Kundenrezensionen


34 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungener Auftakt
Vanessa Serra, die Neue unter den Autorinnen von Plaisir d'Amour.
Der Verlag steht ja für anspruchvolle erotische Literatur, eben Bücher mit Handlung, so dass frau eigentlich mit dem Kauf eines Verlagswerkes fast nichts falsch machen kann.

Zum Roman selbst: die Handlung wird als bekannt vorausgesetzt, denn dafür gibt es einen Klappentext und...
Vor 8 Monaten von Andrea Moltz veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen von überhart bis seicht
Zu Beginn eine recht gute SM-Story, wenn auch reichlich hart in manchen Szenen. Hat mir aber gefallen. Der Schreibstil ist gut.
Dann schwenkt es leider um in viel zu lang andauernde psychologische Betrachtungen unserer Protagonistin, ihre Gefühle und Vergangenheit - wer will das haben in einem SM-Buch?
Nun, es wendet sich wieder hin zu Soft-SM und endet in...
Vor 4 Monaten von Colina veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungener Auftakt, 16. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Kindle Edition)
Vanessa Serra, die Neue unter den Autorinnen von Plaisir d'Amour.
Der Verlag steht ja für anspruchvolle erotische Literatur, eben Bücher mit Handlung, so dass frau eigentlich mit dem Kauf eines Verlagswerkes fast nichts falsch machen kann.

Zum Roman selbst: die Handlung wird als bekannt vorausgesetzt, denn dafür gibt es einen Klappentext und die Leseprobe.

Für einen Debütroman finde ich das vorliegende Werk sehr gelungen.
Es besticht durch eine ausgeklügelte, nicht alltägliche Handlung.
Die Protagonisten und ihre Handlungsweisen sind nachvollziehbar.
Die Erotik ist geschmackvoll und in ausreichendem Maße vorhanden.

Mir hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht.
Der Titel des Romans lässt ja schon erahnen, dass es nicht nur die Kuschelvariante gibt. Und das ist auch gut so.
Natürlich gibt es hier und da Kleinigkeiten, die man selbst gern anders hätte, an einigen Stellen eben mehr oder weniger die Situationen, Handlungsstränge ausgebaut, z.B..
Aber: es ist ein Erstlingswerk!
Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf, weitere Werke einer vielversprechenden Autorin zu lesen.
Denn auch Autoren entwickeln sich weiter. Und jeder Leser sollte sich an seine ersten Arbeitsmonate erinner ;-)

Ich würde es auf jeden Fall wieder kaufen, was ich bei vielen anderen gelesenen erotischen Romanen nicht machen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supper, konnte das Buch nicht aus den Händen legen...., 25. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Kindle Edition)
Habe das Buch jetzt schon 2 mal gelesen, es ist von Beginn an spannend und sehr prickelnd...., konnte das Buch kaum aus den Händen legen... Vincent ist eine Persönlichkeit die sich völlig von Sebastian unterscheidet. Die unterschiedlichen Persönlichkeiten werden sehr Stimmungsvoll beschrieben, das Buch ist von der ersten bis zu letzen Seite sehr detailiert geschrieben,die Spannung ist nie verloren gegangen, es hat spaß gemacht es zu lesen und ich kann es nur weiterempfehlen.... Tolles Buch,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prickelnder BDSM-Debütroman ! LESEN !! :-), 10. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Kindle Edition)
Isabell vertraut sich, vertraglich, 10 Tage einem Dominanten an und damit startet ein fesselnder, prickelnder Roman über Liebe, Vertrauen, Respekt und Verstand (Sorry, Vanessa: geklaute Worte.... ;-))
Ich dachte ich hätte schon so viele Bücher zum Thema Erotik, BDSM und ihre verschiedenen Formen gelesen das mich nichts mehr so leicht überraschen könnte aber schon in ihrer ersten wichtigen Szene mit Vincent, ihrer ersten gemeinsamen Session wurde ich eines besseren belehrt ! BDSM ist wirklich was man selber daraus macht und bevor ich hier den Spoiler einschalte:
Ihr lest gern Bücher zum Thema Erotik und BDSM und seid nicht allzu empfindlich dann müsst ihr Vanessa Serra's Werk einfach lesen ! Ein wirklich gelungenes Debüt und ich freue mich schon mehr aus ihrer Feder ! :-)
Ich habs in einem Rutsch durchgelesen, konnte es gar nicht mehr aus den Händen legen und empfehle es wärmstens !
Auch wenn ich jetzt doch mal kurz "spoilere": ich konnt Vincent zeitweise nicht sonderlich gut leiden ;-) aber mittlerweile hoff ich das auch er noch seinen Weg in eine Geschichte findet die ihn aus seinem Selbsthass führt !

Und an Vanessa: Christian und Isabell haben mich zutiefst berührt ! Ich hab wirklich mit ihnen gelitten, gelacht und geweint ! Ich gehöre also definitv zu denen die es Lieben ! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heiß und sexy, 31. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Kindle Edition)
Sklavin für zehn Tage ist ein toller Debüt Roman von Vanessa Serra, sie hat einen tollen Schreibstil, deswegen ist es auch ganz leicht in die Geschichte rein zu finde! Natürlich ist die Geschichte nun nicht neu, aber die Wendung der Geschichte hat mich erstaunt! Vincent und Christopher sind 2 tolle Männer … Wobei am Anfang es nur um Vincent geht, der mich sehr gereizt hat! Und irgendwann tritt Christopher auf den Plan! Tja er ist auch toll, nur hat mir nun Vincent doch besser gefallen! Aber trotz allem ist es ein toller Roman, der mich von Anfang an in den Bann gezogen hat… Ich fand es toll trotz es ein erotischer Roman ist, dass sie auch die Gefühle der 3 Protas nicht vergessen hat zu erwähnen, sondern auf jeden einzelnen eingegangen ist, was mir wirklich sehr wichtig in einem Buch ist! Für mich war ein tolles Lese vergnügen und ich hoffe das wir nochmal was von Vincent lesen, denn die Geschichte zu ihm würde mich noch sehr reizen! Aber dieses Buch gehört definitiv für diesen Monat mit zu meinen Lese Highlights
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sklavin für zehn Tage., 25. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Broschiert)
Sklavin für zehn Tage.Wow,Zum Inhalt brauche ich nichts hinzufügen,der Roman hat mich von der ersten Seite an gefesselt,konnte ihn kaum mal weglegen.Einfach Toll.Hoffe von Venessa Serra noch mehr zu lesen.Danke!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr schöne Geschichte, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Kindle Edition)
Hat mir sehr gut gefallen 3> ich mag Isabell sehr und Christian ist ein toller Mann ( aber auch Vincent finde ich toll und hoffe er bekommt evtl noch eine eigene Geschichte )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Debütrom gelungen ....., 29. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Kindle Edition)
Vanessa Serra, ein neuer Stern am Autorenhimmel ?

Meiner Meinung nach ist Vanessa Serra auf dem besten Weg. Das Debüt ist gelungen. Ja , in der Tat dieser Roman ist schön geschrieben. Sehr gut gefallen haben mir die Erklärungen über die Konstallation von DOM / Sub und was BDSM ausmacht. Sicher ist es nicht jedem Leser gegeben die Handlungen und Gefühle der Protas zu verstehen, für viele ist es zu hart und oder nicht nachvollziehbar, aber es gibt nun mal Menschen, die ihre sexuelle Erfüllung in eben genau so einer Verbindung finden.

Stilistisch ist noch Luft nach oben, aber in V.S. steckt großes Potential. Kleine Mängel sind vorhanden, aber das tut dem Inhalt keinen Abbruch und beim Lesen stört es nicht. Ein sehr guter Anfang.

Weiter so !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überrascht, 18. August 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Broschiert)
Zunächst sollte ich sagen, dieses Buch hat meine Freundin gelesen. Und ihr gefiel es außerordentlich. Ich selbst war neugierig, da mir das Buch eine Freundin empfohlen hat und wir (meine Freundin und ich) somit an dieses Buch kamen.
Mir als Mann fiel es schwer, bei so einem Genre am Buch zu bleiben...doch selbst als Mann muss ich sagen, dass es sehr packend geschrieben ist.

Drum hier ganz knapp mit den Worten meiner Freundin: Überasschend, Anregend, Spannend
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen von überhart bis seicht, 12. August 2014
Von 
Colina (Deep South Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Kindle Edition)
Zu Beginn eine recht gute SM-Story, wenn auch reichlich hart in manchen Szenen. Hat mir aber gefallen. Der Schreibstil ist gut.
Dann schwenkt es leider um in viel zu lang andauernde psychologische Betrachtungen unserer Protagonistin, ihre Gefühle und Vergangenheit - wer will das haben in einem SM-Buch?
Nun, es wendet sich wieder hin zu Soft-SM und endet in einem Liebesroman mit Versöhnung aller Personen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein muss für jeden Leser von erotischen Büchern (im BDSM-Genre)!, 9. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Sklavin für zehn Tage (Broschiert)
"Sklavin für zehn Tage" ist das erste Buch, welches ich von Vanessa Serra gelesen habe.

Um ihre Neigung ausleben zu können ist Isabell bei einer Agentur gemeldet, welche besondere Dienste anbietet. Dadurch lernt sie im Rahmen eines Auftrages Vincent Cold kennen.

Mittels Vertag bindet sie sich für zehn Tage an ihm. Sie unterwirft sich ihm und steht ihm sozusagen als Lustsklavin jederzeit und an jedem Ort zur Verfügung.

Die ersten Tage verlaufen ohne Probleme, als allerdings dann die Liebe ins Spiel kommt gerät alles außer Kontrolle. Vincent bittet seinen besten Freund Christian Horn um Hilfe. Er soll sie demütigen.

Bevor Christian zur vereinbarten Zeit eintreffen kann, eskaliert bereits die Session und es wird lebensbedrohlich für Isabell.

Christian kommt gerade noch rechtzeitig und kann sie befreuen. Damit sie in Sicherheit ist, nimmt er sie mit zu sich und sie kommen sich näher. Sie lernt ihm zu vertrauen und sich bei ihm voll und ganz fallen zu lassen ...

Nach Ablauf der restlichen Tage scheint alles vorbei zu sein, oder gibt es vielleicht doch noch ein Happy End?

Bevor ich das Buch gelesen habe, habe ich leider selbst lesen dürfen, das dieses Buch schon die ein oder andere sehr extreme negative Bewertung hat.

Ich habe mich da dann doch schon eindeutig gefragt, wie es dazu kommen kann. Meine einzige Antwort war: Die Bewerter waren sich vorher nicht bewusst, was sie lesen.

BDSM ist nun einmal nicht nur kuscheln. Es ist viel mehr, es ist eine Lebenseinstellung, welche nicht von jedem verstanden wird.

Ich war schon sehr gespannt auf die Geschichte und als ich das Buch endlich selbst in meinen Händen halten konnte, musste ich dann doch sehr schnell anfangen zu lesen. Die Neugierde war einfach sehr, sehr groß.

Vanessa hat meiner Meinung nach sehr, sehr gut die Emotionen, Gedanken und Gefühle einer Devoten rüber gebracht. Aber auch die Dominanz von Vincent und Christian war deutlich zu spüren.

Die ein oder andere Szene mag vielleicht ein wenig extrem und/oder hart sein. Für Personen die BDSM leben und lieben sind sie aber eher normal.

Für mich ist es ein sehr gelungenes Buch im BDSM-Genre.

Ich konnte mich sehr gut in Vanessa hineinversetzen und habe mit ihr gehofft, gelitten und geliebt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sklavin für zehn Tage
Sklavin für zehn Tage von Vanessa Serra
EUR 6,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen