Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen98
4,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. November 2013
Wie bei allen Serien ist auch diese hier Geschmacksache. Grundsätzlich geht es um die totale Überwachung von Privatpersonen zur präventiven Terrorbekämpfung durch eine spezielle Software, der sog. "Machine". Diese geniale Schöpfung des Computergenies Harold Finch beginnt allerdings schon sehr bald ein Eigenleben zu entwickeln...
Im Vergleich zu den beliebigen CSI/CIS Folgen läuft hier parallel zu den in sich abgeschlossenen Folgen ein durchgehender Erzählstrang über die Vergangenheit der beiden Hauptakteure Harold Finch und John Reese.
Diese in Rückblicken geschilderte Geschichte ist eigentlich spannender als die Stories der einzelnen Folgen und bildet das Gundgerüst bzw. den Hintergrund für die gesamte Staffel.
Inhaltlich zu bemängeln wäre für mich nur das langsame "Softening" des ursprüglich knallharten EX-CIA Agenten Reese. Auch die emotionale Verbrüderung mit den beiden NYPD Cops Carter und Fusco nimmt leider etwas Spannung aus der Geschichte.
Da die 2. Staffel bislang nur im Pay-TV zu sehen war, habe ich sie mir als DVD im Original bestellt. Die Untertitel sind in vielen Sprachen wählbar, allerdings nicht auf deutsch! Wer diese also braucht, wäre gut beraten noch auf die deutsch synchronisierte Fassung zu warten. Allerdings verpasst man dann die fantastisch rauchig-heisere Originalstimme des Reese-Darstellers Jim Caviezel...
55 Kommentare|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
Ich schreibe normalerweise keine Bewertungen, aber hier muß ich mal eine Ausnahme machen. Die Serie wird im deutschen Free TV total unter Wert zur miesen Sendezeit verkauft, und hat viel mehr Beachtung verdient. Wenn Ihr spannende und intelligente Unterhaltung mögt, gebt POI eine Chance, es lohnt sich wirklich! Schon die erste Staffel war super, die zweite ist mindestens genauso gut. Man sollte aber auf jeden Fall erst die erste Staffel anschauen, sonst verpasst man eine Menge Hintergrundinformationen.
Es gibt wieder schöne " Fälle der Woche", aber in dieser Staffel wird die Hintergrundgeschichte stärker vorangetrieben und man erfährt einiges über Harold und den Bau der Maschine. Die Fälle bleiben spanned, und es werden interessante neue Figuren eingeführt. Mein persönliches Highlight waren die Folgen, in denen sich das POI Team mit FBI Agent Donnelly messen musste- ein mehr als würdiger Gegner, von dem ich gerne mehr gesehen hätte. Aber auch das Staffelfinale war super. Diesmal ohne großen Cliffhanger, aber es schafft eine sehr interessante Ausgangslage für die dritte Staffel.
Die Serie ist spanned, intelligent, mit sehr sympathischen Charakteren bis in die Nebenrollen. Unterstützer und Gegner sind nicht schwarz-weiß, sondern entwickeln sich weiter, mit überraschenden Wendungen und unerwarteten Allianzen. Für mich aktuell die beste Serie.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
Es ist außerordentlich begrüßenswert, dass diese Serie endlich auch im Free-TV die Beachtung findet, die sie verdient hat. Themen, die gesellschaftlich relevant sind, werden hier in unterhaltsamster Art und Weise vielschichtig, spannend und dezidiert von sehr guten Schauspielern umgesetzt.
Auch verdient die Auswahl der Musik ein großes Lob, die die Geschehnisse perfekt unterstreicht.
Alles in allem ist POI eine Serie, die sich wohltuend vom üblichen seichten Fernseh-Einerlei unterscheidet, zum Nachdenken anregt, aber auch die Gefühle und das Auge anspricht sowie den Humor nicht vergisst.

Eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
"Person of Interest" bestand in der 1. Staffel vor allem bei Beginn aus "Fällen der Woche", was sich jedoch zum Ende der Staffel zugunsten des Hauptplots um die "Maschine" verringert hat. Genau dieser genial durchdachte Plot wird in der 2. Staffel fortgeführt.
Natürlich gibt es immer wieder mal einen "Case of the week", aber diese machten auf mich auch einen deutlich spannenderen Eindruck als die der ersten Staffel (beispielsweise Folge 5 der 2. Staffel ist eine dieser).

Der Hauptplot der 2. Staffel kann es meiner Meinung nach locker mit "Homeland" etc. aufnehmen.

Definitve Kaufempfehlung!
66 Kommentare|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2014
...fallen mir nun auch zur zweiten Staffel der bei RTL sehr spät abends ausgestrahlten Serie ein. Wer sie wie ich toll findet und nie verpassen möchte, sollte sich darum wirklich die DVD zulegen, nicht immer hat man um 23.15 h noch Lust, sich harten und gleichermaßen intelligent gemachten Tobak anzusehen. Auch sonst ist die DVD die Möglichkeit, die Folgen noch mal auf sich wirken zu lassen, und es lässt sich dabei feststellen, wie unglaublich geschickt die Handlungsstränge der jeweiligen Folgen konzipiert sind. Die Darsteller sind einfach Typen, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt, so wie auch schon in der 1. Staffel, bis in die kleinste Nebenrolle hinein gute Schauspieler, die sich ebenfalls nicht zu schade sind, ab und zu etwas stereotyp zu agieren und die Serie dadurch manchmal wie einen guten comic daherkommen zu lassen. Manche Wendungen der Geschichte sind unerwartet, wieder andere erwartet man zwar, ist aber dennoch über das "wie es geschieht" überrascht und muss evtl. sogar darüber lachen, wie toll mit den Erwartungen der Zuschauer gespielt wird. So z.B. wenn am Ende einer Folge der gesuchte Name eines Drahtziehers auf einem Zettel herumflattert...mit diesem konnte man zwar rechnen, aber so ganz geglaubt hat man das nicht. Folglich zwingt einen dieser cliffhanger, die nächste Folge nicht zu verpassen, denn schließlich will man wissen, wie die story weitergeht und ob der Gute nun der Böse wird, und umgekehrt....ja, dies mag kryptisch von mir formuliert sein, aber ich wollte halt nicht spoilern....anschauen die Serie! Sie ist auch meiner Meinung nach mit das Beste, was aus Amerika so herüberkommt und sie triggert die Aufmerksamkeit immer wieder neu!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2014
Ja, es ist immer dasselbe, und doch immer wieder anders. Die Hauptcharaktäre retten Opfer die von der "Maschine" als qualitativ todesgefährdet markiert wurden, weil ein dritter diese Person aus teil unbestimmten Gründen umbringen wird.
Sehr viele überaschende Wendungen, Klasse Action, viele sehr komplexe Beziehungsverknüpfungen, die immer wieder für einen Lacher oder ein bewunderndes Grinsen gut sind.
Ich liebe diese Serie! 5++ Sterne. Die Zweite Staffel übertrifft die erste nocheinmal kräftig.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Schon die erste Staffel der Serie versprach Spannung pur! Die zweite knüpft nahtlos dort an...
Überraschende Wendungen, actionreiche Szenen und verwoben- verworrene Schicksale.
Die Story taucht immer tiefer in die Geschichte der "Maschine" ein...
Rückblenden und parallele Geschichten der einzelnen Protanonisten erhöhen den Grad der Spannung und Komplexität.
Man muss natürlich Fan solcher Serienformate sein... ;)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Zum ersten Mal auf die Serie bin ich beim Zappen gestoßen. Als hart arbeitender Mensch war mir aber die Sendezeit zu spät und die Folgen, wie üblich im Privatfernsehen, mit Werbung durchseucht. Darauf habe ich mir die erste Staffel als DVD zugelegt und seitdem habe ich mir vorgenommen, nie mehr als 2 Folgen hintereinander anzuschauen, damit ich noch eine Weile etwas von der Staffel habe. Das Stoppen der DVD fällt mir immer schwerer. Zum Erzählstrang ist ja bereits einiges geschrieben worden. Was ist das Faszinierende an der Serie? Vielleicht zu sehen, wie sehr allumfassendes Wissen Macht verleiht, Macht, die schließlich der ausspionierten Person zugute kommt. Dabei erzeugt die Serie den Spannungsbogen, indem den Protagonisten nie klar ist, ob sie einem Opfer oder einem Täter helfen. Schließlich sind sowohl Finch als auch Reese gebrochene Charaktere mit hohem Identifikationspotential.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Schon die erste Staffel war großartig, wird aber von der zweiten Staffel durch spannende "Cases of the Week" wie auch eine unglaublich komplexe Haupthandlung übertroffen. Hoffentlich gibt es bald mehr davon...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Ich war schon von der ersten Staffel begeistert. Hätte nicht gedacht, dass sich die nächste Staffel noch steigern kann. Ich kann es kaum erwarten, dass die dritte Staffel anfängt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)