Kundenrezensionen


70 Rezensionen
5 Sterne:
 (36)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amazing 3D!
Tolle 3D Blu-ray! Amazing Spider-Man 2 ist endlich mal wieder ein Film der sich in 3D richtig lohnt! Knackige Farben, toller Schwarzwert, schöner Tiefeneffekt, gestochen scharf und richtig gute Pop Outs während der Spidey-Szenen, egal ob er gerade durch die Straßen New Yorks schwingt oder gegen Electro kämpft. Im großen und ganzen kein Gravity...
Vor 6 Stunden von Oberyn Martell veröffentlicht

versus
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weniger ist manchmal mehr!
Nach dem fulminaten Auftakt vom Amazing Spiderman, welche bisher IMO die beste Spiderman Verfilmung war, ist diese Fortsetzung leider nur Mittelmaß. Leider meinen Produzenten und Regisseure wohl, das man in Fortsetzung immer noch 10fach draufsetzten muss anstatt einen Skript solide zuende zu führen, genau den gleichen Fehler hat zu seiner Zeit Sam Reimi mit...
Vor 26 Tagen von R. Zimer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine Schritt in die richtige oder falsche Richtung???, 26. April 2014
Pro:
+ Besseres Spider-Man Kostüm als beim ersten Amazing Spider-Man Film.
+ Gute Darstellungen von Andrew Garfield, Emma Stone und Dane DeHaan.
+ Peter Parker und Gwen Stacy eines der besten Comicverfilmung Pärchen das es gibt.
+ Bessere Action Szenen als alle Vorgänger (Spider-Man gegen Electro in Times Square).
+ Bessere Spezialeffekte als alle Vorgänger (Electro's Kräfte oder Spider-Man's Netzschwingen).
+ Nachvollziebare Probleme in der Familie oder im Freundeskreis mit denen man sich identifizieren.
+ Bessere Musik als beim ersten Amazing Spider-Man Film mit Mithilfe von Hans Zimmer und The Magnificent Six.
+ Dieser Film zeigt das Andrew Garfield der bessere Peter Parker und Spider-Man im Gegensatz zu Tobey Maguire ist

Kontra:
- Mit 142 Minuten hat sich der Film etwas gezogen.
- Ein nicht erwähnenswerter Kurzauftritt von Stan Lee.
- Man hätte Green Goblin für eine Fortsetzung aufheben können.
- Einige Handlungslücken (Harry hat angeblich keine Zeit mehr bevor er wie sein Vater krank wird und stirbt)
- Wie bei Iron Man 2, X-Men: Der letzte Wiederstand und Spider-Man 3 wurde zuviel für einen Film hineingebracht.
- Der Film kam mir vor wie ein verlängerte Trailer, denn alles was im Film wichtiges geschah wurde im Trailer schon gezeigt.
- Es kam mir eher vor die haben sich mehr darauf konzentriert ein Movie-Universum aufzubauen als einen guten Film zu machen.
- Rhino war unnötig. Die hätten ihn nicht im Trailer zeigen sollen und lieber als Überraschung für das Ende vom Film aufheben sollen.
- Es kam mir auch vor das die alle Überraschungen, Kämpfe, Witze, Wendungen, Schurken, Easter Eggs im Trailer zeigten um mehr Zuschauer zu gewinnen.

Ich hoffe die lernen aus diesen Fehlern bei den Fortsetzungen (The Amazing Spider-Man 3 und The Amazing Spider-Man 4)
und bei den Spin-Offs (Venom und Sinister Six). Aus Fehlern oder Kritik lernt man und so entstehen bessere Filme für die
Zukunft. Dieser Film ist auf keinen Fall schlecht im Gegenteil aber man sollte lieber erst mal ein paar gute Filme drehen
bevor man sich vergrößern will wie Warner Bros. DC Universum, Marvel Cinematic Universe und 20th Century Fox X-Men Universum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amazing Movie! Amazing Spider-Man!, 3. Mai 2014
Ich habe 'The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro' heute im Kino bestaunen dürfen und sage nun, dass dieser Film der beste der Spider-Man Teile ist. "Ja, ich weiss, die alten Teile seien doch so viel besser und die neuen sind nur eine billige Neuverfilmung um erneut Geld in die Kassen zu spülen." Natürlich ist es eine Neuauflage der alten Filme von Sam Raimi und natürlich geht es nur um das liebe Geld. Aber es ist eine Neuauflage, die meiner Meinung nach, top gelungen ist.

Die Handlung knüpft ein paar Monate nach 'The Amazing Spider-Man' an und Peter Parker versucht sein Leben zwischen New York's beliebtem Beschützer Spider-Man und seinen Gefühlen zu seiner Freundin Gwen Stacy zu ordnen. ... Ich werde zur Handlung nichts erzählen um Spoiler zu vermeiden und die Vorfreude nicht zu nehmen. Nur so viel, es wird viele Wendepunkte geben, mit denen man vorher nicht rechnet.

Und jetzt zu meinem wichtigsten Ansprechpunkt, der Atmosphäre: 'The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro' ist für mich deshalb der beste Spider-Man Film, weil mich die Atmosphäre, das "Feeling", total mitgenommen und überzeugt hat. Man kann sich sofort in die jeweilige Situation der Charaktere hineinversetzen. Ich muss noch sagen, dass mich die Szenen mit Tiefgang (ja, mit Tiefgang) besonders gefesselt haben. Andrew und Emma zeigen uns: "Was im Film funktioniert, kann auch im echten Leben funktionieren."

Die Schauspieler sind ausgezeichnet. Andrew Garfield, Emma Stone, Jamie Foxx und besonders Dane DeHaan haben mich voll und ganz überzeugt. Man kauft jedem seine Rolle ab. Andrew Garfield als witziger und cooler Protagonist passt perfekt und Emma Stone überzeugt mit ihrer Rolle als hilfsbereite und süße Freundin. Jamie Foxx und Dane DeHaan spielen beide exzellent und ich hoffe, wir werden besonders von Dane DeHaan noch vieles hören.

Die Musik, oh Gott..., die hat mich fast umgehauen. Einen derart guten Soundtrack habe ich schon länger nicht mehr gehört. Ob Electro oder Peter und Gwen auf der Leinwand erscheinen, die Musik passt immer zu der jeweiligen Stimmung. Wenn Hans Zimmer komponiert kann eben nur gutes dabei herauskommen. Der Titelsong "It's On Again" von Alicia Keys & Kendrick Lamar gefällt mir auch sehr, sehr gut.
Ach ja, Pharrell Williams hat auch noch mitgearbeitet... brauch ich noch etwas sagen?

Zum Abschluss... ein absolut sehenswerter Film. Für diejenigen, die noch nicht soviele Marvel Filme gesehn haben ist der Streifen nicht so sehr zu empfehlen, weil so ziemlich jeder Marvel Film aufeinander aufbaut. Aber alle die, die solche Filme lieben, werden sich auch in den verlieben. Spidey is back!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hau-druff mit coolen Sprüchen..., 28. August 2014
Ich bin noch immer der Meinung, dass die Sam Raimi Trilogie die bessere ist. Hier im Reboot kommt das "Storytelling" einfach nicht an. Die Handlung wirkt einfach löchrig.

Beispiele:

1. Die Verwandlung von Max in den psychopathischen Electro innerhalb gefühlten 5min. ist unglaubwürdig. Dabei spreche ich nicht von der körperlichen sondern von dem Seitenwechsel pro-Spidermann zu contra-Spiderman. Das nehme ich dem Film nicht ab. Die Motive werden einfach nicht klar ausgearbeitet. Er wechselt die Seiten wirklich in nur wenigen Minuten

2.Dito bei seinem langjährigen Freund. Vielleicht ein klein wenig nachvollziehbarer, aber auch einfach zu schnell, zu unglaubwürdig.

Dann noch diese coolen Sprüche. Die mögen der Comicvorlage entsprechen und bei 12 Jährigen prima ankommen, aber nehmen dem Film absolut die Ernsthaftigkeit, das dramatische, was ich im ersten Teil noch positiv bewertet hatte. Irgendwie hatte der erste Teil auch so eine Art "dark knight" touch. Davon ist hier absolut nichts mehr vorhanden.
Dann die Effekte. Alles wirkt plastischer, sauberer, glatter und somit unglaubwürdiger als noch im ersten Teil. Ich fand die Effekte und das herumschwingen in der City aus der alten Trilogie einfach faszinierender, weil es einfach nicht so geleckt und damit realistischer aussah. Hier ist alles viel zu sehr auf klinisch sauberes 3D getrimmt, was dem ganzen die Atmosphäre nimmt. Irgendwie sieht mir das alles wie bei einem Computerspiel aus. Einzig die Effekte im letzten Kampf gegen Electro sahen wirklich spitze aus.

Was mich auch extrem gestört hat, ist die Tatsache, dass der neue Spiderman einfach keinerlei Probleme hat mit seinen Gegnern fertig zu werden. Musste er in der ersten Trilogie noch jede Menge einstecken, so hat er hier niemals Probleme seinen Gegner platt zu machen. Es kommt auch niemals das Gefühl auf "sche..., das sieht nicht gut aus...". Ich erinnere mich noch an den Kampf gegen Venom (alte Trilogie): da war Spiderman wirklich hart an der Grenze mit seinen Möglichkeiten. Hier, nicht die Spur.

Sollte im dritten Teil nicht großartig positives passieren, dann hake ich diesen Reboot für mich als "gescheitert" ab.

PS: wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet darf sie behalten. Habe die Rezension auf einem Handy getippt, also erspart mir das.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AMAZING!!! 5 Sterne plus!, 9. Mai 2014
Ich muss vorwegnehmen, dass Spider-Man (bis jetzt) auf meiner Beliebtheitsliste der Marvel-Comichelden mit Abstand an letzter Stelle stand. Dafür waren schlichtweg die ersten drei Vefilmungen der Spiderman -Filme verantwortlich. Hierbei möchte ich nicht den Regisseur kritisieren, sonden die beiden Hauptdarsteller,Tobey Maguire und Kirsten Dunst, die ich in ihren Rollen einfach nur grauenvoll fand. Aus diesem Grund habe ich mich bis vor kurzem geweigert, den ersten Teil von "The Amazing Spider-Man" zu gucken, Wie es der Zufall so wollte, gab es die Blue-Ray günstig bei einem Discounter und ich war absolut begeistert.
Einen Abend später saß ich im Kino um Teil 2 zu gucken und mein Fazit lautet: AMAZING! Der Film versetzt den Zuschauer in eine regelrechte Gefühlsachterbahn: Er ist zugleich lustig und traurig, actionreich sowie bildgewaltig! Der Soundtrack, komponiert von Hans Zimmer, trägt einen großen Teil dazu bei, aber vor allem die Hauptdarsteller, allen voran Andrew Garfield und Emma Stone (!) machen den Film zu einem unvergesslichen Kinoerlebnis!!! Einfach nur toll!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe die neue Film-Reihe, 18. Juli 2014
Vom ersten Teil war ich bereits begeistert und auch beim zweiten wurde ich nicht enttäuscht, stattdessen wurde ich bestens unterhalten.

Zum Inhalt werde ich nichts sagen, denn wer diesen Teil sieht, kennt den ersten ohnehin schon. Der Zweite knüpft direkt an den ersten an und natürlich entstehen neue Probleme für Spiderman: Gwen, Harry, Peters Vater und nicht zuletzt Electro. So viele Handlungsstränge, die aber doch irgendwo fabelhaft zusammenarbeiten und die Geschichte dennoch nicht überladen wirken lassen.

Was ich an diesen neuen Filmen so mag, ist die Art und Weise, wie die zwischenmenschlichen Beziehungen miteingebunden werden. Alles wirkt irgendwie ein bisschen geerdeter - sieht man mal vom Fantastischen ab. Und Gott, ich liebe Emma Stone und Andrew Garfield. Die Chemie zwischen den beiden stimmt einfach. Ich gehe da sogar soweit, dass ich die beiden bevorzuge, statt Toby Maguire und Kirsten Dunst.

Ich kenne die Details der Comics nicht, deshalb erübrigt sich hier meine Meinung. Ich würde da auch gar nicht weiter drauf herumkauen. Meiner Meinung nach ist es nur logisch, dass man in Neu-Verfilmungen immer Kleinigkeiten abändert, damit die Spannung bleibt. Andernfalls könnte man ja nur noch die Special Effects bewundern und bewerten. Und die sind hier übrigens hervorragend. Zusammen mit der Kameraführung in den richtigen Momenten machen sie einem richtig Spass beim Zuschauen. Besonders Electro, wenn ich was benennen sollte. Über den Green Goblin lässt sich dann wieder streiten.

Vom Aufbau ist der Plot auch nicht viel anders als bei all den anderen Comic-Verfilmungen und Neu-Verfilmungen. Mich persönlich stört das auch nicht. So weiß ich von vornherein, auf was ich mich da einlasse, und deshalb freue ich mich ja auch vorher schon auf den Film.

Das einzige oder der einzige, mit dem ich nicht ganz konform gegangen bin, ist Jamie Foxx. Es war ja schon überaschend, ihn in so einem Film zu sehen und er mag ja auch ein wirklich guter Schauspieler sein. Mich hat er hier aber leider kein bisschen überzeugt - was vielleicht auch daran liegen kann, dass der Regiesseur seine Rolle etwas arg kurz in der ersten Hälfte geschrieben und somit den Raum für seine Charakterdarstellung geklaut hat.

Das Ende ist im ersten Moment etwas überraschend, wobei ich mich dunkel erinnere, dass das sogar fast identlisch mit den Original-Comics ist. Eines der Dinge, die ich vor längerer Zeit mal nachgelesen hatte und deshalb für mich eben nicht ganz so überraschend war.

Fazit:
Für mich also eine gelungene Fortsetzung, die ich auf ganzer Linie genießen konnte. Dieser Spiderman ist witziger, frecher und sympathischer als der aus den alten Filmen. Letzterer war mich doch immer ein bisschen zu brav. Der Neue ist dagegen einfach spritzig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nochmal eine Steigerung zum 1. Teil, 21. Mai 2014
Ich fand den Film einfach nur hammer.
Charaktere hammer, Story hammer, Action und Effekte hammer, Sound hammer.
Es gibt eigentlich nichts, was ich zu Bemängeln hätte.
Ich werde mir auf jedenfall das Steelbook kaufen, damit sich dieses neben das Steelbook des 1. Teils einreihen kann,
Die alten Spidermanfilme fand ich übrigens langweilig und der alte Hauptdarsteller wirkte auf mich verweichlich.
Der neue allerdings macht seine Arbeit super. Ich freue mich schon auf Teil 3
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein neuer Gegenspieler, 5. August 2014
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Peter Parker trennt sich beim gemeinsamen Highschool-Abschluss von Gwen und erfüllt damit den Wunsch ihres Vaters Captain Stacy. Wenige Tage später rettet Spiderman New York vor dem Muntanten Electro. Der Techniker Max Dillon ist nach einem Unfall mit Zitteraalen zu Electro mutiert und kommt nur langsam mit seinen neuen Kräften zurecht.

Nach dem Tod seines Vaters leitet Harry Osborne dessen Konzern Oscorp. Peter und Harry waren Freunde in Kindertagen. Nun leidet Harry an einer tödlichen Krankheit. Mit dem Blut von Spiderman hätte er Chancen zu überleben.

Die mittlere Geschichte der Triologie wird spannend erzählt. Dialoge und schlüssige Handlungen feilen wenig an den Profilen der Protagonisten. Sie bleiben oberflächlich und austauschbar. Überraschende Ereignisse kompensieren etwas den schwachen Handlungsstrang. Üppig ausgestattete Szenenbilder verwöhnen das Auge mit manchem Eyecatcher und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspieler liefern einen mittelmäßigen Genrefilm ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Marvel Popcorn Kino !! MEIN SPIDY IS WIDA DA :), 14. Juni 2014
Also ich möchte eines vorweg nehmen ich bin eine Großer Marvel Fan sowohl von Film als auch Comic !!
Die Entscheidung Spidy an den nagel und Amazing Spidy die Aufmerksamkeit zu widmen war die beste Entscheidung die Marvel treffen konnte.
Als 2002 der erste Real Spidy die Kinos eroberte war ich feuer und flamme endlich wieder neuer Stoff eines meiner Lieblingshelden leider wurde ich bitter enttäusch. Fälschlicher weise dachte ich das diese der Amazing Spidy ( die eigentlich erfolgreichere Serie) war , wo waren die blöden/coolen/frechen Sprüche die ich so an Spidy geliebt habe. Tobby als Spidy wirke echt fade somit habe ich mir 2 und 3 erspart.
Doch dann kamm 2012 und Amazing Spiderman lief an und ich wieder naja gib Ihm noch ne Chance und DA WAR ER MEIN SPIDERMAN :) !!! Ich möchte noch anmerken für die die sich nicht im "Marvel Universum" auskennen !! Es gibt eine VIELZAHL an Spiderman Reihen, Ableger oder auch Crossower und The Amazing Spiderman stach mir seinem Charm Witz und frechen Sprüchen bei weitem herraus, das gefiel auch mir !!!
So nun aber zurrück zur eigentlichen Film Rezension:
Der einstieg in Teil 2 ist schick gestalltet man erfährt ein wenig über Peters Eltern wenn auch nicht viel und auch ein kleinen Hinweis auf die fortlaufenden ereignisse im Film das war auch für nicht kenner leicht verständlich und man mus Teil 1 nicht unbedingt gesehen haben.
Der weitere verlauf des Films ohne alzuviel zu Spoilern verläuft nach Typischem 21 Jh. Marvel Style viel CGI und Stunts. ABER das macht den Film nicht schlecht sondern kommt Ihm er zugute. Es ist wiedermal alles da Sprüche, Liebe, Stress usw usw.Die transformation von Max zu Electro verläuft hier zwar anderes aber naja das sei mal dahingestellt hat mir aber dennoch gefallen. Um Electro selbst zu erwähen die Animation dessen sieht einfach GRANDIOS aus einfach Geil und Jamie Foxx spielt Ihn einfach super dieses Exzentrische und verückte das Max als aussenseiter so an sich hatte einfach toll.
Aber ich habe auch ein kleines Persönliches Manko Dane DeHaan als Harry Oscorp gefällt mir persönlich nicht wirklich, nicht die Schauspielerische Leistung sondern so Oberflächlich es auch klingen mag er selber, sein Gesicht :/ .Das sollte aber jeder für sich selber entscheiden.
Etwas Schade finde ich den alzukurzen auftritt von Bösewicht Rhino ( 2x ) aber es kommt ja noch Teil 3 und Die Avangers 3 wo Spidy ja auch mit von der Party ist.
Das Ende sollte für Comickenner ja bekannt sein und für nichtkenner möchte ich nur sagen auch starke Männer dürfen mal weinen !! :)
Im Großen und ganzen kann ich denn Film nur wärmstens Empfehlen und ich werde Ihn mir zu Release auf jedenfall ins Regal stellen.

Rechtschreibfehler bitte ich zu entschuldigen !! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ich sag nur "geflasht", 5. Mai 2014
Von der ersten Minute an begeistert dieser Film wie ein überraschungsei!
Meiner Meinung nach ( und ich weiß wie unglaublich sich Meinungen unterscheiden) stellen die Amazing teile die alten spiderman filme absolut in den Schatten.
der Film hat mich von Anfang an begeistert, der Sound, die Aktion, die Story, die Schauspieler alles einfach stimmt und macht diesen Film zu einem wunderbaren Werk der Filmkunst! ich kann nur jeden ans Herz legen "geht ins Kino" bzw. Kauft euch die Bd/DVD (wenns denn so weit ist ;).
Ach ja und bitte an alle Comic Leser erwartet doch bitte nicht immer eine 1 zu 1 Umsetzung! dieser Film ist super und hat es verdient auch so bewertet zu werden!

Lg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amazing Fortsetzung!, 22. Juli 2014
kann den ersten Teil den ich auch schon liebte nochmal toppen und macht Lust auf noch viele weitere Fortsetzungen vom Amazing Spider-Man!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen