Kundenrezensionen


50 Rezensionen
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragende Qualität mit kleinen Abstrichen
Ich habe das Konzert in der O2-World in Hamburg selbst gesehen und mit Spannung auf das Buch gewartet. Es enthält 2 Blu-Rays und 2 Audio-CDs.

Peter Gabriel hat sein Konzert in 3 Teile geteilt, wie ein Dinner: Starter, Main Course und Dessert. Im Starter gibt es "unplugged" Stück zu bewundert, im Main Course dann das komplette "So"...
Vor 2 Monaten von Friggelbubi veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wirklich schade.......
Ich habe mir nach 2 Besuchen der Konzerttour in 2013/2014 die Deluxe Edition in heißer Erwartung gekauft. Eine wirklich wertige Editionsverpackung, die man gerne zur Hand nimmt. Insofern gelten meine 2 vergebenen Sterne dieser wirklich gelungenen Aufmachung. Was die Bildqualität ausmacht, so kann ich die teilweise gelobte 4k-Bildauflösung (siehe auch...
Vor 8 Tagen von Ohrwurm veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragende Qualität mit kleinen Abstrichen, 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Konzert in der O2-World in Hamburg selbst gesehen und mit Spannung auf das Buch gewartet. Es enthält 2 Blu-Rays und 2 Audio-CDs.

Peter Gabriel hat sein Konzert in 3 Teile geteilt, wie ein Dinner: Starter, Main Course und Dessert. Im Starter gibt es "unplugged" Stück zu bewundert, im Main Course dann das komplette "So" Album und im Dessert dann ein paar andere bekannte Stücke wie sein obligatorisches "Biko".

Soweit ich weiß wurden die Aufnahmen in 4K-Technik gemacht und dann auf 1920x1080 (Full HD) herunter gerechnet. Das Bild ist Full-HD entsprechend sehr scharf und auch die Kameraführung ist sehr gut und interessant. Ich hab die Blu-Rays auf einer 3x1,70m großen Leinwand gesehen und auch hier zeigt sich ein sehr gutes Bild ohne Artefakte, Körnung oder Rauschen.

Die Tonspur ist mit DTS-HD Master mein persönlicher Wunsch gewesen - Danke Peter! :-) Achtung! Standardmäßig started die Blu-Ray mit einer normalen Stereo-Tonspur. DTS muss erst in den Settings ausgewählt werden. Hier gibt es einen halben Stern Abzug, da der Ton trotz Top-Tonspur sehr frontlastig ist und die Surround-Lautsprecher m. E. zu wenig genutzt werden.

Einen zweiten halben Stern Abzug gibt es für die qualitativ nicht ganz so gut gelungenen Audio-CDs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Konzert, Stimmung und Halle aber nicht so toll, 21. Juni 2014
Von 
Unter dem Titel Back To Front ging Peter Gabriel aus Anlass des 25. Jubiläums seines Erfolgsalbums SO mit seinen damaligen Begleitmusikern auf Tour. Zwar wurde auch das komplette Album SO geboten, es war aber trotzdem keine wirkliche Retroshow.

Das Konzert war in 3 bzw. 4 Teile aufgeteilt.
Teil 1: Akustik-Set bei vollem Saallicht (etwas gewöhnungsbedürftig), hier überzeugen vor allem Come Talk To Me und Shock The Monkey, während Family Snapshot gehen dann die Saal-Lampen aus und es wird elektrisch, optisch werden nur weiße Scheinwerfer benutzt. Hier kommen dann zum ersten Mal die Lichtkräne zum Einsatz die es auch schon damals auf der SO-Tour gab und die einen gespenstischen Charakter haben.
Teil 2 hat also begonnen, zum Zuge kommen dann ein paar Songs von Anfang der 80er, Solsbury Hill sowie Diggin' In The Dirt und Secret World von US.
Mit Daddy Long Legs (ein noch unfertiges Stück) und dem Soundtracksong Show Yourself haben die beiden ersten Teile für mich aber auch 2 verzichtbare Songs.
Im dritten Teil kommt dann SO komplett in der Reihenfolge der CD-Neuveröffentlichung und mit dem Bonustrack This Is The Picture. Hierbei kommen dann zum ersten Mal die farbigen Scheinwerfer zum Einsatz. Das lahme Londoner Publikum taut dabei auch langsam auf.
Zum Abschluss gibt es noch mit The Tower That Ate People und Biko zwei Zugaben. Die jüngeren Konzerte der Tour boten mit Here Comes The Flood (in Köln auch auf Deutsch) als erste Zugabe noch einen Song mehr.

Lightshow und Bühnenshow sind bei Back To Front im Vergleich zu früheren Tourneen eher minimalistisch, aber doch sehr effektiv.

Die Blu-ray hat eine Laufzeit von 2:15 Stunden dazu gibt es noch ein kurzes Special mit Peter und Rob Sinclair, die das Konzept der Show erklären.
Die halbe Miete des Konzerts ist die wunderbare Band mit Drummer Manu Katche, Gitarrist David Rhodes, Bassist Tony Levin und Keyboarder David Sancious die alle Kapizitäten auf ihrem Gebiet sind. Dazu kommen noch zwei Sängerinnen (zum Glück dieses Mal ohne Gabriels Tochter).
Peter Gabriel ist gut bei Stimme, bewegt sich aber nicht mehr so viel wie früher, was er aber auch nicht mehr muss. Die Musik steht eindeutig im Mittelpunkt, an zweiter Stelle kommt vielleicht die Show.

Als Tonspuren sind PCM-Stereo und DTS-HD 5.1 wählbar.
Der Stereoton hat eine sehr druckvolle und differenzierte Abmischung. Den Bass musste ich etwas runterdrehen.
Die DTS-5.1-Spur ist etwas enttäuschend. Auch hier ist der Bass zu dominant. Die hinteren Boxen werden ziemlich wenig bedient. Da ist höchstens das Publikum leise zu vernehmen. Aus dem Center kommt vorwiegend Peters Gesang. Im Prinzip stört mich das wenig. Bei einem echten Konzert in der Halle gibt es auch in den seltensten Fällen eine Surroundanlage. Ich habe das bisher nur bei Pink Floyd, Roger Waters und Anfang der 90er bei Chris Rea erlebt. Peter Gabriel hat diesbezüglich auf den DVDs zu (Still) Growing Up aber Maßstäbe gesetzt an die hier nicht ansatzweise herangekommen wird. Trotzdem hört sich die Musik nicht schlecht an. Wer einen schlechten Sound hören will, der Vergleiche diese Blu-ray mit den Cleveland oder Clockwork Angels Blu-rays von RUSH. Diese sind undifferenzierter Brei. Einen Surroundmix bezüglich der Musik darf man bei Back To Front also nicht erwarten.
Die hier in einer Rezension festgestellte Asynchronität zwischen Ton und Bild kann ich nicht bestätigen (liegt häufig daran, dass TV und Blu-ray-Player nicht richtig aufeinander abgestimmt sind).
Im Vergleich zu anderen Gabriel-Liveveröffentlichungen wirkt der Gesang hier live und nicht sonderlich nachbearbeitet.

Das Bild ist zum größten Teil sehr scharf, bei manchen Kameraperspektiven ist es etwas grobkörniger. Die Kameraführung ist nicht zu hektisch, was sehr positiv ist.

Das Einzige was ich neben dem Ton an der Blu-ray kritisieren muss ist die Wahl der Halle. Wieso nimmt man dafür diese kalte große bestuhlte Halle in London, die auf den oberen Rängen noch nicht einmal voll war?
Da hätte es bestimmt stimmungsvollere Orte gegeben. Das andächtig sitzende Publikum (zumindest zu einem großen Teil des Konzertes) ist auch ein Stimmungskiller.

Fazit:
Ein gutes Konzert seitens Band und Gabriel sowie eine tolle Show. Publikum und Halle gefallen mir weniger, was aber für ein gefilmtes Konzert auch wichtig ist. Beim Ton (Surroundmix) wäre auch mehr drin gewesen. Von daher nur 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wirklich schade......., 25. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir nach 2 Besuchen der Konzerttour in 2013/2014 die Deluxe Edition in heißer Erwartung gekauft. Eine wirklich wertige Editionsverpackung, die man gerne zur Hand nimmt. Insofern gelten meine 2 vergebenen Sterne dieser wirklich gelungenen Aufmachung. Was die Bildqualität ausmacht, so kann ich die teilweise gelobte 4k-Bildauflösung (siehe auch Fachpresse) nicht nachvollziehen. Nun ist mein Beamer auch nicht in der Lage dies technisch umsetzen und dennoch schaue ich Konzert-Blu-rays oder gar DVD`s, die hierin - auch für mich sichtbar - mehr leisten. Völlig enttäuschend ist für mich der Sound. Da spielt es in meiner Wahrnehmung auch keine Rolle, ob Stereo/DTS von der DVD oder auch nur der CD-Sound. Alles klingt - trotz High End AV-Anlage - matschig, undifferenziert, stellenweise übersteuert oder rauschend und keinesfalls den heutigen Ansprüchen gerecht werdend. Gut lässt sich dies übrigens auch nachvollziehen, wenn man den "In your eyes..." -Zusammenschnitt auf der Blu-ray, von den unterschiedlichsten Konzertreihen, vergleicht. Der miese Klang ist in doppelter hinsicht bedauerlich bzw. unverzeihlich. Zum einen wegen der großartigen Musiker, zum anderen wegen der älteren Titel und die damit verpasste Chance, diese in hervorragender Klangqualität im aktuellen Konzert abzumischen und zu konservieren. Vielleicht sind die Fehler auch schon beim Konzert gemacht worden. Jedenfalls waren die beiden von mir besuchten Konzerte, tontechnisch auf relativ niedrigem Niveau und im Vergleich zu anderen PG-Konzerten völlig inakzeptabel. Hatte damals die Hoffnung, dass das 2. von mir besuchte Konzert besser abgemischt wäre. Ich stand bei beiden Konzerten mittig im Innenraum. Eigentlich gute Vorraussetzungen, aber insbesondere der Drumsound meines Vorbildes war beinahe eine Katastrophe. Das ist u.a. auch auf den Tonträger so wieder zu finden.
Alles in allem - wie schon gesagt - schade und nicht wirklich "Back to the front"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Re- Union der Band von 1987 für "SO" sowie neuen Songs und alten Hits, 22. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine einzigartige Leistung, alle Bandmitglieder wieder zu versammeln, die schon 1987 das Album "SO" ("Live in Athens") präsentierten. Jeder Musiker ist ein geniales Unikat- und die Spielfreude zusammen nicht zu übersehen.
Allein das ist ein Grund, diesen Konzertmitschnitt im Supersound und in gestochem scharfen Bild zu empfehlen.

Peter Gabriel interpretiert seine eigenen Kompositionen und Arrangements wieder neu, kreativ und mit einer Bühnenshow, die ihresgleichen sucht.
Hinzugekommen sind neue, hörenswerte Stücke und alt bekanntes Material, welches das Album SO als Rahmen ergänzt: eine Sammlung für Fans und für alle, die Peter gerade erst kennen lernen.

Die "Deluxe- Ausgabe" umfasst 2 DVDs (1 x das ganze Konzert in einem Stück und 1 x eine Zusammenstellung und Vorstellung der einzelnen Musiker), daneben 2 CDs mit dem Londoner Live- Mitschnitt und ein wunderschön illustriertes Buch zum Konzert. Für 30 Euro ein Schnäppchen !

Obwohl die Konzertreihe "Back to Front" noch immer live auf Tour ist, gibt es schon diesen Einblick auf DVD, Bluray und CD.
Revolutionär, dass man über Realworld jeden Konzertmitschnitt einzeln ordern kann.

Alles in allem: wieder ein gelungenes und ganz aktuelles Meisterstück von Peter Gabriel und seiner exquisiten Band: "must have"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Bild aber schlechter Sound, 5. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
habe mir nach dem beeindruckenden Konzertbesuch in Köln die Blu Ray DeLuxe Ausgabe gegönnt. Tolle Aufmachung, schöne Bilder im Booklet aber dann die in anderen Rezensionen beschriebene dürftige 5.1. Abmischung, die zumeist nur 3.1. bietet.
Die größte Enttäuschung allerdings beim Favoriten "Secret World": Auf der Konzert-Blu Ray hört man auf der 5.1 Spur Peters Stimme eindeutig viel zu laut, bzw. sind alle Instrumente sind nur ganz leise im Hintergrund zu hören. Nehme ich die Blu Ray mit der Kinoversion (die leider immer wieder durch Kommentare/Interviews "gestört" wird) ist das Lautstärkeverhältnis von Gesang und Instrumenten völlig in Ordnung. Ich gehe mal davon aus, dass es keine Chance gibt, eine korrigierte Blu Ray für die Deluxe Edition von eagle- vision zu bekommen, deshalb meine Frage an die bisherigen und potentiellen Rezensenten: Ist dieser Fehler mit der Abmischung auch auf der Standard-Blu Ray enthalten? Wenn nicht, würde ich noch mal einen 20er investieren, da in Summe diese Tour mit dieser Songauswahl einfach herausragend und die Musiker super aufgelegt waren. Das Konzert ist sehr gut in höchster Auflösung verfilmt und hätte eine entsprechende Audioqualität in echtem 5.1 verdient. Aber auch so unbedingt eine Kaufempfehlung, ggf. in der Standardversion wo hoffentlich der Fehler be Secret World (dem Stück aller Stücke) nciht enthalten ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen bluray top, audio flop, 14. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ein grossartiges event, musikalisch & visuell einfach nur schön.

leider ist aus meiner sicht die tonmischung der audio-version schwer daneben:

PG wollte wohl möglichst authentischen live-sound rüberbringen? für meine ohren klingt das inhomogen, undifferenziert, roh, lieblos.. wie an einem akustisch richtig schlechten platz im auditorium.. wirklich schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen HiRes Stereo 24/96, 16. Juli 2014
Diese Bewertung richtet sich an vornehmlich an Stereo-Hörer, da diese Konzertzusammenstellung ja auch als 2-Kanal-Download in HiRes-Qualität zur Verfügung steht.

Für mich ist die gebotene Aufzeichnung/Abmischung einfach nur furchtbar! Erinnert wird man da an Amateurmitschnitte, die allenfalls nur noch künstlerisch zu bewerten sind.
Unverständlich, dass dieses Produkt so unter die Leute gebracht wird. Gerade vom Qualitäts-Freak P. Gabriel hätte ich anderes erwartet.
Sicher ist die Bühne keine Studio, doch dutzende Konzerte beweisen eine auch hier vernünftige Qualität.

Leider kann man nicht Null Sterne vergeben.

Wer die Audio-Ausgabe dennoch möchte, kann getrost den mp3-Download wählen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bild Top, DTS Sound Top, Audio CD ein Flop, 10. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Möchte mich hiermit den anderen Rezensionen anschliessen.
Jeder der lobt hat recht und jeder der eine Kritik los wird hat ebenso recht.
Die Blu-ray ist vom Bild her top. Die Bildwechsel sind geschmackssache und stören mich nicht. Der DTS HD Sound ist klasse (außer bei Teilen von Titel 8 - "klipping").
Die zwei Audio CD's der Deluxe Edition sind für den Müll. Der Toning. hat wohl nur für die gute 5.1 Mischung Zeit bekommen.
Die Stereomischung der CD's ist teilweise auch übersteuert. Bei der Audiowave ist eindeutig "klipping" zu sehen und auch zu hören. Man sollte eigentlich eine Rückrufaktion für die Kunden starten, wenn der Fehler durch eine neue Mischung behoben ist. Das wäre mal wünschenswert und fair.
Die Blu-ray bekommt 4 Sterne die CD's 0 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gutes Konzert - in sehr guter Qualität, 30. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Allein der Vergleich mit anderen Künstlern muss einem hier schon 5 Sterne entlocken. Nur wenige Künstler wissen nachhaltig so zu begeistern, wie PG. Seit Jahrzehnten beglückt er uns mit erstklassigen Alben und Konzerten ohne wie viele seiner Kollegen in die Belanglosigkeit zu driften. Dies ist ein Aufguss seiner SO Tour. Die Live-Show mit den an Kameraarmen befestigten Lichtelementen orientiert sich an die Konzerte der 80iger Jahre. Solche Revivalkonzerte sind schwierig und oft peinlich. Nicht so bei Peter Gabriel, der mit einer hochklassigen Band und einer atemberaubenden Show eine tolle Leistung abliefert. Das Material ist erstklassig gefilmt und macht jede Minute Spaß. Der Sound ist livehaftig und viel rauher als bei früheren Liveaufnahmen. Natürlich wird so mancher Fan bei der Auswahl der Livemitschnitte den einen oder anderen besser finden - das ist Geschmacksache. Meckern ist hier aber nur auf sehr hohem Niveau angebracht. So mancher selbsternannter Regisseur oder Toningenieur hat natürlich immer was zu meckern und muss dies öffentlich kundtun. Dem Musikliebhaber ist diese Blu Ray ans Herz gelegt - eine der besten Konzertveröffentlichungen in diesem Jahr.

Edit 06.07.2014
Nachdem ich die Aufnahme nun in mehrfach gesehen habe muss ich noch einiges ergänzen. Für den PG-Fan ist der Konzertmitschnitt natürlich Pflicht. Stücke wie "That Voice Again" und "We Do What We`re told" sind sonst auf keiner DVD live zu sehen. Diese Stücke und auch "This Is The Picture" wurden in den Jahren kaum - wenn überhaupt - live aufgeführt. Schade eigentlich - sie hätten es verdient. Im Ganzen kommt "Back To Front" aber nicht an "Live In Athens" oder " Secret World Live" heran. Wobei "Secret World" bei der Bildqualität aufgrund der Aufnahmetechnik leicht abfällt. Die Konzerte der So und der SW Tour sind aber meiner Meinung nach unübertrefflich. Was sowohl an Songauswahl / Abfolge und auch Interpretation liegt. Die Versionen von zBsp. "Mercy Street" oder "In Your Eys"( mit Youssou n'Dour)auf der Athen - Aufnahme sind unübertrefflich - ebenso die Parts der SW-Tour mit Paula Cole oder die fantastischen Darbietungen von "Diggin In the Dirt", "Secret World" oder "San Jancinto". Diese beiden Aufnahmen sind in meinen Augen aber so sensationell, dass es schon fast unfair ist, diese ständig als Benchmark heranzuziehen. Zudem muss man natürlich bedenken, dass auch Peter Gabriel und seine Band seit der original SO-Tour fast 30 Jahre älter geworden sind und natürlich nicht mehr die Agilität von früher besitzen. Für sich alleine ist "Back to Front" eine gelungene Aufzeichnung eines tollen Konzertes. Wenn ich mich für die einsame Insel entscheiden müsste, müsste ich wahrscheinlich zwischen Athen und SW losen. Da ich aber nicht auf einer einsamen Insel wohne, habe ich alle Livemitschnitte im Schrank stehen und alle habe ihre Berechtigung und sind locker 5 Sterne wert - ein oder zwei- Stern Bewertungen halte ich für völlig unangemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Live-Spektakel, 26. Juni 2014
Mit diesem hochwertigen Package übertrifft sich Peter Gabriel wieder einmal selbst. Ich besitze die 2 DVD/2CD-Ausgabe Auf die Beurteilung von Sound- und Bildqualität möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen. Für mich ist an dieser Stelle nur der Unterhaltungsfaktor von Interesse - der ist zwar sehr subjektiv - aber bei mir war er beim Betrachten der DVD auf einem durchweg enorm hohen Level.

Das dargebotene Konzert teilt sich, so Peter Gabriel zur Begrüßung der Fans in der ausverkauften 02-Arena, wie eine gute Speisfolge in mehrere Gänge. Als Vorspeise werden die Stücke in einer Akustik-Fassung angeboten. Den Opener - ein neues sich noch in Arbeit befindendes Stück - präsentiert der Meister am Klavier begleitet nur von Tony Levin am Bass, Danach kommt der Rest der Band, die auch schon 1986/87 auf der So-Tour dabei war, auf die Bühne. Mitten in Family-Snapshot endet der Akustik-Teil und der Elektro-Teil beginnt mit einer fulminanten Lightshow. Es folgt eine gute Best of Auswahl, Stücke, die man von zahlreichen anderen Veröffentlichungen kennt, bis mit "Red Rain" ein weiterer Höhepunkt des Abends beginnt: die komplette Präsentation des Albums "So". Mit Ausnahme von "In your Eyes" auch in der gleichen Reihenfolge, wie auf der Original-CD.
Das über 25-Jahre alte Material erscheint in einem aufgefrischten Gewand und viele Stücke bestehen die Zeitreise ins 21. Jh. mit Bravour. Einzig bei einem meiner Favorites - Don't give up - das mit einem Solo von Tony Levin beginnt, möchte ich leichte Abstriche machen, da Jeanny Abrahamson hier nicht an eine Kate Bush oder an Pala Cole, die bei der Secret World Tour die Duettpartnerin von PG war, heranreichen kann. Als Zugabe gibt es dann noch "The Tower that ate People" visuell sehr stimmig umgesetzt und das schon fast unvermeidliche "Biko" mit dem PG das Publikum dann nach Hause entläßt.

Das gesamte Konzert ist visuell hervorragend umgesetzt, die Lightshow innovativ und abwechslungsreich, wie man es von PG schon gewohnt ist. Die Songauswahl läßt keine Wünsche offen. Mit dem der Deluxe-Edition beiliegenden Buch - wobei beiliegend falsch ausgedrückt ist, da die vier Silberling ihren Platz in der zweiten Seite des Hard-Covers finden - bekommt man ein wirklich hochwertiges Package auch wenn sich musikalisch nichts wirkliches Neues tut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Back To Front - Live In London
Back To Front - Live In London von Peter Gabriel (DVD - 2014)
EUR 16,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen