Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen23
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. April 2014
Frank Wildhorn legt ein durchaus hörenswertes Musical vor. Wer den Komponisten schätzt, wird hier nicht enttäuscht. Denn, Wildhorn wäre nicht Wildhorn, wenn er sich nicht ständig selbst zitierte. Wer also J&H, Rudolf oder Dracula mochte, wird hier viele Melodien wiederfinden.

"Das Feld de Ehre" ist ein bombastischer Einstieg mit folkloristischen Klängen und einem schönen Chor. Thomas Borchert führt als Merlin mit gewohnt sicherer Stimmführung ins Thema ein. In "Schwert und Stein" demonstriert Patrick Stanke, dass er einer der besten Musicalsänger im deutschsprachigen Raum ist: ein warmer und zugleich sympathischer Klang.

"Die ruhmreiche Schlacht" ist ein schöner Ensemble-Song, mit Flöten wieder leicht folkloristisch angehaucht.

Allein für "Morgen triffst du den Tod" lohnt sich der Kauf der CD. Ein extrem starker Popsong, eine sich steigernde Ensemblenummer. Sabrina Weckerlin zeigt hier ihre starke und ausdrucksvolle Stimme als Morgana. Aber auch Mark Seibert und Eric Papilaya "adeln" diesen Song.

Mark Seibert als Lancelot singt "Nur sie allein" mit großem Stimmvolumen, irritierender Weise erinnert mich dieses Lied extrem an Romeo & Julia (Ich bin schuldlos).

In "Was macht einen König aus" zeigt Patrick Stanke noch einmal, dass er eine wunderschöne Stimme hat und sein warmes Timbre füllt die Rolle und den Song ideal aus. Ein König, dem man gerne folgen möchte.

Insgesamt eine sehr gute CD, die mich dazu animiert hat, mir Karten für St. Gallen zu besorgen. Wer Wildhorn mochte, wir auch hier nicht enttäuscht, dieses Musical ist ein Wiederhören vieler bekannter Melodien ;-) Das meine ich nicht böse, viele Komponisten erkennt man wieder, auch die Arrangements von Koen Schoots sind gut gelungen, wenn auch nicht total neu.

Schade, dass auf dieser CD nicht das Sinfonie-Orchester St. Gallen zu hören ist, das hätte dem Klang deutlich mehr Volumen eingeräumt.

Für "Wildhörner" ein Muss, auch, weil sich hier die Elite der deutschsprachigen Musicalsänger versammelt, mit Sabrina Weckerlin natürlich auch eine der besten Sängerinnen. Dass es sich bei Wildhorn oftmals um "Gebrauchsmusik" handelt, ist sicher unbestritten, stört mich aber nicht weiter.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Frank Wildhorn ist einfach mein Garant für die besten Musicals. Sein Musical "Dracula", das in der deutschen Fassung unter Anderem mit Starsängern wie Thomas Borchert oder Uwe Kröger aufgetreten ist, ist noch vor Klassikern wie West Side Story, Phantom of the Opera oder Tanz der Vampire mein Lieblingsmusical.

Das Musical Artus ähnelt Dracula in manchen Punkten: Es enthält einige bekannte Melodien, wechselt ab zwischen langsam-melancholischen und rassig-rockigen Stücken mit düsteren Gitarrenmelodien, und es enthält einige tolle Duette und chorale Parts. Auch Folklore fehlt nicht: Manche Stücke, beispielsweise das Einstiegsstück Das Feld der Ehre, werden passend zum Thema mit einer Flötenmelodie untermalt. Thomas Borchert vermag, hier in der Rolle des Merlin, abermals zu überzeugen, aber auch Mark Seibert und Sabrina Weckerlin (Tipp: Sünden der Väter) bringen die Soundanlage zum resonieren.

Die Sänger singen nicht opernhaft vibrierend, sondern halten die oft langen Töne mit ihrer kräftigen Stimme auf einem Niveau, was mir eh viel besser gefällt als übermässiges Operngezwitschere.

Anspieltipps:
Morgen triffst du den Tod
Vor langer Zeit
Schwert und Stein

Auf jeden Fall ist klar, wohin nächsten Herbst die Reise geht - nach St. Gallen an einen Live-Auftritt mit demselben Ensemble.

Wie üblich kann man sich, wenn man sich die CD bestellt hat, eine Gratis-Audioversion runterladen.

Von mir 5 klare Schwerter, äh, Sterne für ein Musical mit toller Musik, deren Live-Show ich kaum noch erwarten kann.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
... mehr für mich persönlich aber auch nicht.

Ich habe über Artus in einem Musicalmagazin gelesen und habe diese CD, nach mehrmaligen reinhören, eher spontan gekauft und muss sagen, dass mich diese Aufnahme nicht vom Stuhl gerissen hat.
Ich bin ein sehr großer Fan von Frank Wildhorn. Bonnie& Clyde (als Beispiel) war ein Geniestreich!
Doch Artus ist für mich nur schön anzuhören, es nimmt mich nicht mit.

Einige Songs sind echt gelungen und man hört sich diese auch gerne an. Vor allem durch die großartigen Darsteller (eine TOP Besetzung):Patrick Stanke, Mark Seibert, Thomas Borchert, Sabrina Weckerlin und Annemieke van Dam.
Doch andere schalte ich einfach nicht mehr ein.
Vor allem textlich finde ich die Lieder sehr schwach. Es ist alles sehr vorhersehbar und deshalb oft sehr langweilig.
Hätte mir an dieser Stelle eindeutig mehr erhofft....
Oftmals war es schwer durch die Lieder einer Story zu folgen, diese überhaupt zu erkennen.

Fazit:
Die Darsteller sind großartig, die Melodien nicht schlecht, die Texte ausbaufähig ;)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Schöne Lieder, toll Umgesetzt und gesungen. Mag sie alle. Für Musical Fans ein Muss....meine ich zumindest.
Tolle Besetzung der Rollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Ich habe mir die CD eingentlich nur gekauft, weil ich ein "eingefleischter Thomas Borchert Fan" bin und dieser in dem Musical den "Merlin" spielt. Allerdings begeistern mich auch alle anderen Akteure und die Lieder geben die Geschichte der Artus Legende toll wieder.

Leider war es mir bisher noch nicht möglich, das Musical selber anzuschauen, da es derzeit leider nur in St. Gallen gespielt wird. Ich hoffe sehr, dass es vielleicht in der Besetzung auch mal nach Deutschland kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
Ich finde, dass das Musical wie absolut gelungen ist.
Super Melodien, das Cast ist spitze!
Wer Jekyll& Hyde liebt wird auch Artus Excalibur lieben!
Ich höre und sehe die Musicals von Frank Wildhorn sehr gerne darum von mir absolut von mir empfehlenswert.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2014
seit jekyll & hyde bin ich ein großer fan von frank wildhorn's kompositionen. seine harmonienfolgen haben einen gewissen wiedererkennungswert. auch die songs aus seiner neuesten produktion artus schließen an seinen gewohnten sound an.

die aufnahmequalität ist gut, die deuschsprachige besetzung kann sich auch als professionell hören lassen. für ein noch nicht großartig bekanntes musical bin ich mit dieser aufnahme vollauf zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Ich und meine Freundin hören wirklich sehr gerne und häufig Muscials.
Das Aufgebot an Stars lies mich vorerst skeptisch sein, aber die Lieder an sich und wie das Orchester, Ensemble und die Rollen herrlich zusammen klingen ist die CD allemal Wert.
Es hätten vielleicht noch ein paar mehr Stücke enthalten sein können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Schade, dass es keine Gesamtausgabe gibt (daher ein Punkt Abzug)! Haben das Musical in St.Gallen gesehen - kein Vergleich zur CD, da dazwischen auch sehr viel gesprochen wird. Auf der CD geht der Zusammenhang des Stückes leider verloren..wenn geht also unbedingt ansehen! Es ist ein wirklich gutes Musical !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2014
Wildhorn typisches Musical. Durchaus ordentlich. Für mich aber musikalisch kein wirkliches Highlight (wie Dracula, tw auch Rudolf) Live (St. Gallen) hat es mir musikalisch besser gefallen als auf CD. Ähnlichkeiten zu anderen Wildhornmusicals wiederholt gegeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden