Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen110
4,1 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2014
... gut geschrieben, mit überraschenden Wendungen und dichter Atmosphäre. Ich habe das Buch an drei Abenden durchgelesen, etwas, das mir leider selten passiert. Mehr davon, bitte!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
aber der Preis .....
Alicia Juárez erwacht im Krankenhaus und da sie keine Erinnerung hat muss sie mit dem vorlieb nehmen was man ihr sagt.
Aber sie will selbst heraus finden , wer sie ist. Auf der Suche nach Antworten findet sie, dunkle Geheimnisse und schreckliche Antworten.
Ihr bin ich etwas am truddeln Frau Aweley schreibt sehr spannend und bringt immer einige Überraschungen in ihre Bücher, bei diesem ist zwar der tolle Stil gegeben, aber die Story ist leider etwas vorhersehbar.Von daher würde ich sagen das ist ehr ein Buch für zwischen andere Bücher ist, wen man mal gerade schnell was lesen will. Oder aber auch für Leute die einfach mal ins Genre rein lesen wollen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
aber jetzt nicht so der "Oberhammer". Mich haben vor allem diese blöden amerikanischen Abkürzel der Namen gestört - aber das ist ja nur subjektiv. Ansonsten hab ich das Buch auch ratzfatz gelesen, weil es spannend war.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Zum Inhalt:

Die junge und äußerst gutaussehende Polizistin Alicia Juárez ist erfolgreich und wirklich vom Leben gut behandelt worden. In ihrer derzeitigen Ausbildung kommt sie gut voran, aber irgendetwas ist da, was sie nicht greifen kann. Schon als Kind hatte sie dieses Gefühl. Ihre Mutter war oft traurig, hat sich aber auf die Fragen ihrer Tochter nie richtig eingelassen. Alicia spürte aber, dass da eine wichtige Sache ist, ahnt aber nicht, dass sie sich dadurch in eine lebensgefährliche Situation bringen wird.

Außerdem ist die Polizei damit überfordert, einen Serienmörder dingfest zu machen. Er entführt mexikanische Frauen, die dann ausgeweidet irgendwo abgeladen werden. Komisch ist auch, dass die meisten dieser jungen Frauen Kinder entbunden haben und auch diese auf mysteriöse Weise verschwinden. In diesem Fall hat Alicia ermittelt, aber nicht immer mit dem Einverständnis ihrer Kollegen. So forscht sie allein und ohne Schutz. Als sie dann plötzlich nicht mehr aufzufinden ist, macht sich ihr Partner große Sorgen. Was ist mit ihr passiert, warum meldet sie sich einfach nicht bei ihm?

Dann wird im Central Park die bewusstlose Alicia gefunden. Sie wurde angefahren und hat eine schwere Kopfverletzung. Als sie aufwacht, weiß sie nicht wo sie ist und außerdem kann sie sich an Nichts und Niemanden erinnern. Alles ist weg. Sie leidet an redrograder Amnesie. Jermaine, ihr Kollege versucht alles, aber auch ihn erkennt sie nicht. Aber auch hier stimmt irgendetwas nicht. Kann es sein, dass Alicia gar nicht Alicia ist??

Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und Alicia, steht jetzt im Mittelpunkt der Ereignisse.

Wie hängt das Alles zusammen und warum kann man den Mörder, der Dr. Horrible genannt wird, überhaupt nicht auf die Schliche kommen?

Mehr verrate ich jetzt nicht, lest selbst diesen interessanten Thriller und lasst Euch überraschen.

Fazit:

Die Autorin May B. Aweley nimmt uns in ihrem zweiten Thriller mit in die widerlichen Tiefen eines Serienmörders. Gut beschreibt sie hier, wie er das alles geplant hat und die Durchführung dann bewerkstelligte. Wer also zart besaitet ist, sollte hier zwischendurch mal eine Pause einlegen.

Der Schreibstil ist gut und lässt sich flüssig lesen. Einige Stelle fand ich etwas holperig, aber es geht hier auch um schweren Stoff, den zu verinnerlichen, mir doch schwer fiel. Brutalität, unglaubliche Ereignisse und Wendungen, die ich nicht vorhergesehen habe, haben mich aber schlichtweg an das Buch gefesselt.

Die Charaktere zeichnet die Autorin sehr fein. Sofort habe ich ein Gesicht zu jedem einzelnen Protagonisten, das gefällt mir gut. Mein Liebling ist hier eindeutig Alicia, die nicht aufgibt trotz ihrer aussichtslosen Situation und immer zuerst an Andere denkt und nicht an sich selbst. Aber auch der Mörder wird hier gut beschrieben, sofort war ich bei ihm und konnte nicht glauben, was und wie er seine Taten ausführte und dann rechtfertigte.

Der Spannungsbogen, der anfangs doch sehr hoch ist, flacht zwischenzeitlich ein wenig ab und steigt dann zum finalen Ende hin wieder stetig bergauf.

Alles in Allem ein tolles Buch, vor allem, weil ich das Ende so nie erwartet hätte. Das gefällt mir wirklich gut.

Die Autorin hat mich überzeugt und ich werde sie im Auge behalten.

Hier kommen von mir 4 wohlverdiente Sterne, für eine wirklich interessante Geschichte, bei der mir aber an einigen wenigen Stellen der Thrill ein bisschen fehlte.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2016
Zum Inhalt:
eine Polizistin, Alicia Juarez, wird im Central Park bewusstlos aufgefunden. Dank der Hilfe ihrer Kollegen wird sie zum nahe gelegenen New Yorker Hospital gebracht, wo sie einige Zeit später ihre Augen öffnet. Sie leidet an retrograder Amnesie. Während sie versucht, ihrer Vergangenheit auf die Spur zu kommen, findet man Beweise eines längst vergessenen Geheimnisses.

Existenslos war mein zweites Buch von May B. Aweley und es hat mich sofort gefesselt. Ich habe es in einem durchgelesen !
Wichtig für mich ist, dass wenn ich ein Buch lese, die passenden Bilder vor Augen habe und dies war sofort der Fall.
Der Schreibstyl gefällt mir sehr gut, ebenso das Cover, was mich neugierig machte.
Positiv zu erwähnen ist die gute Recherche.

Fazit: Ich möchte noch ganz viel von der Autorin lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Wirklich ein super spannendes Buch. Kann ich nur jedem empfehlen, der auf Thriller steht. Von Anfang bis zum Schluss fühlt man mit den Protagonisten mit und möchte einfach mehr wissen. Hätte es am liebsten in einem durch gelesen. Werde mir mit Sicherheit wieder ein Buch von dieser Autorin kaufen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Sehr spannendes Buch. Habe es an 2 Abenden durchgelesen. Das Buch ist von Anfang bis zum Ende spannend. Es fesselt ein und man will nicht aufhören zu lesen, bis einem die Augen zufallen. Hätte es sonst am ersten Abend noch zu Ende gelesen.
Vielen dank an May B. Aweley , weiter so.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2015
Dieses Buch ist spannend und macht Lust auf mehr. Ich lese sehr gern, leider habe ich nur wenig Zeit zum Lesen. Doch dieses Buch gab mir die Möglichkeit kurz und spannend abzutauchen, um mich dann wieder dem Alltag zuzuwenden.

Ich konnte mich zurückziehen und mich entspannen ohne groß denken zu müssen.

Das Buch lässt es zu, sich mitreisen und treiben zu lassen.

Eindeutige Kaufempfehlung für das Buch zwischendurch!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2016
Ich habe schon lange nicht mehr so ein schlechtes Buch gelesen und ärgere mich, dass ich auf die vielen guten Bewertungen herein gefallen bin. Die Story ist schlecht, realitätsfern und unlogisch, die Protagonisten sind flach, der Schreibstil laienhaft, für mich unterstes Groschenroman-Niveau und total verschwendete Zeit beim Lesen. Da verwundert es schon, dass es einen Verlag gibt, der so ein Buch herausgibt. Gibt es dort keine Lektoren?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2014
Das Buch fesselt von der ersten Seite an und lädt dazu ein, es förmlich zu verschlingen. Es gibt nichts schlimmeres als ein Buch, welches erst unzählige Seiten weiter interessant wird. Die Geschichte ist realitätsnah und doch zugleich unfassbar.
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. :)
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

0,99 €
0,99 €