Kundenrezensionen


51 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Tolle kleine Systemkamera
Durch eine tolle Internetseite, hatte ich die Möglichkeit für ein paar Wochen die Systemkamera Samsung NX Mini zu testen und will euch nun an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Die NX Mini die ich bekommen habe hat die Farbe „Mint“, erstmal ungewöhnlich, aber gefällt mir mittlerweile sehr gut. Die Kamera ist nicht mehr die...
Vor 2 Tagen von Michaela B. veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Tolle Kamera, untoller Preis
Seit ein paar Wochen teste ich die Samsung NX Mini Smart Systemkamera. Zuerst möchte ich mitteilen, dass ich eine reine Freizeitknisperin bin, die aber gerne schöne und tolle Schnappschüsse als Erinnerung macht und zwar in vielen Situationen. Als diese Art der "Fotografin" bewerte ich im Folgenden die NX Mini von Samsung.

Das Handling mit...
Vor 3 Tagen von Steff veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Tolle kleine Systemkamera, 23. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Samsung NX Mini Smart Systemkamera (20 Megapixel, 2-fach opt. Zoom, 7,5 cm (2,9 Zoll) Display, Full HD Video, bildstabilisiert, inkl. 9-27mm Objektiv) mint grün (Elektronik)
Durch eine tolle Internetseite, hatte ich die Möglichkeit für ein paar Wochen die Systemkamera Samsung NX Mini zu testen und will euch nun an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Die NX Mini die ich bekommen habe hat die Farbe „Mint“, erstmal ungewöhnlich, aber gefällt mir mittlerweile sehr gut. Die Kamera ist nicht mehr die kleinste Kompaktkamera, aber solange nur das 9mm Objektiv dran ist geht sie noch in eine Hemd- oder Hosentasche was sie zu einem steten Begleiter macht. Wenn das 9-27mm Objektiv dran ist ist sie nicht mehr so ganz leicht am Körper zu verstauen.
Was an der Kamera sofort ins Auge sticht ist 1. die Lederoptik des Gehäuses, welche gut ausschaut, aber sich nicht hochwertig anfühlt und 2. das um 180° noch oben schwenkbare Display welches Selfie-Fans wohl begeistern wird.
Ebenfalls ist an der NXMini ein kleiner Blitz integriert, was bei Samsungs Systemkameras nicht immer üblich ist.

Bei meiner Kamera sind das 9mm und das 9-27mm Objektiv dabei sowie noch der Aufsteckblitz..
Am 9mm Objektiv ist kein Objektivdeckel angebracht, gibt es auch meines Wissens nicht. Die Linse soll speziell beschichtet sein um vor Kratzern zu schützen. Bis jetzt ist auch noch kein Kratzer dran, aber ein ungutes Gefühl bleibt.

Der Akku wird in der Kamera geladen, ein extra-Ladegerät ist nicht dabei was ich sehr schade finde.

So, nun aber zur Bedienung.Im Automatikmodus gelingen gute Fotos, der Autofokus ist ausreichend schnell für Schnapschüsse.
Sobald man das Display um 180° nach oben schwenkt geht die Kamera in den Modus Selbstporträt.
Hier kann die Kamera dann automatisch durch eine Lächelerkennung auslösen, was ganz nett ist und bei meiner Kamera ganz gut funktioniert.
Gut gefallen hat mir das Samsung die PASM-Modi mit an Bord genommen hat.
Auch sind ein paar tolle Filter mit an Bord wie Farbfülle, dort werden mehrere Aufnahmen hintereinander gemacht und dann zu einem farbenprächtigen Bild verrechnet. Oder Effekte wie bestes Gesicht oder Schwenkpanorama sind eine tolle Sache um wirklich schöne Fotos hinzubekommen.
Die Einstellungen werden über einen Mix aus Tasten und Touchscreen vorgenommen. Der Touchscreen lässt sich sehr genau bedienen, aber ist nicht ganz so flott wie man es von neueren Smartphones gewohnt ist.
Die Wifi Funktion benutze ich eigentlich nur um mit meinem Handy die Kamera Fernauszulösen und Bilder an Handy und Tablet zu übertragen. Beides funktioniert wirklich gut.

Bei der Bildqualität gibt es nicht viel zu meckern. Solange die Kamera in den unteren ISO-Bereichen arbeitet gibt es scharfe und detailreiche Bilder. Auch bei Dämmerlicht liefert die Kamera noch wirklich akzeptable Bildergebnisse.
Die Videofunktion habe ich nur kurz getestet, aber was ich gesehen habe war ganz ordentlich.

