Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More madamet roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen386
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Dezember 2014
Der Fernseher ist für das Geld Unschlagbar. WebOS läuft mit der neuen Software flüsig und gut. Die Senderliste ist seid der neuen Firmware sehr gut durchdacht. der sucht jetzt speziel die Deutschen sender.

3D ist ein Traum.
Das Bild war am Anfang nicht so Gut. Habe das den Bild-Assistenten gestartet und jetzt ist das Bild Perfekt.
Der Fernseher ist anders als es auf dem Bild wirkt. Er ist nicht richtig Silber sonder mehr Titan.
0Kommentar|56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2015
Eigentlich bin ich zufrieden mit dem Fernseher. Die oft angezweifelte Geschwindigkeit fällt mir nicht negativ auf, aber ich benutze ihn auch nicht um lineares Fernsehen zu schauen, sondern ausschliesslich um über die SmartApps (Netflix, Amazon Instant Video und Plex) zu streamen. Das funktioniert ohne zusätzliche Hardware und alles mit der Magic Remote sehr gut!

Doch eine Sache stört mich leider und ich würde die Besitzer des 70" Modells bitten, doch mal kurz zu sagen, ob ihr Gerät auch dieses Problem hat: Auf meinem Bildschirm befindet sich in der oberen linken Ecke ein heller Bereich, der immer gut sichbar bleibt bei dunklen Farben. Auf dem Beispielfoto kann man es ganz gut sehen.
Beim Fotografieren ist mir dann aufgefallen, dass der Bildschirm auch noch 4 kaputte Pixel zu haben scheint. Die mir aber bis jetzt noch nicht störend aufgefallen sind.

Leider tauscht sich so ein 70" Zoll Fernseher nicht mal so einfach um, um zu schauen, ob ein Ersatzgerät ähnliche Defekte hätte. Deswegen würde mich interessieren, ob euer Gerät dieses Problem auch hat oder ob ich bei Amazon um ein Austauschgerät bitten sollte.

Vielen Dank!
review image
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2015
Ich kann nicht ganz nach vollziehen, das einige mit der mitgelieferten Fernbedienung nicht zurecht kommen. Es ist vielleicht ein bischen verwirrend, das wenn man Farbeinstellungen oder sonstiges auswählt der reiter rot und dann mit ok bewegt wird und nicht mit Pfeil rechts oder links. Aber das ist eigentlich kein Manko. Ich habs rausgefunden und wenn man sich darauf einstellt ein neues Gerät mit Neuerungen gekauft zu haben ist es auch für jeden Kunden kein Problem. Ich nutze die originale Fernbedienung mit der auch meine Frau zurecht kommt (Soll was heissen ) :-)
Nun zum Gerät:
Angeliefert von einer Spedition (Pünktlich mit vorhergehenden Anruf ) kommt das Riesenteil gut verpackt zur Tür und dann ins Wohnzimmer. Alleine ausgepackt (der steht in seiner Verpackung unten wie eine eins ( Und ist nicht verdellert... nicht eine Delle zu finden ) Den Karton einfach die Bänder entfernen und dann links und rechts die geklebten Kartonseiten auseinander drücken. Noch während der in seiner Verpackung stand, hab ich die Halterung hinten angeschraubt da die am einfachsten war. Da ich lieber den TV an der Wand haben möchte, habe ich von Rico die Wandhalterung dazu bestellt...Passt Hoffe der Link funktioniert.
https://www.amazon.de/gp/product/B003UVELA6/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1
Nun alleine hab ich den nicht nach oben gehängt, da musste meine Frau mit herhalten.
An die Wand gehängt, festgeschraubt und mit den Einstellungen begonnen. Als erstes wird man nach der Sprache gefragt, mit Ok bestätigen und dann Die Sprache auswählen der man mächtig ist. (Pälzisch iss net dobei ) :)
Danach fragt er nach dem Land und danach will er sofort ein update machen. Logischerweise muss man den Fernseher mit dem internet verbinden was kein Problem ist. Entweder per W-Lan oder mit Netzwerk Kabel. Ich hab das letztere genommen. Geupdatet und weiter gings mit der Frage wie ich Sender empfange Setopbox oder Satellit oder anderes. Hier habe ich einfach anderes Gerät ausgewählt, da ich bei der Teledoof bin und per Entertainment empfange. Diese Box hatte ich nicht gefunden, hat aber trotzdem super funktioniert. Das heisst das mein TV also nur abspiel Gerät ist. Den Blu-ray Player hab ich über HDMI angeschlossen sowie die Telekom box. Letzteres läuft über anderes Gerät :)
Beides funktioniert ohne Probleme. Ein bischen auf der Fernbedienung rumgedrückt und siehe da die erklärt sich von selbst. (Also keine Probleme) Die Einstellungen über Satellit muss jeder selbst heraus finden. Hier empfehle ich die Rezenssionen von anderen Kunden die damit Erfahrung haben. Die Farbeinstellungen und anderes, sollte jeder für seinen Geschmack einstellen. Es ist einfach unter dem einschaltknopf der Bedienung steht bei dem 2. settings. dort stellt man alles ein was man vorher nicht einstellen konnte oder vergessen hat. Ansonsten, sind wir mit dem Riesenteil absolut zufrieden und können den LG beruhigt empfehlen. Das Bild ist wirklich Super . Klar wenn es ein alter Film ist, dann bemerkt man wieder was man früher für eine Qualität gewohnt war. Ich hoffe ich konnte helfen und die Kaufentscheidung etwas erleichtern. Und nicht verzweifeln wenn etwas mal nicht gleich klappt. :)
0Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
1. Technische Daten/Vorwort

Ich habe das Modell mit 42“ da mein Wohnzimmer nicht so groß ist und daher auch der Abstand zum TV je nach Sitzposition nur 2-3m beträgt. Ein größeres Modell würde die Optik des Zimmers zu sehr dominieren, Digital Kabel TV sähe nicht mehr gut aus, ich könnte nicht mehr den gesamten Fernseher im Blickfeld haben (1. Reihe Kino Effekt) und zu guter Letzt waren es mir die über 200€ Aufpreis zum 47“ Modell einfach nicht wert. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Der TV verfügt über so ziemlich alles was man sich nur vorstellen kann. Wirklich sehr beeindruckend, vor allem in dieser Preisklasse.

Er hat:

DVB-C/T/T2/S/S2/Analog Tuner,

500Hz MCI (100Hz real), passives 3D,
WLAN (auch 5Ghz Band),
3x USB 2.0,
3X HDMI 1.4,
1x Scart, 1x Komponente, Kopfhörerausgang, Digitaler Audioausgang, Full HD, Energieeffizenzklasse A+ (war mir auch sehr wichtig dass er sparsam ist),
ist Magic Remote Ready (eine Fernbedienung ähnlich dem Wii Controller bei der ein kleiner Zeiger zum Klicken erscheint),
DLNA,
Miracast,
MHL
und natürlich die neue WebOS Smart TV Plattform

Das waren die wichtigsten Daten.

2. Packungsinhalt

Der TV, Netzkabel, eine Art Kabelbinder um den Kabelsalat zu bändigen, 2x Polfilter 3D Brillen, Standard Fernbedienung mit 2x Batterien (AAA), NFC Tag, Garantiekarte, Anleitung, Kurzanleitung, Metallständer, Plastikhalterung, Schrauben für Wandbefestigung und für Standmontage

3. Aufbau

Der Aufbau bei Standmontage geht schnell und einfach. Zuerst die Plastikhalterung mit 4 Schrauben an den Metallstandfuß schrauben, dann beides hinten mit weiteren 4 Schrauben an den TV schrauben – fertig!

4. Optik

Der TV kommt in einer silber-grauen Metallicoptik daher. Der Rahmen ist dünn aber nicht „rahmenlos“, das hat dann erst das höhere Modell, der LB670V.

Trotzdem eine Verbesserung im Vergleich zu meinem alten TV (LG Nicht Smart TV von 2010 der wirklich dicke Ränder hatte) die das Seherlebnis positiv beeinflusst.

Der LB650V sieht wirklich sehr edel aus. Der Rahmen, Rückseite und der Standfuß sind aus echtem Metall (fühlt sich auch kalt an) was für Wertigkeit und Stabilität spricht. Hätte ich für den Preis gar nicht erwartet, dachte erst das wäre nur bemaltes Plastik.

Die Verarbeitung ist hervorragend. Minimale Spaltmaße, keine Auffälligkeiten.

Ich finde auch, dass durch die Metallicoptik der TV weniger auffällig ist und besser im Wohnzimmer „verschwindet“ als das mit schwarzen Rändern der Fall wäre. Meine Frau ist komplett anderer Meinung, aber nunja…

5. Bedienung

Nach der einfachen und schnellen Einrichtung durch die ein gezeichneter Cartoon Vogel führt, geht es dann auch schon los. Keine Sorge: Der Vogel ist nicht übertrieben kitschig und taucht auch nur bei der Ersteinrichtung auf.

Eins vorneweg: WebOS auf dem LG ist wirklich klasse!

Nun zu den Details: Durch Drücken der „Smart“ Taste oder „My Apps“ Taste auf der FB öffnet sich blitzschnell im unteren Bereich des TV eine Leiste mit vielen farbigen Symbolen und Beschriftungen. Das TV Bild bleibt dabei sichtbar, wird nur etwas abgedunkelt. Das ist der Launcher.

Von ihm aus lassen sich alle Eingänge, Apps, der Browser, SmartShare (DLNA), Screen Share (Miracast), eigene Aufnahmen, der Programmguide, das Handbuch, etc. aufrufen.

Der Launcher kann übrigens von überall aus aufgerufen werden und egal was gerade angezeigt wird, es bleibt im Hintergrund gut sichtbar und verschwindet nicht in einem winzigen Fenster oder gar komplett.
Durch drücken des Steuerkreuzes auf der FB wird navigiert. Die Anordnung der Symbole und die Beschriftung und dazugehörigen Bilder für die externen Eingänge lassen sich in der Reihenfolge verschieben.

Durch drücken nach links kommt man zu vorher aufgerufenen Funktionen, die „Vergangenheit“ und kann so schnell zurück wechseln zu dem was man vorher hatte. Durch drücken nach rechts in die „Zukunft“, also weitere Funktionen die man bisher noch nicht gestartet hatte. Ungefähr in der Mitte ist die „Gegenwart“, also das was man gerade macht, z.B. das aktuelle TV Bild.
Eigentlich alles logisch und sinnvoll aufgebaut.

Vorinstalliert an Apps ist: Maxdome, Watchever, Youtube (durch Verknüpfung des Android Smartphones mit der Youtube App des TVs erhält die App „Chromecast“ Funktionalität!), Zatoo, Tagesschau, Amazon Instant Video, Browser.

Der LG Store für weitere Apps ist noch nicht offen, vermutlich da die Geräte noch sehr neu sind und kaum erhältlich. Gerüchten zufolge soll der LG Store aber zumindest in England ab dem 13.Mai eröffnen.

Sobald der Store offen ist werde ich meine Rezension ergänzen.

Ich muss dazu sagen, dass ich vorher selbst noch keinen Smart TV hatte aber dennoch sehr technikbegeistert bin und mich auskenne. Ich hatte vorher einen 32“ LG von 2010 und Erfahrungen mit einem 2011er LG SmartTV. Im Vergleich zum 2011er Smart TV und meinem aktuellen TV liegen Welten.

Sowohl in der Optik, Aufbau, Geschwindigkeit als auch das gesamte „Gefühl“ beim benutzen.

Der 2011er Smart TV ist sehr langsam, unübersichtlich, überfrachtet – kurz es macht keinen Spaß und man ist schnell genervt.

Ganz anders der LB650V. Hier geht die Bedienung viel flüssiger und durchdachter voran. Es macht fast schon Spaß die SmartTV Funktionen alle zu entdecken und zu benutzen.

Die Worte „Spaß“ und „SmartTV“ hört man sonst selten in einem Satz, aber hier ist es wirklich so.

Das System ist innovativ und richtig gut. Alles läuft (fast immer) flüssig und der Wechsel zwischen Eingängen, Apps usw. ist zügig.
Ich frage mich inzwischen, wieso das jetzt erst gekommen ist und nicht schon viel früher.

Es gibt meiner Meinung nach derzeit keine bessere, durchdachtere SmartTV Plattform als WebOS.

Das normale Einstellungsmenü wird auf der FB durch die „Settings“ Taste aufgerufen und ist auch recht gut aufgebaut.

Ausnahmslos jede App und Funktion die ich ausprobiert habe, hat sehr gut funktioniert. Amazon Instant Video sieht mit HD Filmen sehr gut aus, youtube auch.

Miracast mit meinem Sony Xperia Z1 funktioniert sehr gut – alles wird 1:1 vom Smartphone auf den TV gespiegelt, inklusive Ton.

Die 3D Funktion ist auch gut. Das Bild ist hell, klar, kein Ghosting oder ähnliches. Die Effekte sind sehr gut.
Für mich als 3D Verrückten (Optimus 3D als 2. Handy + Fuji W3 3D Fotoapparat) ein Segen!

Der TV spielt sehr viele Medien vom USB Stick, HDD oder über WLAN ab. Blu Rays in voller Qualität von Festplatte? Kein Problem! Musik, Videos, Fotos vom Smartphone über DLNA? Auch kein Problem und so weiter.

Die Qualität der integrierten TV Boxen ist auch gut. Dafür dass die Boxen so klein sind, sind sie recht kräftig, klingen gut, sind bei Bedarf laut und verzerren nicht.

6. Bildqualität

Die Bildqualität bei Digital TV ist je nach Sender zwischen akzeptabel bis gut (liegt an der Auflösung und Komprimierung der Sender, nicht am TV).

Bei HD sogar sehr gut.

Bei Blu Ray überragend, 3D ebenso.

Ich konnte keine Schlierenbildung, Lichthöfe, Halos, Dirty Screen Effekt, Banding oder ähnliches feststellen.

Allerdings bin ich auch nicht mit der Lupe in der Hand jeden Millimeter absuchen gegangen um hoffentlich endlich einen Fehler finden zu können wie das manche anscheinend gerne machen.
Wer das tut, wird und kann nie zufrieden sein, dass nur nebenbei.

Für mich ist es wichtig, dass im normalen Betrieb nichts stört und das ist der Fall. Ich habe es mit diversen Sendern und Quellen getestet (Digital TV, HD, Blu Ray, Wii Konsole, Miracast vom Smartphone, von Festplatte, etc.)

Der Schwarzwert ist ebenfalls gut. Schwarz ist schwarz genug.
Klar, Plasmas können das besser, allerdings brauchen die auch viel mehr Strom und sterben u.a. genau deshalb gerade aus…
Weiß ist auch weiß und die Farbdarstellung ist sehr gut.

Sämtliche „Bildverbesserungen“ habe ich ausgestellt, da ich so was nicht mag und es mehr kaputt macht als es hilft. Ich kann daher nicht sagen, wie es wäre mit diesen Funktionen aktiviert.

7. Fazit

Ich kann diesen TV und sein WebOS Betriebssystem nur wärmstens allen unentschlossenen empfehlen.

Für mich war WebOS seit ich im Januar diesen Jahres das Erste mal davon hörte der Kaufgrund schlechthin! Das zusammen mit 3D war für mich entscheidend.

Ich habe bewusst kein älteres Modell von LG aus dem Jahr 2013 gekauft (obwohl die billiger sind bzw. größer bei gleichem Preis), da diese ausnahmslos noch das alte System verwenden und auch kein Update bekommen werden. Die Optik davon ist wirklich Steinzeit und den Aufpreis zum 2014er System auf jeden Fall wert.

Vermutlich habe ich die ein oder andere Funktion oder Detail vergessen zu erwähnen, aber das kann passieren bei so vielen Funktionen.

Wenn mir noch was einfallen sollte, werde ich entsprechend ergänzen.

Bei Fragen mittels der Kommentarfunktion werde ich versuchen zu antworten.

Ich kenne das Gefühl nur zu gut, wenn ein neues Produkt rausgekommen ist und es noch keine oder nur sehr wenige Rezensionen gibt und man nicht die Katze im Sack kaufen will. Darum auch meine Rezension als Hilfestellung und kleinen Einblick in dieses Modell.

Update:

MKV,AVI, Xvid, Ac3, DTS, MPO, m2ts (Original Blu Ray) spielt er von USB ab. Bisher hat er alles abgespielt was ich ihm so vorgesetzt hatte.

Seit dem 16.5. gibt es ein Update: Bedienung noch schneller, flüssiger, LG Store offen, Pointer reagiert präziser, neue Optionen im Live Menü "Empfohlen", "Suchen".

Update 2 (10.6)

Der Ton ist für meine Ansprüche gut, laut genug, verzerrt nicht, nicht dünn oder blechern.

Dual Play auf der Wii mit Mario Kart ist genial! Klar, es scheint teilweise das andere Bild durch, aber der Vorteil das ganze Bild zu haben überwiegt für mich.

Optimale Bild- und Toneinstellungen habe ich bisher nicht gefunden, bin kein Experte, allerdings empfehle ich die Hintergrundbeleuchtung auf 80-90 zu machen. Ist sonst zu hell, unter 80 kommt allerdings langsam ein Grauschleier ins Bild.

Das PC Programm "Chansort" kann jetzt auch die Senderlisten der 2014er Modelle verarbeiten.

Ich habe bisher kein Clouding oder Banding bemerkt.

Der TV ist mir mittlerweile fast schon zu klein geworden. Hätte lieber den 47" nehmen sollen.

Mein bester Tip an alle Käufer: Wenn Sie denken, Sie haben die perfekte Größe gefunden, dann rate ich dringend zur nächst größeren Größe.

Ein paar Tage später können Sie mir dann danken :-)

Update 28.1.2015: Immer noch kein Clouding oder Banding festzustellen. Netflix läuft auch perfekt und sieht in HD sehr gut aus, vor allem wenn man bedenkt das es aus dem Internet gestreamt wird. Die App läßt sich zügig starten und bedienen, die Umschaltzeiten zwischen den Apps sind schnell.

Amazon Instant Video in HD ist auch gut, Watchever in "HD" war hingegen nicht so toll, allgemein war die Bildqualität dort einiges schlechter als bei den anderen beiden Anbietern, auch im Vergleich zu Filmen im SD Format. Unter anderem deshalb habe ich dort gekündigt.

Eine Sache stört mich aber sehr!: Es gibt immer noch kein 2nd TV!! Und es wird wohl auch nie mehr kommen. Das ist schon sehr schade und echt heftig das damit geworben wurde und dann kommt es nicht. Da hat LG schön die Käufer in die Irre geführt!!

Es wäre auch toll zu wissen, was LG dazu offiziell sagt. Letztes Jahr im Sommer hatte ich beim Support mal angefragt, und es hieß das 2nd TV kommen wird, man wisse nur nicht wann. Bis heute ist es aber nicht erschienen!
7777 Kommentare|273 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2015
Dank Ihren schlechten Bewertungen ist der Preis für dieses Model tief gefallen und ich konnte einen der besten (heutzutage) 3D-Fernseher mit Polarisationstechnik zum unschlagbaren Preis kaufen! Denn die "Nachfolger" LG 55LB656V oder LG 55LB652V kosten um die €900,-, und haben die gleiche Qualität und Ausstattung. :-)

Wenn man die bekannte Schwäche mit der Sende-Sortierung über PC und "ChanSort"-Programm beseitigt hat und eine Bildoptimierung in Sachen Helligkeit, Kontrast, Hintergrundbeleuchtung usw. durchgeführt hat, wird man mit einer AUSGEZEICHNETER Bildqualität zum Schnäppchenpreis belohnt! (Ich nutze den LG nur über SAT wegen der Sendervielfalt + HD Sender)

Wichtig!
1. Nach der ersten Einrichtung WLAN/Netzwerk einrichten (wenn noch nicht geschehen)
2. Aktuelle Updates über "Settings" -> Allgemein -> "Info zu diesem Gerät" installieren!!! ( "Automatische Updates zulassen" anhacken und "Auf Updates prüfen" klicken)
3. Bildoptimierung durchführen
4. Sendungen über "ChanSort" sortieren

Pro:
- Naturgetreue Farben!!! (Achtung! Nur nach der manuellen Einstellung!)
- Scharfe, kontrastreiche Bilder
- 3D-Qualität ist einfach SUPER-DUPPER-KLASSE! :-)
- SD-Qualität bei "alten" Sendern ist viel besser als bei "normalen" LED-TVs, und es hängt vom Material des Senders ab - nicht vom Fernseher !!!
- HD-Qualität der HD-Sender über SAT-Anschluss ist SUPER!
- Full HD von Blu Ray, etc. ist TOP!
- Internet, LAN, WLAN, 3D-Filme Stream über WLAN (ich habe ASUS RT-AC56U als Router + Toshiba USB3-HDD als Media-Server)
- SUPER Sound! Bei mir als "Wandmontage" (in den "Settings") optimiert und auf "Auto" eingestellt, weil der TV an der Wand montiert ist.
- Skype ( weltweite kostenlose Video-Telefonie) möglich mit optionaler LG-Webcam und Skype-Programm (ACHTUNG!!! Es muss zuerst auf dem Fernseher aus dem LG-Store (in SMART-TV) installiert werden!!!)

- UND der Fernseher KANN SCHWARZ - weniger Hintergrundbeleuchtung, weniger Helligkeit, mehr Kontrast und ES GEHT...(sonst auch Bildassistenten in "Settings" anwenden)

Contra:
- Reaktionszeit auf Eingaben, nicht immer und nicht überall.
- spiegelndes Bildpanel, aber dafür brilliante Farben,Kontrast und Schärfe. Bei den TV-Panel geht es nicht anders. Bei dem Preis muss man Kompromisse machen.

Fazit:
Da die 4K-Ära noch ein paar Jahre braucht, kaum Inhalte/Filme vorhanden sind und Geräte noch zu teuer sind...
Daher....
SUPER TV für wenig Geld! Kaufen!
99 Kommentare|87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2014
Meine Rezension bezieht sich auf den LG 70LB650V, den ich seit gestern besitze. Ich habe sehr lange überlegt, welches Gerät meinen 55 Zoll Plasma ersetzten soll. Hatte auch mal einen 65 Zöller von einem anderen Hersteller kurz zu Hause, der mich jedoch nicht überzeugt hat. Mehr durch Zufall bin ich dann auf den LG aufmerksam geworden. Der Preisunterschied zu dem 60 Zoll Modell aus gleicher Serie ist enorm. Aber das hat auch seinen Grund, da hier die Bewegtbilddarstellung mit MCI 1000 deutlich besser ist und wohl auch eine aufwendigere Hintergrundbeleuchtung verbaut wurde. Das Panel ist bis in die Ecken sehr gut ausgeleuchtet und DSE und Clouding sind so gut wie nicht vorhanden. Leichtes Clouding ist nur dann zu sehen, wenn noch kein HDMI-Signal vorliegt.
Was mich besonders an dem Gerät beeindruckt hat, ist der wirklich sehr gute Schwarzwert und Kontrasteindruck. Schwarze Balken bei 21:9 Filmen werden tiefschwarz wiedergegeben, was auf ein gut funtionierenden Local-Dimming hindeutet. In den Experteneinstellungen sind hier auch verschiedene Einstellungen möglich. Echt vorbildlich.
Und das passive 3D macht einfach nur Spass. Der Sitzabstand beträgt bei uns rund 4 Meter. Empfinde ich für die Bildschirmgröße als nahezu perfekt. Ich wollte anfänglich auch auf den UHD-Zug aufspringen. Habe mich dann aber dagegen entschieden, weil aus der Entfernung der Auflösungsvorteil kaum noch zu sehen ist und der blu-ray-Nachfolger nicht vor ende 2015 auf dem Markt sein wird. Von der TV-Ausstrahung in UHD mal ganz abzusehen. Für mich ist das Gerät ein absoluter Geheimtip und ziehe meinen Hut vor LG, da die Bildqualität wirklich auf einem sehr hohen Niveau ist ...
Anmerken möchte ich noch, dass man sich mit den Bildeinstellungen Zeit nehmen muss. Bei mir war das jedenfalls so. Grundeinstellungen haben mich nicht umgehauen. Als ich in den Experteneinstellungen dann diverse Änderungen vorgenommen habe, hatte ich auf einmal ein Hammer-Bild vor mir :-)

Nachtrag vom 15.11.2014

Da mich einige nach meinen Bildeinstellungen gefragt haben, reiche ich die hiermit noch nach.

Ich habe über Expert 1 folgende Einstellungen vorgenommen:

Hintergrundbeleuchtung: 55
H u V Schärfe: 30
Farbtiefe 50
Farbton 0
Dynamischer Kontrast: niedrig
Super Resolution: niedrig
Farbumfang: standard
Kantenschärfer: ein
Farbfilter: aus
Gamma: 2.2
Farbtemperatur: warm 1 (standard/neutral ist auch ok und warm 2 viel zu gelbstichig)
MPEG Rauschunterdrückung: niedrig
Schwarzwert: niedrig (wichtig, da auf der Einstellung "hoch" das Schwarz gräulich wirkt)
Echtes Kino: ein
Autom. Hintergrundbeleuchtung: aus (ist die eingeschaltet, pumpt das Bild und säuft in dunklen Einstellungen total ab)
LED Lok. Dimming: mittel
TruMotion: klar (damit ist das Bild angenehm hell und die Bewegtbilddarstellung ist fast auf Plasma-Niveau... bei klarplus wird das Bild sehr dunkel)

Ich habe diese Einstellungen auch für den 3D-Modus übernommen. Um hier Einstellungen vornehmen zu können, muss eine 3D-Quelle vorliegen.

Der Schwarzwert ist beim internen TV-Tuner immer im Automatikmodus. Der läßt sich nur über HDMI einstellen. Habe ich mir über die LG-Hotline sagen lassen.

Mit den Einstellungen habe ich einen top Schwarzwert und auch völlig schwarze Balken.

P.S.: Auch nach 6 Wochen, bin ich mit dem Gerät immer noch super zufrieden. WebOS läuft nach dem Update von ende Oktober m.E. erst jetzt so richtig rund und ist eine feine Sache.

Bei 177 cm Bilddiagonale habe ich die Feststellung gemacht, dass qualitativ schlechte HD Sendungen über den TV-Tuner und schlecht gemasterte Blu-Rays auch gleich so zu erkennen sind. Bildrauschen bzw. bei Filmen auf blu-ray das sogenannte Filmkorn, sind dann teilweise recht störend zu erkennen. Habe zuerst gedacht, dass es am TV bzw. Blu-Ray-Player oder Kabel liegen könnte. War aber nicht der Fall, da ich alles mal getauscht habe und Filme, bei denen es mir extrem aufgefallen ist, dann auch mal auf meinem kleinen 26 Zoll TV abgespielt habe. Hier ist das Bildrauschen auch vorhanden, fällt aber ab einer gewissen Entfernung kaum noch auf oder man muss sich darauf konzentrieren. Bild ist halt deutlich kleiner und somit auch das Rauschen erheblich unauffälliger.
Auf der anderen Seite hat man dafür aber auch bei einer top TV-Ausstrahlung bzw. einer top gemasterten blu-ray ein m. E. überragenden Bild, was ich nicht mehr missen möchte.
2929 Kommentare|80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2015
Nach einer längeren Odyssee habe ich endlich meinen Traum-TV gefunden! Er sollte ein möglichst großes Bild haben, passives 3D ohne Doppelkonturen bieten und preislich unter 2.000 Euro liegen.

Nach einem zweitägigen Zwischenspiel eines Samsung 65-Zöller mit Shutter-Brillen (ganz ganz fürchterlich) und einem 60-Zöller von Philips, der mir aber schnell zu klein war, bin ich jetzt beim 70-Zöller von LG gelandet - und das war ein Volltreffer.

Zunächst einmal muss man sich darüber klar sein, dass ein SD-Bild selbst bei 3 Metern Sitzabstand kaum zu ertragen ist - das liegt aber nicht am Fernseher, sondern schlicht und ergreifend am schlechten Signal. Wenn man den LG mit Full-HD-Material füttert, ist das Bild gestochen scharf. Dafür ist natürlich eine etwas aufwändigere Einstellung nötig, da die Voreinstellungen bei einem Fernseher ja heutzutage nicht für den Endkunden optimiert werden, sondern für die Ausstellung in den Märkten - aber das ist ja kein Problem, zumal die Einstellungen auch mit Hilfe der Testbilder recht gut verbessert werden können. Beim 70-Zöller ist der Schwarzwert exzellent, Clouding oder helle Ecken sind beim besten Willen nicht zu erkennen. Hier ist also alles im grünen Bereich.

Viel Wert habe ich auf die 3D-Fähigkeit des TV gelegt - und hier hat LG einfach dank der Polarisation und der guten Ansteuerung der Panels die Nase vorn - zumindest wenn es um LCD/LED geht. Selbst bei extremen Pop-Outs wie in "Sammys große Abenteuer" leistet sich das Gerät keine Schwächen - Doppelbilder sind nicht zu erkennen, und das selbst bei dieser Bildschirmgröße. Respekt! Ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben, zuhause ein vernünftiges 3D sehen zu können, aber LG hat es hier wirklich geschafft, das Bild selbst im Vergleich zum Kino plastischer wirken zu lassen. Dies gilt natürlich nur für den entsprechenden Content - eine Umwandlung von 2D auf 3D, die der Fernseher natürlich auch anbietet, ist naturgemäß eine Spielerei und letztendlich Schrott.

Zum Ton kann ich nicht viel sagen, da der Sound bei mir aus einer externen Quelle kommt. Aber ein kurzer Test war durchaus zufriedenstellend.

Solange der UHD-Zug noch nicht einmal den Bahnhof verlassen hat, um ins Rollen zu kommen, kann ich den 70-Zöller bedingungslos empfehlen. Bis irgendwann einmal echtes 4K-Material in ausreichender Menge zur Verfügung steht, dürfte es noch ein Weilchen dauern. Und da diese in der hier von LG angebotenen Größe immer noch recht teuer sind, gab und gibt es für mich keinen Grund, auf eine Technik zu setzen, deren Marktdurchdringung alles andere als gesichert ist. Davon abgesehen ist der Unterschied zwischen Full HD und UHD bei dieser Panelgröße erst ab einer Entfernung erkennbar, in der sowieso kaum jemand vor der Mattscheibe hockt (bei 65 Zoll müssten es etwa 1,20 Meter sein).
11 Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Ich kann mich den negativ Meinungen nicht anschliessen.
Gerät ausgepackt, angeschlossen Sendersuchlauf für Kabel und Satelit ( Blindsuche) durchgeführt und nach 30 - 40 Minuten war alles erledigt. W-Lan lief und die Bildeinstellungen waren auch optimiert.
Das Menü ist besser als die Rezensionen vermuten liessen.
Würde das Gerät nach momentanem Stand wieder kaufen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2014
Update 04.09.14, siehe unten

Nach langer Recherche und vielem hin und her habe ich mich schliesslich für dieses Gerät als meinen ersten Smart-TV entschieden. Ich war jedoch zuvor schon sehr mit der Materie vertraut und wusste was mich erwartet.
Zum Gerät selbst ist zusagen, dass die Verarbeitung absolut top ist. Spaltmasse sind in Ordnung, der Standfuss ist sehr schwer und bietet dem Gerät somit guten Halt - auch die Montage war ein Kinderspiel. Einmal aufgestellt ist man erstmal sprachlos, da die Optik einfach herrlich ist.
Nun den TV eingeschaltet und mithilfe des hübsch gemachten Guides alles eingerichtet und Sender gesucht - ging alles ohne Probleme. Mit der Sendersuche habe ich mich später beschäftigt, muss aber gleich sagen, dass ich das Geweine von den anderen hier nicht nachvollziehen kann. Man selektiert einfach zuerst seine Favouritensender und diesen weisst man danach einen Platz zu. Das waren einmal ca. 30min Aufwand und fertig ist der Lack.
Ich verwende den TV jedoch hauptsächlich mittels Chromecast und meinem PC über HDMI. Geht beides reibungslos.
Vom Ton bin ich sehr positiv angetan....klar, eine Anlage kommt irgendwann noch aber für mich geht der Klang komplett in Ordnung.
Die Bildqualität ist, wie es viele andere Reviews schon bestätigen, absolut hervorragend! Selbst SD-Sender sehen super aus, HD sowieso, .mkv vom PC richtig geil....und eine richtige Bluray konnte ich leider mangels Blurayplayer noch nicht geniessen.

Was mir am TV jedoch bisher noch nicht so zusagt, ist das neue webOs. Es hat in meinen Augen noch viel Potential nach oben, es könnte insgesamt etwas flüssiger laufen (wobei es jetzt nicht schlimm ruckelt oder so) und manche Menüs wirken nicht zuende gedacht. Ich hatte zum Beispiel meine USB-Film-Platte angeschlossen und fand es grauenhaft zu bedienen. Die Ordnerstrukturansicht war sehr unübersichtlich und alles andere als intuitiv. Davon abgesehen, bin ich sehr zufrieden.

Er bekommt von mir 5 Sterne, ich wünsche mir dennoch, das LG noch an der Software nachbessert.

NACHTRAG 04.09.14
Gestern hat sich die LG Software auf Version 04.30.09 geupdated.
Das Update bringt zahlreiche Verbesserungen mit sich:

- Senderliste auf USB(!) ---> Chansort! (kein Hotelmodus mehr nötig)
- nochmals flüssigere Bedienung
- Einblendbare Hilfe zu Einstellungen
- überarbeitete Benutzeroberfläche
- Smartshare überarbeitet

Fazit: Die Software wurde genau an den Schwachstellen stark verbessert. Ich bin sehr zufrieden!
1616 Kommentare|100 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2015
...bin ich auch in der Zeit der Smart TV's und 3D angekommen. Wir hatten vor Jahren schon einen 3D Blu-Ray Player gekauft, aber nie einen entsprechenden TV gehabt. Nun machte mein altes 46" TV-Heitzungs-Kombigerät immer wieder komisches verhalten, was mich letztendlich zu einem Neukauf bewegte.
Dieser TV spielt einfach in einer komplett anderen Liga als die alte Krücke.
Schnell nach der Arbeit zur Post, den Flachkasten abgeholt und sogar allein ins Auto tragen können(wäre mit dem alten fast 30Kg Gerät nicht möglich gewesen) und ab zum auspacken.
Kleiner Tipp: Packt eure TV's auf eurem Bett/ausgezogener Couch aus, damit dabei nichts kaput geht ;-)
Alles ist vorsorglich einzeln geschützt verpackt und lässt sich gut öffnen. Aufbauanleitung sucht man(n) vergebens(als wenn es nötig wäre), findet man aber auf den Tütchen, in denen die Schrauben sind, wofür diese zu benutzen sind.
Zuerst das Plastikteil auf den Metallfuß schrauben, dann den TV mit front nach unten auf's Bett legen und z.B. ein Kissen unter die Unterseite des TV's legen(oder einfach anheben). Dann eben das Plasteteil einhaken und auch festschrauben - FERTIG
Anschließend nur noch alles anschließen(bei mir Xbox One auf HDMI 1, Anlage von Logitech in den Kopfhörer-Ausgang und eine K400 Tastatur in einen USB-Anschluss, und eben noch Netzteil sowie Satelliten-Stecker) und dann steht er perfekt.
An sich wirkt er kleiner als der alte, da die Ränder dünner und der Standfuß niedriger ist, aber die Technik wird eben immer kleiner.
Die erste Einrichtung ging schnell und einfach und hat echt Spaß gemacht. TV lief sofort einwandfrei, muss aber noch die Senderliste bearbeiten, hatte aber noch keine Zeit das in Ruhe zu tun. Das Bild ist wirklich viel besser und schärfer als auf dem alten, wobei er kaum Wärme abgibt, außer an der Rückwand in der Mitte(weil da wohl der Prozessor sitzt). Der Bildschirm vorn wird lediglich Handwarm sowie der rest der Rückseite.
Die Fernbedienung ähnelt der unseres LG-BluRay Players und liegt gut in der Hand. Schade finde ich, dass ich meine K400 Tastatur mit Touchpad nicht voll nutzen kann, da nur der Windows-Button, die Pfeiltasten und das Trackpad, sowie die Maustasten funktionieren :-(
Werde dann noch eine (inoffizielle) Fernbedienungs-App für Windows Phone Testen und hier berichten ob sich das besser macht.
Das Menü etc. ist wirklich einfach und recht intuitiv gehalten. Hätte ich nicht erwartet.
Dann zum 3D Erlebnis noch kurz. Getestet wurde LEGO The Movie, was wirklich gut rüberkam im Vergleich zur 2D Variante die ich kurz vorher angesehen habe. Ich hätte nicht so eine starke Bildtiefe erwartet wie ich sie dort vorgefunden habe.
Die im Lieferumfang enthaltenen Brillen sind super, nur etwas umständlich für Brillenträger, aber es geht noch. Habe auch noch Real 3D Brillen aus dem Kino, welche nicht ganz so scharfes Bild liefern, aber zur Not auch noch funktionieren. Bis jetzt bereue ich den Kauf überhaupt nicht. Super Verarbeitung und Design, verständliches und intuitives Betriebssystem, viele Apps(auch Spotify etc.) und vieles mehr, was das TV-Erlebnis erweitert.
Ich versuche meine weiteren Erfahrungen dann hier zu ergänzen.

So, ich habe nun ein paar neue Erfahrungen zu teilen.
Die Bedienung mit der mitgelieferten Fernbedienung ist ziemlich umständlich, geht aber noch gerade so. Ich verstehe nicht, wieso man nicht mit den Tasten oben Buchstaben eingeben kann(obwohl sie aufgedruckt sind).
Dann wollte ich mir meien Senderliste zusammenstellen, da ich(noch) keine HD+ Karte und kein Modul dazu habe, muss ich ja die nicht HD-Sender suchen. Doch da man ja nicht mal den aktuellen sender der gerade läuft in Favoriten-Liste XY einfügen kann(wenn doch sagt mir wie), muss man jeden Sender im miserablen Sendermanager einzeln anwählen. Klar könnte ich mir die vorher heraussuchen, nur ist es eine Qual z.B. Prosieben quasi mit Bildschirmtastatur einhämmern zu müssen. Da hätte ich mir noch ein wenig mehr Komfort gewünscht. Jetzt muss ich mich erstmal damit abmühen.

Getestet habe ich nun auch ein wenig Spiele von meiner Xbox One in 3D umzuwandeln. Battlefield 4 und Halo 4 sehen damit nochmal einen Tick cooler aus, da der "simulierte" Effekt echt gut funktioniert. Gelegentliches Kantenflimmern ist bei sowas okay finde ich.
Interessant finde ich auch das Dual-Play Feature, wodurch man bei Spielen im Splitscreen jeweils den ganzen Bildschirm zur verfügung hat, da die Bilder überlagert werden.
Dank der Apps wie Youtube und Amazon Instant Video(welche wirklich gut auch über W-Lan laufen ohne ruckler bisher) muss ich die Xbox nicht mehr so oft einschalten und spare so zusätzlich Strom. Die Wärmeentwicklung des Gerätes ist auch nur minimal. Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 364 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)