Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine leichte unterhaltsame Lektüre – ideal für zwischendurch!
Gerd Hasemann steckt mitten in der Midlife Crises und findet sich plötzlich unwiderstehlich in Bezug auf das andere Geschlecht. Er liebt seine Frau Josefine, auch liebevoll Hasenpieps von ihm genannt, doch immer wieder spukt die attraktive Nicole Spansky in seinem Kopf herum.
Hasenpieps kommt das Verhalten von Gerd merkwürdig vor und vermutet eine...
Vor 6 Monaten von Bianca G. veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Die ideale Lektüre für zwischendurch
Inhalt
Josefine Hasemann ist eine spontane und lebenslustige Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Ihr Mann Gerd ist eher der Ruhepol in der Ehe der Hasemanns. Er ist berechenbar und Spontaneität ist für ihn eher ein Fremdwort.
Eines Tages jedoch schwingt Herr Hasemann alleine das Tanzbein, als er sich unbeobachtet fühlt - Frau Hasemann...
Vor 4 Monaten von D. & J. Hendriks veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine leichte unterhaltsame Lektüre – ideal für zwischendurch!, 31. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Gerd Hasemann steckt mitten in der Midlife Crises und findet sich plötzlich unwiderstehlich in Bezug auf das andere Geschlecht. Er liebt seine Frau Josefine, auch liebevoll Hasenpieps von ihm genannt, doch immer wieder spukt die attraktive Nicole Spansky in seinem Kopf herum.
Hasenpieps kommt das Verhalten von Gerd merkwürdig vor und vermutet eine Affäre dahinter. Auf einmal deutet tatsächlich alles darauf hin, doch dann kommt alles ganz anders…

Die Hasemanns wirken sehr realistisch, fast wie aus dem Leben gegriffen. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Josefine und Gerd. Der Schreibstil ist flüssig und die Sätze sind kurz. Da es sich hierbei um eine Kurzgeschichte handelt, ist man ziemlich schnell mit der Geschichte durch. Auch ich vermutete bis zum Schluss eine Affäre, wurde aber ebenso wie Josefine eines besseren belehrt.
“Herr Hasemann auf Wolke 7″ hat mir ganz gut gefallen. Eine leichte unterhaltsame Lektüre – ideal für zwischendurch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heiter, leichte Geschichte, 16. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Ich bin mit gemischten Gefühlen an das Buch heran gegangen, denn eigentlich ist das nicht so mein Metier. Aber ich wurde nicht enttäuscht. So fröhlich wie das Cover sich präsentiert, ist auch die Geschichte.

Auch wenn Frau Hasemann mir manchmal zu viel auf ihre Fantasie hört, statt zu reden und Situationen zu klären, und sie mir manchmal ein bisschen auf die Nerven ging, wird doch alles mit Augenzwinkern und viel Humor erzählt, so dass ich mit viel Freude die kurze Geschichte innerhalb eines Abends im Urlaub gelesen habe und Josefine trotzdem gern habe. Die Charaktere sind so liebenswert gezeichnet, mit Macken wie sie jeder hat und sehr viel Charme.
Die Hasemanns sind einfach knuffig und auch wenn ich die beiden vorherigen Geschichten nicht kenne, änderte das am Verständnis dieses Buches gar nichts. Die Familie besteht aus Gerd und Josefine („Hasenpieps“) Hasemann und ihrer außer Haus lebenden, erwachsenen Tochter. Sie sind ein „altes“ Ehepaar und haben so ihre Schrullen.
Besonders Herr Hasemann und seine Midlife Crisis habe ich ins Herz geschlossen, wenn er geschmeichelt auf Avancen reagiert und sich seinen Tagträumen hingibt, herrlich! Die Familie Hasemann ist so normal … und dabei doch alles andere als langweilig.

Die Sprache im Buch finde ich gut zu lesen, kurze Sätze und flüssig. Also leichte Kost, es ist eine rundum niedliche Geschichte, wenn man sich darauf einlässt und sie nicht kritisch betrachtet und zerpflückt.
Besonders schön fand ich, dass nichts kitschiges, schmalziges oder billig erotisches im Buch vorkommt, das Thema „Verdacht auf Ehebruch“ wird einfach mit viel (zum Teil bissigem) Humor und witzigen, vertrackten Situationen bewältigt.
Die Geschichte plätschert so klar und leicht wie frisches Wasser daher, und bringt ein bisschen wohlige Wärme mit! Das richtige Buch zum abschalten.

Nicht nur die Hauptcharaktere sind liebevoll gezeichnet auch z.B. Gerds neue Kollegin oder Frau Hasemanns „Rivalin“ muss man einfach mögen oder schlimm finden, aber immer mit Humor betrachten.

Mein Fazit:
Das Buch würde ich sofort empfehlen, wenn man eine leichte Geschichte sucht, die keine tiefgreifenden Charaktere oder anspruchsvolle Inhalte aufweisen soll. Sie ist das richtige für einen gemütlichen Sommertag, an dem man sich während des Lesens amüsieren möchte und mit einem heiteren Gefühl in die Geschichte eintaucht. Die liebenswerten Hasemanns erhalten von mir 5 von 5 Sternen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas andere Frühlingsgefühle, 11. Juli 2014
Von 
BerndP "berndp" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Josephine und Gerd Hasemann sind schon lange verheiratet. Und obwohl die beiden sich sehr lieben, kommt die Romantik inzwischen etwas kurz (zumal Gerd keine konkreten Vorstellungen hat, was das überhaupt ist). Die beiden leben ruhig und entspannt nebeneinander her. Umso erstaunter ist Frau Hasemann, als sie ihren Göttergatten dabei erwischt, wie er beschwingt durchs Haus tanzt und die lange geschmähten Joggingsschuhe vom Speicher holt, um Fitness zu betreiben. Was kann dahinter stecken? Sollte ihr Gatte etwa eine Affäre haben? Frau Hasemann beginnt zu ermitteln … und zieht mit bemerkenswerter Sicherheit die genau falschen Schlüsse. Blöd für sie, amüsant für den Leser!

Mit „Herr Hasemann auf Wolke 7“ hat Silke Schütze einen wunderbaren Kurzroman geschrieben, der mich aus drei Gründen begeistert hat. Erstens ist die Geschichte wirklich aus dem Leben gegriffen; ich musste immer wieder an ein paar befreundete Paare denken und umso breiter schmunzeln. Zweitens hat Silke Schütze einen ganz besonderen Humor – ich kann mich noch immer nicht entscheiden, ob er nun warmherzig oder bissig ist oder doch beides. Außerdem merkt man, dass sie – obwohl sie meistens von „Herrn Hasemann“ und „Frau Hasemann“ spricht (und nicht von „Gerd“ und „Josephine“) – ihre Figuren wirklich liebt. Drittens hat mir die Geschichte eine Zugfahrt versüßt. Und mir mit einer Idee ganz am Ende, die ich hier aber nicht verraten werde, Rührungstränen in die Augen getrieben. Ich würde gerne noch mehr Hasemann-Geschichten lesen, aber bisher ist nur „Frau Hasemann feiert ein Fest“ erschienen. Trotzdem bin ich sicher: Wir werden wieder von Gerd und seinem „Hasenpieps“ hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Geschichte!, 21. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Meine Meinung:
Auf der Homepage von dotbooks steht, dass man aufpassen müsse, dass man sein Herz beim Lesen nicht an die Hasemanns verliert. Und dem kann ich nur zustimmen, den mir ist es eindeutig so gegangen.
Josefine und Gerd Hasemann sind genau das, was man sich unter einem sich liebenden Pärchen vorstellt. Und zwar nicht frisch verliebt, nein Hasemanns sind schon lange verheiratet, die Tochter lebt mittlerweile in einer anderen Stadt und studiert.
Und wenn es nun dunkle Wolken am (Ehe-)Himmel gibt, so fiebere ich richtig gehend mit, dass kann doch alles nicht so sein wie es den Anschein macht... Oder vielleicht doch?

Silke Schütze hat es geschafft, auf eine leichte und sehr humorvolle Art und Weise eine wunderschöne Geschichte für zwischendurch zu schreiben. Denn sind wir ehrlich, leider sind 119 Seiten nicht sehr viel, ich hätte auf jeden Fall gerne noch mehr von den Beiden gelesen. Habe aber mittlerweile aber entdeckt, dass es eine weitere Geschichte von den Hasemanns gibt, welche im letzten Dezember veröffentlicht wurde: Frau Hasemann feiert ein Fest. Ich denke, das Buch muss ich dann auch noch lesen, vermisse die Hasemanns ja schon fast ein bisschen... :-)

Ach ja, und etwas möchte ich noch loswerden. Ich fand es einfach toll, wie die Autorin sehr schön aufgezeigt hat, wie Männer (sorry die Pauschalisierung) aus den kleinsten Gegebenheiten riesen Elefanten machen und sich somit ihr Ego beweisen können. Ich habe mich bei diesen Szenen manches Mal fast schlapp gelacht, toll geschrieben.

Fazit:
Wunderschöne, lustige Geschichte für Zwischendurch! Gibt von mir 5 Sterne dafür.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herr Hasemann auf Wolke 7, 5. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Kurzbeschreibung
Nach diesem lustigen Abend schlief Frau Hasemann an den Rücken von Gerd gekuschelt ein und war sich fast sicher, dass sie sich alles nur eingebildet hatte. Doch dann geschah eine Woche später die Sache mit den Pommes.
Josefine Hasemann ist eine Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht – was ihre Fantasie aber noch nie davon abgehalten hat, ungeahnte Kapriolen zu schlagen. Als Frau Hasemann ihren Ehemann zufällig bei einer vergnügten Tanzeinlage beobachtet, keimt in ihr der Verdacht: Gerd hat eine Affäre. Aber kann das wirklich wahr sein? Frau Hasemann macht sich auf Spurensuche. Währenddessen schwebt ihr Gatte tatsächlich auf Wolke 7 – und das hat einen erstaunlichen Grund…
Kuschelwarm und lebensweise: Lesen Sie dieses Buch auf eigene Gefahr, denn Sie werden Ihr Herz an die Hasemanns verlieren!

Meine Meinung:
Ich durfte die Hasemanns schon in ihrem ersten Abenteuer „Frau Hasemann feiert ein Fest“ kennen und lieben lernen. Das ist eine Familie wie aus dem Leben gegriffen, die man einfach gern haben muss. Zwar sind die vielen relativ kurzen Sätze etwas gewöhnungsbedürftig, aber sie stören den Lesefluss keinesfalls.
Gerd Hasemann befindet sich mitten in der Midlife Crisis, seine Frau vermutet hinter dem ungewöhnlichen Verhalten eine Affäre. Wie die Missverständnisse aufgedeckt werden, das ist schon sehr unterhaltsam erzählt. Da es sich ja nur um eine Kurzgeschichte handelt, ist man leider viel zu schnell mit dem Buch fertig und ich hoffe sehr, dass dies nicht das letzte Abenteuer von Hasenpieps und ihrem Ehemann war, das ich miterleben durfte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein nettes Buch für zwischendurch, 6. Juli 2014
Von 
Ulla L. "Ulla" (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Meine Meinung:
Das etwas ungewöhnliche Buchcover machte mich neugierig auf dieses Buch und deshalb landete es auf meinen Reader. Außerdem wollte ich wissen, weshalb Herr Hasemann tatsächlich auf Wolke 7 schwebte.

Jo, wie sie von ihrem Schwiegersohn in Spe genannt wird, kommt einiges am Verhalten ihres Mannes Gerd verdächtig vor und sie beschließt der Sache auf den Grund zu gehen. Allerdings spielt ihre Fantasie dabei eine sehr große Rolle und sie meint, dass er sie betrügt. Die Gedankenspiele von ihr fand ich etwas sehr übertrieben. Allerdings gaben sie der Geschichte eine gewisse Würze, die von der Autorin humorvoll geschildert wurde.
Gerd denkt gar nicht daran seine Frau zu betrügen, zumindest nicht wirklich, nun ja, Gedanken darf ein Mann ja schon mal haben. Und was diese Gedanken so alles auslösen, ist wirklich interessant und manch eine Frau würde sich sehr darüber freuen.
Silke Schütze hat in diesem Buch, was leider zu kurz ist, eine schöne Geschichte aus dem Leben der Familie Hasemann beschrieben. Es war humorvoll, aber auch mit einem ernsten Hintergrund und bis auf eine Übertreibung (in meinen Augen) entsprach es durchaus dem Alltag von "alten" Eheleuten.

Fazit:
Ein nettes Buch für zwischendurch zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne: Einfach toll!, 8. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Also eigentlich schreibe ich ja nie Rezensionen. Aber bei diesem Buch von Silke Schütze muss ich einfach loswerden, wie toll ich es finde. Die Hasemanns sind ein herrlich sympathisches Pärchen, das zusammen durch Dick und Dünn geht. Selbst die kleine Ehekrise,die sie bewältigen müssen, meistern die beiden mit Charme und Humor. "Herr Hasemann auf Wolke 7" ist ein Roman über Vieles - Ehe, Selbstwertgefühl, Rücksicht, Streit, Gewohnheit, Familie. Aber vor allem ist es ein Buch über die Liebe.

Ich habe gerade gesehen, dass schon eine weitere Geschichte über die Hasemanns erschienen ist - "Frau Hasemann feiert ein Fest". Und ich weiß schon, was ich als nächstes lese ...

Hab ich schon erwähnt, dass ich ganz begeistert von dem tollen Cover bin?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Die ideale Lektüre für zwischendurch, 1. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Inhalt
Josefine Hasemann ist eine spontane und lebenslustige Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Ihr Mann Gerd ist eher der Ruhepol in der Ehe der Hasemanns. Er ist berechenbar und Spontaneität ist für ihn eher ein Fremdwort.
Eines Tages jedoch schwingt Herr Hasemann alleine das Tanzbein, als er sich unbeobachtet fühlt - Frau Hasemann ahnt, dass da etwas nicht stimmt und als ihr Mann dann auch noch vorschlägt, dass man ja ganz spontan in den Urlaub fahren könnte, brennen bei Frau Hasemann alle Sicherungen durch. Denn sie ist sich sicher: Herr Hasemann hat eine andere.
Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und es fällt einem leicht sich in die Geschichte fallen zu lassen.
So verwundert es auch kaum, dass ich schnell mit Frau Hasemann mitfühlte und mein Groll auf Herrn Hasemann wuchs und wuchs, denn auch die Kapitel, in denen man Herrn Hasemann begleitet, lassen nur einen einzigen Schluss zu: Herr Hasemann ist einer anderen Frau nicht abgeneigt.
Dass die Kapitel abwechselnd zwischen Frau und Herrn Hasemann wechselten empfand ich nicht als störend. Es war interessant die Gedanken und Gefühle der beiden Eheleute mitzubekommen - auch wenn man aus Herrn Hasemann nicht unbedingt schlau wird.
Einzige Kritikpunkte sind erzählerische Fehler, die nicht unbedingt hätten sein müssen.
So erzählt Frau Hasemann, dass ihre Tochter Julia den Hochzeitstag der Eltern nicht mitfeiern könne, da sie mit ihrem Freund an die Ostsee fahren wolle. Einige Seiten später hat ebendiese ein schlechtes Gewissen, weil sie ihren Eltern eine Notlüge auf den Tisch bringen musste und und erzählt hat, dass sie genau am Hochzeitstag arbeiten müsse - jedoch in Wirklichkeit zur Ostsee fährt.
Ein ähnlicher Fehler findet sich am Ende des Buches. Erst öffnet Frau Hasemann dort ihre Futtertüte, als sie bei der Pferdekoppel des Streichelzoos steht und dann lässt sie diese doch geschlossen, da das Futter ja für die Ziegen und nicht für die Pferde ist.
Wie gesagt, sind es kleine erzählerische Fehler, die nicht weiter störend sind, aber sie hätten vermieden werden können.

Sehr schön finde ich persönlich die im Anhang befindlichen Rezepte und auch, dass die im Buch erwähnten Gedichte im gesamten dort zu finden sind.

Fazit
Eine schöne Geschichte für zwischendurch, in der sich Paare sicherlich hier und da wieder finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, habe aber mehr erwartet, 14. August 2014
Von 
sheymann (Melle) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Nach "Frau Hasemann feiert ein Fest" ist dies nun der zweite Band um die Familie Hasemann. Man muss den ersten Band nicht zwingend gelesen haben um dem zweiten folgen zu können, da in "Herr Hasemann auf Wolke 7" mehrmals die Ereignisse aus Band 1 erwähnt werden und so keine Wissenslücken entstehen. Josephine "Jo" Hasemann, ab und an "Hasenpieps" genannt, ist eine Frau im besten Alter mit einer erwachsenen Tochter und lebt zusammen mit ihrem Mann Gerd in einem Nest in Norddeutschland. Die Tochter Julia lebt mit ihrem Freund Emerals zusammen in Hamburg, beide arbeiten am Theater. Alles scheint in Ordnung, bis Herr Hasemann auf einmal seltsame und ungewohnte Dinge tut. Ein Tanz zur lauten Musik im Wohnzimmer, plötzliches Gesundheitsbewusstsein und ungewohnte Romantik, das kommt Frau Hasemann verdächtig vor. Schnell zählt sie eins uns eins zusammen und geht eifersüchtig auf die Suche nach dem Grund für die Kapriolen ihre Mannes. Wie nicht anders zu erwarten eskaliert die Situation am Ende und dann ist doch alles anders als man am Anfang dachte.

Ich muss ehrlich zugeben, dass es mir schwer fiel, das Buch durchzulesen. Eigentlich wollte ich es schon nach etwa einem Drittel weglegen, weil mir Herr Hasemann doch etwas auf die Nerven ging. Manche nennen es Midlifecrisis, auf jeden Fall entdeckt er auf einmal, dass er doch kein so schlechter Fang ist und fängt an, mit anderen Frauen zu flirten. Seine Denkweise und Motive kann ich nicht wirklich nachvollziehen, vielleicht bin ich da die falsche Zielgruppe. Jedenfalls wurde er mit unsympathisch, was sich gegen Ende des Buches aber wieder gegeben hat. Ansonsten fand ich, dass das Buch trotz der Kürze seine Längen hatte, und ich war versucht, die ein oder andere Seite zu überspringen um in der Geschichte voran zu kommen. Habe ich natürlich nicht, ich wollte ja das komplette Buch lesen um später etwas dazu sagen zu können. Wäre es jedoch kein Rezensions-Buch gewesen, hätte ich es vermutlich nicht komplett zu Ende gelesen.

Am Ende des Buches gibt es noch Rezepte und Gedichte aus der Geschichte zu lesen, die ich wiederum sehr schön und passend fand.

Fazit:
Erwartet habe ich dem Cover und der Inhaltsbeschreibung nach ein einigermaßen lustiges Buch, fand es dann aber nicht wirklich lustig oder amüsant. Die Stellen, die wohl zum Schmunzeln gedacht waren, haben mich eher zum Stirnrunzeln gebracht. Nur das Ende fand ich rührend und schön. Ich würde das Buch allerdings nicht noch einmal lesen. Schade, habe wesentlich mehr erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Buch zum Trainieren der Lachmuskeln!, 5. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Herr Hasemann auf Wolke 7: Roman (Kindle Single) (Kindle Edition)
Nach Frau Hasemann feiert ein Fest war ich nun wirklich gespannt, wie es Herrn Hasemann in dem neuen Buch so ergehen wird. Und ich wurde nicht enttäuscht. Herr Hasemann auf Wolke 7 ist mindestens genauso unterhaltsam. Zudem werden immer wieder ein paar Wahrheiten angesprochen, die einen kurz innehalten und nachdenken lassen. Das Ehepaar Hasemann kennt sich schon lange - und mittlerweile ist die Romantik ein wenig ins Hintertreffen geraten. Und nun ja - als Frau Hasemann ihren Ehemann dann plötzlich bei einer flotten Tanzeinlage erwischt, stellt sie sich die Frage: Hat er eine Affäre? Ob dem nun so ist oder es für die Tanzeinlage nicht doch einen ganz anderen Grund gibt, sei an dieser Stelle nicht verraten ... Die Spurensuche, auf die sich Frau Hasemann begibt, ist jedenfalls äußerst amüsant und ließ mich immer wieder schmunzeln, bisweilen sogar laut auflachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen