Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderbares Buch
In klarer und eindringlicher Sprache wird der Pilgerweg des Verfassers mit seiner Frau nach Santiago de Compostella geschildert. Herauszuheben ist die Schilderung von Begegnungen mit anderen Menschen, die vielfach anrührt aber auch amüsiert. Das Buch ist sehr zu empfehlen.
Vor 2 Monaten von Heinrich Pumpernickel veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen warum tun sie sich das an?
wir laufen den gleichen Weg, und es ist total lustig zu lesen wie Arno und Gitti es erlebt haben. Gitti, die Heldin muss diesen jammernden Arno ertragen. Laufen lieber Landstraße, sogar Rue National (?) als ausgeschilderte idyllische Wanderwege. Wollen wohl nur Kilometer schrubben - warum läuft man dann? Aber dann die teuersten Hotels am Ort, teure Menus,...
Vor 8 Stunden von Barbara veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderbares Buch, 23. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Ziel nicht vergessen, den Mut nicht verlieren!: Ein Pilgertagebuch. In 95 Etappen von Remagen nach Santiago de Compostela (Kindle Edition)
In klarer und eindringlicher Sprache wird der Pilgerweg des Verfassers mit seiner Frau nach Santiago de Compostella geschildert. Herauszuheben ist die Schilderung von Begegnungen mit anderen Menschen, die vielfach anrührt aber auch amüsiert. Das Buch ist sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Stück des Weges ..., 27. August 2013
Ein Stück des Weges im Leben eines Menschen kann pilgernd verbracht werden, weg vom Alltag und seinen Sorgen. Nachdem es anfangs etwas schleppend ging habe ich beim Lesen den Tritt aufgegriffen und konnte mich im weiteren Verlauf des Buches auf die Mühsal und die Freuden des Weges einlassen und Rückschläge und Erfolge mitempfinden. Zu zweit zu pilgern scheint mir ein besonderes Maß an Liebe und Toleranz zu erfordern, gleichzeitig bietet es die Gewissheit etwas ganz besonderes zusammen erlebt und gemeistert zu haben. Dieses Buch ist wohltuend geerdet, beschreibt die Widrigkeiten des Pilgerlebens mit Humor und sehr persönlich, ohne dass die spirituellen Aspekte zu kurz kämen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Lesenswert, 16. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Ziel nicht vergessen, den Mut nicht verlieren!: Ein Pilgertagebuch. In 95 Etappen von Remagen nach Santiago de Compostela (Kindle Edition)
Sehr unterhaltsam, der Humor und die Ironie mit dem der Verfasser die gemeinsamen Etappen beschreibt.
Als Pilger der die gleichen Wege ab Le Puy bis Santiago gegangen ist, musste ich mich allerdings wundern,
wie er mit seiner Frau in Frankreich Orte wie Moissac oder Conques und in Spanien Burgos und Leon im Eiltempo ( 80- 90 km in drei Tagen) fast nur auf Landstraßen abgelaufen (oder gerannt? ) ist. Immer mit einem flotten Spruch über die "dämlichen Pilger" die den ausgeschilderten Camino gehen. Sympathisch: Das tägliche Rosenkranzgebet, das auch bei den Rekordetappen nicht ausgefallen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen warum tun sie sich das an?, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Ziel nicht vergessen, den Mut nicht verlieren!: Ein Pilgertagebuch. In 95 Etappen von Remagen nach Santiago de Compostela (Kindle Edition)
wir laufen den gleichen Weg, und es ist total lustig zu lesen wie Arno und Gitti es erlebt haben. Gitti, die Heldin muss diesen jammernden Arno ertragen. Laufen lieber Landstraße, sogar Rue National (?) als ausgeschilderte idyllische Wanderwege. Wollen wohl nur Kilometer schrubben - warum läuft man dann? Aber dann die teuersten Hotels am Ort, teure Menus,... Leute das passt nicht zusammen. Entweder Genußmensch oder Kilometerfresser!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ziel, 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Ziel nicht vergessen, den Mut nicht verlieren!: Ein Pilgertagebuch. In 95 Etappen von Remagen nach Santiago de Compostela (Kindle Edition)
Habe nun schon einige Berichte dieses Genres gelesen. Dieses Ziel reicht bei weitem nicht an andere Schilderungen heran.
z.B."Abenteuer Jakobsweg von Meik Eichert"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Der Weg bequem gewählt, 3. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Ziel nicht vergessen, den Mut nicht verlieren!: Ein Pilgertagebuch. In 95 Etappen von Remagen nach Santiago de Compostela (Kindle Edition)
Etwas langatmig, stellt sich selbst und seine Leistung in den Mittelpunkt, der Camino als jährlicher Wanderurlaub 2004 - 2010 mit viel Comfort, es ist ein katholischer Pilgerweg wird stark hervorgehoben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen