Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abtauchen in einer andere Zeit
Otto Waalkes passt in die Rolle des Vogels total. Es ist Leichtkost und nimmt den Zuschauer mit in eine andere Zeit. Zu jeden einzelnen Dinosaurier wird nochmals kurz was erklärt, was auch schon größere Kinder verstehen. Ich fand diesen Film interessant und toll.
Vor 2 Monaten von Mona Pietsch veröffentlicht

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider eine enttäuschung auf ganzer Linie.
Mich als Dinofan hat es mal wieder gefreut, dass ein Dinofilm in den Lichtspielhäusern lief. Als ich den ersten Trailer sah dachte ich: Der könnte gut werden. Da wurde auch noch nicht von Seiten der Dinosaurier gelabert. Bei dem zweiten Trailer dachte ich: Okay? Warum?
Dann als ich den Film sah dachte ich nur: Jetzt mal ehrlich, das kommt von BBC...
Vor 4 Monaten von T-Rex1988 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abtauchen in einer andere Zeit, 16. Juli 2014
Otto Waalkes passt in die Rolle des Vogels total. Es ist Leichtkost und nimmt den Zuschauer mit in eine andere Zeit. Zu jeden einzelnen Dinosaurier wird nochmals kurz was erklärt, was auch schon größere Kinder verstehen. Ich fand diesen Film interessant und toll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen süsser film für kleine dinofans genau richtig, 12. Januar 2014
habe mir den film mit meinem sohn (4,5jahre)in 3D angesehen und wir fanden es klasse mein kleiner war so begeistert er hätt sich den film am liebsten gleich nochmal angesehen tolle Handlung süsse geschichte die von Freundschaft und liebe erzählt. was auch toll war das die einzelnen dinos erklärt wurden auch wenn ich mir die namen nicht merken konnte :-). freuen uns schon sehr darauf wenn die DVD erscheint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider eine enttäuschung auf ganzer Linie., 26. April 2014
Mich als Dinofan hat es mal wieder gefreut, dass ein Dinofilm in den Lichtspielhäusern lief. Als ich den ersten Trailer sah dachte ich: Der könnte gut werden. Da wurde auch noch nicht von Seiten der Dinosaurier gelabert. Bei dem zweiten Trailer dachte ich: Okay? Warum?
Dann als ich den Film sah dachte ich nur: Jetzt mal ehrlich, das kommt von BBC?

In der Anfangsszene macht Onkel Zack mit seiner Nichte und dem Neffen einen Ausflug, das Ziel ist eine Überraschung. Aus einer alten Socke holt er als kleinen Hinweis ein Fragment eines Gorgosaurier Zahns. Die Nichte ist hellauf begeistert der Neffe eher weniger. Am Ziel angekommen müssen die drei noch ein wenig wndern. Der Neffe wartet am Auto mit dem Zahn. Dann kommt eine Krähe, die offenbar wie die Hautdarstellerdinos des Filmes, sehr gut Bauchreden kann. Sie sagt ihm: Ein Fossil kann eine ganze Geschichte erzählen. Die Aussage stimmt an sich, doch warum wird die Geschichte von einem anderen Dinosauriers erzählt, als die des Besitzers des Zahnes? Das bleit dem Zuschauer ebenso ein Rätsel wie die Frage wie die Tatsache dass der Film sich nicht entscheiden kann, ob er Dokumentation oder Animationsfilm ist.
Jetzt kommt ein Sprung in die Kreidezeit. Wir erleben die sehr kitschige und kindische Geschichte des jungen Pachyrhinosauriers Patchi, welcher sich in Juniper verliebt und irgendwann die Herde anführt. Otto Waalkes Stimme ist von einem kleinen Alexornis zu hören, der das ganze aus der Vogelperspektive übernimmt.
Selbst der Dokumentationsanteil ist mehr als Oberflächlich und beschränken sich auf die namen der Dinosaurier. Einmal wird der Gorgosaurier unter die Lupe genommen. Statt mal zu sagen, dass dieser ein Verwandter des Tyrannosaurus Rex ist und seine Arme drei Finger haben (Der Dritte ist mit einem Fingerknochen stark verwachsen und so klein, dass man den Beim Lebendmodell weniger wahrnimmt) wird nicht verdeutlicht. Stattdessen werden Witze über die kurzen Ärmchen gemacht. Ebenso gibt es auch keine Theorie wozu sie genutzt wurden. Selbst für BBC Verhältnisse, die schon viel Urzeit Dokus produzierten ist das eine Blamage. Man sollte die Sachen sowieso nicht zu ernst nehmen und als Fakten abstempeln. Selbst das alles in deren Dokus ist reine Theorie, obwohl BBC das nicht darstellt.
Ach ja. Die Geschichte mit dem Zahn wird aufgeklärt, nur ist das eine Kleinigkeit am Rande. Irgendwann wird er in der Mitte des Films herausgeschlagen.
Selbst die Schlussszene ist völliger Quatsch. Genauso wie in Jurassic Park der Raptor freigepinselt wird, wird auch hier ein scheinbar bestens erhaltener Gorgosaurus Schädel freigepinselt, dem der abgebrochene Zahn gehört.

Insgesamt betrachtet überzeugt der Film nur Optisch. In 3D kommen die Effekte sehr gut herüber und auch die Dinosaurier sehen sehr gut aus. Leider ist der Rest des Films eher Koprolith. Wer einen Neffen oder ein Kind hat, welche grade in der Dino Phase sind kann gerne zugreifen. Allen anderen Rate ich eher vom Kauf ab. Schaut euch lieber ein Bilderbuch an oder guckt eine andere Doku. Sonst ist das hier nur herausgeworfenes Geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toller Film, klasse 3D-Umsetzung! Rezension mit eventuellen Spoilern, nur als Warnung!, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen!

"""SPOILER-ALARM"""

Anfangs habe ich mich sehr gewundert warum dieser Film in der Gegenwart spielt. Auch dass Pille aus den neuen Star Wars Filmen auftaucht hat mich sehr überrascht.

Aber dann wird man durch Alex (Otto) in die Vergangenheit geführt.

Eine sehr geniale Einleitung wie ich finde und auch der Rest des Films hat mich umgehauen. Tolle Story, eine ebenso geniale Grafik, einfach toll.

Egal ob man ihn in 2D oder 3D schaut, der Film überzeugt in beiden "Welten".

Wobei die 3D-Umsetzung wirklich genial gelungen ist. Man denkt die Dinos berühren zu können.

Auch die Zusatzfeatures lassen nix zu wünschen übrig.

Auch landet der Film am Ende wieder in der gegenwart, so dass man eine Grundstory hat in der sich die Dinosauriergeschichte quasi als Aufklärung des Ganzen darstellt.

Was auffällt: In dem Film wird einige Male bis aufs Blut gekämpft, jedoch ohne dass ein Tropfen Blut fließt. Daher auch für kleine Kinder durchaus zu empfehlen!

Von mir eine klare Kaufempfehlung!!!

LG aus Köln, Fred
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen wirklich lieb gemacht, 5. Januar 2014
Die Australische, Amerikanische, Englische BBC Dokumentationsverfilmung kam auch in 3 D ins Kino, ich bin froh den Film in 2 D gesehen zu haben, denn wie fast alle Filme ist 3 D eigentlich total unnötig und nur für die Kinobetreiber interessant weil sie mehr Geld verdienen können. Wer im Jahr 2000 den Walt Disney Film „Dinosaurier“ gesehen hat, wird auch ein kleines Aha Erlebnis haben, denn dieser Film ist fast der selbe Film nur dass einige Schauspieler mit dabei sind, die Handlung etwas abgewandelt wurde, und das war es auch schon wieder. Wer sich mit solchen Dokumentationen auskennt, dieser Film hat auch große Ähnlichkeiten mit „Die Geheimnisvolle Welt der Dinosaurier - Flucht aus dem Eis“ Fast dieselben Dinos kamen damals wie in dem Film vor. Nämlich: Pachyrhinosaurus, Gorgosaurus, Edmontosaurus, Troodon, Edmontonia and Quetzalcoatlus.

Der 80 Millionen US $ Film hat eigentlich keine guten Kritiken bekommen, und nur weil Onkel ZACK von KARL Urban gespielt wird, dass ein klein wenig Menschlichkeit und Anspruch rein kommt, ist der Film nicht gut, sagen viele. Ich finde ihn sehr gut aber dazu später mehr.

Es geht ja eigentlich um einen Familienausflug von RICKY und noch wem und Onkel ZACK, die sind bei einer Ausgrabung nach Alaska oder so unterwegs, keine Ahnung. Im Hintergrund taucht der Vogel ALEX Auf, der im deutschen von Otto Waalkes gesprochen wird, so ein Urzeitvogel und entführt RICKY und seien Bruder, und eben die Kinobesucher in die Wildnis und erzählt Ihnen die Geschichte zu einem Raubtierzahn den sie gerade gefunden hat, weil RICKY sich zu wenig für Dinosaurier interessiert.

Die Geschichte fängt an als der Freund von ALEX dem Vogel, der Pachyrhinosaurus PATCHI als kleiner Dino eben aufwächst, sein Leben bestreitet, spielt, flüchtet, fast gefuttert wird und überlebt. Er ist der Hauptdarsteller vom Film und um ihn geht es, er kann natürlich reden wie alle Jungen Dinos, die Erwachsenen Dinosaurier können im Film gar nicht reden.

So hin und wieder wenn ein neuer Dinosaurier auftaucht, sieht man die Einblendung im Film was das für ein Tier ist, wie es heißt, und ob es Fleisch oder Pflanzenfresser ist, gesprochen wird diese Information dann von RICKY, den man nur im Off hört. Dem Jungen am Anfang. PATCHI hat einen Bruder BRUTO, der stärker, wilder und angstloser ist.

Während BRUTO dauernd kämpfen möchte, ist PATCHI eher an der Natur interessiert. Eines Tages als PATCHI da so herum entdeckt, lernt er JUNIPER kennen, gleicher Dino wie er, nur weiblich und verliebt sich in sie. Kann gut gehen, geht es aber nicht, denn Ihre Herde wandert Richtung Süden, und PATCHI macht sich natürlich mit ALEX und seinem Bruder auf die Suche.

Doch dann passiert es, die Eltern der beiden kleinen werden bei einem Unwetter von einem Raubsaurier angegriffen und getötet. Keine Ahnung was das für ein Dino ist, ich habe auch mir nicht gemerkt wie diese Dinos heißen, aber im Laufe der Handlung muss PATCHI groß werden, überleben, und dann sogar gegen seinen Bruder kämpfen der die Herde der Dinos als Anführer leiten möchte, was PATCHI aber nicht immer gut findet.

Die Geschichte ist nett, und so wie der Film, gleichen Namens, gab es 1999 bereits eine BBC Dokumentation in 6 Teilen, die einfach nur gigantisch war, dieser Film ist so was wie der Film zur Serie damals, keine Ahnung. Jedenfalls der Film versucht viele Facetten abzupacken. Geht natürlich nicht immer. Größter Minuspunkt, das langweilige Herumgetue von RICKY und seinem Bruder am Anfang, das unnötige Auftauchen von KARL Urban als Onkel der Paläontologe ist, die etwas unspannend auftauchenden Handlungsfetzen, das gewisse Schema F dass den Film durchzieht. Vielleicht nicht so krass wie es klingt aber dennoch etwas.

Ich hätte mir bei dem Film gerne mehr Spannung gewünscht. Das was den Film auf alle Fälle auszeichnet ist die tolle Animation, die herrlichen Landschaften, die tollen Berge, die coolen Zeichnungen, die super animierten Dinosaurier, die schönen Figuren, die tolle Natur, ja alles was Technik ist, das ist schon super, der Rest na ich weiß nicht, ich habe schon mehr und bessere Filme gesehen. Irgendwie tritt der Film eindeutig in die Fußstapfen von „Jurassic Park“

Was ich an dem Film auch schade finde, in dem Film kommen mir die Dinos zu wenig Dinosaurierhaft vor, das hätte ich gerne gesehen, alles was so Disneyartig Kinderartig, ich weiß nicht, das tierische fehlt irgendwie. Die Raubsaurier können alle nicht reden, die Erwachsenen können nicht reden, bei keinem Dino bewegt sich der Mund, wirklich komisch das ganze.

Im Film werden die Eltern umgebracht von einem Raubsaurier, und irgendwie fehlt da auch die Trauer, die Wut und all die Dinge die normal sind wenn deine Eltern vor deinen Augen umgebracht werden, also da hat im Film einiges an wirklich guter Handlung gefehlt.

Gut finde ich die Stimme von Waalkes, und irgendwie gefällt die mir gut, und ich bin froh den Film nicht in 3 D gesehen zu haben. So im ganzen gesehen ist der Film wirklich nicht übel, er ist im ganzen gar nicht mal so schlecht, und ich kann ihn den Familien empfehlen, aber Anspruch und tödliche Spannung ist an dem Film vergeblich, darum vergebe ich auch nur so im ganzen 79 von 100 Punkten und das ist noch gnädig, denn ein Film lebt nicht nur von Technik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dinosaurier - Im Reich der Giganten, 16. Juli 2014
Filme, bei denen Dinosaurier im Mittelpunkt stehen, gibt es viele. Da wären unter anderem die bekannte Jurassic Park Trilogie, die Serie In einem Land vor unserer Zeit oder auch die Reihe Ice Age - um nur einige zu nennen. Dazu kommen viele Dokumentationen, welche das Leben der Dinosaurier nachstellen. Nun hat Constantin Film den Film Dinosaurier – Im Reich der Giganten auf DVD und (3D) Blu-ray herausgebracht. Der Familienfilm ist bitte nicht mit der gleichnamigen Dokumentation zu verwechseln, die 1998 erstmals auf DVD zu sehen war.

Im Mittelunkt es Films steht eine Herde Pachycephalosauria, sogenannte Dickkopfsaurier. Auf Bildern sind oftmals Saurier zu sehen, die sich auf den Hinterbeinen durch das Land bewegen, die Vorderbeine sind viel kürzer. Im Film haben die Pachycephalosauria vier stämmige Beine, auf denen sich sie fortbewegen. Da liegt in dem Sinne kein Fehler vor, denn von den Pachycephalosauriern sind bisher nur schlecht erhaltene Fossilien vorhanden, so dass die Angaben über das Aussehen der Saurier oftmals abweichen.

Aber zurück zum Film. Patchi ist der letztgeborene in der Familie, er muss um sein Futter kämpfen und hat es in der Herde nicht leicht. Sein Bruder Bruto hat es da viel einfacher, er ist nicht nur größer, sondern auch viel selbstsicherer. Dank dem Vogel Alex hat Patchi aber einen Freund, der ihn niemals von der Seite weicht. Und so erleben Patchi und Alex zusammen viele Abenteuer, die aus den kleinen Dino einen richtig großen Saurier machen.

Wie schon bei Jurassic Park bekommt der Zuschauer auch bei Dinosaurier – Im Reich der Giganten einen Realfilm zu sehen, in dem die Dinosaurier mit den Computer eingefügt wurden. Dies hat wunderbar funktioniert, die Dinosaurier passen sich sehr gut in die reale Umgebung ein. Was mir ein wenig missfallen hat ist, dass die Dinos keinerlei Mimiken haben und auch beim Sprechen das Maul nicht bewegen. Ok, das wäre in der Realität nicht anders, aber bei einem Familienfilm erwarte ich halt etwas anderes. Was ich wiederrum sehr gut fand ist, dass kein „bekannter“ Dino, wie beispielsweise der T-Rex, im Mittelpunkt der Geschichte steht, sondern ein nicht so bekannter Pachycephalosauria. Menschen sind nur kurz am Anfang und am Ende des Films zu sehen, wobei die Moral auch hier noch beim Zuschauer ankommt.

Im Ganzen gesehen bekommt der Zuschauer hier dennoch einen unterhaltsamen und spannenden Film zu sehen, der Dino-Fans sicherlich gefallen wird. Otto Walkes hat den Vogel Alex seine Stimme geliehen, dieser erzählt die Geschichte so gesehen aus seiner Sicht. Dazu kommen wirklich gelungene Landschaftsaufnahmen und verschiedene Dinosaurier, so dass der Zuschauer hier auf seine Kosten kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Sollte eher als Dokumentation gesehen werden mit guten 3 D Effekte!, 3. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist ein Film für jemanden der sehr gerne Dokumentation sieht, in diesen Fall geht es um Dinosaurier.
Er ist sehr gut gemacht, gutes 3 D und sicher eine gute Aufklärung für Kinder!!
Was ich leider nicht verstehe, warum sie diesen Film keine richtigen Charakter Stimmen gegeben haben und als einen richtigen Dino Film herausgebracht? Aber wie auch immer....
Ich finde bei diesen Kauf wird man etwas hinters Licht geführt!!
Man hätte diesen Film als Dokumentation vorstellen müssen.
Also, der sich einen spannenden und schönen Dino Film erwartet, rate ich von diesen Kauf ab! Für eine Aufklärung und Dokumentation, würde er 5 Sterne erhalten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen unserem (fast) sechsjährigem Sohn gefällt er..., 26. Juli 2014
und das ist ja schließlich nicht ganz unwichtig - da es sich ja um eine Kinderfilmvariante der gleichnamigen Doku-Reihe von 2000 handelt...
Ich finde den Film als Kinderfilm recht gelungen - ähnlich Disneys Dinosaurier, aber doch eine eigene Art und kein Abklatsch... Das er von den Infos und der Geschichte nicht so tiefgehend bzw. komplex gestaltet wurde, ist wohl dem Zielpublikum geschuldet - es handelt sich ja hier schließlich nicht um eine Doku für Erwachsene...

Unser Sohn schaut ihn sich an gerade das zweite mal an, was ja ein recht gutes Zeichen ist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Ziemlich katastrophal, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte mich wirklich auf diesen Film gefreut - und wurde schwer enttäuscht. Das Ganze wirkte wie ein Aufguß von Disneys Dinosaurier mit ein paar Einsprengseln von "March of the Dinosaurs". Am schlimmsten aber waren die Dialoge - idiotischer ging es nun wirklich kaum noch. Als "Stummfilm" nur mit Filmmusik und Tiergeräuschen, vielleicht gerade noch einem Erzähler wie bei Speckles, hätte das noch ein halbwegs guter Film werden können. Aber so..... Die zwei Sterne gibt es für die recht guten Animationen. Der Rest ist weitgehend Schrott.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Dinousaurier 3 D-Im Reich der Giganten, 18. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich mag sollche Fime schade nur das man es nicht auf mein Tablet kucken kann nur auf PC da brauchen wieder Extra ein Pad von Amazon und ich hätte es gern in Original Version nicht nur im Deutsch!!!!! Ankucken ist Pflicht es ist schön das man sehen kann wie es damals die Dino gelebt haben Unglaubliche Leistung von Filmen macher Große Spass für Klein , Jung und Alt!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dinosaurier - Im Reich der Giganten
EUR 0,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen