Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Unglück der anderen, 26. Mai 2014
Von 
Mapambulo "Mapambulo" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Are We There (Audio CD)
Die Geschichte dieses Fotos wird man natürlich in nächster Zeit überall lesen können, wo es um das neue, vierte Album von Sharon Van Etten, der zierlichen Sängerin aus New Jersey, geht – sie ist aber auch zu schön und für das Verständnis derPlatte geradezu sinnbildlich. Van Etten hat den Schnappschuss ihrer Freundin Rebecca, die den Kopf während einer Autofahrt aus dem offenen Fenster streckt, in den frühen Tagen ihrer Jugendfreundschaft selbst gemacht – sie sind damals an jedem Feierabend, beide jeweils mit einer Flasche Diätcola und einer Schachtel Zigaretten ausgestattet, ziellos durch die Landschaft gefahren – man kennt Ähnliches aus eigenen Erinnerungen. Und man weiß, dass solches nie von Dauer sein kann, Rebecca ist in der Provinz als Mutter zweier Kinder glücklich geworden, Freundin Sharon zog es ins sagenhafte New York, um sich an einer Karriere als Musikerin zu versuchen.

“Taking Chances” – ein jeder geht seinen Weg, ohne zu wissen, wohin er wohl führen wird und ob am Ende wohl etwas Gutes dabei herauskommt. Wir wissen mittlerweile, dass auch Sharon Van Etten die richtige Wahl getroffen hat, sie hat es als Singer/Songwriterin zu einem mehr als respektablen Ruf gebracht und schafft es auch auf dem aktuellen Album, ihr Publikum auf unnachahmliche Weise in den Bann zu ziehen. ‘Unnachahmlich’ bedeutet bei ihr auch immer ‘schmerzhaft’: Es hat ja mit Lykke Li und Angel Olsen in diesem Jahr schon zwei Künstlerinnen gegeben, die Poesie als Leidensgeschichte verstanden und verinnerlicht haben – Van Etten allerdings ist diejenige, der das am unverstelltesten, am schonungslosesten gelingt. Und die, vermutet man, für solche “Entäußerungen” auch den meisten Tribut zu zahlen hat. Schon das Vorgängeralbum “Tramp”, produziert mit viel prominenter Hilfe (u.a. Aaron Dessner/The National), hielt meistenteils schwermütige, düstere Momente für den Zuhörer bereit, “Are We There” geht diesen Weg, der fast wie ein Kreuzweg anmutet, konsequent weiter.

Diesmal hat sie es ganz allein gestemmt, sie wollte einfach wissen, ob das zu schaffen ist, ohne dass sie selbst daran kaputt geht. Das Coverfoto entdeckte sie in einer Ramschkiste unterm Bett eines früheren Freundes, es war schnell klar, dass sich Passenderes nicht finden würde. Und so singt und klagt sie über einsame Entscheidungen, über die Irrungen und Wirrungen der Liebe, darüber, wohin sie einen treibt, was man sich um ihretwillen anzutun bereit ist (“Your Love Is Killing Me”) und dass sie einen letztendlich auch zerbrechen kann (“Break Me”). All das klingt so wenig hoffnungsvoll, so abgründig, wie sie da zwischen Sehnsucht und Selbstaufgabe schwankt: “Between the pain and cost, I hold myself alive, I love you but I’m lost…” – und dennoch bleibt man dabei, weil Van Etten so voller Leidenschaft von ihren Kämpfen und Verwundungen erzählt.

Die Musik zum traurigen Text ist dabei nicht weniger reizvoll geworden – zwar bleiben Piano und Akustikgitarre die bestimmenden, dramaturgischen Stilelemente ihrer Songs, die eine oder andere Überraschung gelingt ihr aber doch: Neben sanftem Feedback verirren sich auch einige programmierte Drums nach Art des modernen RnB in die Stücke, bei “Our Love” wandelt sich der elektronische Beat so allmählich zum analogen. Im fabelhaften “Tarifa” tönt dunkles Bläserblech aus dem Hintergrund, “You Know Me Well” wiederum kann mit grollenden Galeerentrommeln aufwarten, so wuchtig, dass alles mitzuzittern scheint. Man sagt ja nicht zu Unrecht, das Unglück der anderen sei für viele Menschen deshalb so anziehend, weil es vom eigenen abzulenken vermag. Bei Sharon Van Etten tröstet nicht einmal der tägliche Sonnenaufgang – “Are We There“ ist trotzdem oder gerade deshalb ein großes, ein faszinierendes Stück Musik. mapambulo:blog
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hörenswerter Liebeskummer, 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Are We There (Audio CD)
Wer hätte geglaubt das Herzschmerz so ehrlich aufrichtig und überhaupt nicht kitschig klingen kann? Sharon Van Etten macht es immer wieder möglich. Auch auf ihrem 4. Studioalbum geht es durchwegs um die Frage der Liebe und trotzdem schafft es SVE ein überaus abwechslungsreiches Album an den Hörer zu bringen.
Neu ist der häufige Einsatz von Klavier anstatt Gitarre, der aus "I Know" und "I Love You But I'm Lost" richtig herzzerreißende Balladen zaubert. Bei "Your Love Is Killing Me", einem der stärksten aber auch schmerzhaftesten Tracks, gewährt SVE tiefe Einblicke in ihre Gefühlswelt. Ihr bislang emotionalster Song, wie sie selbst sagte. Dazwischen liegen auch einige schnellere Songs, sowie Omnichord und Streicher in der Instrumentation. Die bezaubernden Harmonien werden wie gewohnt von der talentierten Heather Woods Broderick geliefert, die Songs wie "Afraid Of Nothing" erst ihren eigentlichen Charm verleihen.

Sehr höhrenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Moving, Lovely voice., 10. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Are We There (MP3-Download)
Loved the lyrics. Especially, tarifa and I love you but I am lost (actually all). I just love her amazing voice.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur hörenswert...., 31. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Are We There (Audio CD)
Habe diese CD zufällig in Berlin bei dussmann entdeckt und mir angehört.
Ich liebe diese Stimme und Stimmung auf dieser Platte.
Musik und Text passen so super, das ich am liebsten nur noch im Auto (wie auf dem Foto)
unterwegs sein könnte...
Ach ja... die Liebe... der Motor unserer Herzen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewertung Sharon Van Etten, 27. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Are We There (Audio CD)
Hatte das Glück, sie in München über homekonzert.com zu sehen. Einmalig.Die alten CD's sind mir zu folgschrabbelig, aber die neue CD ist großartig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Are We There
Are We There von Sharon Van Etten
MP3-Album kaufenEUR 9,19
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen