weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Fire HI_KAERCHER_COOP Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen120
4,4 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. März 2014
Die Geschichte von June und Thomas liest sich sehr schön, aber leider fehlt es ihr an Spannung und Tiefgang. Die Idee ist wirklich gut,auch die Charaktere sind überaus sympathisch, das hätte eine tolle Geschichte werden können. Leider ist sie so oberflächlich gehalten, viele Fragen blieben offen- z. B. wie es zu dem Unfall gekommen ist, warum sie über die Medien oder der Polizei keinen Aufruf gestartet haben, um seine Identität zu klären- vieles ist einfach zu weit hergeholt und deshalb nicht glaubwürdig.
Es passt auch überhaupt nicht zu dem vorher geschilderten Wesen bzw. Charakter von Thomas, dass er sich weder bei June verabschiedet, sich bedankt bzw. ihr zumindest einige Kosten erstattet hätte. Und ein Handy hat doch heute wirklich jeder, das ist doch kein unbezahlbarer Luxus mehr. Ebenso nicht nachvollziehbar ist, weshalb sich Thomas von der Polizei hat heimfahren lassen und nicht von June, nachdem seine Identität geklärt war. Vor allem, da sie vorher nicht bereit waren, ihm zu helfen.
Diese Geschichte war zwar trotzdem romantisch, z. T. auch traurig, die Liebesszenen schön beschrieben und Thomas Elliot Summers (was für ein schöner Name) wieder ein Bild von einem Mann (hmm), aber sie hat mich nicht überzeugt, leider. Ich bleibe trotzdem ein Fan von Fr. Kaiser.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2015
June Denning, 29, ist Sekretärin in einer Anwaltskanzlei. Eines Tages findet sie vor ihrem Haus einen Mann, der vom Mountainbike gestürzt ist. Der Mann hat wunderbare vergissmeinnichtblaue Augen und er heisst… oh, das weiss er nicht – er kann sich an nichts mehr erinnern! Fortan nennt June ihn heimlich Mr Vergissmeinnicht. Nach ein paar Tagen erscheint im Fernsehen eine Vermisstenanzeige, so dass nun klar ist, dass er Thomas Elliot Summers, der Gründer und Inhaber von Summers Bionics, ist. Er verschwindet gleichentags aus ihrem Leben, aber dabei hat sie schon ihr Herz an ihn verloren! Wird sie ihn wiedersehen?

Cover: Das Cover ist wie immer bei Hannah Kaiser sehr schön gestaltet; schicke High Heels und daneben eine hochwertige Herrenarmbanduhr; Titel in schnörkeliger Schrift – toll.

Mir hat gut gefallen, dass das Buch einmal aus der Sicht von June geschrieben ist und dann wieder aus der Sicht von Thomas. Die Protagonisten June, Thomas und Lauren, Junes beste Freundin, waren mir sofort sympathisch. Und auch Junes Eltern sind sehr liebevoll beschrieben.

Der Schreibstil ist flüssig und das Buch ist im Nu ausgelesen. Hier noch zwei Absätze, die mir gut gefallen haben:
„Das liegt vermutlich daran, dass du gerade hyperventilierst, du hysterische Ziege. Wie ein Teenie, dem bei einem Konzert einer Boygroup ihr Star zugezwinkert hat und der jetzt ohnmächtig wird…“
Und:
„Ich kann das. Ich weiss, dass ich das kann. Auf dem Sofa sitzen zu bleiben ist schließlich nichts, für das man einen universitären Abschluss brauchen würde, ich habe das schon oft gemacht.“

Wer gerne einen Liebesroman mit Erotik und etwas Dramatik mag, ist mit diesem Buch sicher gut bedient. Mir machen die Hannah-Kaiser-Romane jeweils viel Spass.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Das Wochenende ist vorbei und ich habe alle Bücher dieser Autorin durchgelesen. Ich hatte ein “Hannah Kaiser“ Wochenende. Der krönende Abschluss war ihr neues Buch. Eine sehr liebe, romantische Geschichte mit zwei sympathischen Protagonisten June und Tom. Auch dieses Buch habe ich verschlungen. Ich liebe ihre Bücher. Sie hat einen wunderbaren, bildlichen Schreibstil, ihren eigenen, wo ich einfach abschalten kann...für mich beruhigend, harmonisch...obwohl auch traurige Momente dargestellt werden, wo ich mitfiebern kann, traurig bin, wütend.....aber schmunzeln, lachen und mich freuen kann. Ich liebe halt Happy Ends. Das Buchcover so lieb ausgewählt....passend die Farben, ihre Schuhe und natürlich seine Uhr. Und der Titel einfach toll.....vergisst man nicht..... Tolles Buch. Sehr zu empfehlen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
June ist 29 Jahre alt und lebt in Boston. Sie wohnt in einer ärmeren Gegend aber sie ist glücklich da.
Eines Tages schreit ihre Verrückte Nachbarin wieder einmal sich die Kehle aus dem Hals und weckt somit June's Beschützerinstinkt. Sie versucht die Nachbarin zu beruhigen und entdeckt warum sie so schreit.
Dort im Gebüsch liegt ein verletzter Radfahrer.
Sie kommt dem Mann zur Hilfe und verliert sich sofort in seinen Vergissmeinnicht blauen Augen.

June ist eine sehr symbatische Protagonistin und man liebt sie von der ersten Seite an.
Tom hingegen wirkt am Anfang sehr arrogant aber das ändert sich sobald er erkennt was er in June hat.
Auch die Nebenchara's wie zb. Lauren sind toll.

Die Story ist wie ein modernes Märchen und es war schön beim Lesen den Alltag mal zu vergessen.
Hannah's Schreibstil ist wie gewohnt schön locker und sehr einfach zu lesen.
Beim Cover erkennt man sofort das es zu Hannah Kaiser gehört und das macht ihre Werke so zusammengehörig.

Wer also was schönes zum lesen brauch sei es auf dem Balkon in der Sonne oder im Park
kann ich Hannah's Roman sehr empfehlen.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
Viele Dinge lassen sich überwinden, wenn man zusammen daran arbeitet und es wirklich will.
Auch wenn es anfangs nicht viel zu hoffen gibt, klappt es trotzdem.
Das Buch liest sich sehr gut und hat mir auch vom Inhalt her zugesagt. Könnte einem ja wirklich passieren . . .
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2014
Extrem Vorhersehbar... Reicher Mann trifft arme Frau. Beide verlieben sich, obwohl sie ja eigentlich so gar nicht zusammen passen. Aber ihre Liebe ist so ehrlich und rein, dass sie auch 1-2 Tiefschläge verkraftet. Leider eine ganz platte Handlung und total naiv.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
präsentiert uns Hannah eine wunderschöne Geschichte.
Als der Titel bekannt wurde ,war ich schon sehr gespannt auf das Buch ,dazu dieses wunderschöne Cover!
Die Geschichte von June und Tom hängt diesem in Nichts nach.
Sie ist witzig ( als June nach Hause kommt und Tom in ihrer abgedunkelten Küche sitzt - eine meiner Lieblingsstellen) ,romantisch und spannend.
Hannah hat es wieder einmal geschafft mich mit ihrem Roman zum Träumen zu bringen und ich freue mich schon sehr auf viele weitere wunderschöne Geschichten!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2014
Wie eigentlich alle Romane von Hannah Kaiser ist auch dieser wieder sehr gut.
Manchmal evtl. die Beschreibung der Gefühle kürzer, aber trotzdem empfehlenswert. Weiter so.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2014
Ich mochte dieses Buch. Gerade richtig für zwischendurch. Viel denken brauchte man nicht und wurde trotzdem gut unterhalten. Besonders die Frau fand ich sehr überzeugend dargestellt. Man konnte sich in ihr wiederfinden, weil wohl die meisten von uns so leben. Nur fällt uns kein Multimillionär zu Füßen, der auch noch so charmant und nett ist wie er......selbst als er sich nicht erinnert.

Och war auch wütend, als er nach all dem so verschwindet und sich nicht mehr meldet. Da hätte ich ihm so viel mehr an den Kopf geworfen....

Das Ende fand ich hier klasse, weil es eben nicht so seicht war. Ich will hier nicht zu viel verraten, aber es lohnt sich auf jeden Fall, selbst wenn man sonst nicht so etwas seichtes liest. Und im Gegensatz zum Vorroman der Autorin waren die erotischen Stellen besser gewählt und nicht nathlos aneinander gereiht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2014
Was soll ich sagen ihr muss das Buch einfach lesen. Nett, lustige und spannend. Ich könnte garnicht aufhören zulesen kann es nur sehr sehr weiterempfehlen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,49 €