Fazit:
Mir hat die kleine NX Mini sehr gut gefallen, was Bildqualität und Geschwindigkeit angeht macht sie ihre Sache gut für so eine kleine Systemkamera. Überzeugt hat mich absolut der um 180° neigbare Touchscreen, wobei ich mich ertappe immer öfter ein Bild zu machen auf dem ich auch mit drauf bin, weil man endlich sieht wie das Bild ausschauen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Tolle Kamera, untoller Preis, 22. Juli 2014
Seit ein paar Wochen teste ich die Samsung NX Mini Smart Systemkamera. Zuerst möchte ich mitteilen, dass ich eine reine Freizeitknisperin bin, die aber gerne schöne und tolle Schnappschüsse als Erinnerung macht und zwar in vielen Situationen. Als diese Art der "Fotografin" bewerte ich im Folgenden die NX Mini von Samsung.

Das Handling mit der Kamera fällt mir leider von Beginn an recht schwer, zumal ich die Handschlaufe nicht befestigt bekomme. Das liegt keinesfalls an meiner Schusseligkeit, 14 andere Personen haben es auch probiert, aber niemand konnte ein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten. Ohne die Handschlaufe und erst Recht mit der Wahl eines etwas größeren Objektives ist die Kamera leider weder super leicht noch super dünn, sondern sehr unhandlich. Sicher ist die Griffigkeit eine andere mit der Handschlaufe...

Die Objektive - alle Samsung NX Objektive sind nutzbar - sind im Gegenzug sehr leicht und einfach wechselbar. Das mitgelieferte Weitwinkelobjektiv verfügt aber über keinen äußeren Schutz, so dass ich die Kamera stets in eine Tasche stecken muss, damit mir die Linse nicht zerkratzt. Das ist leider wieder ein kleiner Nachteil, weil spontane Schnappschüsse nicht möglich sind. Dennoch finde ich generell die Wahl von den Objektiven aus der NX Serie überzeugend gerade für mich als UN-Profi zum langsam heran tasten.

Auch finde ich die Zusatz (SchnickSchnack) Funktionen (Smart Modi) sehr überzeugend. Sie ermöglichen Freizeitknispern wie mir tolle Fotos mit jeweiligen Einstellungsmöglichkeiten für
◾Schönes Porträt – Hier werden automatisch Unvollkommenheiten im Gesicht korrigiert
◾Bestes Gesicht – Fotos von Personen aufnehmen, das Beste wählen und auf dem Wunschfoto einfügen
◾Serienaufnahme – mit 5 Bildern pro Sekunde
◾Kinderaufnahme – spielt eine Melodie um die Aufmerksamkeit der Kinder zu erregen (klappt auch beim Mops :-) )
◾Landschaft – Grün und Blautöne werden betont
◾Makro – Fotos von nahen Objekten oder Texten aufnehmen
◾Essen – Für Stillleben
◾Party und in Gebäuden – Für Innenräume ohne Unschärfen
◾Momentaufnahme – Für schnelle Bewegung
◾Farbfülle – unterschiedliche Belichtungen um dann beim Zusammenfügen satte Farben zu erhalten
◾Panorama – Kombination einzelner Fotos für ein Panoramabild
◾Wasserfall – lange Belichtungszeit, Stativ empfohlen
◾Silhouette – mit Hintergrundbeleuchtung
◾Sonnenuntergang
◾Nacht
◾Feuerwerk
◾Leuchtspuren bei Nacht

Eine Vielzahl habe ich schon ausprobiert und es sind auch einige tolle Bilder dabei raus gekommen. Diesbezüglich hat mich die Samsung NX mini wirklich überzeugt.

Auch das Klappdisplay mit tollen Selfiefunktion kommt bei Freunden und mir super an. Das Display lässt sich spielend aufklappen und Gesichtserkennung und Blinzelfunktion ermöglichen leichte Fotos ohne nervige Knopf-Sucherei und -drückerei. Durch das große Display haben wir uns auch immer genau im Blick und jedes Foto ist ein Treffer.

Diverse Bildassistenten für Schwarz/Weiß, Kühl oder Retro sind im Modus Programme verfügbar. Ich kann mir extra Einstellungen für eine schnelle Bildeinstellung abspeichern.

Im Modus WiFi kann ich zahlreiche Wlan Funktionen nutzen, auch eine App zur kinderleichten Übertragung der Fotos auf Smartphone ist verfügbar. Ebenfalls leicht ist natürlich die Übertragung per Datenkabel.

Tendenziell würde ich aufgrund der tollen Bildqualität und leichten Einstellungsmöglichkeiten schon eher für die Samsung NX mini sprechen, jedoch denke ich bei dem Preis immer, oh Gott hoffentlich geht nichts kaputt, hoffentlich zerkratzt das Objektiv nicht , hoffentlich fällt sie nicht runter. Das wiederum macht sie zu einem nicht ganz so gutem Begleiter auf Events, zum Strand usw. Auch spontane Bilder sind mit Objektivwechslern kaum drin, quit pro quo, wenn die Entscheidung getroffen ist. Vielleicht als Weihnachtsgeschenk :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eine wirklich tolle und einzigartige Systemkamera, 20. Juli 2014
Von dieser Kamera bin ich wirklich sehr überzeugt. Ich durfte die Kamera bereits einige Wochen testen, und ich bin begeistert und überzeugt. Die Vielfalt der verschiedenen Bildfunktionen und Smart Modis sind sehr gut. Durch die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten findet man zu jedem Foto den richtigen Modus. Egal ob es Portraits, Natur, bei Nacht, im Gebäude, bei Bewegung, Serienaufnahme, Bestes Gesicht, Kinderaufnahme, Farbfülle, Momentaufnahme und viele andere Modis die Fotos werden wirklich toll. Die Qualität ist sehr gut. Besonderes Highlight ist mit Sicherheit die Möglichkeit der Selfies. Durch das 180 Grad aufklappbare Display werden Selfies zum Kinderspiel. Bei den Selfies hat man verschiedene Möglichkeiten zum Auslösen, normal durch den Aufnahmeknopf, Berührung des Touch Screen, Zwinkern oder Lächeln. Die Reaktion auf das Zwinkern oder Lächeln ist wirklich gut.
Die Kamera hat einen Direct Link, mit diesem kann man seine Fotos sofort per Wlan an sein Handy oder Tablet schicken. Des Weiteren findet man im Modi die Wi-Fi funktion, hier kann man seine Bilder auch z.B. über Email, Group Share, Mobli Link, SNW und Cloud oder Samsung Link übertragen oder verschicken. Über dessen Modus gibt es auch den Baby Monitor, also eine Überwachung direkt von der Kamera auf das Handy.
Auch die Videos sind in einer guten Qualität.
Natürlich muss man sich zu Anfang etwas mit der Kamera Beschäftigen um die ganzen Einstellungen und verschiedenen Modis herauszufinden. Also wie bei jedem Technischen Teil. Aber die Bedienung ist wirklich leicht. es gibt zu jedem Punkt, Einstellung, Modi Hilfe-Tolls. In den Hilfe-Tools wird kurz beschreiben was sich hinter der Einstellung versteckt. Dies finde ich persönlich sehr praktisch.
Ich bin von der Kamera überzeugt und kann sie jedem weiterempfehlen. Ich empfehle aber auch jedem das extra Objektiv 9-27 cm mit externen Blitz zu der Kamera. Das Objektiv gibt einfach noch mehr Möglichkeiten für wirklich schöne Fotos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Super Einstiegskamera und guter Mittelweg zwischen Digitalkamera und Spiegelrelexkamera, 19. Juli 2014
Seit einigen Wochen habe ich die NX Mini und teste seitdem alle Funktionen und Features bei jeder Gelegenheit.

Ich habe sowohl die Kamera mit ihrem 9mm Weitwinkel-Objektiv, ein 9-27mm Wechsel-Objektiv und einen Außenblitz.
Zum Zubehör gehören außerdem eine Anleitung, ein Ladekabel mit USB-Anschluss, ein Netzstecker sowie eine Bildbearbeitungssoftware.

Kommen wir erstmal zu den Vorteilen, die mir beim Testen ausgefallen sind:

+ Akkulaufzeit (hält auch bei dauerhafter Nutzung über zwei Wochen)

+ Bildqualität (besonders Porträts, Landschaft, Sonnenuntergänge und Nachtaufnahmen)

+ Weißabgleich

+ Selfie-Funktion dank um 180 Grad hochklappbarem Display - macht wirklich Spaß und klappt super auch wenn man sich erstmal daran gewöhnen muss, in die Linse und nicht aufs Display zu gucken

+ NFC-Wireless Übertragung ist wirklich super - Bilder sind im Nu auf dem Smartphone oder auf dem Tablet

+ Touch-Screen

+/- Klapp-Display - für mich wäre es einfach schöner, wenn sich das Display in alle Richtungen bewegen lässt

+/- Auslösen durch Lächeln oder Blinzeln - eine nette Idee zum Rumspielen, jedoch nicht vollständig ausgereift: Lächeln hat in meinem Fall besonders bei den Selfies zu oft ausgelöst, Blinzeln hingegen fast gar nicht

Leider gibt es in meinen Augen jedoch auch einige Nachteile:

- Kamera wirkt auf den ersten Blick durch die Lederoptik sehr hochwertig, was sich jedoch beim ersten Anfassen als billiges Plastik herausstellt

- Plastikverbindungen zwischen Akkufachdeckel und Kamera wirken nicht sehr dauerhaft

- Wechselobjektiv: beim Weitwinkel-Objektiv hat mir der Zoom einfach manchmal gefehlt und durch das 9-27mm Objektiv geht meiner Meinung nach ein Stück der Handlichkeit verloren

- 9-27 mm Objektiv verhindert, dass man die Kamera noch vernünftig hinstellen kann - die Kamera kippt durch den veränderten Schwerpunkt immer nach vorne aufs Objektiv

- Bildqualität (Momentaufnahmen, Aufnahmen mit Bewegung) - teilweise verschwommen

- Blitz: trotz Dämmerung bzw. Dunkelheit löst der Blitz häufig nicht aus, obwohl es notwendig wäre

- Sucher (hat mir vorallem bei Sonnenschein gefehlt)

- Preis-/Leistungsverhältnis insgesamt

Fazit:
Eine tolle kompakte Kamera für gelegentliche Nutzung, jedoch genügt sie meinen Ansprüchen leider nicht.
Für spontane Partys oder Ausflüge nutze ich dann doch lieber meine wesentlich kleinere und handtaschentauglichere Digitalkarmera und für alles andere ist mir doch eine Spiegelreflexkamera lieber!
Für Hobbyfotografen, die nur gelegentlich zur Kamera greifen und nicht mehrere Kameras nutzen wollen, ist die Kamera die perfekte Kombination und sicherlich auch als Einsteigerkamera bestens geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Praktische Lifestyle-Kamera für den alltäglichen Gebrauch, 18. Juli 2014
Ich habe die Kamera seit drei Wochen im Einsatz und habe sie intensivst getestet.
Zunächst die Sachen, die mir absolut positiv aufgefallen sind, danach die down-sides!

(+) Die Kamera ist klein, kompakt und leicht. Die Linse angeblich extra beschichtet, so dass keine extra Tasche notwendig ist (die auch lästig wäre).

(+) Bildqualität ist super für so eine kleine Kamera! (teilweise ein bisschen unscharf, liegt aber am Autofokus der nicht 100% präzise arbeitet).

(+) Der automatische Weißabgleich hat mich absolut überrascht. Damit hatte ich nicht gerechnet – der liegt fast immer richtig! Finde ich bei Digitalfotografie einen enorm wichtigen Faktor.

(+) Die Akkulaufzeit ist enorm. Ich habe die Kamera ständig im Einsatz, ob für Fotos oder Videos und trotz Display und wireless-Bildübertragung musste ich die Kamera bisher in drei Wochen erst ein mal nachladen. Sehr gute Leistung!

(+) Die NFC-wireless Übertragung ist der Hammer. Nie wieder Kabel suchen und lästige Kompatibilitätsprobleme mit Endgeräten. Ich nehme an diese Technologie ist zukunftsweisend – ich möchte sie nicht mehr missen. Im Handumdrehen sind Fotos auf dem Smartphone und Tablett und 1-2-3 kann man sie auf Instagram oder Flickr posten!

(+) Das User-Interface und das Touchdisplay, sowie die komplette Menüführung der Kamera sind super intuitiv. Ich musste keine Bedienungsanleitung lesen und habe wirklich ALLES sofort verstanden (bin allerdings auch sehr Kameraerfahren). Großes Lob trotzdem, das ist nicht selbstverständlich so eine selbst-erklärende Kamera zu produzieren. Auch die Menühilfe (beim Antippen einer Funktion erscheint eine Erklärung) finde ich sehr gut durchdacht!

(+) HDMI-Anschluss finde ich super, falls man mal die Urlaubsfotos direkt auf den Fernseher werfen will.

(+/–) Die Austauschbarkeit der Objektive ist sicherlich Geschmacksache. Ich halte sie für überflüssig. Mit dem Standard Objektiv kann man nicht zoomen, dafür hat es einen tollen Weitwinkel. Das Zoom-Objektiv (9-27mm) ist nicht besser, als die von vergleichbaren Kompaktkameras – ich habe es kein einziges mal benutzt. Mit dem Standard-Objektiv ist die Kamera ein guter Smart-Phone Konkurrent für Selfies & Co.

(+/–) Die Kamera liefert zahlreiche Foto-Modi mit z.B. für Essensfotos, Portraitfotos u.v.m. Mir persönlich ist das nix, aber zum experimentieren ganz nett. Der ein oder andere ist sicherlich nützlich, wenn man keine Lust auf Bildbearbeitung hat.

(–) Das Ladekabel ist viel zu kurz, (30cm) zum Glück braucht man das nur selten!

(–) Die Verarbeitung der Kamera überzeugt mich nicht. Das Komplette Gehäuse ist aus Plastik, auch wenn eine Leder-Optik simuliert wird. Die Standard-Linse kam mit kleinem optischen Produktionsfehler aus der Packung. Die Verschlussklappe fürs Aufladen und Bilder übertragen kriege ich generell nicht auf. Sie schließt zu fest und der Öffnungsmechanismus ist rein mechanisch ohne sinnvollen Riegelmechanismus. (Die Klappe wird das erste Teil sein, das abbricht, da sie lediglich mit zwei kleinen Plastik-Ärmchen gehalten wird.)

(–) Der Touch-Display ist ziemlich exakt, meiner Meinung aber zu langsam (ich bin von meinem Ipad und Iphone schnellere Reaktionszeiten gewöhnt).

(–) Auch die Auslösezeit der Kamera finde ich generell grenzwertig (zu langsam!)

(–) Der Klappdisplay ist nett, aber bei so einer Lifestyle-Kamera wünsche ich mir einen frei schwenkbaren Display (der an einem Punkt verankert ist) – nicht einen den man nur um 180° nach oben klappen kann.

(–) Insgesamt stimmt für mich das Preis-Leistungsverhältnis nicht (die Kamera scheint mir sehr überteuert, weil schickes Lifestyleprodukt).

Für Profis kommt diese Kamera wohl nicht in Frage. Die Zielgruppe dürften primär junge Menschen sein, die Fotos teilen, Instagram & Co. benutzen und ne hübsche Kamera brauchen (insofern sie kein Smartphone besitzen, was eine annähernde Bildqualität liefert).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Kamera für jeden und immer, 18. Juli 2014
Ich fotografiere seit ca. 3 Wochen mit der Samsung NX Mini und bin total begeistert.
Durch ihre Größe und Gewicht, kann man sie überall mitnehmen - egal wie groß oder klein die Handtasche ist, sie passt immer rein. Die Kamera ist auch nicht nur für Profis geeignet sondern auch für Hobbyfotografen und Anfänger. Zunächst hat man eine Vielzahl von Programmen als Voreinstellungen zur Auswahl. Und auch wenn man dann mal Lust hat, manuelles Fotografieren auszuprobieren, ist die Samsung NX Mini auch hier wirklich geeignet. Sie lässt sich sehr leicht bedienen und auch der Touch-Bildschirm reagiert sehr gut auf jede Berührung. Mit den Programmen hatte ich wirklich sehr viel Spaß, so ist beispielweise auch der Kindermodus nicht nur für Kleinkinder geeignet, sondern auch wir Studenten hatten damit viel Spaß. Auch der 180° drehbare Bildschirm, den man dann quasi "nach oben klappt" und so wunderbare Selfies oder auch Selbstporträts machen kann, begeistert mich. Die Suche nach Touristen, die von einem ein schönes Bild machen könnten, wird durch diesen Bildschirm eindeutig beendet. Was ich auch super finde, ist, dass der Bildschirm wirklich gut robust ist, also man hat beim Hochklappen nicht das Gefühl, dass er gleich bricht und ich habe auch nicht festgestellt, dass er wackelig wird. Auch von der Akkulaufzeit war ich überrascht. Ich dachte bereits nach 2 Tagen durchgehendem Fotografieren und Bilder anschauen, bearbeiten auf der Kamera und auf das Handy übertragen, ich hätte keinen Akku mehr. Aber von wegen, der Akku ist wirklich spitze und hält eine gefühlte Ewigkeit. Die Übertragungsmöglichkeit der Bilder aufs Handy via W-LAN und einer kostenlosen App finde ich auch ganz toll, so kann man die Bilder viel leichter mit Freunden und Bekannten teilen und sie auch fix in Facebook, Twitter & Co. posten. Und wenn man auch unterwegs keinen Platz mehr auf der Speicherkarte hat, kann man die Bilder fix auf das Handy übertragen.
Abschließend lässt sich nur sagen, ich bin total von der NX mini begeistert und würde sie am liebsten nicht mehr hergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Samsung NX Mini Smart Systemkamera (20 Megapixel, 2-fach opt. Zoom, 7,5 cm... Samsung, 16. Juli 2014
Kleines Teil mit großem Inhalt !!

Sie ist klein , handlich , hat enorm viele Möglichkeiten zum Bild bearbeiten . Sie besitzt ein schwenkbares Display , welches super ist um Selbstportraits zu machen und ist trotzdem robust . Nein das Display macht nur den Eindruck , als wenn man es vorsichtig behandeln sollte ! Es macht eigentlich alles mit und ich konnte auch kein "wacklig " werden feststellen .
Eigentlich braucht man nicht viel Vorkenntnisse , um tolle Bilder zu machen . Die Kamera denkt mit und so weiß sie selber , wann sie zum Beispiel den Blitz einschalten muss .
Auch Verwackeln der Bilder ist jetzt schwieriger , man drückt den Auslöseknopf zur Hälfte und die Kamera stellt sich das Bild alleine scharf . Also super Fotos sind vorprogrammiert !
Wenn man merkt , das die Speicherkarte sich vielleicht dem Ende neigt , auch kein Problem ! Entweder man sendet die Bilder an den PC oder überträgt sie mit Hilfe der Samsung App zu seinem Handy . So kann man auch gleich die schicken Urlaubsfotos an seine Lieben weiter senden . Eine geniale Idee !
" Quatschfotos " kann man auch gleich auf der Kamera bearbeiten . Rote Augen verschwinden oder man sendet von sich ein Bleistiftportrait . Alles machbar mit dem Bildprogramm , welches sich in der Kamera befindet .
Nachdem ich sie nun eine ganze Weile getestet habe , empfinde ich sie auch nicht als zu schwer ! Nein sie liegt auch bei intensiver Benutzung leicht in der Hand , eigentlich möchte man sie gar nicht mehr hergeben .
Was ich auch toll finde , ist die Bedienung mit dem Touch , geht fantastisch und die Kamera reagiert dabei super !
Der Akku hat übrigens eine Wahnsinns Laufzeit , ich finde er hält ewig ! Und ich habe viel mit der Kamera " gespielt " .
Wenn jemand also eine kleine , leichte Kamera , mit viel Inhalt , aber leicht bedienbar sucht , die Samsung NX mini , kann ich wirklich empfehlen . Allerdings sollte man darauf achten , das das größere Objektiv dabei ist !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kamera für jedermann, 14. Juli 2014
Seit circa drei Wochen benutze ich die Samsung NX mini und bin super zufrieden.Sie besizt viele extras und Fotos schiessen macht richtig Spass.Die NX mini ist nicht nur für Profis gemacht,sondern kann auch als Laie sehr gut benutz werden.Sie hat ein schönes Design und sieht edel aus.Als Zubehör kann man verschiedene Objektive kaufen,und einen externen Blitz,mit dem gelingen auch bei schlechten Bedingungen gute Bilder.Die Qualität der Bilder kann sich sehen lassen,bearbeiten kann man die Bilder mit Adobe Photoshop Lightroom 5.Die NX mini ist die weltweit dünnste und leichteste Kamera mit Wechselobjektiv.Sie eignet sich wunderbar für unterwegs da sie in jede Handtasche passt,genauso wie das Zubehör.So kann man überall und bei jeder Gelegenheit schöne Bilder machen.Eine sehr schöne Sache ist das Klapp-Display,so kann man mal ebend schnell ein Selfies machen.Dank Touchscreen gelingt das ganz einfach,oder man blinzelt einfach in die Kamera.Denn die Kamera macht Fotos per Blinzelkommando.Für mich ist die Kamera perfekt,sie macht richtig gute Bilder und vereint viele gute positive Eigenschaften.Gemacht für jeden,der gerne und oft Bilder macht.Die Technischen Daten können sich sehen lassen:20,5 Megapixel BSI-CMOS-Sensor,1/16.000 Sek. kürzeste Verschlusszeit,Videos in bester Full-HD-Qualität 1.920x1080p,für kristallklare Bilder,mehr Objektive für mehr Performance,Genug Energie-Mit einer Ladung schafft sie bis zu 800 Fotos und 400 Minuten Video.All diese Eigenschaften stecken in dieser kleinen kompakten Kamera.Eine Kamera gemacht für Profis aber auch für Laien.Ich möchte nicht mehr auf meine kleine Kamera verzichten,ganz spontan gute Bilder zu machen egal wo ich gerade bin.Ich empfehle diese Kamera sehr gerne weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kleine handliche Kamera (nicht nur für Selfie Süchtige), 16. Juli 2014
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich sie anstatt meiner NIKON 3100 kaufen soll...Durfte sie 4 Wochen testen und bin in einigen Punkten wirklich begeistert:

+ Größe: Extrem kompakt, die Objektive dazu sind wirklich mini im Vergleich zu deren einer Spiegelreflexkamera
+ Gewicht: Extrem leicht, aber nicht so,dass man denkt, sie fällt einem aus der Hand
+ Qualität der Bilder: Als Unterwegs-Kamera von der Qualität her gut, Negativpunkt siehe unten
+ Klappbares Display: Für Selfies perfekt!!
+ Konnektivität: Per Wifi und NFC perfekt um Fotos schnell zu teilen
+ Verschiedene Modi: zB. der Kindermodus, der Geräusche macht, hat meinen Kleinen wirklich gefallen, sie schauen auch dann spontan zur Kamera
+ Software: im Paket (Adobe® Lightroom® 5 und Samsung i-Launcher)

- Auslösen übers Blinzeln: Habe ich einmal aus Versehen geschafft, beim Probieren hat es aber wirklich nie funktioniert
- Auslösezeit: Oft sind die Bilder verschwommen, auch im Sportlermodus/Kindermodus wenn man Kinder fotografiert, die sich schnell bewegen
- Blitz: Oftmals wäre ein Blitz von der Beleuchtung her notwendig, er löst jedoch nicht aus im Automatikmodus
- Touchscreen. Im Vergleich zu einem Handy ungenau, ansonsten akzeptabel
- Farbe: Ich habe sie in rosa bekommen, was wirklich sehr billig wirkt
- Zubehör: das Ladekabel ist zb ganze 30cm lang, ein Akkuladegerät sollte besser separat gekauft werden

Sie wird weiter getestet werden, um mich wohl endgültig zu überzeugen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Keine Kamera für die Handtasche..., 18. Juli 2014
Auch ich gehöre zu den Glücklichen, die die Samsung NX mini für einige Wochen testen durfte.
Normalerweise fotografiere ich mit einer Spiegelreflex (Canon 300D) oder einer Compactcamera
(Lumix).
Wie bei der Spiegelreflex kann ich auch bei der NX mini das Objektiv wechseln, sehr einfach
und unkompliziert. Verschiedene Objektive kann man zusätzlich kaufen.
Auch ein zusätzliches Blitzlicht lässt sich an der Kamera integrieren.

+ gute Qualität der Bilder
+ Selfie-Funktion finde ich toll
+ leicht verständlich für normale Fotografie
+ liegt gut in der Hand
+ kann über Touchscreen bedient werden
+ löst selbständig aus, wenn man (bei selfies) lächelt (funktioniert bei mir immer)

- Blinzelkommando funktioniert bei mir nie
- wenn man das 9-27mm Objektiv benutzt, ist sie nicht mehr wirklich handlich (für unterwegs), aber nur damit kann man zoomen
- sie hat sehr viele Funktionen, die für den Laien schon recht kompliziert sind
- mich stört, dass ich keinen Sucher habe, sondern nur das Display. Gerade draussen bei Sonnenschein sieht man dann kaum noch was
- leider viel zu teuer

Wäre sie nicht so teuer, würde ich evtl. überlegen, sie mir zu kaufen, denn man kann schon viel mit ihr machen.
Aber so bleibt es wohl nur bei dem Test.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen