Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stark!
Die neue Unisonic EP For The Kingdom hat mich doch sehr positiv überrascht. An das erste Album der Band bin ich wohl mit der Erwartung herangegangen, dass das Duo Kiske & Hansen die alten Helloween Zeiten wieder aufleben lassen werden. Nun, wie wir alle wissen, war dem nicht so, eher haben Unisonic ein sehr gutes hart rockendes Album veröffentlicht...
Vor 3 Monaten von RJ + YDJ veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lässt den Überraschungseffekt vermissen
Das ging fix! Erstaunlicherweise haben Unisonic gerade mal zwei Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debutalbum schon den Nachfolger "Light of Dawn" in der Pipeline. Wenn man weiß wie schleppend die Arbeit am Erstling vonstatten ging, muss diese verhältnismäßig kurze Zeitspanne verwundern. Offensichtlich haben sie richtig Bock auf eine Fortsetzung...
Vor 3 Monaten von STB veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stark!, 27. Mai 2014
Von 
RJ + YDJ (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom (Ep) (Audio CD)
Die neue Unisonic EP For The Kingdom hat mich doch sehr positiv überrascht. An das erste Album der Band bin ich wohl mit der Erwartung herangegangen, dass das Duo Kiske & Hansen die alten Helloween Zeiten wieder aufleben lassen werden. Nun, wie wir alle wissen, war dem nicht so, eher haben Unisonic ein sehr gutes hart rockendes Album veröffentlicht.

Im Juli steht das nächste Album von Unisonic ins Haus, um uns den Mund ein wenig wässerig zu machen, stellt die Band mit For The Kingdom eine EP in die Händlerregale, welche zwei neue Songs und vier bisher unveröffentlichte Liveaufnahmen beinhaltet!

Irgendwer muss eine kleine Injektion Härte verpasst haben. Der Titelsong ballert mit Doubelbass Drum aus den Lautsprechern und ruft fast Erinnerungen an alte Zeiten hervor. “You Come Undone“ klingt ein wenig relaxter, aber auch hier ist das alte Helloween Feeling im Ansatz vorhanden. Ich bin sehr auf das Album gespannt!

Die Liveaufnahmen wurden beim Monster Of Rock Festival 2012 in Tschechien aufgenommen. “Unisonic“, “Never Too Late“, “Star Rider“ und “Souls Alive“ klingen toll und beeindruckend.

Gelungene EP!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne CD, die Lust auf mehr macht!, 9. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom (Ep) (Audio CD)
Die EP "For the Kingdom" enthält einen Song des bald erscheinenden neuen Albums von Unisonic, außerdem einen Song, der anscheinend nur auf dieser EP erscheint, sowie vier Live-Tracks, die auf der letzten Tournee der Band aufgenommen worden sind. Ich will mich kurz fassen: Der neue Song ist härter, als ich es von Michael Kiske erwartet hätte. Insgesamt wirkt er ausgereifter und druckvoller als die Songs des Debütalbums. Natürlich hat er all die Merkmale, die man erwartet: eine gute Instrumentierung, eine eingängige Melodie und natürlich Michael Kiskes Gesang, der immer noch zum Besten gehört, was Metal und Rock zu bieten haben. Die vier Live-Tracks vermögen ebenfalls zu überzeugen: Die Songs sind gut gemischt, und es handelt sich nicht um irgendwelche halbgaren Aufnahmen, sondern um konzentriert, aber dennoch lebendig eingespielte Live-Performances, die einfach Spaß machen. Ein toller Vorgeschmack auf das neue Album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow!, 20. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom EP (Live) (MP3-Download)
Richtig toller Vorgeschmack auf das am 1. 8 erscheinende Zweitwerk der tollen Gruppe. Im Vergleich zum Erstlingswerk aus 2012 gehen die beiden neuen Tracks deutlich mehr auf die 12. Der Stil ist gleich geblieben, aber es rockt und brutzelt mehr. Was für eine Ausnahmtruppe und was für ein Ausnahmsänger. Immer noch oft kopiert, nie erreicht: Michael Kiske! Die EP bietet Value for Money. Auch die enthaltenden Live-Tracks können vollends überzeugen. Volle Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandiose Fortsetzung von Unisonic (2012), 19. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom (Ep) (Audio CD)
Die beiden neuen Stücke "For the Kingdom" und "You Come Undone" machen richtig Laune und lassen auf ein tolles neues Album hoffen. Gesanglich ist das natürlich allererste Sahne und die Gitarrenarbeit ist ebenfalls sehr gut. Man hört, dass hier eine richtige Band am Werk ist und die Musik nicht irgendwie zusammenproduziert wurde.

Offenbar entwickelt sich UNISONIC jetzt doch mehr in Richtung Metal, zumindest wenn man die neuen Stücke diese EP als Grundlage nimmt. Meine Hoffnung wäre, dass das neue Album hier etwas ausgewogener wird und auch ruhigere Stücke enthält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen guter Zwischenhappen, 23. Mai 2014
Von 
Thorsten (daheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom (Ep) (Audio CD)
Die Allstarband Unisonic um die Ex-Helloween Kürbisse Michael Kiske und Kai Hansen gibt zwei Jahre nach ihrem superben Debüt ein neues Lebenszeichen in Form der Digipack EP "For The Kingdom" an die Musikfans. Diese EP ist als Vorbote des wohl bald erscheinenden neuen Albums zu sehen. Enthalten sind zwei neue Lieder und vier rau und gleichzeitig fett tönende Livetracks vom "Masters Of Rock" Festival" mit Songmaterial vom Debüt. Der Titelsong ist auch auf dem folgenden Album, während das andere Lied "You Come Undone" und die Liverversionen quasi exklusiv auf diesem mit schickem Prägedruck versehenen Teil sind. Das Sci Fi – artige Artwork erinnert mich frappierende an irgendein X-Box Spiel der letzten Jahre. Das Cover ist übrigens nur der Ausschnitt des Artworks vom neuen Album, coole Idee! Insgesamt gibt es knapp 30 Minuten Audiomaterial und ist für meinen Geschmack genug für solch einen Appetithappen. Früher gab es ja in solchen Fällen recht unnötige Maxis mit drei Liedern. 2014 kann sich der Fan auch die neuen Studiosongs einzeln kaufen und gut ist. Musikalisch setzen Unisonic genau am Debüt an und bauen auf die Mischung aus Hard Rock, Metal und AOR mit Kiskes unverwechselbarer Stimme im Mittelpunkt. Die CD bietet somit keine Überraschungen, aber gutes Material der Combo!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lässt den Überraschungseffekt vermissen, 10. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom (Ep) (Audio CD)
Das ging fix! Erstaunlicherweise haben Unisonic gerade mal zwei Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debutalbum schon den Nachfolger "Light of Dawn" in der Pipeline. Wenn man weiß wie schleppend die Arbeit am Erstling vonstatten ging, muss diese verhältnismäßig kurze Zeitspanne verwundern. Offensichtlich haben sie richtig Bock auf eine Fortsetzung gehabt. Die LP erscheint am ersten August 2014 und als Vorgeschmack gibt es bereits die EP "For the Kingdom". Darin enthalten sind zwei komplett neue Studiotracks plus vier Live-Aufnahmen. Kann man so machen. Allerdings haut mich das Material ehrlich gesagt nicht wirklich vom Hocker. Wo das Debut noch frisch und unverbraucht klingt, gibt es hier eher routiniert-abgeklärte Kost aus dem Melodic (Hard) Rock Baukasten. Berechenbar und ohne Überraschungseffekt.

"For the Kingdom" ballert zwar schön los mit Doublebass und ordentlich Hummeln im Arsch, aber in den Strophen entsteht ein fader Beigeschmack - die Melodie ist augenscheinlich dem Scorpions-Klassiker "Is there anybody there?" entlehnt. Und der Refrain mit seiner lahmen "Lala"-Struktur geht einem mit der Zeit doch gewaltig auf den Geist. Sehr bedauerlich angesichts der brillanten stimmlichen Fähigkeiten von Michael Kiske. Er müht sich nach Kräften, doch die Nummer will einfach nicht recht zünden.

"You come undone" wird sich nicht auf dem Album finden, ist ein exklusiver EP-Bonustrack. Sehr nah am Material der ersten CD und mehr AOR denn Metal. Durchaus ein nettes Stück, außergewöhnlich kunstvoll ist das jedoch nicht gerade. Erwartet aber auch keiner. Geht in Ordnung und gefällt mir persönlich sogar besser als das Titellied. Minuspunkt: Erneut fällt der reichlich Schlagzeugorientiere Sound auf. Hab ich prinzipiell nichts dagegen, jedoch geht dadurch (wie bereits auf "Unisonic") den Songs etwas die Dynamik flöten, weil die überpräsente Bassdrum und die harte Snare alles zuklatschen.

Bei den Live-Aufnahmen geht es. "Unisonic","Never too late", "Star Rider" und "Souls Alive" geben einen detailgetreuen Einblick in die vergangene Tour und verdeutlichen wie sehr diese Band Spaß daran hat Musik zu machen und gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Michael Kiske (Gesang), Kai Hansen (Gitarre), Mandy Meyer (Gitarre), Dennis Ward (Bass + Produktion) und Kosta Zafiriou (Schlagzeug) funktionieren bestens als spielfreudige Spaßfraktion, die nichts als positive Stimmung im Sinn hat.

Bleibt zu hoffen, dass das neue Album ein bisschen unkonventioneller und feuriger werden wird als "For the Kingdom" und "You come Undone". Die Substanz für ein Meisterwerk ist bei einer derartigen Übertruppe zweifellos vorhanden. Ich wünsche mir, dass sie mich ähnlich überraschen können wie mit ihrem Debut und erneut hochklassigen AOR mit Metal-Schlagseite auftischen. Noch ist nichts verloren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das macht Lust auf mehr!, 30. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom (Ep) (Audio CD)
Mit "For the Kingdom" findet sich hier ein klassischer, hervorragned gelungener Powermetaltrack. Dazu noch "Come undone" ein schöner Midtempo-Rocker, der nur auf der EP zu finden sein wird.
Als Bonus Liveaufnahmen von Songs des Debutalbums.
Bin rundum zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als vielversprechend, 24. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom (Ep) (Audio CD)
Dass Unisonic einfach sehr guten melodischen Rock (zugegeben, mit Metal-Einflüssen) machen können, zeigte sich für mich auf dem ersten Album schon zur Genüge. Mit dieser EP zwei Jahre später beweisen sie, dass sie dafür nicht nur das nötige Potential haben, sondern auch gedenken, das weiterhin zu tun. Die beiden neuen Songs sind einfach herrlich. Das klingt nicht nach Helloween, das klingt nicht nach irgend einem Hardrock-Ding, das wir alle kennen und schätzen, sondern das klingt neu, frisch und von kreativer Energie nur so überströmend.
Kiske singt wie gewohnt einfach unanfechtbar gut (übrigens gilt es auch, seine Leistung bei den Live-Titeln zu loben), Hansen und Meyer sind an den Gitarren angenehm zuverlässig und bezaubernd und Ward und Zafiriou liefern einfach ab. Keine Makel, keine Unschöhnheiten. Nur gut, gut, gut.
Ich kann nur sagen, dass ich die 10 Euro, die ich schlussendlich vor allem für die (nur) zwei Originaltitel ausgegeben habe, hervoragend investiert sehe. Und das will etwas heissen, denn das ist nicht gerade wenig Geld für eine kleine EP. Leute, die keine Die-hard-Fans sind, warten vielleicht doch lieber auf die CD Ende Juli. Aber ich bekomme von Unisonic einfach nicht genug. Deshalb null Bereuen von meiner Seite.
Weiter so, bitte schön, dann verliert ihr mich auch bis zur Bandauflösung nicht als treuen Unterstützer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioser Vorgeschmack!, 23. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom (Ep) (Audio CD)
Die Erwartungshaltung und Vorfreude aufs kommende Album sind groß!
Und die beiden neuen Songs können schonmal voll überzeugen: "for the kingdom" ist druckvoller Power Metal allererster Güte.
"You come undone" reißt mich genauso vom Stuhl. Ein treibender Hard Rock Kracher, der sogar nur Bonus und nicht auf dem neuen Album drauf ist.
Die 4 live tracks fallen nochmal härter als auf dem letzten Studiowerk aus und unterstreichen die Qualitäten der Musiker, allen vorran natürlich Michael Kiske, mit seiner einzigartigen Stimme! Auf diesem Level kann da keiner mithalten, zumal er selbst die höchsten Töne glasklar und mit Kraft bewältigt! Große Klasse!

Unisonic ist keine "Helloween-Rückkehr", man sollte nicht immer Alles damit vergleichen, oder Parallelen raushören wollen!
Es haben sich tolle Musiker zusammen getan, die als eigenständige Band funktionieren. Neben Kiske und Hansen, leisten die Anderen auch Großes.
Ich wünsche den Jungs ganz viel Erfolg und die Anerkennung, die sie verdient haben

Alle Daumen hoch! Kaufen,kaufen,kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen super melodic metal, 26. August 2014
Rezension bezieht sich auf: For the Kingdom (Ep) (Audio CD)
Kiske ist einfach ein geiler Sänger. Punkt! Dieses Jahr auf dem BYH gesehen und nun muss ich alles von Unisonic haben. Haben mich weggeblasen! Geil!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

For the Kingdom (Ep)
For the Kingdom (Ep) von Unisonic (Audio CD - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen