Kundenrezensionen


88 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


56 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach kurzer Einwöhnung absolut TOP
Update 04.09.14, siehe unten

Nach langer Recherche und vielem hin und her habe ich mich schliesslich für dieses Gerät als meinen ersten Smart-TV entschieden. Ich war jedoch zuvor schon sehr mit der Materie vertraut und wusste was mich erwartet.
Zum Gerät selbst ist zusagen, dass die Verarbeitung absolut top ist. Spaltmasse sind in Ordnung,...
Vor 2 Monaten von viTa veröffentlicht

versus
27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bedienung 6
Ich schreibe die Renzension mit purer wut über die software, was sehr schade und unnötig ist. Das hier ist nicht mein erster LG fernseher gewesen, sondern war ein kauf der getätigt wurde, weil ich mit meinem vorvorvorgänger modell lg lv5590 sehr zufrieden war mit der Bedienung - aufnehmen, programme wechseln, epg ... also allem was der fernseher...
Vor 2 Monaten von Magoh veröffentlicht


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

56 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach kurzer Einwöhnung absolut TOP, 19. Juli 2014
Update 04.09.14, siehe unten

Nach langer Recherche und vielem hin und her habe ich mich schliesslich für dieses Gerät als meinen ersten Smart-TV entschieden. Ich war jedoch zuvor schon sehr mit der Materie vertraut und wusste was mich erwartet.
Zum Gerät selbst ist zusagen, dass die Verarbeitung absolut top ist. Spaltmasse sind in Ordnung, der Standfuss ist sehr schwer und bietet dem Gerät somit guten Halt - auch die Montage war ein Kinderspiel. Einmal aufgestellt ist man erstmal sprachlos, da die Optik einfach herrlich ist.
Nun den TV eingeschaltet und mithilfe des hübsch gemachten Guides alles eingerichtet und Sender gesucht - ging alles ohne Probleme. Mit der Sendersuche habe ich mich später beschäftigt, muss aber gleich sagen, dass ich das Geweine von den anderen hier nicht nachvollziehen kann. Man selektiert einfach zuerst seine Favouritensender und diesen weisst man danach einen Platz zu. Das waren einmal ca. 30min Aufwand und fertig ist der Lack.
Ich verwende den TV jedoch hauptsächlich mittels Chromecast und meinem PC über HDMI. Geht beides reibungslos.
Vom Ton bin ich sehr positiv angetan....klar, eine Anlage kommt irgendwann noch aber für mich geht der Klang komplett in Ordnung.
Die Bildqualität ist, wie es viele andere Reviews schon bestätigen, absolut hervorragend! Selbst SD-Sender sehen super aus, HD sowieso, .mkv vom PC richtig geil....und eine richtige Bluray konnte ich leider mangels Blurayplayer noch nicht geniessen.

Was mir am TV jedoch bisher noch nicht so zusagt, ist das neue webOs. Es hat in meinen Augen noch viel Potential nach oben, es könnte insgesamt etwas flüssiger laufen (wobei es jetzt nicht schlimm ruckelt oder so) und manche Menüs wirken nicht zuende gedacht. Ich hatte zum Beispiel meine USB-Film-Platte angeschlossen und fand es grauenhaft zu bedienen. Die Ordnerstrukturansicht war sehr unübersichtlich und alles andere als intuitiv. Davon abgesehen, bin ich sehr zufrieden.

Er bekommt von mir 5 Sterne, ich wünsche mir dennoch, das LG noch an der Software nachbessert.

NACHTRAG 04.09.14
Gestern hat sich die LG Software auf Version 04.30.09 geupdated.
Das Update bringt zahlreiche Verbesserungen mit sich:

- Senderliste auf USB(!) ---> Chansort! (kein Hotelmodus mehr nötig)
- nochmals flüssigere Bedienung
- Einblendbare Hilfe zu Einstellungen
- überarbeitete Benutzeroberfläche
- Smartshare überarbeitet

Fazit: Die Software wurde genau an den Schwachstellen stark verbessert. Ich bin sehr zufrieden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


143 von 159 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LG 42LB650V (WebOS Smart TV Rezension) - Wieso nicht gleich so?!, 12. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: LG 42LB650V 106 cm (42 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 500Hz MCI, DVB-T/C/S, CI+, Wireless-LAN, Smart TV) silber (Elektronik)
1. Technische Daten/Vorwort

Ich habe das Modell mit 42“ da mein Wohnzimmer nicht so groß ist und daher auch der Abstand zum TV je nach Sitzposition nur 2-3m beträgt. Ein größeres Modell würde die Optik des Zimmers zu sehr dominieren, Digital Kabel TV sähe nicht mehr gut aus, ich könnte nicht mehr den gesamten Fernseher im Blickfeld haben (1. Reihe Kino Effekt) und zu guter Letzt waren es mir die über 200€ Aufpreis zum 47“ Modell einfach nicht wert. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Der TV verfügt über so ziemlich alles was man sich nur vorstellen kann. Wirklich sehr beeindruckend, vor allem in dieser Preisklasse.

Er hat:

DVB-C/T/T2/S/S2/Analog Tuner,

500Hz MCI (100Hz real), passives 3D,
WLAN (auch 5Ghz Band),
3x USB 2.0,
3X HDMI 1.4,
1x Scart, 1x Komponente, Kopfhörerausgang, Digitaler Audioausgang, Full HD, Energieeffizenzklasse A+ (war mir auch sehr wichtig dass er sparsam ist),
ist Magic Remote Ready (eine Fernbedienung ähnlich dem Wii Controller bei der ein kleiner Zeiger zum Klicken erscheint),
DLNA,
Miracast,
MHL
und natürlich die neue WebOS Smart TV Plattform

Das waren die wichtigsten Daten.

2. Packungsinhalt

Der TV, Netzkabel, eine Art Kabelbinder um den Kabelsalat zu bändigen, 2x Polfilter 3D Brillen, Standard Fernbedienung mit 2x Batterien (AAA), NFC Tag, Garantiekarte, Anleitung, Kurzanleitung, Metallständer, Plastikhalterung, Schrauben für Wandbefestigung und für Standmontage

3. Aufbau

Der Aufbau bei Standmontage geht schnell und einfach. Zuerst die Plastikhalterung mit 4 Schrauben an den Metallstandfuß schrauben, dann beides hinten mit weiteren 4 Schrauben an den TV schrauben – fertig!

4. Optik

Der TV kommt in einer silber-grauen Metallicoptik daher. Der Rahmen ist dünn aber nicht „rahmenlos“, das hat dann erst das höhere Modell, der LB670V.

Trotzdem eine Verbesserung im Vergleich zu meinem alten TV (LG Nicht Smart TV von 2010 der wirklich dicke Ränder hatte) die das Seherlebnis positiv beeinflusst.

Der LB650V sieht wirklich sehr edel aus. Der Rahmen, Rückseite und der Standfuß sind aus echtem Metall (fühlt sich auch kalt an) was für Wertigkeit und Stabilität spricht. Hätte ich für den Preis gar nicht erwartet, dachte erst das wäre nur bemaltes Plastik.

Die Verarbeitung ist hervorragend. Minimale Spaltmaße, keine Auffälligkeiten.

Ich finde auch, dass durch die Metallicoptik der TV weniger auffällig ist und besser im Wohnzimmer „verschwindet“ als das mit schwarzen Rändern der Fall wäre. Meine Frau ist komplett anderer Meinung, aber nunja…

5. Bedienung

Nach der einfachen und schnellen Einrichtung durch die ein gezeichneter Cartoon Vogel führt, geht es dann auch schon los. Keine Sorge: Der Vogel ist nicht übertrieben kitschig und taucht auch nur bei der Ersteinrichtung auf.

Eins vorneweg: WebOS auf dem LG ist wirklich klasse!

Nun zu den Details: Durch Drücken der „Smart“ Taste oder „My Apps“ Taste auf der FB öffnet sich blitzschnell im unteren Bereich des TV eine Leiste mit vielen farbigen Symbolen und Beschriftungen. Das TV Bild bleibt dabei sichtbar, wird nur etwas abgedunkelt. Das ist der Launcher.

Von ihm aus lassen sich alle Eingänge, Apps, der Browser, SmartShare (DLNA), Screen Share (Miracast), eigene Aufnahmen, der Programmguide, das Handbuch, etc. aufrufen.

Der Launcher kann übrigens von überall aus aufgerufen werden und egal was gerade angezeigt wird, es bleibt im Hintergrund gut sichtbar und verschwindet nicht in einem winzigen Fenster oder gar komplett.
Durch drücken des Steuerkreuzes auf der FB wird navigiert. Die Anordnung der Symbole und die Beschriftung und dazugehörigen Bilder für die externen Eingänge lassen sich in der Reihenfolge verschieben.

Durch drücken nach links kommt man zu vorher aufgerufenen Funktionen, die „Vergangenheit“ und kann so schnell zurück wechseln zu dem was man vorher hatte. Durch drücken nach rechts in die „Zukunft“, also weitere Funktionen die man bisher noch nicht gestartet hatte. Ungefähr in der Mitte ist die „Gegenwart“, also das was man gerade macht, z.B. das aktuelle TV Bild.
Eigentlich alles logisch und sinnvoll aufgebaut.

Vorinstalliert an Apps ist: Maxdome, Watchever, Youtube (durch Verknüpfung des Android Smartphones mit der Youtube App des TVs erhält die App „Chromecast“ Funktionalität!), Zatoo, Tagesschau, Amazon Instant Video, Browser.

Der LG Store für weitere Apps ist noch nicht offen, vermutlich da die Geräte noch sehr neu sind und kaum erhältlich. Gerüchten zufolge soll der LG Store aber zumindest in England ab dem 13.Mai eröffnen.

Sobald der Store offen ist werde ich meine Rezension ergänzen.

Ich muss dazu sagen, dass ich vorher selbst noch keinen Smart TV hatte aber dennoch sehr technikbegeistert bin und mich auskenne. Ich hatte vorher einen 32“ LG von 2010 und Erfahrungen mit einem 2011er LG SmartTV. Im Vergleich zum 2011er Smart TV und meinem aktuellen TV liegen Welten.

Sowohl in der Optik, Aufbau, Geschwindigkeit als auch das gesamte „Gefühl“ beim benutzen.

Der 2011er Smart TV ist sehr langsam, unübersichtlich, überfrachtet – kurz es macht keinen Spaß und man ist schnell genervt.

Ganz anders der LB650V. Hier geht die Bedienung viel flüssiger und durchdachter voran. Es macht fast schon Spaß die SmartTV Funktionen alle zu entdecken und zu benutzen.

Die Worte „Spaß“ und „SmartTV“ hört man sonst selten in einem Satz, aber hier ist es wirklich so.

Das System ist innovativ und richtig gut. Alles läuft (fast immer) flüssig und der Wechsel zwischen Eingängen, Apps usw. ist zügig.
Ich frage mich inzwischen, wieso das jetzt erst gekommen ist und nicht schon viel früher.

Es gibt meiner Meinung nach derzeit keine bessere, durchdachtere SmartTV Plattform als WebOS.

Das normale Einstellungsmenü wird auf der FB durch die „Settings“ Taste aufgerufen und ist auch recht gut aufgebaut.

Ausnahmslos jede App und Funktion die ich ausprobiert habe, hat sehr gut funktioniert. Amazon Instant Video sieht mit HD Filmen sehr gut aus, youtube auch.

Miracast mit meinem Sony Xperia Z1 funktioniert sehr gut – alles wird 1:1 vom Smartphone auf den TV gespiegelt, inklusive Ton.

Die 3D Funktion ist auch gut. Das Bild ist hell, klar, kein Ghosting oder ähnliches. Die Effekte sind sehr gut.
Für mich als 3D Verrückten (Optimus 3D als 2. Handy + Fuji W3 3D Fotoapparat) ein Segen!

Der TV spielt sehr viele Medien vom USB Stick, HDD oder über WLAN ab. Blu Rays in voller Qualität von Festplatte? Kein Problem! Musik, Videos, Fotos vom Smartphone über DLNA? Auch kein Problem und so weiter.

Die Qualität der integrierten TV Boxen ist auch gut. Dafür dass die Boxen so klein sind, sind sie recht kräftig, klingen gut, sind bei Bedarf laut und verzerren nicht.

6. Bildqualität

Die Bildqualität bei Digital TV ist je nach Sender zwischen akzeptabel bis gut (liegt an der Auflösung und Komprimierung der Sender, nicht am TV).

Bei HD sogar sehr gut.

Bei Blu Ray überragend, 3D ebenso.

Ich konnte keine Schlierenbildung, Lichthöfe, Halos, Dirty Screen Effekt, Banding oder ähnliches feststellen.

Allerdings bin ich auch nicht mit der Lupe in der Hand jeden Millimeter absuchen gegangen um hoffentlich endlich einen Fehler finden zu können wie das manche anscheinend gerne machen.
Wer das tut, wird und kann nie zufrieden sein, dass nur nebenbei.

Für mich ist es wichtig, dass im normalen Betrieb nichts stört und das ist der Fall. Ich habe es mit diversen Sendern und Quellen getestet (Digital TV, HD, Blu Ray, Wii Konsole, Miracast vom Smartphone, von Festplatte, etc.)

Der Schwarzwert ist ebenfalls gut. Schwarz ist schwarz genug.
Klar, Plasmas können das besser, allerdings brauchen die auch viel mehr Strom und sterben u.a. genau deshalb gerade aus…
Weiß ist auch weiß und die Farbdarstellung ist sehr gut.

Sämtliche „Bildverbesserungen“ habe ich ausgestellt, da ich so was nicht mag und es mehr kaputt macht als es hilft. Ich kann daher nicht sagen, wie es wäre mit diesen Funktionen aktiviert.

7. Fazit

Ich kann diesen TV und sein WebOS Betriebssystem nur wärmstens allen unentschlossenen empfehlen.

Für mich war WebOS seit ich im Januar diesen Jahres das Erste mal davon hörte der Kaufgrund schlechthin! Das zusammen mit 3D war für mich entscheidend.

Ich habe bewusst kein älteres Modell von LG aus dem Jahr 2013 gekauft (obwohl die billiger sind bzw. größer bei gleichem Preis), da diese ausnahmslos noch das alte System verwenden und auch kein Update bekommen werden. Die Optik davon ist wirklich Steinzeit und den Aufpreis zum 2014er System auf jeden Fall wert.

Vermutlich habe ich die ein oder andere Funktion oder Detail vergessen zu erwähnen, aber das kann passieren bei so vielen Funktionen.

Wenn mir noch was einfallen sollte, werde ich entsprechend ergänzen.

Bei Fragen mittels der Kommentarfunktion werde ich versuchen zu antworten.

Ich kenne das Gefühl nur zu gut, wenn ein neues Produkt rausgekommen ist und es noch keine oder nur sehr wenige Rezensionen gibt und man nicht die Katze im Sack kaufen will. Darum auch meine Rezension als Hilfestellung und kleinen Einblick in dieses Modell.

Update:

MKV,AVI, Xvid, Ac3, DTS, MPO, m2ts (Original Blu Ray) spielt er von USB ab. Bisher hat er alles abgespielt was ich ihm so vorgesetzt hatte.

Seit dem 16.5. gibt es ein Update: Bedienung noch schneller, flüssiger, LG Store offen, Pointer reagiert präziser, neue Optionen im Live Menü "Empfohlen", "Suchen".

Update 2 (10.6)

Der Ton ist für meine Ansprüche gut, laut genug, verzerrt nicht, nicht dünn oder blechern.

Dual Play auf der Wii mit Mario Kart ist genial! Klar, es scheint teilweise das andere Bild durch, aber der Vorteil das ganze Bild zu haben überwiegt für mich.

Optimale Bild- und Toneinstellungen habe ich bisher nicht gefunden, bin kein Experte, allerdings empfehle ich die Hintergrundbeleuchtung auf 80-90 zu machen. Ist sonst zu hell, unter 80 kommt allerdings langsam ein Grauschleier ins Bild.

Das PC Programm "Chansort" kann jetzt auch die Senderlisten der 2014er Modelle verarbeiten.

Ich habe bisher kein Clouding oder Banding bemerkt.

Der TV ist mir mittlerweile fast schon zu klein geworden. Hätte lieber den 47" nehmen sollen.

Mein bester Tip an alle Käufer: Wenn Sie denken, Sie haben die perfekte Größe gefunden, dann rate ich dringend zur nächst größeren Größe.

Ein paar Tage später können Sie mir dann danken :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, 8. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich will gar nicht mehr zum Thema Bild oder Ton schreiben. Ich finde das Gerät sehr gut. Die Verarbeitung gefällt mir und ich bin zufrieden.
Lediglich einen Stern ziehe ich für die wirklich sehr umständliche Bedienung ab.
Ich habe mehrfach vergeblich versucht meine Sat-Sender in eine richtige Reihenfolge zu sortieren. Das gelang mir leider nicht da ich immer eine Fehlermeldung erhielt das dieser Sender nicht verschoben werden kann. Vergeblich suchte ich im Netz oder der nicht wirklich vorhandenen Bedienungsanleitung nach Rat.
In einem Forum bekam ich dann Hilfe.
Und nun zum Tip für alle die die Programme komfortabel am PC sortieren wollen :

Das Gerät in den versteckten Hotel-Modus bringen, Lista auf USB-Stick speichern und bearbeiten geht folgender Maßen
-Settings-Taste lange gedrückt halten, das Menü öffnet sich und verschwindet danach wieder. Sobald dann die Programmhinweise erscheinen Settingstaste loslassen und sofort die Tastenkombi 1105 gefolgt von OK eingeben.
- Nach kurzer Zeit öffnet sich ein neues Menü, das Hotelmenü
-hier auf USB-cloning, send to USB.
-USB Speicher auswählen, Datei auf USB-Stick schreiben
-Im Netz nach der Software ChanSort suchen
- Datei in ChanSort öffnen und Liste nach belieben bearbeiten
- Datei auf USB-Stick speichern, am besten nicht überschreiben sondern eine weitere anlegen
-Erneut am TV Hotelmode aufrufen
- hier wieder bei USB-cloning diesmal auf Receive from USB, richtige Datei auswählen und übernehmen
- Der TV stellt sich nach 5 Sek. aus.
-Nach Neustart sollte nun die neue Liste übernommen worden sein / bei mir dauerte das circa eine Minute bis er alles eingerichtet hatte

Ich hoffe das ich einigen Leuten damit ebenfalls helfen konnte sich ne menge Zeit und Ärger zu sparen

EDIT :
Leider muß ich sagen das ich das Gerät nun doch zu Amazon zurück gesendet habe und mich für einen anderen TV entschieden habe.
Nach wie vor gab es nach meiner Meinug weder was gegen das Bild, noch gegen den Ton etwas zu sagen. Jedoch ist die Bedienung des TV ein graus. Die WebOS Software des TV's ist echt das letzte. Alle Bedienungen oder Menüaufrufe dauern ewig und in Verbindung mit einem HD+ - Modul wird das ganze zum Gedultspiel. Teilweise reagierte der TV so träge das man mehrfach auf Knöpfe drückte weil man meinte das das Signal nicht angekommen wäre.
Andere Hersteller zeigen das es auch Smart-TV's gibt die auch zügig reagieren und Benutzerfreundlich zu händeln sind.
LG sollte hier dringend nacharbeiten...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viel Licht und wenig Schatten bei einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, 8. September 2014
Ich habe jahrelang auf Samsung TV's gesetzt und nun einen Ersatz für mein Hauptgerät im Wohnzimmer gesucht. Es sollte preiswert sein und dennoch einige Kriterien erfüllen. Da stach mir der LG sofort ins Auge. Alle meine Anforderungen konnte er erfüllen und die Testberichte waren nicht schlecht. Daher wurde dieses Modell bestellt.
In meiner Rezension beziehe ich mich auf die Punkte, die ich auch wirklich beurteilen kann. Ich nutze den TV ausschliesslich als Anzeigegerät von Inhalten, die ich über andere Geräte im Netzwerk übertrage. Somit sind für mich weder die Funktionen für Smart-TV relevant, noch diejenigen für den TV-Empfang (Receiver und Sendermanagement).

Verarbeitung / Erscheinungsbild +++
-------------------------------------------
Der TV ist schön flach und die Verarbeitung wirkt für diese Preisklasse hochwertig. Das Rahmen und der Standfuss sind nicht nur im Metalllook, sondern effektiv aus diesem Material. Grössere Spaltmasse konnte ich keine ausmachen. Der dünne Rahmen und der Standfuss sind zudem gut zu reinigen. Fingerabdrücke sind, auch wenn vorhanden, kaum zu sehen. Der Bildschirm ist etwas spiegelnd, wenn auch nicht so stark.

Bedienung / Software ++
-----------------------------
Ich fand mich zurecht. Auch wenn die Menüs typischerweise für TV hersteller nicht immer ganz logisch aufgebaut sind. Da ich jedoch nur auf einem Eingangskanal (HDMI1) sämtliche Einstellungen einmal programmieren musste, wurden meine Nerven geschont. Nach drei Tagen kann ich nun innert wenigen Sekunden das aurufen und einstellen, was ich möchte.

Bildqualität ++
---------------
Ich habe mir ehrlich gesagt etwas mehr erwartet. Es handelt sich um einen IPS Bildschirm mit LED-Backlight, wobei nicht FULL-LED. Und genau dies ist mein grösster Kritikpunkt. Bei meinem Gerät kann ich ganz klar feststellen, dass die Hintergrundbeleuchtung nicht überall gleichmässig ist. Vor allem in den Ecken und an den Rändern sieht man die Beleuchtung zum Bildschirminnern. Es entstehen Lichthöfe und teilweise sieht man solche auch leicht im Bildschirminnern. Dies ist vor allem dann festzustellen, wenn das Bild sehr dunkel ist oder die aktuelle Sendung nicht im 16:9-Format ausgestrahlt wird. Dann sind die Ränder teilweise schwarz und der Makel ist zu sehen. Wenn auch nicht extrem und man gewöhnt sich daran. Schwarz ist mit meinem Bildeinstellungen nicht wirklich schwarz. Dies ist auch der Kombination IPS mit LED geschuldet, das ist klar. Es wirkt dann mit einer normalen Hintergrundbeleuchtung eher leicht grau als ganz schwarz.
Nun aber genug der Einwände. Die grösste Schwäche des LG's ist damit abgehakt und erwähnt. Der IPS-Bildschirm bietet sonst ein eher warmes Bild bei den Farben und einen super Blickwinkel. Dieser ist mir wichtig, da in unserem grossen Wohnzimmer von vielen Positionen aus gute Sicht möglich sein soll. Bei den Farben war ich zuerst unzufrieden. Warum auch immer ist die Standardeinstellung von LG sehr warm. Das gibt den Farben einen extremen Gelbstich. In den Untiefen des Menüs für Fortgeschrittene, konnte ich dies beheben. Nun gefällt es mir. Die Reaktionszeiten sind zudem mit den 500 Hz sehr gut. Als Referenz diente ein Tennismatch, wo keinerlei Ruckeln des Balles festgestellt werden konnte. Beim einem Vollbild empfinde ich den LG als sehr gut. Die Farben wirken harmonisch und kräftig genug, zudem natürlich, was mir wirklich wichtig ist.

3D und Dual Screen / Gaming +++
----------------------------------------
Ich nutze zwar 3D nicht viel, das könnte sich in Zukunft aber ändern. Auch wenn die passive 3D-Technologie (Polarisation) unter Experten eher der aktiven Methode als schlechter eingestuft wird, habe ich bewusst die passive Variante bevorzugt. Zum einen sind die Brillen deutlich billiger und zum anderen habe ich nicht ständig eine Funkverbindung am Kopf. Weiter unterstützt der LG "Dual Gaming" oder "Dual Screen". Man kann damit einen geteilten Bildschirm so verschmelzen, dass mit je einer Brille entweder die linke oder die rechte Hälfte als Vollbild wahrgenommen wird. Zwar ist dies nicht mehr Full-HD, doch die Qualität hat mich verblüfft. Die passive 3D-Technik von LG hat mich vollends überzeugt. Die Filme wirken für mich sogar schärfer und detailtreuer, als mit der aktiven Methode auf meinem 1 1/2 Jahre alten Samsung. Es gibt zwar nicht viele Games mit Splitscreen. Doch diese machen mit der "Dual Gaming"-Funktion des LG sehr viel Spass. Mit den entsprechenden Brillen konnte ich mit meinem Sohn ein volles Bild geniessen. Und das für einen sehr moderaten Preis für die zusätzlich benötigten 3D-Brillen.

Gesamteindruck ++(+)
----------------------
Beim Bild muss ich einen Stern Abzug geben. Auch wenn es nicht eine FULL-LED Hintergrundbeleuchtung ist, so habe ich die Ausleuchtung schon besser gesehen bei anderen Modellen. Lichthöfe und die nicht ganz regelmässige Ausleuchtung an den Rändern und Ecken trüben das Bild ein wenig. Ebenso die nicht ideale Darstellung der Farbe schwarz, die eher zu grau erscheint. Aber es ist eher auf höherem Niveau geklagt. Beim Rest erhalte ich für diesen Preis sehr viel Flatscreen. Beim Vollbild und den 3D-Funktionen kann ich die volle Punktzahl geben. Das Ding wird uns nun viele Monate im Wohnzimmer Freude bereiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragender Smart TV mit einem Problem, 23. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir den TV trotz der schlechten Rezensionen über die Sendersortierung gekauft und war geschockt wie schlecht es tatsächlig ist.
Der TV an für sich ist super mit vielen kleinen Spielereien.

Positiv:

+ Anbindung an das Internet und Anmeldung bei anwendungen wie Amazon funktionieren schnell und sehr einfach.
+ Bildqualität ist wie zu erwarten hervorragend
+ Ton ist trotz des Flachen designs des TV's und des damit fehlenden Resonanzraumes sehr gut.
+ Bildrand dünn und platz Sparend
+ Aufnahme von Sendungen mit angeschlossener USB Festplatte sehr einfach

Negativ:

- Sendersortierung mit normaler Fernbedienung so gut wie unmöglich

MEINE EMPFEHLUNG:

Durch die Schlechte Programmierung der Sendersortierung ist es dringend notwendig Sich die LG MAGIC REMOTE (AN-MR500)
für LG Smart TV's zu kaufen.
Mit dieser Fernbedinung ist es zwar immernoch umständlich aber immerhin machbar.

So habe ich letzten endes die Sendersortierung des Sateliten Programmieren können:

Starten Sie die Sendersuche über Astra 19.2E mit "Vollständiger suche".
Auf keinen Fall die "Standart" Liste von Astra benutzen.
Sonst lassen sich die Sender nicht sortieren sondern sind Fest vorgeschrieben und können nicht verschoben werden.
Sobald alle Sender geladen sind können sie in den Sendermanager gehen und die Sender nach belieben verschieben.
In vielen Rezesionen Hieß es, es sei nicht möglich mehrere Sender auszuwählen und diese auf einmal nach oben zu Verschieben.
Bei mir war dieses möglich (vllt weil ich als aller erstes die Neueste Firmware aufgespielt habe).

Im Sendermenü klicken sie auf "Verschieben" dann können sie alle gewünschten Sender mit einem Hacken markieren.
NUN DAS PROBLEM:
Mit der Normalen Fernbedienung habe ich keine möglichkeit gefunden Oben Rechts wieder auf das "Verschieben" symbol zu Klicken. Dies ging erst 1 Tag Später als die Magic Remote Fernbedingung eingetroffen ist.
Nun den Neuen Sender Platz eingeben (beim verschieben von mehreren Sendern einfach den Platz des ersten Senders eingeben)
Die Sender wurden Spätestens nach einem Neustart (Aus- und Einschalten) wie gewünscht angeordnet.

Fazit:
Mit Seperaten Fernbedienung ist dieser TV ein echter Traum. Preis - Leistung ist super!
Sobald die Sender sortiert sind ist dieser TV einfach 5 Sterne wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gern wieder, 10. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: LG 42LB650V 106 cm (42 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 500Hz MCI, DVB-T/C/S, CI+, Wireless-LAN, Smart TV) silber (Elektronik)
Mein alter LG zeigte übles Clouding nun mußte ein neuer her, den LG 42LB650V gab es bei Saturn (sorry Amazon) recht günstig und schnell war er geliefert.
Die Verpackung war stabil. die Kanten mit extra Papwinkeln verstärkt, so das DHL ihn unbeschädigt abgab.
Auspacken und gespannt sein, hatte ich doch soviel positives gelesen.
Der Zusammenbau, insbesondere des Ständers war in der beiliegenden Anleitung nicht beschrieben, die Seiten A4ff gab es schlicht einfach nicht, aber einen dicke Schwarte mit allen Sprachen dieses Kontinents. Na gut die acht Schrauben (4Blechschrauben und 4 Gewindeschrauben) konnte man schnell zugehörig machen und installieren, das hübsche Gerät stand schnell und sehr stabil.
Doch vorsicht!!! Nicht beim Schrauben festziehen sich auf dem rückseitigen Gehäuse abstützen, sehr dünnes Blech, hab da jetzt eine Beule.
Anschlüsse für die HDMI (3) und USB (3) finden sich an der rechten Seite, nur shit, das bei mir da die Wand ist, also den TV abrücken und stöpseln für Blinde ist angesagt. Bei meinem Alten waren die Anschlüsse prima auf der Rückseite erreichbar.

Erster Test mit externem Sat Receiver, spitze Schreie der Begeisterung über das Bild in der Standard Einstellung.
Jetzt den Antennenstecker rein und suchen lassen, etwas wirres Auswahlmenu, doch nach 2 Neustarts wurden nur die frei empfangbaren DTV Programme gefunden, der Scan war nach 2 Minuten erledigt 94 Programme.

Das Sortieren war dann ein Graus, Himmel was für eine Schei..., den Programmierer würde ich gern zwingen, den Vorgang mehrmals zu wiederholen.
Überhaupt Logik ist nicht die Stärke der Einstellungsvorgaben.
Nach 2 Stunden waren von Hand die 94 Sender in die geliebte Reihenfolge gebracht.
Die Verbindung zum Netz über WiFi ging problemlos, die aufgespielte Software war die neuste Version.
HbbTv ging prima, kein Ruckeln und keine Aussetzer, das WebOS hat leider nicht die neuste Java Version, wie mir CMT mein Lieblings Country Sender mitteilte, trotz US IP.

Der Ton ist dank Equalizer gut einstellbar und für einen Flachbild ok, ansonsten bleibt ja die Opto-Verbindung zum Verstärker.

Also mal kurz zusammengefasst nach Schulnoten
Bild = 2 Ton = 3 Bedienung = 4 Anleitung = 5- Preis = 2
Ich werde mich an ihn gewöhnen, übrigens 3D ist geil mit den beiden passiv Brillen, die auch gut über einer normalen Brille sitzen.

Ich würde ihn wieder kaufen, auch wenn sich meine arme Gattin das Lamento beim installieren anhören musste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit etwas Geduld ein super Gerät, 7. August 2014
Ich schreibe sehr selten Rezensionen, aber der Fernseher hat mal eine verdient. Etwas abgeschreckt von den negativen Software-Bewertungen und den Einstellmöglichkeiten der Programmliste habe ich auch einen Tag länger überlegt, ob ich diesen Fernseher bestellen soll.

Als er dann geliefert wurde hatte ich immer noch etwas Respekt vor dem Sortieren der Sender, also zunächst nur den Sat-Receiver dran. Erschwerend hinzu kommt, dass wir eine Unicable-Lösung haben, weswegen ich zunächst alles beim Alten belassen habe. Aber Bild und Ton haben mich von Anfang an schon in den Standardeinstellungen beeindruckt. Zum Test noch schnell eine 3D-BlueRay der Fanta 4 eingelegt. Perfekt, einfach super. Vor allem, weil zwei 3D-Brillen schon mitgeliefert werden.

Wenn man sich dann eine halbe Stunde Zeit nimmt, kann man das Bild auch noch den Individuellen Bedürfnissen anpassen. Alles sehr problemlos. Auch reflektiert der Fernseher das Umgebungslicht nicht so wie befürchtet. Hier kommt es wohl auf den Lichteinfall gerade vom Sonnenlicht an. Bei uns aber keine negativen Auswirkungen zu merken.

Auch die Verbindung mit WLAN und die verschiedenen Onlinefeatures sind beeindruckend. Egal ob Youtube oder Maxdome, alles sehr einfach anwählbar, genauso wie Fotos und Videos, welche auf unserem Homeserver liegen. Und bisher wurden alle getesteten Formate auch angezeigt, bzw abgespielt. Verbindung und Aufnahme mit der USB-Festplatte funktionierte sofort und über die entsprechenden Apps kann man das Gerät auch mit seinem Smartphone verbinden und die Handyfotos auf dem großen Display betrachten. Alles wie ich finde sehr selbsterklärend.

Blieb noch die Herausforderung mit den Programmen. Bis dahin hatte ich wie gesagt, nur den Receiver angeschlossen. Nach einer Woche habe ich mich auch der Aufgabe gestellt. Zunächst einmal habe ich das noch ausstehende Software-Update durchgeführt. Ich habe mir gedacht, lieber vorher, bevor hinterher wieder alle Einstellungen weg sind. Dann Sat-Kabel an den Fernseher dran, noch kurz gegooglet, was bei den Sat-Einstellungen zu beachten ist (findet man schnell im LG-Forum) und los. Es tat sich leider nichts. Jetzt haben wir eine Unicable-Sat-Lösung und hier muss man wissen, dass LG nicht die Bereichsnummern 1-8, sondern 0-7 hat. Was bei unserer Anlage bisher die 6 war, sollte nun die 5 sein. Und siehe da, alle Programme gefunden. Jetzt „nur noch“ die Sender sortieren. Hier kann ich sagen, dass die Oberfläche wirklich nicht die beste ist. Trotzdem ist alles einfach und funktionell aufgebaut. Für das Heraussuchen von unseren 40 meist genutzten Sendern habe ich rund 45 Minuten benötigt. Daher kann ich absolut nicht nachvollziehen, warum man sich hierüber aufregen kann. Ich denke für den Preis bekommt man ein super Gerät geliefert bei dem man mit etwas Geduld beim Einstellen der Programme und des Bildes das Optimum herausholen kann. Insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sicherlich kann man an der Software noch arbeiten, aber mit der vorhanden lässt sich gut zurecht kommen.

Insgesamt auf jeden Fall eine Kaufempfehlung bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bedienung 6, 20. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: LG 42LB650V 106 cm (42 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 500Hz MCI, DVB-T/C/S, CI+, Wireless-LAN, Smart TV) silber (Elektronik)
Ich schreibe die Renzension mit purer wut über die software, was sehr schade und unnötig ist. Das hier ist nicht mein erster LG fernseher gewesen, sondern war ein kauf der getätigt wurde, weil ich mit meinem vorvorvorgänger modell lg lv5590 sehr zufrieden war mit der Bedienung - aufnehmen, programme wechseln, epg ... also allem was der fernseher können sollte/muss.

Das schlimmste, die magic remote, die optional ist und nicht im lieferumfang enthalten ist, wird bei der bedienung nahezu vorrausgesetzt, es gibt viele menüpunkte die quasi nicht erreichbar sind und das ist einfach nur frech und abzocke. Da fehlt regelrecht ne warnung. Wenn man das hilfemenü des fernsehers öffnet, wird ausschließlich von der optionalen magic remote geredet - ein unding. Ich hab das hilfemenü gerade geöffnet, weil ich möchte filme aufnehmen wie früher, problem ist, wenn ich wie jetzt prometheus in der nacht aufnehme, dann muss ich die laufzeit um ein paar minuten verlängern um das ende sicher drauf zu haben. Beim lg5590 von 2011 war das einfach, beim lg von 2014 geht das offenbar nicht mehr. Warum?? Ich sehe gerade nur als einzige möglichkeit, die sendung im anschluss mit aufzunehmen, nur damit ich die 2-3 minuten puffer habe die sonst oft fehlen, wenn man sich nur an den epg hält.

Ansonsten ist überall ein rückschritt erkennbar, man benötigt für jede kleinigkeit ein paar tastendrücke mehr und es nervt, ne gute senderliste haben sie auch entfernt. EInstellungen brauchen auch alle länger und mehr tastendrücke.

Beim anschalten des fernseher kommt das bild zügig, aber dann lädt er im hintergrund noch die funktionen und man kann nicht gut schalten, es ruckelt und da hab ich lieber nen schwarzes bild das mir sagt - jetzt noch nicht ich arbeite noch, als einen fernseher der lahm ist, wie ein pc der gerade ein antivirenscan durchlaufen lässt. Dauert zwar nur etwa 45 sekunden, aber nervt natürlich trotzdem, weil geschaltet wird beim anmachen am meisten.

Das Bild ist sonst gut, mein modell hat aber banding. 3D ist auch nett. Smarttv - youtube und sowas ist auch alles meiner meinung nach gut nutzbar. Sound ist ok.

Aber die Bedienung ist so mies, das ich einfach nur warnen kann vor diesem fernseher.

Ich will nicht LG schlecht reden, aber dieser fernseher ist meiner meinung nach murks, er will mit webos viel neues zeigen, aber scheitert dadurch bei altem und bewährtem.

*kleine Update*

Hatte gestern das erste mal seit anschaffung des fernsehers kein wlan und hab mit erstaunen festgestellt, die anschaltzeit und umschaltzeit und menüführung war viel flüssiger und alles war top. weiß nicht wie ich das werten soll, auf jedenfall wars angenehm, weil so hab ich es mir zu beginn vorgestellt, aber ohne wlan machts auch irgendwie keinen sinn. Auch aufnehmen ist zwar immernoch komplizierter als bei meinem alten LG, aber ich weiß zumindest mittlerweile wie ich epg unabhängig aufnahmen starten kann.
1 stern muss ich aber trotzdem wegen starkem banding/dse effekt beim fussball abziehen und einen weiteren, weil die bedienung ist immernoch nicht perfekt ohne magic remote, aber ich hab mal nen stern hinzugefügt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mit aktueller Firmware ein tolles Gerät, 3. September 2014
Nachdem sich viele über die angeblich unmöglich Sendersortierung und das sehr langsame Web OS beschwert hatten, war ich nicht sicher ob ich vielleicht doch das falsche Gerät gekauft hatte. Ausgeliefert wurde mit Firmware 03.23.18. Die ach so schwierige Sendersortierung war mit dieser Version in 15 Minuten erledigt. Ein "Guide" führt durch die gesamte Einrichtung inkl. Sendereinstellung. Mit dem update auf 04.30.09 lässt sich die Senderliste auf usb kopieren und dann mit dem kostenlosen Programm ChanSort auf dem PC bearbeiten, kinderleicht. Wie manche User dafür Tage/Wochen benötigen und alle möglichen Foren frequentieren ist mir unbegreiflich.

Bisher einzigster Nachteil dieses TV ist die in den Ecken schlechte Ausleuchtung des Panels. Leider bin ich da auf einen Marketing Trick von LG reingefallen. Ich habe den Begriff "Direct LED" mit "Full LED" gleichgesetzt, was leider falsch ist. Bei Full LED ist die gesamte Rückseite des Panels gleichmässig mit LED bestückt, was eine homogene Ausleuchtung sicherstellt. Direct LED bedeutet, dass nur in der Mitte des Panels die LED verbaut sind und die Ausleuchtung zum Rand entsprechend schlechter wird. Tröstlich ist, dass überwiegend nur noch die teuren High End TV's die Full LED Technik einsetzen und die restlichen 90% Edge oder Direct LED verbauen.

Ansonsten ein toller TV mit super Bild (nach leichten Korrekturen) und funktionierendem WebOS. Der Ton ist bauartbedingt schwach und sollte unbedingt über AV Receiver und 5.1 Boxen ergänzt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Smarter Tv der Smart ist, 6. September 2014
Rezension bezieht sich auf: LG 42LB650V 106 cm (42 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 500Hz MCI, DVB-T/C/S, CI+, Wireless-LAN, Smart TV) silber (Elektronik)
Hallo,
nachdem mein alter LCD Tv (auch ein Lg) ins Gras gebissen hat, den Kindern sei dank :-D musste ein neuer ran.
Der Gedanke lag nun nahe sich einen Smart Tv zuzulegen, da diese mittlerweile stark im Preis gefallen sind und normale Lcds fast genau soviel kosten.

Nach langem Suchen und Vergleichen was das Preisleistungsverhaltnis und die Qualität angeht bin ich wieder bei Lg gelandet aber auch weil ich mit Lg zufrieden bin/war.

Also habe ich Online beim Saturn bestellt für 469 €.

Anfangs war ich bezüglich der Farbe (Silbermetallic) skeptisch, das hat sich aber schon während des Auspackens gelegt oder besser gesagt in ein Wow gewabdelt denn es ist mehr ein dunkles Silber bzw Grau, schwer zu definieren....aber es sieht wirklich sehr edel und modern aus, abgesehen davon fühlt sich der Tv auch gut an denn Standfuß und Rückseite haben nicht nur einen Metalllook sie sind aus Metall.

Das Aufbauen und Anschließen geht leicht von statten, es ist alles selbsterklärend und vorallem gut zugänglich , und so geht es auch während des Setups zu.
Das Menü ist freundlich und intuitiv gestaltet, begleitet wird dies mit einem lustig animierten Vogel - find ich persönlich ganz witzig gemacht.

Nach der Einrichtung habe ich dann meine Box eingeschaltet und hatte sofort meine Sender in gewohnter Reihenfolge, das Bild empfinde ich als gut bis sehr gut es wirkt sehr scharf aber gleichzeitig nicht übersättigt wie bei den teuren Samsung Geräten die Farben sind kräftig aber realistisch, also ließ ich erst einmal alles so stehen und habe gleich mal die Smart Funktionen getestet.

Eins vorab das Ergebnis ist ernüchternd, meiner Meinung nach vollgeklatscht mit Werbeapps Maxdome, Amazoninstant etc wenn man keine Abos hat sind diese APPS nichts weiter als Werbung für überteuertes Fernsehen was den Preis nicht mal rechtfertigt das meiste sind alte Schinken. Wie gesagt das ist meine Meinung dazu andere mögen dies anders sehen.
Die Anzahl der Anwendungen die es im Lg Store gibt hält sich stark in Grenzen und das Wenige was verfügbar ist, ist für mich uninteressant da die meisten Apps mit Kosten/Abos verbunden sind oder einfach keinen Sinn machen wie z.b. Spiele.
Einzige Highlights zu diesem Punkt youtube und Miracast.

Das Design und der Bedienkomfort auf der Smart Ebene sind gut aufgebaut- intuitiv und vorallem übersichtlich gestaltet. Mit einem ganz GROßEN HAKEN beim Lg liegt keine Magic Remote bei, es wird ledeglich die Standard Fernbedienung mitgeliefert und das bedeutet ehe man den Cursor bspw im intigrierten Browser bewegt hat, hat man ganz schnell einen wunden Daumen oder leere Batterien.

Hierzu gibt es eine relativ elegante Lösung mit Hilfe eines Smartphones oder Tablets kann man die Steuerung übernehmen, es muss nur die passende App geladen werden und beide Geräte also Smartphone und Tv müssen im selben Netzwerk angemeldet sein.
Ich finde dass das mit der Remote App ganz gut gelöst worden ist.

Zurück zum eigentlichen Sinn eines Tv dem Fernsehen!
Wie bereits erwähnt ist das Bild bereits in der Standardeinstellung eigentlich schon perfekt aber abends doch enorm hell, hier kann ich nur empfehlen den Kontrast runter zu schrauben aber nicht unter 80% sonst ergibt sich eine Art Grauschleier, aber das hier ist auch mur meine persönliche Empfindung.
Um es nochmals zu erwähnen:
Digitales Fernsehen, Bluray, youtube Videos, Fotos usw werden wirklich in einer annehmbaren Qualität abgespielt Top! Und dabei sollte es doch eigentlich beim Fernsehen gehen.

Dank dem Tripletuner ist es möglich Digitales Kabelfernsehen auch ohne Box zu empfangen, somit ergeben sich Funktionen wie die Möglichkeit Sendungen aufzunehmen wenn ein Usb Stick angeklemmt wurde...eine tolle Angelegenheit finde ich aber was Lg sich beim sortieren der Sender gedacht hat ist mir schleierhaft, sagen wir es mal so nach 10 Min bin ich wieder zu meiner Box zurück.
Umständlicher geht es kaum noch beim sortieren...das grenzt schon an "Mobbing"

Zum Thema Ton kann ich nichts sagen, ich finde den Klang gut und höre eigentlich immer nur in Zimmerlautstärke und für diesen Zweck reicht die Qualität dicke.

Alles in einem liefert Lg hier ein Gerät (wenn man sich den Preis ansieht) ein sehr solide Verarbeitetes Gerät ab was sich technisch gesehen nicht verstecken braucht.

-Was fehlt ist eine integrierte Cam (in meinem Fall sage ich Gott sei dank hat der Tv keine Cam)
-Ein integriertes Mikrofon.
-Die Remote Fernbedienung
-Eine vernünftige Lösung um die Sender sortieren zu können.

Alles andere was das Gerät bietet ist mehr als ausreichend.
Ich kann mich Kauf empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

LG 42LB650V 106 cm (42 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 500Hz MCI, DVB-T/C/S, CI+, Wireless-LAN, Smart TV) silber
EUR 459,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen