Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als der bereits sehr gute Vorgänger
Besseres und komfortableres Gameplay, bessere Grafik (dürfte von den Anforderungen auch auf jedem Mittelklasse PC noch todschick aussehen), mehr Taktikmöglichkeiten,
es gibt nichts, was dieser Teil nicht besser macht als der Vorgänger und SE 3 zu einem hervorragenden Taktik- und Stealthshooter werden lässt.
Das neue Setting ist toll in Szene...
Vor 1 Monat von Armand veröffentlicht

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr Splinter Cell als Sniper Elite
"Edit" Hab das Spiel samt Bonusmission auf Schwierigkeitsgrad Veteran beendet und kann jedem nur raten es einfach auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad zu spielen da die Gegner
einen bereits beschießen auch wenn man noch mitten in der Deckung ist. Also wie unten schon geschrieben ist das Gegnerbalancing total schlecht. Die Gegner sehen einen manchmal...
Vor 29 Tagen von Andreas Karger veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als der bereits sehr gute Vorgänger, 27. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
Besseres und komfortableres Gameplay, bessere Grafik (dürfte von den Anforderungen auch auf jedem Mittelklasse PC noch todschick aussehen), mehr Taktikmöglichkeiten,
es gibt nichts, was dieser Teil nicht besser macht als der Vorgänger und SE 3 zu einem hervorragenden Taktik- und Stealthshooter werden lässt.
Das neue Setting ist toll in Szene gesetzt und macht sich hervorragend für ein Spiel dieser Art.
Und das Beste, was die Entwickler diesem Titel noch verleihen konnten: Freies Speichern.
Endlich kann ich das Spiel speichern und abbrechen, wo und wann es mir beliebt.
Langes Vorausplanen endet nicht mehr im Frust, weil das Spiel anders reagiert als gedacht und mich immer wieder auf den vorgesehenen Checkpoint zurückwirft.
Das freie Speichern (kein Quicksave) erlaubt mir das Ausprobieren vieler Vorgehensweisen, was sich gerade in diesem Genre als sehr motivierend auswirkt.
Ansonsten werden sich alle, die mit der Spielmechanik des Vorgängers schon vertraut sind, gleich wieder zuhause fühlen,
nur in verbesserter Version. Auch die Bulletcam wurde grafisch verfeinert und verleiht diesem Titel seine besondere Note.
Da die meisten Entwickler glauben, sie müssen nur die Gegnerhorden ins Unermessliche treiben
um einen besseren Nachfolger zu servieren,
bin ich für eine konsequente Weiterführung des Grundgedankens wie in diesem Fall besonders dankbar.
Für Fans von Actiontiteln ruhigerer Gangart dank super Taktikelementen und echtem Stealth absoluter Pflichtkauf!

P.s. Text und Sprachausgabe sind in Deutsch. Und es ist Uncut.

Desweiteren habe ich bei der Rezension nach mir lesen müssen, die Vorgehensweise und die Wege seien vorgeschrieben,
und von Bugs ist auch die Rede.
Hierzu kann ich klar und deutlich sagen, daß ersteres ABSOLUT NICHT den Tatsachen entspricht, und mir ist bis jetzt auch nicht der kleinste Bug untergekommen!
Gerade die Möglichkeit, den Gegner WEITLÄUFIG von mehreren Richtungen auf jede erdenkliche Art angehen zu können,
wenn mir eine gewählte zu schwierig erscheint,
genau dieser Punkt macht dieses Spiel für mich so gelungen!
Wer bei den gegebenen, wirklich riesigen und zum snipen hervorragend gestalteten Arealen von vorgegebenen Wegen spricht,
sollte nochmal überprüfen, ob er SE 3 nicht gerade mit CoD verwechselt.
Kann die gegenteilige Aussage des Rezensenten absolut nicht nachvollziehen.
Nach dem Durchspielen kann ich jetzt sagen, das Spiel läuft von vorne bis hinten absolut rund.
Zwei Bugs sind mir tatsächlich gegen später untergekommen, aber die sind so unbedeutend für den Spielfluss,
dass eine Erwähnung fast nicht nötig ist.
Zum einen passiert es, dass die Markierungen bereits zerstörter Fahrzeuge immer noch angezeigt werden (ist mir zweimal passiert),
zum anderen kam es einmal vor, daß ich zwei tote Wachen erreichte, und in dem Moment ihre Synchronisation abgespielt wurde als ob sie noch lebten.
Das sind aber solch geringe Schönheitsfehler, die mir aber weder die Atmosphäre zerstören konnten,
noch den Spielfluss behinderten.
Wenn also jemand von VERBUGT redet, sollte er seinen PC vielleicht mal generalüberholen lassen.
Ansonsten kann ich abschließend sagen, SE 3 ist in jeder Hinsicht das beste Spiel der Reihe,
wobei die Spielzeit ganz vom Spieler abhängt.
Ich selbst habe ca. 12 gebraucht, um das Ende zu sehen, habe dabei aber auch mal per Ballerorgie ein Level durchkämmt,
was einen natürlich wesentlich schneller voran bringt als gezielte Planung und Auskundschaftung geeigneter Verstecke zum unentdeckt bleiben.
Wer sich hier durchballert, kommt auch locker ans Ziel,
wird wahrscheinlich aber nur die Hälfte des Spieles und der einsammelbaren Waffenpläne und Briefe usw. entdeckt haben,
die nach und nach leichte verbesserungen der Waffen freischalten.
Anfangs dachte ich, oh je, Wüstensetting, wie öde wird das denn.
Irrtum. Die Areale sind super und so abwechslungsreich desined , dass man sich tatsächlich NICHT in den ersten zwei drei Stunden am Setting sattgesehen hat.
Fazit: Bin begeistert und kann dieses Spiel bedenkenlos jedem empfehlen, der mit hirnlosen Moorhuhnspielen und Grafikdemos ala CoD nichts anfangen kann
und lieber planvoll und kontrolliert das Ziel erreicht, denn genau dafür bietet SE 3 die beste Spielwiese.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genau wie erhofft. Top Spiel (mit kleinem aber..), 27. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
Endlich ein Sniper Elite wie ich es mir gewünscht hatte. Ich fand den ersten Teil ganz ok, den zweiten so naja und jetzt, endlich beim 3. Anlauf, aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei, bin ich sehr zufrieden damit.

Kurz zur Story ohne zu Spoilern: Man ist mit dem Scharfschützen/US-Geheimdienstoffizier Karl Fairburne in Afrika unterwegs und muss einen bösen Nazi-General namens Vahlen aufhalten. Mehr will und kann ich bisher auch gar nicht verraten aber bis jetzt bleibt alles schön realistisch.

Eine Langzeitanalyse ist meine Rezension nicht aber ich gebe euch eine kurze Übersicht über die Pro's und Con's bei dem Spiel.

Pro:

+ es ist ein Scharfschützenspiel und damit das so bleibt, ist man wohl der schlechteste Schütze mit jeder anderen Waffe. Effektiver wäre es diese in Richtung des Gegners zu werfen, als mit ihr auf ihn zu schießen.
+ Es gibt Erfahrungspunkte, die man dann für neue Ausrüstungsteile oder Add-Ons für das Gewehr ausgeben kann.
+ bis auf wenige Ausnahmen, relativ viel Freiheit was die Herangehensweise bzw. die Umgehungsweise betrifft.
+ Koopmodus macht viel Spaß (Überwachung- und Überlebensmissionen. Siehe oben in der Beschreibung).
+ Man kann Gegner sehr leicht ablenken/anlocken und im Nahkampf problemlos bekämpfen.

Con:

- Man kann Gegner sehr leicht ablenken/anlocken und im Nahkampf problemlos bekämpfen (Ja, wirklich problemlos. Deswegen soll jeder selbst entscheiden in welche Kategorie er dieses Feature legen möchte)
- Im Endeffekt immer dasselbe und ohne allzu viel Abwechslung. Ausgenommen von kleinen Nebenmissionen die ab und zu Verfügbar sind.

Neutral:

+- typische Gegner-KI: sehr gute Schützen aber Dumm wie ein Brot. Vermisste oder gar tote Kameraden versetzen die "Gegner" lediglich in einen Alarmzustand.
+- bekannt für seine Zeitlupen-Kills, legte der dritte Teil hier aber nochmal eine Schippe drauf. Die sogenannte X-Ray Kamera zeigt in sehr detaillierter Manier, was passiert wenn ein Gegner von einer Kugel getroffen oder besser gesagt durchbohrt wird. Das Ganze ist sehr plastisch dargestellt und dürfte jeden der den Film "Three Kings" kennt, bekannt sein. Je nach Vorliebe kann diese Kameraoption aber auch ganz deaktivieren.

Fazit: Meiner Meinung nach der beste Teil der Sniper-Elite Reihe.

Es gibt zwar 1-2 nicht so tolle Eigenschaften aber im großen und ganzen ist das Spiel doch sehr rund. Wer den ersten und den zweiten Teil mochte, wird dies nach dem dritten Teil nicht mehr, da dieser Teil eins und zwei um Längen schlägt ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen dito@...Armand...., 29. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
....kann mich Amand nur anschließen !

Nachdem ich mich schon auf Enemy Front gefreut hatte
und trotz meiner relativ guten Rezension zu diesem Game abgegeben habe,
war ich doch nach längerem Gameplay enttäuscht.

Hier ist es ganz anders:
Schon beim ersten start,
parallel
Intel Dual Core 8600 und i7 3770 k PC mit OS 7/64
ein Genuß.

Übrigens habe ich die Version mit DLC / grauer Wolf....)

"Hier steht die Rezension von Armand". (schiebe sie jetzt bewußt nicht runter)
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Allerdings muß ich ausdrücklich sagen,
habe ich von einem "Bug" auch noch nichts mitbekommen
und habe es schon einige Stunden gespielt.
In diversen Foren und Youtube Letsplays, scheint es auch keine zu geben!
Ergo, sitzt der Bug vor dem Rechner.
Ich weiß nicht, warum das so im Vordergrund gestellt wird.
In den letzten Jahren hat es kaum ein Game ohne irgendwelche Probleme gegeben.
Ob CoD od. Battlefield etc. pp. (ich habe sie fast alle)
Hier gab es Probleme noch und nöcher, vermutlich weil die Konkurenz
und der Hipe zu groß waren.
Ich weiß wovon ich rede, habe selbst Jahre in der ESL - (Die eSport-Liga) gespielt.
Daran sollten wir uns schon gewöhnt haben.

Kurzum:
Gute Grafik, gutes Gameplay, Menueführung ist auch ok.
Kein großer Hipe für dieses Game und das ist auch gut so.
Nicht das beste Game, aber gut, kommt in diesem Jahr
meiner Meinung nach, bisher direkt nach Wolfenstein the new order.
(...aber das ist nur meine Meinung...)

In diesem Sinne

have a good luck

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Scharfschützenspiel, 5. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
Ich habe das Spiel kurz nach Release gekaut und war begeistert. Die Grafik ist wirklich gut und die Spielemechanik ist auch einwandfrei. Die erste Mission ist auf Grund der Tutorialfunktion zwar recht linear, aber in der zweiten Mission hat man keine Einschränkungen und kann sich frei bewegen. Das macht dieses Spiel zu einem sehr gut gelungenen Stealth- und Snipergame. Wer den 2. Teil der Reihe gemocht hat wird den 3. Teil lieben. Ich kann ihn nur wärmstens empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr Splinter Cell als Sniper Elite, 29. Juni 2014
Von 
Andreas Karger (Vöhringen/Iller) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
"Edit" Hab das Spiel samt Bonusmission auf Schwierigkeitsgrad Veteran beendet und kann jedem nur raten es einfach auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad zu spielen da die Gegner
einen bereits beschießen auch wenn man noch mitten in der Deckung ist. Also wie unten schon geschrieben ist das Gegnerbalancing total schlecht. Die Gegner sehen einen manchmal überhaupt nicht
und dann wiederum sind sie die totalen Aimbots mit der Pistole auf 150m Distanz. Echt schade.

Also das Spiel hätte ja durchaus fast 4 Sterne verdient, da man durchaus einen deutlichen Fortschritt zum 2.Teil spürt.

Mir gefällt die wirklich hübsche Grafik mit dem unverbrauchten Wüsten-Setting. Auch das die Missionen sich im ständigen
Tag-Nacht-Wechsel befinden sorgt für Abwechslung. Es gibt viele alternative Wege und meist kann man auch das Geschehen komplett flankieren um dabei auch günstigere Sniper-Positionen auszukundschaften. Der Sound ist sehr gut, sei es die
situationsbedingte Musikuntermalung oder einfach nur das rascheln des Grases oder Wind. Die Gegner sprechen dabei auch in ihrer jeweiligen Landessprache, das sorgt für Atmosphäre.
Die Level sind sehr groß und fördern das taktische Vorgehen. Jedoch gibt es hier sicher auch für Speed-Runner Routen, um einfach nur durch zu rushen.

Was mich jetzt aber total an dem Game stört:

Es stürzt ab und zu einfach ab, ohne das ich dabei auf meinen Desktop zurück komme. Also muß der Rechner resetet werden.
Ebenso fallen manchmal unschöne Texturblitzer auf, mit eingeschalteter Tessellation wird's noch schlimmer. Offenbar haben hier
einige Spiele immernoch Probleme bei Nvidia Karten. Sollten diese Probleme noch behoben werden, so gibts von mir auch
4 Sterne.

Die Gegner sind auch schlecht ausbalanciert. Am besten ist man kämpft sich einfach nur mit der Silencer Pistol schleichend voran oder erledigt die Gegner mit dem Messer und versteckt ihre Leichen in dunklen Ecken. Gerade in der Nacht kann man sich so ziemlich offensichtlich an die Gegner heranpirschen ohne daß sie einen bemerken.
Kommt es schließlich doch noch zu einem Gefecht, so versucht man sich schließlich doch zu verschanzen um dabei sein Scharfschützengewehr zu verwenden. Hier fällt dann auf, die Gegner sind zwar nicht besonders helle aber schießen können sie
wie Götter. So ist es keine Seltenheit, wenn ein Gegner mit seiner MP40 auf 120m Entfernung einem gezielt 2 Kugeln verpasst.
Sollte man sich also im Kampf mit 3,4 oder mehr Gegner gleichzeitig befinden dann hat man hier schlechte Karten.

Das Scharfschützengewehr ist deshalb am effektivsten, wenn man störende Geräuschquellen zur Tarnung zur Hilfe nehmen kann.

Daher kommt mir das Spiel eher wie ein Splinter Cell mit Scharfschützenanteil vor. Die Spielmechanik ist daher etwas anders als in den vorherigen Teilen, aber das soll auch nicht der Hauptgrund meines Punkteabzuges werden.

Also wie gesagt, sollten die Abstürze noch gepatcht werden und es ein Grafiktreiber-Update geben gibts von mir 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bestes Sniperspiel, 10. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
ist ein echt starkes Spiel aus der Scharfschützenreihe , goole Efekte ,schöne Grafik ,spannend und überzeugend in seiner Art , nur zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz perfekt ..., 28. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
... macht aber tierisch Spaß für zwischendurch und endlich mal wieder ein solider WW2-Shooter :) Von mir eine klare Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Hammer!, 30. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
Wer auf Sniper steht und das beste game will in der richtung macht mit Sniper Elite 3 ( Afrika ) garantiert nichts falsch! Nicht überlegen wenn ich fans von snipern seid! KAUFEN ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!, 15. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
Ich bin begeistert die Grafik ist der Wahnsinn!!! Das Spiel selber ist echt gelungen, man hat verschiedene Möglichkeiten durch das Spiel zu kommen z.B. als Rambo oder Schleichen. Die Bull cam ist einfach nur Hammer man merkt das die Endwickler was raus bringen wollten was es so noch nie gab und es ist Ihnen gelungen ich sage nur Respekt an die Endwickler!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider verbugt!, 27. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite 3 (Computerspiel)
3 Sterne weil man von einem Fertigen Spiel mehr erwartet als nur eine gute Gafik.
Leider muß man im dritten Teil immer noch vorgeschribene wege Laufen,als Sniper hätte ich gerne die Freiheit gehabt selber zu endscheiden von welcher Seite ich mich an den Feind ran bewege, das Spiel hat einige Bugs wodurch der Spielspaß leidet und man z.B. im Koop Modus durch die Map ins leere fällt nachdem ein der Teamkammerd aufgeholfen hat und man die Mission von vorne beginnen muß.
Für zwischendurch nicht schlecht,wer aber ein Fertiges Spiel erwartet wird von Sniper Elite 3 entäuscht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sniper Elite 3
Sniper Elite 3 von Koch Media GmbH (Windows 7 / 8 / Vista)
EUR 29,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen