweile aufkommen könnte
- grandios in Szene gesetzt, sehr realistisch und sehr blutig, das macht einen richtigen Actionfilm aus

Neutral:
- der ein oder andere mag sicherlich die Dialoge nicht, aber irgendwie passen die flachen und sicherlich sehr dünnen Dialoge
irgendwie perfekt in das ganze Szenario

Contra:
-

Bonusmaterial: - Alternatives Ende - Deleted Scenes - Making-of - Interviews - B-Roll
Bild und Ton: - 1920x1080p (1.85:1), Deutsch DTS-HD MA 7.1
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf der Abschussliste...., 29. August 2014
Von 
Frank Linden (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sabotage - Uncut [Blu-ray] (Blu-ray)
John Wharton ist Chef einer Anti-Drogen Spezialeinheit der DEA und hat in seiner Karriere mehr als einmal den Kartellen schwere Schläge versetzt.
Vor 2 Jahren kam dann der Gegenschlag bei dem seine Frau und sein Sohn zu Tode gefoltert wurden.
Nun ist er wieder da aber es gibt einen Knick im Team.
Dieser intensiviert sich als er und sein Team 10.000.000 Dollar von einem Kartell stehlen aber ihrerseits bestohlen werden.
Wharton's Vorgesetzte ahnen das er und sein Team das Geld stehlen wollten und setzen alles daran sie zu überführen, allerdings Erfolglos.
Als die Anklage dann nach 6 Monaten fallen gelassen wird beginnt allerdings der Albtraum für die DEA-Agents.
Einer nach dem anderen wird kaltblütig und grausam ermordet.
Zusammen mit der Polizistin Caroline Brentwood muss Wharton nun versuchen herauszufinden wer dahinter steckt aber die Zeit wird immer knapper....

Naja......Sabotage ist kein wirklich schlechter Film, aber nach dem genialen The Last Stand hatte ich mir von Arnie etwas....mehr....erhofft.
Die Story ist im Grunde eine schnelle Abfolge von teils extrem Derben Kills und Shootouts sowie Fäkalsprache...auf Dauer wird das etwas öde.
Die Charaktere sind arg überzeichnet und wirken irgendwie deplatziert.
Die Dialoge sind schwach aber es ist halt ein Oldschool-mässiger Action-No Brainer, also was solls?
Leider mangelt es aber auch an Atmosphäre und Tiefe.
Alles wirkt irgendwie dahingeschludert und relativ schnell abgedreht....fast schon Steven Seagal Style.
Dazu passt auch die Pseudo-coole Kameraführung die es mit dem Wackeln und schnellen Schnitten manchmal etwas übertreibt.
Aber: Es lässt sich nicht abstreiten das der Film für Freunde der härteren Gangart seine Reize hat...so also auch für mich.
Aber wie gesagt...Nur auf diese Schauwerte zu setzen ist dann doch etwas suboptimal.

Darsteller sind u.a. Arnold Schwarzenegger, Mireille Enos, Sam Worthington, Terrence Howard, Olivia Williams, Max Martini, Harold Perrineau und Joe Manganiello.
Fazit: Wer also mal das Gehirn ausschalten will und auf brettharte Action im Stil der 80er steht wird bestens bedient werden.
Ich persönlich war also nicht ganz enttäuscht....
Allen anderen und vor allem zartbesaiteten Personen sei abgeraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Guter Actionfilm für Männer, 17. September 2014
Der Film hat nicht den Anspruch zum großen Kino zu gehören. Es ist ein reiner Actionknaller mit ordentlichen Schießereien und wunderbaren gegenseitigen Beleidigungen. Die Charaktere sind herrlich "abgef****" und bereiten Freude.

Wer auf Logik und einen 80er Jahre Actioner hofft, sollte sich den Film nicht anschauen. Nur mal zur Info: Die 80er sind lange vorbei ;)

Ich wollte einen reinen Actioner, der mich unterhält. Und ja er hat mich richtig gut unterhalten. Ich bin froh ihn geschaut zu haben.

Was die Qualität der Bluray angeht: Referenzverdächtig - Richtig gut gemacht.

Das Steel sieht zudem noch richtig gut aus. Ich würde aber niemals so viel Geld für den Film bezahlen - für einen 10er wäre gut bezahlt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Arnifans werden ihn lieben, ein Film der Spaß macht......, 15. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sabotage (Amazon Instant Video)
.....keinen Spaß hat allerdings die Tatsache gemacht das dieser Film geschnitten ist und nicht in Originalfassung gezeigt wird. Wahrscheinlich ist es meine Schuld, da ich nicht explizit darauf geachtet habe aber ein eindeutiger Hinweis ist nicht zu finden. Dann doch lieber die US Version ab 18 Jahren.
Zum Film selber bleibt nicht viel zu sagen, Herr Schwarzenegger spielt überzeugend den alten aber noch immer harten Mann und lässt es hier da ordentlich krachen. Ein guter Mix aus Action und dem nötigen Inhalt der hier nicht zu kurz kommt.
Kein Meisterwerk aber ein sehr guter und solider Arnistreifen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sabotage (Uncut)
Sabotage (Uncut) von Arnold Schwarzenegger (DVD - 2014)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen