wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen14
3,6 von 5 Sternen
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:7,74 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juli 2014
Wer in diesem Buch die Antwort auf die Frage "wie werde ich möglichst schnell mit einem Internetshop reich" sucht, der wird sicherlich nicht fündig, denn die Autorin musste doch einige Höhen und Tiefen durchstehen, bevor sie - mit einer nicht unerheblichen Portion Glück - ganz oben landete. Trotzdem ist das Buch absolut zu empfehlen, denn Sophia Amoruso hat eine Fülle an ehrlichen, unzensierten Ratschlägen sowohl für das professionelle als auch das private Leben parat, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Der Schreibstil ist absolut fesselnd, lustig und authentisch - Sophia wirkt wie jemand, mit dem man gerne befreundet wäre. Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar8 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2015
Das Buch wurde von Amazon empfohlen und die Kurzbeschreibung machte mich neugirieg. Na nichts dergleichen. Ich habe das Buch nicht einmal zu Ende gelesen. Es steht nichts Brauchbares drin, und selbst wenn man nur den Weg/Erfahrungen der Autorin nachlesen möchte, dann verdirbt einem der Schreibstil total die Lust am Lesen. Es ist übertrieben pseudocool und im "I dont care and dont give a sh**" Stil geschrieben. Das Buch ist weder spannend, noch wirklich inhaltsreich, lustig oder unterhaltsam. Schade ums Geld. Das Cover ist jedoch schön.
0Kommentar8 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
Mir persönlich hat dieses Buch gut gefallen.
Es ist wirklich interessant und die Autorin lässt die Leser mit einer wirklich witzigen und sehr ehrlichen Art an ihrer "Karriere" teilhaben. Der Schreibstil ist wirklich gut und dadurch wirken auch einige Erzählungen amüsant.
Für alle Frauen, die im Leben evtl selbstständig was erreichen wollen, ist dieses Buch wirklich sehr zu empfehlen, da Sophia Amoruso wirklich gut persönliche Ratschläge einbringt. Bis auf wenige Ausnahmen ein sehr gut/schnell zu lesendes Buch.
Es zeigt vor allem, dass man durch harte Arbeit und kluge Entscheidungen viel erreichen kann und ein bisschen denkt man auch immer wieder an den "American Dream" den Sophia lebt. Am Ende des Buches ist man wirklich motiviert mehr/härter für seine Ziele zu arbeiten.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2015
In #GIRLBOSS erzählt Sophia Amoruso von der Entstehung von NASTY GAL und über dessen wahnsinnigen Erfolg. Ihre offene Schreibweise gibt dem Leser einen Einblick in ihr Leben und lässt ihn an ihren Höhen und Tiefen lernen.

Zwar wiederholt sich Vieles oft, doch sind zwischendurch ein paar Lebensweisheiten versteckt, welche einen zum Denken anregen (und hoffentlich auch zum Tun). #GIRLBOSS ist ein schönes Buch zum inspirieren lassen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2014
‘#GIRLBOSS’ is story about the girl who decided when she was seventeen years old, that she didn’t need any more of formal education, devoting her life to leisure, fun and physically demanding activities, such as hitchhiking or diving. Her name is Sophia Amoruso and though there are no many examples like hers, today she weighs more than hundred million dollars as a woman behind Nasty Gal, e-tailer that attracts attention all the time with their provocative fashion designs.

With her book Amoruso manages to tell a story of her life so far, describing equally some bad phases up to the present day when she is CEO of the company she founded. In some occasions the reader may feel there is maybe too much personal info found on the pages of her book though obviously she decided to show that each of those things in one way or the other contributed to success she achieved.

Sophia is far from being a good girl, though as someone wrote there are people that can make running a company look unbelievable easy, which is especially interesting in her case because she was able to succeed in a type of business that is mainly run by men. She did and still does the things her way and due to that it was no surprise her book attracted so more attention even before it was released.

Amoruso wrote her book not to patronize people, especially young ones which is a case often encountered in books of such type; instead she tried do give some advices based on her own experience how to become successful in something you are investing lot of passion, love and hard work.

Though now she has lot of money, it seems that her lifestyle and adventurous view on life is still present, she manages to give good example that for some people being rich doesn’t mean you have to change yourself, become as others even though they would like you to be.

‘#GIRLBOSS’ is type of book you’ll easily read in two to three hours, its 250 pages written in style that would be both appreciated by younger readers and adults. Though I’m not sure would it be advisable to fully follow Sophia’s example and leave school, even if you are certain of your success, but for sure in her exciting book Sophia Amoruso managed to offer some smart, good and useful advices especially for young people.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Da ich sehr viel von Lena Dunham halte, und auf dem Cover "#Girlboss" als "more than a book... #Girlboss is a movement" als Zitat unter ihrem Namen zu finden ist, und aus irgendwelchen Gründen die Redakteur* des douglas Magazin (zugegeben, nicht die zuverlässigste Quelle) dieses Werk ebenfalls empfahlen - und es sich um einen New York times beststeller handelt, wollte ich meine Zeit in die Lektüre dieses Werks investieren.

Vorab: Sophia Amoruso ist keine sonderlich gebildete Frau, was sie auch zugibt und mehrmals in diesem Werk betont wird, sie rühmt sich damit, trotz der fehlenden Universitätsausbildung ein Millionen Imperium geschaffen zu haben. Dieses Buch/ "Ratgeber" / "Biografie" ist zwar in 11 Kapitel unterteilt, und trotz der Hilfe, die sie offensichtlich hatte, ist es eine Art postmoderner Strom an Erinnerungen und (im besten Fall) daraus heraus geleitete Lebensweisheiten, Regeln, und Strategien, die ihr persönlich geholfen haben.

Die ersten Kapitel waren noch die Interessantesten, da sie Amorusos Aufstieg beschreiben, den harten Alltag, die Höhen und Tiefen.
Nachvollziehbar, vielleicht sogar sympathisch.
Aber sobald es um den Aufstieg des Unternehmens an sich geht, sogenannte Tipps für Bewerbungen und Verhalten im Job abgegeben werden, ist nichts mehr innovativ oder besonders, die Art und Weise, wie Fehler der Bewerber* beschrieben werden, ist verächtlich, herablassend und süffisant.

Wie kann Lena Dunham sich positiv dazu aussprechen, wenn im Teil "On hiring, staying employed, and firing" im Unterbereich "Interview No-No's that may doom you to unemployment" auf S. 162 ganz klar steht:

"As a female, thinking that you don't have to wear a bra, even if you're interviewing at a company with a name like nasty girl"

Spätestens zu diesem Zeitpunkt war überdeutlich, dass auch Sophia Amoruso von einer coolen Start-Up-Göre zu einem Management-Drachen geworden war. Und das meine ich ganz und gar nicht positiv.

Ob man einen BH trägt, hängt von der Brustgröße, dem betreffenden Kleidungsstück (Kleid, Bluse, etc.) und der Tagesform ab. Solange ein BH nicht für alle Mitarbeiter (auch Männer! Sport-BHs!) zur Berufskleidung gehören, sehe ich nicht, warum man, solange man ordentlich - wie immer das im Falle einer Firma mit dem Titel "nasty girl" aussehen möge - gekleidet ist, ist es irrelevant, ob d* Bewerber* einen BH trägt.
Kleinkariert und ungebildet finde ich solche Ansichten.

Auch die restlichen Hinweise und "Tipps" sind eher Straßen- und Stammtischweisheiten, abgesehen vom schrecklichen Englisch und der wirren Struktur, ist es mehr als Zeitverschwendung es zu lesen. Wer es zu Unterhaltungszwecken tut, wird sich schnell langweilen.

Besser: Newsartikel über Nastygirl (oder auch nur den Wikipediaartikel) zu lesen, da zumindest Struktur und Form gegeben sind, und man alle wichtigen Infos dort auch erhält.

Ansonsten sind für kleine Unternehmen (und deren Gründung) in Deutschland die Hilfeseiten von daWanda und etsy lehrreich.

Mein Fazit: Bitte nicht kaufen! Lohnt sich auf keiner Ebene!
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2014
Definetly worth reading, this book shows once more that sucess is hard work and beginning small, even if in this case it doesn't seem this way from the "outside" or from hard facts. Also inspiring und encouraging, but every now and then I feel a little too much patronised for my liking. Nevertheless, Sophia Amoruso wrote a great and honest book here and I liked it.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
I like nasty gal…and with all the respect to someone who "made it" in capitalistic world , don't think this book has any value…it is quite boring, author does't give any good advice how to become ur own #girlboss …just instructions how to work for the other capitalist (as the author is nowadays one of them) … also her sociopathic past not amusing at all… this is just example of cheap propaganda for her own brand ...
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2014
This book is encouraging and great to read. When I read it I understood that I only have to be who I want to be and that we don't need to be what others want us to be. A great gift for every girl of any age.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2015
Dieses Buch ist wahrlich eins der besten Bücher die ich jemals gelesen habe. Sophia Amoruso ist eine Inspiration. Man sollte dieses Buch wirklich gelesen haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden