Kundenrezensionen


68 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (30)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Praktische Lifestyle-Kamera für den alltäglichen Gebrauch
Ich habe die Kamera seit drei Wochen im Einsatz und habe sie intensivst getestet.
Zunächst die Sachen, die mir absolut positiv aufgefallen sind, danach die down-sides!

(+) Die Kamera ist klein, kompakt und leicht. Die Linse angeblich extra beschichtet, so dass keine extra Tasche notwendig ist (die auch lästig wäre).

(+)...
Vor 3 Monaten von Sabine Hoffmann veröffentlicht

versus
1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert
Leider können wir die Kamera gar nicht empfehlen, da sie nicht richtig funktioniert. Zu allererst aber zum Äußeren: Die Kamera sieht trotz des vergleichsweise niedrigen Preises sehr ansprechend aus und fühlt sich auch hochwertig an. Die Kombination aus Lederimitat und Metallapplikationen weiß zu gefallen. Die 9mm-Festbrennweite fällt hier...
Vor 18 Stunden von Ein Kunde veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Praktische Lifestyle-Kamera für den alltäglichen Gebrauch, 18. Juli 2014
Ich habe die Kamera seit drei Wochen im Einsatz und habe sie intensivst getestet.
Zunächst die Sachen, die mir absolut positiv aufgefallen sind, danach die down-sides!

(+) Die Kamera ist klein, kompakt und leicht. Die Linse angeblich extra beschichtet, so dass keine extra Tasche notwendig ist (die auch lästig wäre).

(+) Bildqualität ist super für so eine kleine Kamera! (teilweise ein bisschen unscharf, liegt aber am Autofokus der nicht 100% präzise arbeitet).

(+) Der automatische Weißabgleich hat mich absolut überrascht. Damit hatte ich nicht gerechnet – der liegt fast immer richtig! Finde ich bei Digitalfotografie einen enorm wichtigen Faktor.

(+) Die Akkulaufzeit ist enorm. Ich habe die Kamera ständig im Einsatz, ob für Fotos oder Videos und trotz Display und wireless-Bildübertragung musste ich die Kamera bisher in drei Wochen erst ein mal nachladen. Sehr gute Leistung!

(+) Die NFC-wireless Übertragung ist der Hammer. Nie wieder Kabel suchen und lästige Kompatibilitätsprobleme mit Endgeräten. Ich nehme an diese Technologie ist zukunftsweisend – ich möchte sie nicht mehr missen. Im Handumdrehen sind Fotos auf dem Smartphone und Tablett und 1-2-3 kann man sie auf Instagram oder Flickr posten!

(+) Das User-Interface und das Touchdisplay, sowie die komplette Menüführung der Kamera sind super intuitiv. Ich musste keine Bedienungsanleitung lesen und habe wirklich ALLES sofort verstanden (bin allerdings auch sehr Kameraerfahren). Großes Lob trotzdem, das ist nicht selbstverständlich so eine selbst-erklärende Kamera zu produzieren. Auch die Menühilfe (beim Antippen einer Funktion erscheint eine Erklärung) finde ich sehr gut durchdacht!

(+) HDMI-Anschluss finde ich super, falls man mal die Urlaubsfotos direkt auf den Fernseher werfen will.

(+/–) Die Austauschbarkeit der Objektive ist sicherlich Geschmacksache. Ich halte sie für überflüssig. Mit dem Standard Objektiv kann man nicht zoomen, dafür hat es einen tollen Weitwinkel. Das Zoom-Objektiv (9-27mm) ist nicht besser, als die von vergleichbaren Kompaktkameras – ich habe es kein einziges mal benutzt. Mit dem Standard-Objektiv ist die Kamera ein guter Smart-Phone Konkurrent für Selfies & Co.

(+/–) Die Kamera liefert zahlreiche Foto-Modi mit z.B. für Essensfotos, Portraitfotos u.v.m. Mir persönlich ist das nix, aber zum experimentieren ganz nett. Der ein oder andere ist sicherlich nützlich, wenn man keine Lust auf Bildbearbeitung hat.

(–) Das Ladekabel ist viel zu kurz, (30cm) zum Glück braucht man das nur selten!

(–) Die Verarbeitung der Kamera überzeugt mich nicht. Das Komplette Gehäuse ist aus Plastik, auch wenn eine Leder-Optik simuliert wird. Die Standard-Linse kam mit kleinem optischen Produktionsfehler aus der Packung. Die Verschlussklappe fürs Aufladen und Bilder übertragen kriege ich generell nicht auf. Sie schließt zu fest und der Öffnungsmechanismus ist rein mechanisch ohne sinnvollen Riegelmechanismus. (Die Klappe wird das erste Teil sein, das abbricht, da sie lediglich mit zwei kleinen Plastik-Ärmchen gehalten wird.)

(–) Der Touch-Display ist ziemlich exakt, meiner Meinung aber zu langsam (ich bin von meinem Ipad und Iphone schnellere Reaktionszeiten gewöhnt).

(–) Auch die Auslösezeit der Kamera finde ich generell grenzwertig (zu langsam!)

(–) Der Klappdisplay ist nett, aber bei so einer Lifestyle-Kamera wünsche ich mir einen frei schwenkbaren Display (der an einem Punkt verankert ist) – nicht einen den man nur um 180° nach oben klappen kann.

(–) Insgesamt stimmt für mich das Preis-Leistungsverhältnis nicht (die Kamera scheint mir sehr überteuert, weil schickes Lifestyleprodukt).

Für Profis kommt diese Kamera wohl nicht in Frage. Die Zielgruppe dürften primär junge Menschen sein, die Fotos teilen, Instagram & Co. benutzen und ne hübsche Kamera brauchen (insofern sie kein Smartphone besitzen, was eine annähernde Bildqualität liefert).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette kleine Kamera, 27. Juli 2014
Eigentlich eine nette kleine Kamera. Ich habe sie jetzt 4 Wochen in Gebrauch. Allerdings nicht alleine, meine Spiegelreflex ist mit dabei, da ich den automatischen Funktionen nicht traute.

Die Kamera ist klein und liegt mit der 9mm Festbrennweite gut in der Hand. Sie passt so auch in eigentlich jede Tasche. Ganz naders mit dem Zoom_objektiv 9-27mm. Die Kamera wird dann zu dick für die Hosentasche und eigentlich kann man dann nicht mehr mit einer Hnad fotografieren, da das Gewicht des Objektivs die kleine Samsung nach links kippen lässt, zumal ein Griff fehlt.
Smart-Modi gibt es einige, beim Testen sind mir aber nur 2 sehr positiv aufgefallen, Wasserfall und Panorama. Der Wasserfallmodus funktioniert tadellos, beim Panorama kann es zu deutlichen überlagerungen kommen, falls im Vordergrund noch was steht.

Die anderen Modi verbessern die Qualität im Gegensatz zum Automatik-Modus kaum. Allerdings kann im Smart-Modus die Qualität nicht auf RAW eingestellt werden. Positiv ist die Möglichkeit an einer so kleinen Kamera manuelle Einstellungen vorzunehmen. SIe hat neben dem Automatik-Modus und dem Smart-Modus auch noch PASM-Modi.

Der schnelle Schnappschuß wird zum Zufallstreffer, die Zeit vom Einschalten bis zum Foto ist doch recht lang.

In der Qualität RAW fotografiert bleiben auch genügend Reserven, um die Bilder in einer Bildbearbeitung noch zu verbessern und vernünftig zu entwickeln. In den Smart-Modi ist die Bearbeitung in der Kamera teils doch extrem.

Die Akkulaufzeit ist gut, auch die Möglichkeit die Objektive zu wechseln ist neu in dieser Größe, leider gibt es erst 2 Objektive.

Für das knipsen zwischendurch ist die NX mini zu empfehlen, wober der Preis dafür eigentlich zu hoch ist. Die Funktion, die Fotos gleich auf das Handy zu senden funktioniert sehr gut.

4 Sterne wegen dem hohen Preis. Für Hobbyknipser zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert, 25. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leider können wir die Kamera gar nicht empfehlen, da sie nicht richtig funktioniert. Zu allererst aber zum Äußeren: Die Kamera sieht trotz des vergleichsweise niedrigen Preises sehr ansprechend aus und fühlt sich auch hochwertig an. Die Kombination aus Lederimitat und Metallapplikationen weiß zu gefallen. Die 9mm-Festbrennweite fällt hier leider etwas, vor allem, weil sie nicht besonders lichtstark ist. Das ist wohl dem Preis geschuldet. Immerhin ist sie schön klein (flach), fährt aber beim Einschalten immer aus. Für eine Festbrennweite ein Nogo. Apropos klein: Die Kamera ist unglaublich kompakt und absolut hosentaschentauglich - eigentlich genau das, was wir gesucht haben. Zum "Immerdabeihaben" ist die kleine Samsung jedenfalls grundsätzlich spitze geeignet. Die Bedienung: Die Bedienung ist Samsung-typisch kinderleicht. M-Modus gibt es auch, für alle, die gerne einem Gerät sagen, was Sache ist, und sich nicht die Bildkomposition von der Kamera vorschreiben lassen wollen. Und: Es gibt RAW! Für uns war das einer der Kaufgründe. Aber hier beginnen schon die schlechten Nachrichten: Die Kamera, oder zumindest unser Exemplar, schaffte es oft nicht sämtlich Fotos als RAW auf die microSD (normale SD passt NICHT rein!) zu speichern. Im Serienmodus oder bei schnellerem Knipsen waren vieler der RAWs beschädigt und konnten anschließend nicht in Lightroom/ACR geöffnet werden. Und das, obwohl eine schnelle Class 10 mSD von Samsung selbst - also kein Billigmist - verwendet wurde. Teilweise hat die Kamera auch selbstständig auf JPG zurückgeschaltet, obwohl bis zum Schluss RAW eingestellt war. Zu diesen Problemen kommen noch Fokusprobleme mit der Festbrennweite. Obwohl auf dem Display im richtigen Fokusmessfeld und alles gut aussah: Nachher am PC in Großansicht: Fehlfokus. All diese Probleme machen das Gerät für uns leider unbrauchbar. Schade drum. Es wäre die ideale Immerdabeikamera gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Kamera für jeden und immer, 18. Juli 2014
Ich fotografiere seit ca. 3 Wochen mit der Samsung NX Mini und bin total begeistert.
Durch ihre Größe und Gewicht, kann man sie überall mitnehmen - egal wie groß oder klein die Handtasche ist, sie passt immer rein. Die Kamera ist auch nicht nur für Profis geeignet sondern auch für Hobbyfotografen und Anfänger. Zunächst hat man eine Vielzahl von Programmen als Voreinstellungen zur Auswahl. Und auch wenn man dann mal Lust hat, manuelles Fotografieren auszuprobieren, ist die Samsung NX Mini auch hier wirklich geeignet. Sie lässt sich sehr leicht bedienen und auch der Touch-Bildschirm reagiert sehr gut auf jede Berührung. Mit den Programmen hatte ich wirklich sehr viel Spaß, so ist beispielweise auch der Kindermodus nicht nur für Kleinkinder geeignet, sondern auch wir Studenten hatten damit viel Spaß. Auch der 180° drehbare Bildschirm, den man dann quasi "nach oben klappt" und so wunderbare Selfies oder auch Selbstporträts machen kann, begeistert mich. Die Suche nach Touristen, die von einem ein schönes Bild machen könnten, wird durch diesen Bildschirm eindeutig beendet. Was ich auch super finde, ist, dass der Bildschirm wirklich gut robust ist, also man hat beim Hochklappen nicht das Gefühl, dass er gleich bricht und ich habe auch nicht festgestellt, dass er wackelig wird. Auch von der Akkulaufzeit war ich überrascht. Ich dachte bereits nach 2 Tagen durchgehendem Fotografieren und Bilder anschauen, bearbeiten auf der Kamera und auf das Handy übertragen, ich hätte keinen Akku mehr. Aber von wegen, der Akku ist wirklich spitze und hält eine gefühlte Ewigkeit. Die Übertragungsmöglichkeit der Bilder aufs Handy via W-LAN und einer kostenlosen App finde ich auch ganz toll, so kann man die Bilder viel leichter mit Freunden und Bekannten teilen und sie auch fix in Facebook, Twitter & Co. posten. Und wenn man auch unterwegs keinen Platz mehr auf der Speicherkarte hat, kann man die Bilder fix auf das Handy übertragen.
Abschließend lässt sich nur sagen, ich bin total von der NX mini begeistert und würde sie am liebsten nicht mehr hergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Samsung NX Mini Smart Systemkamera (20 Megapixel, 2-fach opt. Zoom, 7,5 cm... Samsung, 16. Juli 2014
Kleines Teil mit großem Inhalt !!

Sie ist klein , handlich , hat enorm viele Möglichkeiten zum Bild bearbeiten . Sie besitzt ein schwenkbares Display , welches super ist um Selbstportraits zu machen und ist trotzdem robust . Nein das Display macht nur den Eindruck , als wenn man es vorsichtig behandeln sollte ! Es macht eigentlich alles mit und ich konnte auch kein "wacklig " werden feststellen .
Eigentlich braucht man nicht viel Vorkenntnisse , um tolle Bilder zu machen . Die Kamera denkt mit und so weiß sie selber , wann sie zum Beispiel den Blitz einschalten muss .
Auch Verwackeln der Bilder ist jetzt schwieriger , man drückt den Auslöseknopf zur Hälfte und die Kamera stellt sich das Bild alleine scharf . Also super Fotos sind vorprogrammiert !
Wenn man merkt , das die Speicherkarte sich vielleicht dem Ende neigt , auch kein Problem ! Entweder man sendet die Bilder an den PC oder überträgt sie mit Hilfe der Samsung App zu seinem Handy . So kann man auch gleich die schicken Urlaubsfotos an seine Lieben weiter senden . Eine geniale Idee !
" Quatschfotos " kann man auch gleich auf der Kamera bearbeiten . Rote Augen verschwinden oder man sendet von sich ein Bleistiftportrait . Alles machbar mit dem Bildprogramm , welches sich in der Kamera befindet .
Nachdem ich sie nun eine ganze Weile getestet habe , empfinde ich sie auch nicht als zu schwer ! Nein sie liegt auch bei intensiver Benutzung leicht in der Hand , eigentlich möchte man sie gar nicht mehr hergeben .
Was ich auch toll finde , ist die Bedienung mit dem Touch , geht fantastisch und die Kamera reagiert dabei super !
Der Akku hat übrigens eine Wahnsinns Laufzeit , ich finde er hält ewig ! Und ich habe viel mit der Kamera " gespielt " .
Wenn jemand also eine kleine , leichte Kamera , mit viel Inhalt , aber leicht bedienbar sucht , die Samsung NX mini , kann ich wirklich empfehlen . Allerdings sollte man darauf achten , das das größere Objektiv dabei ist !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kleine handliche Kamera (nicht nur für Selfie Süchtige), 16. Juli 2014
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich sie anstatt meiner NIKON 3100 kaufen soll...Durfte sie 4 Wochen testen und bin in einigen Punkten wirklich begeistert:

+ Größe: Extrem kompakt, die Objektive dazu sind wirklich mini im Vergleich zu deren einer Spiegelreflexkamera
+ Gewicht: Extrem leicht, aber nicht so,dass man denkt, sie fällt einem aus der Hand
+ Qualität der Bilder: Als Unterwegs-Kamera von der Qualität her gut, Negativpunkt siehe unten
+ Klappbares Display: Für Selfies perfekt!!
+ Konnektivität: Per Wifi und NFC perfekt um Fotos schnell zu teilen
+ Verschiedene Modi: zB. der Kindermodus, der Geräusche macht, hat meinen Kleinen wirklich gefallen, sie schauen auch dann spontan zur Kamera
+ Software: im Paket (Adobe® Lightroom® 5 und Samsung i-Launcher)

- Auslösen übers Blinzeln: Habe ich einmal aus Versehen geschafft, beim Probieren hat es aber wirklich nie funktioniert
- Auslösezeit: Oft sind die Bilder verschwommen, auch im Sportlermodus/Kindermodus wenn man Kinder fotografiert, die sich schnell bewegen
- Blitz: Oftmals wäre ein Blitz von der Beleuchtung her notwendig, er löst jedoch nicht aus im Automatikmodus
- Touchscreen. Im Vergleich zu einem Handy ungenau, ansonsten akzeptabel
- Farbe: Ich habe sie in rosa bekommen, was wirklich sehr billig wirkt
- Zubehör: das Ladekabel ist zb ganze 30cm lang, ein Akkuladegerät sollte besser separat gekauft werden

Ob ich sie nun wirklich gegen meine Nikon Spiegelreflexkamera austausche bleibt abzuwarten, die Handlichkeit spricht eindeutig dafür! Jedoch sollten beim Fotografieren tolle Bilder entstehen und wenn man die der Nikon gewohnt ist...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Super Kamera für Schnappschüsse! :-), 22. Juli 2014
Wenn man die Kamera das erste Mal in der Hand hält, dann stellt man fest, dass sie wirklich gut in der Hand liegt und sie gar nicht schwer ist. Die Farbauswahl finde ich auch sehr gelungen, es sind Farben die einem wirklich sofort ins Auge fallen. Außerdem finde ich, dass die Retro-Optik ein wirklicher Hingucker ist.

Was mich aber persönlich stört, ist dass man nur mit dem 9-27 mm Objektiv zoomen kann. Mit dem 9 mm Objektiv ist das Zoomen gar nicht möglich. Das finde ich leider schwach und somit fällt sie für spontane Schnappschüsse weg, da man hier ja erst das Objektiv wechseln müsste.

Die Selfie-Funktion finde ich sehr gelungen und es ist ein super Extra und die Kamera macht wirklich scharfe Bilder. Außerdem besitzt die Kamera sehr viele Modi, womit man noch bessere Fotos machen kann. Bei Nacht liefert die Kamera ebenfalls gute Ergebnisse. Ich hatte Glück bei dem Test von trnd.de dabei zu sein und konnte diese Kamera einen Monat lang testen. Finde ich super, weil dies die Kaufentscheidung erheblich erleichtert.

Insgesamt eine tolle Kamera, aber zum Kauf überzeugt sie mich letztendlich doch nicht. Ich bin auf der Suche nach einer Kamera für spontane Schnappschüsse ohne viel Zubehör mit mir rumzutragen. Für den Preis würde ich mir dann doch lieber eine große Kamera kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ideal für Unterwegs, 17. Juli 2014
mir wurde die Kamera von trnd.com zum Test zur Verfügung gestellt und ich bin sehr begeistert von der Kamera. Äußerst nützlich ist das Kit mit dem 9- 27mm Objektiv und dem Außenblitz, um noch bessere Fotos zu machen und auch bei schlechtem Licht gute Fotos machen zu können.
Die Selfie Funktion(umklappbarer Display) ist eine nette Spielerei, um direkt zu sehen, was noch so alles auf dem Bild ist vom Hintergrund und auch wie man gerade aussieht(was teilweise erschreckend sein kann ;) )
Ich habe die Kamera größtenteils mit der automatischen Funktion auf einem Festival getestet, fast alle Fotos sind gelungen (die Kamera fokussiert automatisch teilweise auf wippende Hände und nicht auf die Bühne, was aber kein Problem weiter für mich darstellt).
Die Videos werden sehr gut aufgelöst und auch bei dem Ton kann man nicht meckern. Trotz Bass und anderen Nebengeräuschen kann man sehr gut die Musik erkennen-fast wie mit einem extra Mikrofon an der Kamera.

Optisch macht die Kamera viel her, sie kommt in zahlreichen Farben und die Lederoptik lässt die Kamera sehr edel erscheinen.

Die Kamera ist sehr leicht und kompakt, ideal für Ausflüge oder ähnliches.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Kamera mit kleinen Schwächen, 29. Juli 2014
Die NX_Mini ist eine sehr kompakte Systemkamera und wird mit einem durchaus guten Objektiv geliefert, das insbesondere durch seinen Weitwinkel einige Vorteile bietet. Allerdings hat mir dabei ein Objektivdeckel gefehlt, was den Transport erheblich erschwert.

Die Inbetriebnahme ist einfach, das Einlegen des Akkus und Einsetzen der Speicherkarte geht sehr einfach vonstatten, der Trageriemen ist etwas fummelig einzufädeln.
Der Mechanismus, mit dem das Objektiv aufgesetzt wird, ist dagegen sehr einfach zu handhaben.
Beim ersten Einschalten kann man grundlegende Einstellungen wie Datum, Uhrzeit und Sprache festlegen, die sich natürlich nachträglich jederzeit ändern lassen. Grundsätzlich könnte man einfach loslegen und Bilder knipsen, es empfiehlt sich aber ein Blick in die Kurzanleitung, da die Kamera unzählige Funktionen hat, und einige davon durchaus „überraschen“. Die Bedienung ist einfach, wenn man die vollen Möglichkeiten der Kamera ausschöpfen möchte, empfiehlt sich jedoch ein Blick ins Handbuch.

Die verschiedenen Modi und Einstellungen ermöglichen gute Bilder in vielen unterschiedlichen Situationen, wenn man den korrekten Modus ausgewählt hat. Auffällig ist bei der Farbtreue die etwas stärkere Betonung der Rottöne durch die Kamera. Bei Innenraum-Aufnahmen ist das Bild der NX Mini im Vergleich mit dem iPhone 5 deutlich heller, farbintensiver und ohne Reflektionen. Für Nachtaufnahmen mit Stativ ist der Smartmodus für Nachtaufnahmen geeignet, bei Aufnahmen frei Hand konnte ich im Auto- oder P-Modus bessere Bilder erzielen.

Bei der WiFi-Funktionalität hätte ich mir eine einfachere Datenübertragung gewünscht (beispielsweise die Erkennung als Wechseldatenträger über WiFi), jedoch lassen sich die Bilder per Kabel einfach und schnell übertragen.

Insgesamt konnte die Kamera mich trotz kleiner Abzüge überzeugen und ich empfehle sie gern weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super handlich & gestochen scharfe Bilder, 28. Juli 2014
Hallo Zusammen,

ich habe die NX mini jetzt seit ca. 4 Wochen und bin absolut begeistert von den gestochen scharfen Bildern und der absolut einfachen Bedienung.
Zunächst einmal zur Optik der Kamera:
Für Samsung typisch ist hier ein Plastikgehäuse verarbeitet, das durch die Lederoptik sehr stylish aussieht und griffig in der Hand liegt. Darüber hinaus passt ebenfalls die Handschlaufe optisch zur Kamera.

Akkulaufzeit:
Ich musste in den vergangenen Wochen kaum den Akku laden, da dieser eine sehr lange Laufzeit hat. Zudem lädt sich der Akku selbständig auf, sobald er am PC angeschlossen ist.

Objektive:
Ich habe das 9mm und 9-27mm Objektiv dazu, da man somit den Weitwinkel und den Zoom optimal abdeckt. Beim 9-27mm Objektiv habe ich jedoch das Gefühl, dass trotz Zoom, das Bild weiter weg erscheint, als es ist.

Bildqualität:
Mit den Fotos der Samsung NX mini bin ich absolut zufrieden. Die Bilder werden gestochen scharf und die Farben werden eindrucksvoll wiedergegeben. Selbst wenn man auf winzige Details des Bildes heranzoomt, ist dieser Bildausschnitt immer noch gestochen scharf. Zudem werden die Bilder auch auf Full HD Monitoren gestochen scharf angezeigt und die Druckqualität bei Fotodruckern ist wirklich super.

Klappdisplay:
Die Kamera verfügt über ein sehr handliches Klappdisplay, welches ideal für Selbstporträts ist. Somit kann man sich selbst im Display beobachten und in Pose gehen, wenn man sich selbst fotografieren möchte. Highlight dabei ist, dass man den Selbstauslöser in diesem Modus dann per Blinzel- oder Lächelkommando auslösen kann! Ein weiterer absoluter Pluspunkt hier ist ebenfalls, dass die Kamera die Selfies dann auch noch sofort bearbeitet, sodass Zähne weißer erscheinen und kleine Hautunebenheiten retuschiert werden.

Smart-Modi & Auto:
Die Kamera verfügt einerseits über einen Automatikmodus, andererseits auch über sogenannte Smart-Modi, in denen man die perfekte Einstellung für sein Foto einstellen kann. Die Modi sind: Schönes Porträt (hier retuschiert die Kamera die Gesichter ebenfalls), Bestes Gesicht (hier wird oft das Gesicht nicht erkannt), Serienaufnahme, Kinderaufnahme (hier wird eine Serienaufnahme gemacht, dazu ertönen lustige Geräusche, damit die Kinder lachen), Landschaft, Makro, Essen, Party in Gebäuden, Momentaufnahme, Farbfülle, Panorama, Wasserfall, Silhouette, Sonnenuntergang, Nacht, Feuerwerk und Leuchtspuren.

WLAN-Funktionen:
die WLAN-Funktionen der Kamera sind wirklich vielfältig und haben mich ebenfalls sehr überzeugt. So kann man beispielsweise Bilder sofort per e-Mail versenden, oder auf Facebook & Flickr hochladen. Außerdem kann man seine Kamera mit dem Smartphone (ich selbst habe ein Samsung Galaxy S4) verbinden und dann Fotos direkt per NFC oder App aufs Handy schicken. Außerdem gibt es noch den sogenannten Baby-Monitor, auf dem die Kamera filmt und dieses per App aufs Smartphone streamt. So kann man in einem Zimmer sein und gleichzeitig seine Kinder im anderen Zimmer beim Spielen, Schlafen,etc. beobachten. Darüber hinaus kann man hier auch den Lautstärkepegel beobachten.

Ein Stern abzug:
Wie ihr seht habe ich der Kamera einen Stern abgezogen. Das liegt daran, dass beispielsweise in der Einstellung "bestes Gesicht" die Gesichter nur schwer erkannt werden und hier oft eine Fehlermeldung erscheint. Darüber hinaus gehen bei meiner Kamera oft Bilddateien verloren, wenn ich diese zuvor auf meinen PC kopiert habe. Ein weiteres winziges Manko ist, dass das Blinzelkommando als Selbstauslöser für Selfies nur schwierig funktioniert und man hier anfangs sehr viel Übung benötigt.

Fazit:
Zusammenfassend bin ich wirklich von der Kamera überzeugt, da die Bilder wirklich 1a sind. Vom 9-27mm Objektiv kann ich jedoch abraten, da ich dieses nur selten benötigt habe und der Zoom sehr weit weg wirkt - ein 9mm Objektiv reicht meiner Meinung nach vollkommen für den Anfang. Auch das Handling ist sehr komfortabel und die Bedienung wird zusätzlich durch das Touchdisplay vereinfacht. Darüber hinaus ist die Kamera wirklich selbsterklärend, ich musste kein einziges Mal die Anleitung lesen, um das Gerät zu verstehen.
Den Kauf kann ich absolut empfehlen, da Preis-Leistung bei der Samsung NX mini wirklich stimmen und die Bilder so gestochen scharf sind, wie bei einer Spiegelreflexkamera.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen