Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen10
3,8 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: Kindle Edition|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2014
Ich wurde bei der Lektüre des Buches auf ganzer Linie enttäuscht.
Die Story ist ziemlich unglaubwürdig und konstruiert.

Marie lernt Lukas im Cafe, in dem sie jobbt, kennen. Dort bemerkt sie nichts von seiner Blindheit. Am nächsten Tag trifft sie ihn zufällig auf der Straße und merkt es dann doch. Sie verabreden sich und gehen miteinander aus und nach dem ersten Date zieht sie schon bei ihm ein.

Er hat bis zu seiner Erblindung als Anwalt gearbeitet, was er ihr jedoch verschweigt, weil sie nichts mit Anwälten und Jura am Hut hat. Zufälligerweise ist ihr Vater ein angesehener Rechtsanwalt und bietet Lukas, ohne natürlich das Marie es weiß und natürlich rein zufällig an, in seine Kanzlei einzusteigen.

Laut der Geschichte ist Lukas' Mutter Deutsche, aber sie spricht überwiegend italienisch, bzw. benutzt sehr viele ital. Vokabeln in ihren deutschen Sätzen.

Marie macht während ihres Studiums ein Praktikum in einer Agentur, mit dessen junger Chefin Lukas, rein zufällig, vor seiner Erblindung ein Verhältnis hatte.

Dann machen Lukas und Marie bei seinen Verwandten in Italien Urlaub. Dort erkrankt Lukas dann, erlangt aber Stück für Stück sein Sehvermögen zurück. Was folgt ist ein Happy End vor dem Traualtar!!

Soviel zur Geschichte.

Was mir noch aufgefallen ist: Am Anfang, als Marie Lukas' Augen zum ersten Mal sieht, sind sie meerblau, dann ein paar Seiten später braun wie Cappuccino.
Wenn Marie mit Lukas unterwegs ist und ihn führt, dann "nimmt sie ihn an die Hand" wie ein kleines Kind.

Besser wäre es in meinen Augen gewesen, die Autorin hätte beim Plot weniger dick aufgetragen, hätte dafür aber der Romanze zwischen den Protagonisten mehr Zeit gegeben um sich zu entwickeln. Auch hätte sie mehr Auf Lukas' Blindheit eingehen können, bzw. beschreiben können, wie sich solch eine Einschränkung im Alltag und in der Partnerschaft auswirkt.

Mein Fazit lautet: Aus der Geschichte hätte man mehr machen können.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Nach den guten Rezensionen war ich ziemlich entäuscht von der Geschichte. Sie ist ja ganz nett, aber doch sehr flach geschrieben. Hab eigentlich nur weitergelesen, weil es nicht meine Art ist, mitten im Buch mit dem Lesen aufzuhören.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Das Buch ist mal wirklich klasse !!!

mich haben die beiden von Anfang an richtig gefesselt, so das ich wirklich schnell und in einem rutsch mit diesem Buch fertig war ....

Lukas und Marie sind aber auch 2 wirklich fesselnde Portas, ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht, deshalb hab ich gar nicht erst aufgehört zu lesen ;-)

Wer Happy Ends mag, kann an diesem Buch nicht vorbeigehen
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2014
Zusammenfassend:

„Blinde Sehnsucht“ ist eine Geschichte voller Spannung, Freude, Tragik und Erotik. Auf sensible Art erzählt uns Emily Fox von den Problemen, die eine plötzliche Blindheit mit sich bringt. Sie entführt in eine Welt voller Selbstzweifel, Minderwertigkeitskomplexe und unterdrückter Trauer. Aber sie erzählt auch, wie es ist damit zu leben, sich zu arrangieren. Die Liebe zwischen Marie und Lukas geht durch viele Höhen und Tiefen… die italienischen Wurzeln von Lukas und das damit einhergehende Temperament machen die Beziehung nicht einfacher aber aufregend, abenteuerlich und Leidenschaftlich. Alles in allem – eine tolle Geschichte, liebenswerte Charaktere und ein super Roman zum Weiterempfehlen!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Das Buch “blinde sehnsucht“, war wie das erste Buch der Autorin Emily Fox,
eine hervorragend Geschichte.
Mich persönlich hat es vom ersten Moment an gefesselt.
Die Geschichte von Lucas und Marie ist romantisch, lustig und man muss einfach wissen wie sie ausgeht.
Ich habe das Buch in einem rutsch durch gelesen.
Ich kann das Buch und damit die Geschichte von Lucas und Marie nur weiter empfehlen.
Also wer Happy end's mag, sollte es so schnell wie möglich lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Das Buch ist so schön. Ich habe mich sofort in Lukas und Marie hineinversetzen können. Ich habe mit ihnen gefiebert, gelitten und gefreut. Wieder ein tolles Buch der Autorin.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2014
Liebe Emily
vielen lieben dank für diese wunderbare liebesgeschichte
sie hat so viel gefühl
ich habe dieses buch so gern gelesen.
ein auf und ab bei den beiden protas geben der geschichte die richtige würze ,man kann nicht anders als es in einem rutsch durchzulesen.
der epilog aus lukas sicht gab dem ende einen tollen abschluss.
ich werde auf jeden fall dieses buch gern weiter empfehlen .
ich hoffe mehr von dir zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
auch ich fand das buch toll.waren ja leider keine refenzen geschrieben.auf gut glück gekauft.aber nicht bereut.freue mich auf weiter story's
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
Das Buch liest sich leicht und flüssig. Wenn man es nicht gelesen hat, hat man auch nichts verpasst. Ein Zeitvertreib... mehr nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
zum ersten mal nicht so recht was ich zu einem Buch schreiben soll! Ich bin sehr zweigeteilt. Zum einen war es eine nette Geschichte .Und ich würden gerne so viel mehr schreiben .....
Schreibe aber an dieser Stelle...ich kann mir nicht mal ansatzweise vorstellen auf einmal blind zu sein, aber in dieser Story fand ich einfach einiges nicht so stimmig. .......Ich hatte mir schon überlegt was ich schreiben soll. Und der Text wurde immer länger.! Habe aber beschlossen...lest dieses Buch und entscheidet selber.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

0,99 €