Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen10
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juni 2014
Tote Planeten
"Hallo Thekenwelt. Wenn wir essen sind wir satt, wenn wir trinken sind wir was? Genau: her mit dem Schnaps."
Beschreibt für mich die Stimmung des Verhindernwollens aufzubrechen, da das, was da warten mag, schlicht nichtig erscheint. Geiles Ding.

"Alte Kinder"
"Sind nicht jung, nur weil man die Sachen von damals macht, denn kalter Kaffee warm gemacht ist kalter Kaffee warm gemacht."
Da schon als Freetrack länger bekannt, beinahe schon tot gehört.
Als schönen Track kennengelernt, im Gesamtalbum eher etwas schwächer, da aber alles groß ist bedeutet das nicht zwingend etwas schlechtes. Würde live brillant funktionieren.

Helm
"Ich hab Angst ohne dich, ohne dich verlier ich mein Gesicht."
Für Kai adressiert an seinen verlorenen besten Freund, für mich ummünzbar auf eine andere Person.
Bekenntnis dazu, wie groß Dinge für werden können. Fett.

Zaungast
"mach wozu du taugst, aber auch kohle sollt es geben, denn meine Rente ist mal so groß, wieder Wohnung in der wir leben."
Jugend verschwenden, oder was draus machen. Was ist "was", gute Frage. Zaungast untermalt dieses Gefühl. Harmonie erzeugt ein positives Gefühl, Teesy kommt gut.

Steine
"Ich weiß nicht wies bei dir so läuft: Job, Haus, Frau, Kind: alles gut. Ich hab nix von dem, ich bin schizophren. Muss dich in mir imitieren, weil du in meiner Mitte fehlst."
Mag kein Wort zum dem Song verlieren außer vielleicht Gänsehaut.

Kälteschlaf
"Kälteschlaf. Und das Leben ist auf snooze."
Wunderschöner Beat. Thematik zwischen Liebe, dem haben zu wollen, was man nicht bekommt, Alkoholproblemen, Desinteresse, Elternhaus und endlicher Unendlichkeit. Raum für viele Interpretationen.

Fremdstehen
"Teurer Abend den wir zahlen, zehner in der Lunge, Fuffi im Magen, plus den Wert meiner Schuhe in ihrer Nase"
Abstumpfen durch Drogen. Der Morgen danach.

Videospiele
"Du bist nicht Barbie und ich nur fast Ken. Wir sind auch keine Ärzte, weil wir jede Folge Scrubs kennen."
Positivster Beat, Beat fliegt. Geringste Erwartungen gehabt, falsch gedacht. Bringt einem zu nem Lächeln. Bam bam schatz, lass uns spielen.

Astronaut
"Alt und grau komm ich zurück, wenn ich die Reise beend', ich muss erst alle Entscheidungen kennen, um mich entscheiden zu könn'."
Titeltrack. Sehr atmosphärisch, Weltall halt. Manifestiert das Gefühl der Ahnungslosigkeit was man "werden soll". Spricht mir aus der Seele. Welt ist so groß, niemand wird je alles sehen, verrückt wie manche sich auf einen Radius von 5 Kilometer begrenzen.

Kaputt
"Ich hatte letzten mit 'nem Freund einen Drink und ich frag mal nach warum wir keine freunde mehr sind. der meinte 'trink, darüber reden das macht heutbkeinen Sinn', ich sag 'Kein Ding', fahr zu seiner exfreundin hin."
Schließt Helm und Steine ab. Sehr geiler Flow. Kaputt, wie das Thema eben.

Abschiedsfeier
"Es ist ein Witz wieviel jünger sie ist. Sie wurd aufs gymi geschickt, da hab ich zum ersten mal ohne Gummi ge....."
Leichte Mädchen, zu alt dafür, oder? Kays rotzige Stimme, die Art zu reimen, perfekt für den Song. Alessio macht sich gut.

Heimatplanet
"Und ich schwör dir ich hab das alles so gewollt, denn was nütze König Midas damals seine Hand aus Gold als er Menschen umarmen wollt die er geliebt hat?"
Zweite Gänsehaut. Das ist kein Beat mehr, das ist Kunst. Man könnte hier jeden Satz zitieren, ich sag abschließend einfach mal: danke kai.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Ein von vorne bis hinten sehr gutes Album. Großartig produzierte Beats, die im 'Outro' den Höhepunkt erreichen...textlich sind nur selten ein paar sehr einfache Reime dabei, großteils lyrisch anspruchsvoll mit einigen tollen Zeilen.
Einziger Kritikpunkt könnte sein, dass sich alle Songs von den Beats und der Stimmung etwas ähneln, auf der anderen Seite ist es dafür ein sehr rundes Album geworden. Dafür sorgen auch die Featuregäste, die zwar rar sind, aber mit der Teasy-Hook für eins der Highlights sorgen.

Jedem sehr ans Herz zu legen, der auf Deepe Musik a la maeckes, gerard und co. stehen.

"Was soll ich mit der Wahrheit? Lügen sind das neue Schwarz."

"Ich bin unfassbar Stark. Nein, nicht in den Armen, doch ich bekämpfe jeden Tag"

"Du bist nicht Barbie. Und ich nur fast Ken.
Wir sind auch keine Ärzte, weil wir jede Staffel Scrubs Kenn'."
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2014
Möchte gar nicht allzu viele Worte verlieren, da gerade solche persönlichen Alben sehr von der Identifikation der Hörer mit selbigem abhängen.

Kann mich in vielen Stellen wiederfinden und bereue nicht einen Cent, den ich für das Album und ein bisschen Fan Zubehör aufgewandt habe.

Klare Kaufempfehlung für Alle, die Hip Hop abseits des Mainstreams begreifen und die Schönheit in tiefgründigen Lyrics erkennen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Normalerweise bin ich sehr faul was das verfassen von Rezensionen angeht aber mit diesem Meisterwerk hat sich Kay die 5 Sterne redlich verdient.
Das Album läuft bei mir in Dauerrepeat.
Ein absolutes muss für jeden der gute Musik zu schätzen weis!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2014
Also wirklich das wohl beste was Deutschland zu bieten hat ich hoffe jedes Album hat diese Qualität wie sein Altes Album Trümmertetris es ist sogar gestiegen meiner Meinung Nur Genial Emotional wie man ihn kennt....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Das ist ein einzigartiges, nahezu perfektes Album. Alles ist richtig geil! Die Beats sind bombe, die Texte unfassbar wie immer und der Flow ist einfach einzigartig! Würde ich mir immer wieder kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Ich muss ehrlich sagen ich hab mich überraschen lassen bei dem Album ich wusste nicht was mich erwartet aber es hat mich überzeugt. Die Features sind gut gewählt und die Themen sind Top
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Pflichtkauf für alle, für die Musik mehr als nur stumpfer Zeitvertreib ist. Nie ein Album gehört, in dem ich mich so sehr wiederfinde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Einfach ein perfektes Album. Eine Geschichte, die sich durch die komplette Platte zieht. Schade dass man nur 5 Sterne vergeben kann
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2014
So ein geiles Album. jeder Song bringt einem zum nachdenken. In diesem Album merkt man das Herz hinter der sache steckt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,99 €