MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge Frühling Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen7
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. August 2014
Auf ihrem Debütalbum No Fools, No Fun covern Puss N Boots u.a. Titel von Neil Young, The Band oder Wilco und genau nach diesem Sound klingt die Platte auch.
Die Band um Norah Jones, Ryan Adams Bassistin Catherine Popper und Schlagzeugerin Sasha Dobson präsentiert ihre Songs sehr rau und ungeschliffen was meiner Meinung nach für diese Künstlerinnen eher ungewöhnlich ist. Bei der Produktion beschränkte man sich auf das Wesentliche und achtete vor allem darauf die Musik so unverfälscht und authentisch wie möglich in Szene zu setzen, die genialen mehrstimmigen Gesangspassagen kommen beispielsweise besonders gut zur Geltung. Auf der Platte befinden sich außerdem drei Live-Versionen bei denen Puss N Boots beweisen wie perfekt sie aufeinander eingespielt sind und das bestens gelaunte Publikum verbreitet zudem noch ziemlich gute Stimmung.
Ähnlich wie bei den Little Willies dürfte sich Norah Jones auch hier lediglich als Bandmitglied betrachten was wahrscheinlich der Grund ist warum sie nicht bei allen Tracks die Lead Vocals eingesungen hat. Zudem muss auch noch erwähnt werden, dass sie auf diesem Werk als reine Gitarristin auftritt und daher keine ihrer typischen Piano Balladen enthalten ist. Bei Down by the River kommt man schließlich gar nicht mehr aus dem Staunen raus wenn Jones ein Solo spielt welches Mr. Young wirklich alle Ehre macht und sich nicht hinter dem Original zu verstecken braucht.
Neben den äußerst gelungenen Fremdkompostionen sind aber auch die eigenen Lieder alles Volltreffer und ergeben zusammen ein wunderbares Folk-Rock und Alternative Country Album das mich persönlich voll und ganz überzeugt hat.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Es gibt Girlbands und es gibt Bands aus Frauen. Norah Jones, Sasha Dobson und Cathrine Popper bilden allerdings eine Band aus großartigen Frauen. Alle stehen musikalisch auf eigenen Füßen, brauchen sich nicht gegenseitig, ergänzen sich jedoch wunderbar. Und während man es nicht überstürzte von einer reinen Übungs- und Spaßband die sich 2008 langsam formierte zu einer richtigen festen Band zu werden, nahm man das Album in vergleichsweise schnellen drei Tagen auf. Ergänzt wurden diese Titel von drei exzellent aufgenommenen Live-Nummern welche sich hervorragend in das Album integrieren, sowohl von der Aufnahme als auch vom grundsätzlichen Sound.

Womit wir schon beim eigentlichen Thema wären. Das beim alt ehrwürdigen Label Blue Note erschienene Album ist eine geschickte Auswahl von Cover Songs und eigenen Kreationen, welche zwar insgesamt irgendwie im Country-Genre ihre Wurzen sehen, sich jedoch nicht so recht in diese Schublade stecken lassen mögen. Dafür sind die drei Damen zu eigenwillig. Eigenwillig sollte man hier keinesfalls negativ auslegen. Es ist einfach nur beeindrucken, dass hier ein harmonisches Album vorliegt, bei dem man trotz mehrfacher Rollenwechsel und dem „Star-Faktor“ von Jones, niemals das Gefühl hat, eine Dame des Trios drängt sich in den Vordergrund. Dieser Harmonie ist es sicherlich auch zu verdanken, dass man das Album wunderbar durchhören kann. Nachteil wiederum ist, dass wir hier zwar ein solides Album haben, aber eben kein Meisterwerk.

Auf der technischen Seite kann man, wie so häufig bei Blue Note, zufrieden sein. Zwar gibt es bei diesem Label immer noch keine Download-Codes oder CDs als dreingaben, aber es stimmt die Pressqualität der Scheibe und sie steckt, wenn auch in einem relativ dünnen, Gatefold Cover, welches für das meiste Publikum ansprechend gestaltet sein dürfe. Einziger Nachteil ist, dass Blue Note trotz der hochwertigen Produktion auf gefütterte Sleeves verzichtet. Vielleicht wird sich dies in der Zukunft endlich ändern. Bis dahin sollten wir einfach mit den 180 Gramm Kunststoff zu frieden sein, die uns einen mehr als soliden Sound bieten.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2016
Hallo

die Platte klingt rauher als die polierten Norah Jones Alben. Sie ist lebendig, direkt, dynamisch und farbig. Meinen Geschmack trifft das sehr gut, daher bin ich zufrieden.

UNTER JEDER KRITIK IST HINGEGEN DIE PRESSQUALITÄT. Die Platten haben auf einer der Seiten an den Rändern Rückstände und Kratzer, sichtlich aus der Produktion. Ich habe satte zwei mal das Album umtauschen müssen. Auch das dritte Exemplar hat diese Rückstände, jedoch sind diese wenigstens nicht mehr hörbar. Das Presswerk solche sich schämen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2015
Sie ist dabei, man hört sie, man erlebt ihre Stimme in neuer Kombination, diese Sängerin ist ein Phänomen, dass man immer wieder gerne hört.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2015
Was gefällt bei den 3 Damen ist die Attitüde: lässig, entspannt, fast aufreizend interpretieren sie ihre Songs. Teils selbst geschrieben, teils von den großen Meistern gecovert, kommen die einzelnen Songs wirklich "abgehangen" rüber. Was fehlt, ist der Spannungsbogen. Man braucht schon wirklich Kondition und Durchhaltevermögen, um sich die 12 Songs der Scheibe am Stück einzuverleiben. Und so bleibt der Gesamteindruck (leider!) so, wie die Ladies auf dem Cover auch wirken: Etwas schlampig und teilweise aufgesetzt, aber nicht gänzlich ernsthaft bemüht, etwas Feines auf den Markt zu werfen. Schade, ich hätte mir echt mehr erwartet. Und dabei könnte ich mir durchaus vorstellen, dass das Trio dazu in der Lage wäre ...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2015
nicht schlecht. Country ist zwar nicht so ganz mein Ding aber mal ne Abwechslung. CD war einwandfrei und in Ordnung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
Hab sie wegen dem Cover angeschaut, und bin von der Musik begeistert. Hand gemacht. Super Super Super Super Super Super
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €