Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Story mit krassen Fehlern
Die Story ist gut, liest sich prima und macht Spaß zu lesen.
Negativ aufgefallen ist mir, dass es keine Kapitel gibt. Hinzu kommen
krasse Fehler, wie z.B.:

-Gewähr statt Gewehr
-Mittarnacht statt Mitternacht
-Übungssage statt Übungssache
-leider statt leiden

Wer sich an den Fehlern nicht stört, der...
Vor 4 Monaten von ebbok Leser veröffentlicht

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen NICHT LESENSWERT
Das Buch ist langweilig. Die Handlung ist vorhersehbar. Keine richtige Spannung. Die Beschreibung der Charaktere ist oberflächlich. Letztendlich kann ich das Buch nicht weiterempfehlen.
Vor 4 Monaten von Andreas Graiger veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Story mit krassen Fehlern, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Höllgasse - Thriller (Kindle Edition)
Die Story ist gut, liest sich prima und macht Spaß zu lesen.
Negativ aufgefallen ist mir, dass es keine Kapitel gibt. Hinzu kommen
krasse Fehler, wie z.B.:

-Gewähr statt Gewehr
-Mittarnacht statt Mitternacht
-Übungssage statt Übungssache
-leider statt leiden

Wer sich an den Fehlern nicht stört, der wird sehr viel Spaß mit der Story haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mord und Gefühle in Passau..., 22. März 2014
Von 
Tetraeder (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Höllgasse - Thriller (Kindle Edition)
Das ist der erste Thriller, den ich von Natalie Schauer gelesen habe, und er hat mir ausgesprochen gut gefallen.

Protagonisten der Geschichte sind Horst, ein Hauptkommissar aus Passau, der sich seit der Trennung von Emilia vor 10 Jahren eher ziel- und orientierungslos treiben lässt und ebendiese Emilia, die inzwischen eine erfolgreiche Profilerin in München ist. Der Mord an einem Paar in Passau bringt sie zufällig wieder zusammen.

Die Geschichte beschäftigt sich dem Doppelmord in Passau, verschmähte Liebe und einem bald darauf verschwundenen zweiten Paar. Horst und Emilia ermitteln gemeinsam und versuchen dabei nach ihrer verunglückten Beziehung wieder miteinander klar zu kommen. Beides macht den Thriller interessant.

Die Geschichte ist flüssig und unterhaltsam geschrieben und ich habe mich bestens unterhalten gefühlt. Darauf sollte es beim Lesen ja schließlich auch ankommen. Das sind mir 5 Sterne und eine Leseempfehlung wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen NICHT LESENSWERT, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Höllgasse - Thriller (Kindle Edition)
Das Buch ist langweilig. Die Handlung ist vorhersehbar. Keine richtige Spannung. Die Beschreibung der Charaktere ist oberflächlich. Letztendlich kann ich das Buch nicht weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert, 22. März 2014
Von 
Claudia - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Höllgasse - Thriller (Kindle Edition)
Das Buch ist relativ kurz, bietet aber alles, was ein guter Thriller braucht:
Eine interessante, schlüssig dargestellte Handlung,
Spannung von der ersten bis zur letzten Seite
und einen flüssigen Schreibstil, der das Lesen zum Vergnügen macht.

Die einzelnen Kapitel sind angenehm kurz und erzählen abwechselnd von der Arbeit des Ermittlungsteams und vom Vorgehen des Täters (in Kursiv-Schrift).

Fazit:
Richtig gute Unterhaltung - absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gut war's nicht, aber kurz., 13. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Höllgasse - Thriller (Kindle Edition)
Ein angeblicher Thriller, der nur aus Fehlern besteht. Und damit meine ich jetzt nicht die ausgelutschte Idee dahinter, sondern die einzelnen Protagonisten und deren Handlungsweisen.

Eine jetzt 37jährige Passauerin hatte vor 10 Jahren eine 10 Jahre andauernde Beziehung zu einem Ex-Berliner, der vor nicht ganz 20 Jahren aus Berlin weggezogen ist. Alleine in dieser zeitlichen Abfolge sind schon so viele Fehler, dass es auch nichts macht, dass die damals 17jährige in den kommenden paar Jahren eine Ausbildung zur Polizistin, ein Psychologiestudium (vor Bologna!) absolvierte, sich zur Profilerin ausbilden lies und danach noch ein paar Jahre im Ausland arbeite, um jetzt als begnadetste Profilerin im gesamten Wetten-Dass-Austrahlungsbereich zu sein.

Aber mal weiter zur Geschichte selber. Auch wenn sie noch so hanebüchen ist, des Autoren Wille ist sein Königreich. Ist einfach mal so. Aber dennoch sollten die Akteure dann auch logisch innerhalb ihrer Umfelder agieren.
Es gibt z.B. nur einen Verdächtigen (welcher natürlich auch der Täter ist, was aber auch gleich zu Beginn des Buches erklärt wird), der aber von der Profilerin nicht wirklich als möglicher Täter in Betracht gezogen wird (erst auf den letzten 10 Seiten kommt der Starpsychologin ein Verdacht; ein Adrian-Monk'scher-Moment). Jedoch aber vom alkoholkrankem Dorf-Kripo-Mann. Der aber plötzlich die Adresse (des einzigen!) Verdächtigen vergisst. Vieleicht liegts aber auch daran, dass der Verdächtige ein arbeitsloser Computernerd ist, der seit 7 Monaten (hä? arbeitslos?) als Zerspannungsmechaniker (wtf? Ausbildung von heute auf morgen?) arbeitet und zwei verschiedene Nachnamen hat. Da kann man schon mal durcheinander kommen.
Vor allem, wenn am Schauplatz alliterationistisch vorgegangen wird. Da gesellt sich die Tamara mit dem Tobias zum Toni. Und zu guter letzt schaut auch der Tom noch schnell vorbei.

Ach ja...und natürlich nimmt die weltbeste Profilerin den alkoholkranken Dorf-Zivilversager nach zwei Tagen nach den 10 Jahren Trennung sofort wieder zurück und segeln gemeinsam gen Neuseeland. Dort, wo man mit Schrecken zum Schluss erfährt, der zweite Teil des Traum-Duo-Abenteuers spielen soll.

Frau Schauer, tun Sie sich und ihrem Umfeld einen Gefallen: gehen Sie wieder ins Hotelfach, belegen Autoren-Kurse (Wie baue ich einen Protagonisten glaubwürdig auf) in der VHS und widmen sich verstärkt Ihrem Patenkind aus Guinea-Bissau. Das Schreiben im Beletristik-Bereich liegt Ihnen nicht.

Ein Tipp noch zum Schluss: so schlecht ist die Rechtschreib-Prüfung in Word auch wieder nicht. Nutzen Sie sie, Frau Schauer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Höllgasse - Thriller
Höllgasse - Thriller von Natalie Schauer
EUR 0,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen