Kundenrezensionen


169 Rezensionen
5 Sterne:
 (80)
4 Sterne:
 (33)
3 Sterne:
 (22)
2 Sterne:
 (14)
1 Sterne:
 (20)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr positiv überrascht
Ich bin ganz ehrlich. Ich habe mir von dem Film nicht sonderlich viel erwartet. Need for Speed ist auch nicht wirklich die erste Spielemarke bei der mir eine gute Verfilmung in den Sinn gekommen wäre. Als ich aber hörte, dass Aaron Paul die Hauptrolle spielen soll, habe ich beschlossen dem Film eine Chance zu geben. Und ich wurde sehr positiv...
Vor 10 Monaten von Hazao veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja...
Habe mich sehr auf den Film gefreut, umso enttäuschender war schließlich die flache Handlung und dass keinerlei Spannungsaufbau stattfand. Leider war der Film so durchschaubar, dass man bereits nach den ersten 10 min den Verlauf des ganzen Filmes erahnen konnte. Für mich definitiv nicht sehenswert.
Vor 2 Monaten von Maika F veröffentlicht


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr positiv überrascht, 8. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich bin ganz ehrlich. Ich habe mir von dem Film nicht sonderlich viel erwartet. Need for Speed ist auch nicht wirklich die erste Spielemarke bei der mir eine gute Verfilmung in den Sinn gekommen wäre. Als ich aber hörte, dass Aaron Paul die Hauptrolle spielen soll, habe ich beschlossen dem Film eine Chance zu geben. Und ich wurde sehr positiv überrascht.

Anfangs dachte ich noch, das mich ein Fast & Furios Film erwartet, nur mit anderen Schauspielern. Schon relativ früh stellte sich dies aber als Irrtum aus. Schnelle Autos, kurze Dialoge und Action prägen natürlich auch diesen Film. Aber die Atmosphäre und das Storytelling wirken komplett anders.

Die Story war sogar das was mich persönlich am meisten überrascht hat. Sie ist zwar nicht bahnbrechend oder überragend, aber die Art und Weise, wie diese präsentiert wurde, befindet sich auf überdurchschnittlichem Niveau.
Hier erfolgt eine kurze Beschreibung der Story. Ich versuche sie möglichst spoilerfrei zu schreiben, aber ich empfehle dies nur zu lesen, wenn man unbedingt einen Einblick darin haben möchte.
Tobey (Aaron Paul) ist ein wenig erfolgreicher, sehr talentierter Rennfahrer. Er nimmt hin und wieder an illegalen Straßenrennen teil, um die Werkstatt die er mit seinen Freunden betreibt am Leben zu erhalten. Durch unglückliche Umstände kommt er für 2 Jahre ins Gefängnis. Als er wieder frei kommt, möchte er Rache an der/den Person/en nehmen, der/die verantwortlich dafür war/en. Dazu will er ihn/sie bei einem jährlich stattfindenden Rennen zur Rede stellen, demütigen und der gerechten Strafe zuführen. Um aber an diesen Rennen teilnehmen zu können, braucht er erstmal ein konkurrenzfähiges Auto und muss mit diesem in weniger als 2 Tagen am anderen Ende des Landes auftauchen (Ihr mögt es euch sicher denken, aber er ist im Norden und muss in den Süden und das ist eine verdammt weite Strecke).

Wie oben schon beschrieben, wurde die Geschichte relativ gut erzählt. Die Actionszenen sind gut umgesetzt, der Humor ist gut, aber auch nicht zu aufgezwungen oder übertrieben. Was man kritisieren kann, sind die oft zu knappen und oberflächlichen Dialoge. Was ich aber widerrum hervorheben möchte: Im Gegensatz zu den meisten F&F Filmen, werden in diesem Film richtige Rennen gezeigt. Als Rennen über eine große Distanz, mit kurvenreichen, graden sowie engen Abschnitten. Es wurde sich viel Mühe gegeben, darzustellen, das bei unterschiedlichen Abschnitten, bestimmte Autos oder Fahrer Vorteile haben. Sehr schön.

2 Sachen möchte ich noch besonders hervorheben.
Die erste ist die weiblich Hauptrolle. Aber ohne zu viel verraten zu wollen, meine Meinung zu ihr war ziemlich synchron zu der, die Tobey von ihr hatte. Ich erwähne das, weil ich es interessant finde, wie sich meine Haltung zu der Person im Laufe des Filmes gewandelt hat und das man sich dabei sehr gut in die Lage von Toby versetzen konnte. Das passiert leider viel zu selten. Daumen hoch auch dafür.

Der letzte Punkt ist die schauspielerische Leistung von Aaron Paul. Wie schon erwähnt, war er einer der größten Gründe für mich, den Film anzusehen. Durch seine Rolle in Breaking Bad hat er ja jetzt schon Kultstatus und seine schauspielerische Leistung mehr als nur einmal unter Beweis gestellt.
Und auch in Need for Speed zieht er alle Register. Was dem Film an Dialogen fehlt, holt Paul durch sein Können mehr als wieder raus. Er schafft es mit seiner Mimik und Gestik in Sekunden mehr auszudrücken als man in einer Minute durch Worte schaffen würde. Freude, Selbstsicherheit, und Gelassenheit, wirken bei ihm genauso natürlich wie Wut, Hilflosigkeit, Angst und Verzweiflung.
Aber auch die Leistung der anderen Schauspieler kann sich mehr als sehen lassen. Besonders Imogen Poots möchte ich hier erwähnen. Viele andere sind noch sehr unbekannt und können überwiegend als Newcomer bezeichnet werden. Das merkt man dem Film aber zu keiner Zeit an.

Fazit:
Im Gesamten hat mich der Film mehr als positiv überrascht. Er gefällt mir sehr gut und ich hatte großen Spaß ihn anzusehen. Warum dann nur 4 Sterne und keine 5? Weil ich auch bei gutem Willen keine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen kann. Die Story mag zwar spannend und gut erzählt sein, aber das Drehbuch wird sicher keinen Innovationspreis gewinnen. Die Dialoge sind etwas platt und kurz. Und die Rennen sind zwar richtig schön in Szene gesetzt aber eben auch nicht realistisch. Wer sich aber an letzterem stört, der ist bei solchen Filmen sowieso fehl am Platz ;)
Und wer bedenken hat, weil Need for Speed dran steht, für die sei gesagt:
Gebt dem Film eine Chance. Wenn ihr auf Filme mit schönen und schnellen Autos, sowie Rennen steht, dann wird euch der Film eher positiv als negativ überraschen.

Ich hoffe ein paar Interessenten geholfen haben zu können
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich Grandioser Film, 8. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed (DVD)
Story:
Tobey Marshall ist ein Street Racer mit einer Werkstatt,steckt aber in großer Geldnot und baut deswegen für den Arroganten Rennfahrer Dino Brewster eine Auto um,um Geld zu Verdienen damit er die Werkstatt weiter Führen kann.Dieser Veranstaltet ein Rennen Tobey und sein Freund gegen ihn und wenn sie Gewinnen bekommen sie 100% von dem Gewinn von dem Auto,Dino Rammt Tobeys Freund,dieser Fliegt durch die Gegend geht in Flammen auf und Stirbt,Dino Verschwindet mit dem Auto und lässt das Auto Verschwinden und eine Falschaussage gegen Tobey machen dass er seinen Freund Angegriffen hat,Tobey kommt 2 Jahre ins Gefängnis nachdem er Entlassen wurde,will er an einem Legendären geheimen Straßenrennen Teilnehmen und sich in dem Event für seinen Freund an Dino Rächen.Er borgt sich das Auto damit er Teilnehmen kann muss er aber als Beifahrerin die Besitzerin des Autos Julia Maddon Mitnehmen.Dann sucht er mit ihr wo das Rennen Stattfindet,muss aber um Teilzunehmen den Veranstalter Beeindrucken.
Meinung:
Der Film ist meiner Meinung nach Extrem gut Geworden.Es ist nicht Zuviel Action und es sind viele Szenen hinterm Steuer,und der Film hat auch etwas Gefühl.Die Story kommt super Rüber ist sehr Interessant und gut Geworden und wurde gut Umgesetzt.
Es sind auch viele Tolles Szenen,Bilder und Effekte im Film vorhanden und super Autos.Bild ist gut und Ton super.Also super Film ich würde dem Film sogar 6/5 Punkte geben.Ich habe den Film jetzt schon dreimal gesehen und finde ihn immer noch richtig gut!

Auf jeden Fall zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 3D BD technisch auf hohem Niveau, 21. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Was erwartet man, wenn man sich einen Film mit dem Namen "Need for Speed" nach einer Videospielreihe anschaut? Ich habe jedenfalls nicht besonders viel erwartet und wurde positiv überrascht! Der Film um eine eingeschworene Clique von Schraubern/ Hobbyrennfahrern weiß durchaus zu gefallen. Und ja, es gibt natürlich eine Menge Rennszenen, Verfolgungsjagten und Stunts - allesamt mMn sehr gut umgesetzt. Auch die beiden Hauptdarsteller Aaron Paul (den ich bisher nur von "Breaking Bad" kannte) und ganz besonders Imogen Poots (die ich noch garnicht kannte) leisten gute Arbeit wie auch ein Großteil der Nebendarsteller. Insgesamt hätte man die Laufzeit des Films jedoch mMn ruhig um 15-20 Minuten kürzen können, teilweise entstehen schon Längen. Trotzdem hat mir der Film insgesamt sehr gut gefallen, viel besser als die "Fast and Furious"-Reihe mit ihrer krampfhafen, aufgesetzten Coolness und dem dämlichen Macho-Gehabe.

Wer die Möglichkeit und das Equipment hat, der sollte sich diesen Film unbedingt in 3D gönnen. Die 3D-BD technisch auf sehr hohem Niveau. Zwar gibt es wenig (bis garkeine) Pop-Outs, aber die Tiefenwirkung und Plastizität des Bildes ist genial - habe ich selten so gut gesehen. Zusammen mit dem tollen Surround-Sound ist die Immersion dann perfekt, man wird richtig hineingezogen in den Film. Perfektes Popcorn Kino!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut gemacht nur...., 19. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed (Blu-ray)
Ein gut gemachter Film mit tollen Aufnahmen und Perspektiven. In 3D ist wenig davon zusehen, deswegen kann man sich diesen auch in 2D anschauen denn 3D macht nicht mehr aus dem Film (Teilweise schlechte 3D Umsetzung). Man muss auch nicht alle Scenen auf die Waagschale legen aber Action ist garantiert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja..., 10. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed (Amazon Instant Video)
Habe mich sehr auf den Film gefreut, umso enttäuschender war schließlich die flache Handlung und dass keinerlei Spannungsaufbau stattfand. Leider war der Film so durchschaubar, dass man bereits nach den ersten 10 min den Verlauf des ganzen Filmes erahnen konnte. Für mich definitiv nicht sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Benzin im Blut, 22. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed [Blu-ray] (Blu-ray)
Wer bei Need for Speed eine tiefgehende Story erwartet hat, der wird dies auch bei den Fast & the Furious Teilen gedacht haben.
Ich bin mit der Erwartung ran gegangen Autos, die normalerweise gaaaanz vorsichtig über den Asphalt geschoben werden in actionreichen Szenen zu sehen und ich wurde nicht enttäuscht.
Wie gesagt, der Film gewinnt keinen Oscar für die Story aber es gibt auch Schlechtere.
Während des Schauens habe ich einen Storytwist verteufelt (das schöne Auto...) und zwei Plotholes entdeckt, dennoch gibt es abgedroschenere Storys als die, die hier erzählt wird.
Sie passt einfach in die Need For Speed Serie hinein.
Sehr enttauscht war ich jedoch, dass dieses ominöse Rennen eben nur ein Rennen war, ich dachte eher an eine Art Bullrun aber nunja, irgendwann muss der Film ja auch zuende sein.

Die Kamerafahrten sind absolut gelungen und die Leistung der beteiligten Schauspieler ist solide.
Was mir besser gefällt als in der FnF Reihe ist, dass sich hier der Focus stark auf dem Rennen liegt, dies hat von Teil zu Teil immer mehr an Bedeutung während der FnF Reihe verloren.

Für Freunde der gepflegten dröhnenden Motoren also eine klare Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Need for Speed sehr gut umgesetzt!, 19. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed [Blu-ray] (Blu-ray)
Sehr,sehr schöner Film.Wird leider sehr oft unterbewertet.Tolle Stunts und gute Story.Kann locker mit dem Original mithalten.Es lohnt sich diesen Film anzuschauen und das nicht nur einmal.Hat mich sehr gut unterhalten.Keine Spur von langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 3D exemplarischer Stereoskopie-Schrott durch Umsetzung 2D –> 3D, 9. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Bewertung allein der technischen 3D-Qualität mit LG-Bluray-Player und
LG-Bildschirm (1920:1080=1,78) mit PolfilterTechnik, Diagonale=140 cm

+ Stärke: gelegentlich entgegenfliegende Glassplitter

– Schwächen:
– Seitenverhältnis 2,4 nicht bildschirmfüllend, Schlitzbild
– Hektische Schnitte und WackelBilder strapaziern das Hirn
– Fehlerhafte BildSynchronisation bei Minute 37:18
– Provokante TiefenUnschärfe in den häufigen Großaufnahmen:
Meistens ist mehr als die halbe Bildfläche verwaschen und bar jeder Raumtiefe

Fazit:
Glänzende Bestätigung aller 3D-Vorurteile: 3D zum Abgewöhnen;
diese elende 3D-Stümperei ist Wasser auf die Mühlen der 3D-Skeptiker.
Wenn derlei Murks überhandnimmt – dann Ade heiß geliebtes 3de !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Astreines 3D für einen Astreinen Rennfilm!!!, 14. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Ich muss gestehen sowohl Videospiel-Verfilmungen, als auch die "Fast and Furious-Reihe" gefallen mir weniger... Daher war ich hier recht skeptisch... Aber umso positiver wurde ich überrascht...
Sympathische Darsteller, spektakulär gefilmte Rennsequenzen und - man glaubt es kaum - handgemachte Auto-Action! Die Story ist wie immer Geschmackssache, diese kommt aber nicht so gehetzt rüber, wie es heutzutage eigentlich bei solch einer Art von Film Standard ist. Highlight ist eine kurze Andeutung an die Bandit-Reihe "Ein ausgekochtes Schlitzohr" aus den 70ern. Spätestens hier, sollte man wissen, dass es sich hier nicht um effektstrotzende, übertriebene Fast and Furious-Action handelt.
Besonderes Highlight ist das eingesetzte 3D. Es gibt keine Pop-Out-Effekte, aber dafür eine so was von gelungene Tiefenwirkung, die einen geradewegs als Zuschauer hinter das Lenkrad der Boliden setzt.

Einfach nur empfehlenswert!

Erfrischender, Sympathischer und spektakulärer Rennactionfilm, der mehr an 70er Autofilme erinnert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wannsinn, 10. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed [Blu-ray] (Blu-ray)
richtig guter film .mit bose soundsystem und kinoleinwand ist es als ob man drinn sitzt und die geilen motorengreäusche hammer. ich liebe den streifen .die cars der hammer story auch gut hab mich nicht gelangweilt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Need for Speed [Blu-ray]
Need for Speed [Blu-ray] von Scott Waugh (Blu-ray - 2014)
EUR 14,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen