Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen She is the best...
She is the best... simply the best nur so schade das ich nicht da bei sein könnte... diese Frau ist einfach klasse
Vor 20 Monaten von Alice Leaney veröffentlicht

versus
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dolly PLAYBACK from London - leider nicht live
Dolly Parton - die Königin der Künstlichkeit. Wieder einmal macht die Country-Queen ihrem Namen alle Ehre. Nur ist sie diesmal eindeutig zu weit gegangen. Denn bei ihrem "Live from London"-Album handelt es sich nicht um ein Live-Album, wie man annehmen könnte.
1970 nahm Dolly ihr erstes Live-Album auf ("A Real Live Dolly"). Obwohl schon damals der...
Veröffentlicht am 1. Dezember 2009 von Backwoods Boy


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dolly PLAYBACK from London - leider nicht live, 1. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Live from London (Audio CD)
Dolly Parton - die Königin der Künstlichkeit. Wieder einmal macht die Country-Queen ihrem Namen alle Ehre. Nur ist sie diesmal eindeutig zu weit gegangen. Denn bei ihrem "Live from London"-Album handelt es sich nicht um ein Live-Album, wie man annehmen könnte.
1970 nahm Dolly ihr erstes Live-Album auf ("A Real Live Dolly"). Obwohl schon damals der Applaus zu Beginn und Ende der Lieder nachträglich eingespielt wurde, handelte es sich dabei dennoch um ein wirkliches Live-Album, da alle Lieder von Dolly vor Ort vorgetragen wurden. 1994 erschien "Heartsongs - Live from Home", aufgenommen in Dollywood. Was auf der CD wie eine Live-Show klingt, war ein Zusammenschnitt einer Recording-Session, die sich über zwei Tage hinzog. Aber immerhin ... der Gesang war live. Ein Jahrzehnt später, 2004, kam dann "Live and Well" in die Läden. Auch hier wurden Aufnahmen von zwei Auftritten zu einem zusammengeschnitten. Aber bis auf zwei Lieder war tatsächlich alles live.
Und nun "Live from London". Zu hören ist ein Teil eines ihrer Konzerte, der "Backwoods Barbie"-Tour. Ich habe die Show erstmals in den USA gesehen, als sie noch ein Hit-Medley enthielt mit Songs aus den 50ern und 60ern, gesungen von Dolly's Band und Background-Sängern. Für Europa (ich hab ihre Show in den Niederlanden gesehen) wurde dieses Element aus der Show entfernt. Doch immerhin waren bei ihren Konzerten über zwanzig Songs zu hören.
Schade fand ich jedoch, dass es sich bei tatsächlich allen Liedern um Pre-Recordings handelte - also im Studio angefertigte Aufnahmen. Das einzige, was bei diesen Konzerten "live" war, waren Dolly's Kommentare zwischen den Songs. Mehr nicht.
Ganz übel ist der Fakt, dass es sich bei den Pre-Recordings der Tour um dieselben der Tour vom Vorjahr handelte. Somit sind die Songs "Two Doors Down", "I Will Always Love You", "9 to 5" usw. genau die Aufnahmen, die man schon 2007 im Konzert hörte. Als wenn das nicht dreist genug wäre, veröffentlichte Dolly 2007, um etwas Werbung für ihre Tour zu machen, die Gratis-CD "Singer, Songwriter & Legendary Preformer". Auf dieser sind u. a. 11 Songs enthalten, die eben genau die Pre-Recordings darstellen, die Dolly für ihre "Live"-Shows verwendet. Auf den Special-Editions des "Backwoods Barbie"-Albums, die in Amerika bei BestBuy, Target usw. erhältlich waren, gabs die teilweise auch schon zu hören.
Alle Songs, die Dolly auf dieser CD vom "Backwoods"-Album singt (z. B. "Jesus & Gravity", "Shinola", "Only Dreamin'", ...) sind ebenfalls nicht live. Es wurde 1 zu 1 die Tonspur mit Dolly's Gesang verwendet und mit neuen Instrumenten aufgepeppt.
Wenn Dolly in der Show am Klavier sitzt, spielt sie nicht selbst. Zwar hört sich ihre Piano-Version von "The Grass is Blue" fantastisch an. Aber genau diese Version, einschließlich die Klavier-Aufnahme, ist bereits ein paar Jahre alt.
Was mich am meisten stört ist die Tatsache, dass (damit das Konzert auf eine CD passt) wirklich alle Kommentare, die Dolly zwischen den Songs ablässt, rausgeschnitten wurden. Kein Wort über ihr "Coat of Many Colors", keine Erklärung, warum "Only Dreamin'" einer ihrer Lieblings-Songs ist. Absolut gar nichts. So kennt man Dolly nicht, die dafür berühmt ist, sich während ihrer Shows mit dem Publikum zu unterhalten.
Und wo sind die anderen Songs, die sie zwar auch playback sang, aber die immerhin die Show deutlich länger machten. "Puppy Love", "White Limozeen", "Why'd You Come in Here Lookin' Like That", "Thank God I'm a Country Girl", "The Lonesomes", "Drive Me Crazy", "Joshua", "Shattered Image", "Eagle When She Flies", ... all diese Songs waren in ihren Shows. Auf dieser CD sind sie nicht.
Wird es vielleicht bald (wieder mal) eine Collector's-Edition geben, auf der die anderen Songs zu hören sind?

Obwohl mir klar war, dass die CD keine Live-Aufnahmen enthalten würde, hatte ich mich doch sehr darauf gefreut. Dolly's Witze zwischen den Song waren genial. Und es war toll, dass sie auch mal älteres Material mit ins Programm aufnahm. Aber diese CD wird den Konzerten der Tour nicht gerecht. Sie wird auch Dolly Parton nicht gerecht.

Dolly erklärte, dass sie Pre-Recordings verwenden würde, da sie es unfair fände, eine Show abzusagen, wenn ihre Stimme mal nicht mitmacht. Wenn das die Ausnahme wäre, könnte ich damit leben. Aber wenn man bei Youtube schaut, stellt man schnell fest, dass sie in jedem Konzert playback sang. Wenigstens diese eine Show hätte sie tatsächlich live singen können.

Schade. Die Auswahl der Songs war klasse. Damit hätte sie eine Menge neue Fans gewinnen können. Aber diese CD ist nichts als ein mittelmäßiger Zusammenschnitt.
Ursprünglich sollte zeitgleich auch noch ein zweites CD/DVD-Set erscheinen ("Dolly in Glasgow"). Darauf sollten, nach Dolly's Aussage, noch andere Songs enthalten sein. Aber dieses Set wird wohl nicht mehr erscheinen.

P.S. Die Soundqualität ist übrigens auch nicht die beste im Vergleich zum "Heartsong"-Album.
P.P.S. Gefallen hat mir Dolly's Outfit. Tolles Kleid, nette Perücke, gutes Make-Up.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen She is the best..., 17. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live from London (Audio CD)
She is the best... simply the best nur so schade das ich nicht da bei sein könnte... diese Frau ist einfach klasse
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Live from London Ep
Live from London Ep von Dolly Parton (Audio CD - 2014)
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen