Kundenrezensionen


71 Rezensionen
5 Sterne:
 (40)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paranormal Romance meets Urban Fantasy meets Erotik vom Feinsten!
Kuss der Wölfin – Trilogie – Gesamtausgabe umfasst die 3 Teile Die Ankunft – Die Suche – Die Begegnung

Inhalt:
Anna Stubbe scheint auf den ersten Blick ein ganz normales Studentenleben zu führen. Was kaum einer ahnt: sie ist Gestaltwandlerin und bereits 422 Jahre alt.
Als sie sich in Sam, den Freund ihrer Kommilitonin...
Vor 24 Tagen von Kriegerin "Schwesternrezen... veröffentlicht

versus
4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Na ja....
vielleicht habe ich mir das falsche Leihbuch herausgesucht, vielleicht bin ich auch nicht in der "Zielgruppe", ich finde es gut u. flüssig geschrieben, ohne Zweifel. Habe es trotzdem nach dem ersten Drittel zurückgeschickt, das "Gemisch" von Fantasie, Erotik, Teenienöten,Gestaltwandler, Werwölfen, Zeitsprüngen usw usf gefiel mir einfach nicht...
Vor 3 Monaten von KCS veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paranormal Romance meets Urban Fantasy meets Erotik vom Feinsten!, 28. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3) (Kindle Edition)
Kuss der Wölfin – Trilogie – Gesamtausgabe umfasst die 3 Teile Die Ankunft – Die Suche – Die Begegnung

Inhalt:
Anna Stubbe scheint auf den ersten Blick ein ganz normales Studentenleben zu führen. Was kaum einer ahnt: sie ist Gestaltwandlerin und bereits 422 Jahre alt.
Als sie sich in Sam, den Freund ihrer Kommilitonin Alexa verliebt, und eine Affäre mit ihm beginnt, überschlagen sich die Ereignisse. Marcus, ein Feind aus alten Zeiten, hat Annas Fährte aufgenommen und macht nun mit seinem Rudel Jagd auf sie. Ohne es zu wollen, bringt Anna nicht nur sich selbst in Gefahr...

Meine Meinung:
Paranormal Romance meets Urban Fantasy meets Erotik vom Feinsten!

Im Fantasy-Genre fühle ich mich eigentlich nicht recht heimisch, was u. a. daran liegt, dass es mir wohl für Eragon und dergleichen einfach an Fantasy/Fantasie mangelt.

Bei "Kuss der Wölfin" spielt sich die Fantasy eher im Hintergrund ab; hier geht es nicht nur um Wölfe usw., das "Zwischenmenschliche" (das kann man jetzt eindeutig zweideutig verstehen) steht klar im Vordergrund. Eine jugendliche, frisch-freche Sprache macht es einem als Leser (auch wenn man die 30er-Grenze schon überschritten hat) leicht, sich mit den "jungen" Hüpfern zu identifizieren. Coole Sprüche wie "Light ist für Sissies" - übrigens mein absoluter Favorit! - und kurze Kapitel sorgen für puren Lesegenuss.

Ich hab zwischendurch immer mal wieder ein paar Kapitel am Stück gelesen. Dass ich mich auf nur ein Buch konzentriere kommt eher selten vor. Bei mir ist es von der Stimmung abhängig und so kann es schon mal vorkommen, dass ich bis zu 4-5 Bücher parallel lese.

Was mir sehr gut gefallen hat:
- die abwechselnden Zeit- und Ortssprünge
- die kleinen Gestaltwandler-Figuren zwischen einzelnen Absätzen
- die Zitate jeweils zu Beginn der einzelnen Kapitel, die ein Zitat aus den Kapiteln als Appetizer vorab wiedergeben
- die Protagonisten, die einem schnell ans Herz gewachsen sind
- das Glossar am Ende des Buches
die jugendliche, frische, freche Sprache

Was mir weniger gut gefallen hat:
- das abrupte Ende, das irgendwie viel zu schnell kam und dann auch viel zu schnell wieder vorbei war. Da hätten locker noch 300 Seiten kommen können. Aber wer weiß... vielleicht kommt da ja noch was?

Alles in allem ist die Story in sich abgeschlossen und absolut schlüssig. Für alle Fans von Anna, Sam & Co.: "Kuss der Wölfin" geht in Serie!

Wer jetzt Lust auf dieses Buch bekommen hat, dem sei gesagt, dass es außer der Trilogie auch noch die Spin-Off Kurzgeschichte "Der schwarze Tod" (enthalten in der Gesamtausgabe!), die Kurznovelle "Kuss der Wölfin - Venatio - Krieger der Dunkelheit" (Jun. 2014) und Band 1 der Serie "Kuss der Wölfin - Venatio - Orden der Finsternis" (Jun. 2014) gibt. Macht also Platz im Bücherregal oder auf eurem kindle!

Katja Piel hat mit "Kuss der Wölfin" eine explosive Mischung aus Spannung, Action, Erotik und Übersinnlichem geschaffen, der man sich nur schwer entziehen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend von der ersten seite an...., 26. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3) (Kindle Edition)
Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite absolut spannend. Zudem kamen auch die Romantik und die Erotik nicht zu kurz. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und hatte es binnen ein paar Tagen gelesen. Der Schreibstil ist flüssig, so dass man wunderbar in die Geschichte eintauchen konnte. Ein absolutes MUSS für jeden der Fantasy mit Erotik verbunden mag. Vielen Dank liebe Katja für dieses Lesehighligt. :o)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man muss einfach weiterlesen..., 20. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3) (Kindle Edition)
...und kann nicht aufhören. Ich liebe dieses Buch und hoffe, ich finde noch mehr in dieser Richtung. Mehr möchte ich gar nicht schreiben, denn es ist alles in der Kurzbeschreibung aufgeführt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ANDERS ABER SUPER ANDERS...;-), 3. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3) (Kindle Edition)
Mir fällt es etwas schwer die richtigen Worte zu finden, aber mir ist es wichtig etwas dazu zu schreiben, denn dieses Buch ist es Wert!
Oft schwebe ich beim Lesen eines Buches auf rosaroten Wolken, hier schwebte ich teilweise auf blutroten Wolken, da es nicht nur von kuscheligen Wölfe handelt, sondern die animalische nicht weich gespülte Seite zeigt und das ist gut so, denn es gibt immer zwei Seiten!
Die Geschichte wird in der Gegenwart und Vergangenheit erzählt, somit kann man sich besser hinein versetzen und es wird einem leicht gemacht die Handlungen zu verstehen!
Es ist ein wirklich gutes Buch, und ich habe es gerne gelesen!
Die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund, und manchmal habe ich den Atem angehalten und die Worte Handlungen haben mich teilweise kalt erwischt, aber wie schon erwähnt, es zeigt beide Seiten und es schadet der Geschichte nicht, sondern macht es zu dem was es ist, ein wirklich gutes Buch, dass mich gefesselt hat bis zum Schluss und ich würde ( werde ) es wieder kaufen und lesen!
Danke liebe Katja Piel für diese fesselnde, faszinierend, einmalig schöne Geschichte!
Freue mich schon darauf die weiteren Bücher zu lesen...:-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mystisch - Sexy - Fantastisch, 8. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3) (Kindle Edition)
Mystisch - Sexy - Fantastisch

Anna scheint ein ganz normales Leben zu führen, aber sie ist eine Gestaltwandlerin und bereits 422 Jahre alt. Liebe spielte in ihrem Leben nie wirklich eine Rolle - bis sie Sam kennenlernt, den sexy Freund ihrer Nachbarin Alexa. Auch wenn sie diese wirklich mag, berührt Sam etwas in ihr. Zum ersten Mal in ihrem so langen Leben fühlt sich Anna geliebt und so beginnt sie eine Affäre mit ihm.
Als ein alter Feind in ihrem Leben auftaucht, gerät nicht nur Anna in Gefahr. Denn Marcus und seine Rudel bedrohen nicht nur sie, sondern auch ihre neuen Freunde und diese will Anna schützen. Marcus eröffnet die Jagd ....
Mehr möchte ich euch nicht verraten, wo bleibt den sonst die Lese-Überraschung?
Kuss der Wölfin - Trilogie - Gesamtausgabe 1 - 3 umfasst die 3 Teile Die Ankunft - Die Suche - Die Begegnung .
Katja Piel erschuf mit der Kuss der Wölfin Trilogie, eine Fantasy Geschichte der ganz besonderen Art. Durch den leidenschaftlichen und spannenden Schreibstil der Autorin, nimmt sie dich mit auf eine Reise und das Kopf-Kino läuft Amok. Sie entführt uns, durch verschiedene zeitliche Sprünge, in die Vergangenheit und Gegenwart. Aber nicht nur das, auch bekommen wir die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt, sehen die Gefühle und Gedanken der anderen Protagonisten, was es nur noch spannender macht. Die Autorin lässt ihre Leser ein Teil der Geschichte werden und gibt ihnen nach und nach immer etwas mehr. Wie ein Puzzle, das fasziniert und fesselt, fügt sich alles zusammen und du verlierst dich in der Geschichte.
Anna Stubbe muss man einfach mögen, denn ihre Gefühle und Handlungen sind nachvollziehbar und verständlich. Ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen. Überrascht war und bin ich von der tiefe der Story, das es in der Zeit als Anna geboren wurde hart war zu leben oder zu überleben, wird realistisch und nicht geschnörkelt beschrieben. Bildhaft und ehrlich bekommen wir einen realen Einblick in eine Zeit, wo Hass oder Neid deinen Tod bedeutete. Katja Piel denkt aber auch im Hier und Jetzt, an kleine Details, denn Fantasy ist nur dann gut, wenn man eben auch an reale Probleme denkt die ein Leben im Jahre 2014 mit sich bringt ;-)
Mit Marcus erschuf die Autorin einen perfekten "Bösewicht" , da wir auch diese Figur begleiten und sehen wie er sich verändert, was er denkt und fühlt, bekommt er einen besonderen Platz in meiner Liste der "Buch-Bösewichte". Marcus zeigt was Verlust, Rache und Hass aus einem Menschen - oder besser Wolf ;-) - machen können. Auch wenn er als Annas Feind wirklich schreckliches tut - als Charakter mochte ich ihn, den er rundet die Geschichte einfach ab und sorgt dafür das die Spannung bis zum Ende hoch bleibt und man nicht sagen kann wie es weiter geht.

Wem ich Kuss der Wölfin -Trilogie von Katja Piel empfehle?
Allen die Fantasy lieben. Allen die es Real und nicht verschnörkelt süß wollen. Allen die eine besondere Liebesgeschichte, mit genau der richtigen Prise Erotik suchen und all denen die eine spannende und actionreiche Gestaltwandler-Geschichte suchen.
Wenn ich es könnte, ich würde ihr für dieses Lese-Vergnügen mir als nur 5 von 5 Sternen geben und freue mich schon auf mehr von der Autorin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles E-Book!, 19. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3) (Kindle Edition)
Hatte es leider viel zu schnell ausgelesen! Das Buch ist sehr spannend geschrieben und man taucht in die Welt komplett ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Fantasy mit einem Hauch Erotik und viel Spannung, 21. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3) (Kindle Edition)
Anna Stubbe scheint auf den ersten Blick eine ganz normale junge Frau zu sein: Mitte zwanzig, eine hübsche blonde Studentin mit Freunden und dem ganz normalen Alltag. Doch der Schein trügt: In Wirklichkeit ist sie über 400 Jahre alt und trägt ein Geheimnis in sich. Sie ist eine Gestaltwandlerin, was bedeutet, dass sie sich in eine Wölfin verwandeln kann. Werwolf also denkt ihr? Falsch, ganz falsch, denn Werwölfe sind böse: Sie ernähren sich von Menschenfleisch und verwandeln die Menschen durch ihren Biss zu Bestien. Ihr Leben: wild, zügellos, nahezu anarchisch und in wilden Rudeln. Die Gestaltwandler haben diesem Leben entsagt: Sie ernähren sich nicht von Menschenfleisch, es ist ihnen strikt verboten, Menschen zu jagen und ihr Leben ist von festen Regeln bestimmt. Die Wandler können ein ganz normales Leben neben und mit den Menschen und im Einklang mit der Natur führen, müssen nur aufpassen, dass sie ihre Tarnung wahren.

Nun aber zurück zu Anna und ihrer Geschichte, die im Jahr 2012 beginnt, als sie Sam kennenlernt, einen sehr attraktiven jungen Mann, der versucht bei ihrer Nachbarin und Freundin Alexa einzubrechen. Ein Irrtum, den Sam ist der Freund von Alexa, der nur versucht, ihre Tür zu öffnen, da sie ihren Schlüssel in der Wohnung liegen gelassen hatte. Schon bei dieser ersten Begegnung beginnt es zwischen Anna und Sam zu knistern und eine leidenschaftliche Affäre entbrennt. Eine Affäre aus der, auch gern mehr werden dürfte. Gefühle, die Anna gar nicht von sich kennt und die sie restlos verwirren, denn Dinge wie Zuneigung, Liebe und Freundschaft spielten in den letzten 422 Jahren ihres Lebens keine wirkliche Rolle, da sie ja nicht von Dauer sein konnten. Zu oft musste sie ihr Leben wechseln, damit nicht auffällt, dass sie nie altert, zu viele Bekanntschaften aufgeben, bevor sie ihr zu wichtig geworden wären. Doch diesmal ist alles anders: Anna fühlt sich in ihrem Leben so wohl, dass sie ihren wahren Nachnamen Stubbe wieder angenommen hat, sich in ihr Umfeld eingliedert, Freundschaften zulässt und sogar auf diversen Social Network Plattformen aktiv ist. Alles Tatsachen, die sich als furchtbar leichtsinnig entpuppen sollen, denn ein alter, sehr alter Bekannter ist ihr auf der Spur. Werwolf Marcus und sein Rudel haben die Jagd auf Anna eröffnet und nehmen dabei auch keine Rücksicht auf ihre Freunde …

Mehr soll an dieser Stelle gar nicht verraten werden, lasst Euch überraschen und mitreißen von dieser einzigartigen Geschichte.

~

Dank einer Leserunde hatte ich das große Glück, gleich die gesamte Trilogie der „Kuss der Wölfin“ Reihe aus der Feder von Katja Piel lesen zu dürfen und ich muss sagen, ich bin absolut begeistert. Nachdem das Thema Werwölfe und Romance spätestens nach „Twilight“ ziemlich durchgekaut war, überrascht uns die Autorin hier mit etwas ganz Neuem. Werwölfe treffen auf Gestaltwandler. Wer denkt, dass das doch im Prinzip das Gleiche ist, wird bitterlich enttäuscht werden, denn beiden „Gattungen“ liegt eine komplett konträre Lebensführung und Geschichte zugrunde, die im Verlauf des Romans sehr gut erklärt wird und wozu ich jetzt nicht viele Worte verlieren möchte (Spoilergefahr :-) ).

Die Geschichte an sich gliedert sich zunächst in zwei Handlungsstränge: Einerseits erfahren wir, was Anna in der Gegenwart erlebt und auf der anderen Seite gibt uns die Autorin einen Einblick in Annas Vergangenheit ab dem frühen 16. Jahrhundert. Raue Sitten herrschten damals und genau das bringt Katja Piel auch zu Papier, was dem Ganzen viel Authentizität verliehen hat. Man versteht, wieso Marcus einen derartigen Hass auf Anna hegt, dass er ihr nach über 400 Jahren noch immer nachstellt, und bekommt detaillierte Einblicke ins Leben bei den Werwölfen und bei den Wandlern. Beide Handlungsstränge verschmelzen im weiteren Verlauf des Buches zu einer absolut runden und klaren Geschichte, die bis zuletzt nicht an Spannung und Vielseitigkeit verliert.

Vielseitigkeit – ein Wort, das den Roman definiert. Einerseits, wie schon beschrieben, in der Handlung und andererseits auch bei den Charakteren. Neben Anna, Sam, Alexa und Marcus als Hauptcharaktere erfahren wir auch viel aus dem Leben der anderen Figuren, denen wir im Laufe des Romans begegnen und die auch mehr oder weniger entscheidend zum Verlauf der Handlung beitragen, wie zum Beispiel der Werwolf Adam oder der Orden der Venatio. Allesamt wunderbar und detailliert gezeichnete Figuren, die den Roman mit viel Tiefe versehen. Man kann mit den Figuren fühlen und begleitet jeden Einzelnen gern innerhalb der Geschichte oder schaudert vor den Gräueltaten der Werwölfe.

Vielseitigkeit auch in der gesamten Geschichte: Katja Piel überrascht mit einer mehr als gelungenen Mischung aus Fantasy, Romance und Crime. Prickelnde und manchmal hemmungslose Erotik trifft auf blutdürstige Werwölfe, fantasievolle Gestalten und Magie treffen auf das normale Studentenleben einer Mittzwanzigerin … Eine Werwolf-Geschichte fernab des Mainstreams, die man jedem Fan von guten Fantasy Geschichten ohne Kitsch und Geschnörkel aber dennoch mit Liebe, Action und Spannung restlos ans Herz legen kann. Danke dafür, liebe Katja, ich freue mich auf viel mehr Wolfsliteratur aus Deiner Feder!

Anm.: Die „Kuss der Wölfin“ Trilogie umfasst die Einzelteile „Die Ankunft“ – „Die Suche“ – „Die Begegnung“.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen großartiger Fantasyroman mit Suchtgefahr!, 11. April 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3) (Kindle Edition)
Kurzbeschreibung:
«Wahre Liebe findet ihre Bestimmung»
Mein Name ist Anna Stubbe.
Ich bin 422 Jahre alt und eine Gestaltwandlerin.
Über vierhundert Jahre lebt Anna mehrere Leben, ohne sich zu binden, ohne an einem Ort länger als notwendig zu bleiben.
Bis sie Samuel Koch kennenlernt, der leider vergeben ist... an ihre Nachbarin Alexa.
Doch die beiden können sich ihrer Anziehungskraft nicht entwehren und beginnen eine Affäre. Zum ersten Mal spürt Anna die wahre Liebe.
Gleichzeitig findet sie ein rachsüchtiges Wolfsrudel. Ein perfides Katz- und Maus Spiel beginnt, bei dem nur einer als Sieger hervorgehen kann.
Plötzlich kommt ihnen jemand zur Hilfe, der ihr Feind ist. Können sie das Rudel rechtzeitig aufhalten und tausende Menschenleben retten?
(Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Anna ist eine ganz normale junge Frau zu sein. Doch der Schein trügt, Anna ist eine Gestaltwandlerin und bereits 422 Jahre alt.
Bisher hat sie sich nie etwas aus tiefergehenden Bindungen gemacht, bis zu dem Tag an dem sie Samuel, genannt Sam, kennenlernt. Und obwohl Sam vergeben ist, an Annas Freundin und Nachbarin Alexa, kommt es dazu, dass Sam und Anna eine Affäre beginnen. Anna fühlt sich erstmals richtig geboren, verspürt zum ersten Mal richtige Liebe.
Zur gleichen Zeit taucht ein alt bekannter Feind Annas wieder auf, Marcus. Mit ihm auch sein Werwolfrudel. Anna und ihre Freunde geraten in große Gefahr. Damit den Freunden nichts geschieht stellt sich Anna letztlich Marcus, doch kann sie ihn wirklich aufhalten? Und was wird aus ihr und Sam?

Der Fantasyroman „Kuss der Wölfin - Trilogie - Gesamtausgabe 1-3“ stammt von der Autorin Katja Piel. Diese Ausgabe umfasst die 3 Teile „Die Ankunft“, „Die Suche“ und „Die Begegnung“ sowie die Kurznovelle „Der Schwarze Tod“. Mir war Katja Piels Trilogie bisher komplett unbekannt, umso neugieriger war ich darauf was mich wohl erwarten würde.

Anna war mir direkt sehr sympathisch. Sie ist eine Gestaltwandlerin, ein Werwolf, der jedoch keine Menschen anfällt. Sie versucht ihr Leben so normal wie nur möglich zu leben, scheut sich aber davor engere Bindungen einzugehen. Zu große ist der Schmerz, wenn sie die geliebte Person wieder verlassen muss. Bei sam ist es allerdings komplett anders. Zum ersten Mal verspürt Anna wahre wirkliche Liebe, mit Sam möchte sie unbedingt zusammen sein. Als sie die Vergangenheit einholt versucht Anna alles um Sam und ihre Freunde zu schützen. Sie steht zu ihnen, komme was wolle. Während des Lesens konnte ich mich sehr gut in Anna hineinversetzen, mit ihr mitfühlen.
Samuel, genannt Sam, ist ein Mensch. Er ist allerdings nicht sonderlich erstaunt als er erfährt was Anna ist. Er liebt Anna, möchte sie beschützen und steht zu ihr. Auch Sam war mir wirklich sehr sympathisch.
Alexa ist Annas Freundin und Nachbarin. Zudem ist sie die eigentliche Freundin von Sam. Sie weiß rein gar nichts über Werwölfe und Gestaltwandler und durch Anna gerät Alexa auch in Gefahr. Ich empfand Alexa als recht liebenswerte Person,

Neben den genannten Personen gibt es noch zahlreiche weitere. Da wären beispielsweise Adam, Imagina oder auch Jo. Sie alle sind Katja Piel ebenso toll gelungen und geben der Geschichte ihren Charme.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und super zu lesen. Katja Piel nimmt ihre Leser regelrecht gefangen, das Buch entwickelt einen Lesesog, dem man sich nur sehr schwer entziehen kann.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven, beispielsweise der Ich-Perspektive Annas. Es gibt zwei Zeitebenen, die zunächst parallel zueinander laufen, dann jedoch sehr gekonnt zueinander geführt werden. Besonders die Zeitebene der Vergangenheit empfand ich als wichtig, denn so lernt man Anna in der Gegenwart besser zu verstehen.
Die Handlung selber ist spannend und fesselt direkt von Beginn an. Immer wieder gibt es Wendungen und Überraschungen, die unerwartet kommen und zum Weiterlesen animieren. Es wird niemals langweilig, immer wenn man denkt es wird jetzt etwas ruhiger hat Katja Piel bereits das nächste Ass im Ärmel. Auch die eingebauten erotischen Szenen sind sehr gut beschrieben. Sie wirken nicht fehl am Platz, sondern genau richtig eingebracht. Als Leser lernt man viel über die Form der Gestaltwandler, es ist alles gut durchdacht und logisch aufgebaut.

Das Ende ist ein spannender Showdown. Es ist quasi in sich abgeschlossen, allerdings hat sich Katja Piel ein kleines Hintertürchen gelassen für eine eventuelle Weiterführung der Geschichte.

Fazit:
„Kuss der Wölfin - Trilogie - Gesamtausgabe 1-3“ von Katja Piel ist ein großartiger Fantasyroman.
Die wirklich toll ausgearbeiteten Charaktere, ein flüssiger Schreibstil und die abwechslungsreiche spannende Handlung haben mich von Beginn an gefesselt und wirklich mehr als überzeugt.
Ganz klare Leseempfehlung aber Vorsicht, es besteht Suchtgefahr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kuss der Wölfin, 30. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich mach es kurz:
WOW!!!! Was für eine wundervolle Geschichte, ich bin total begeistert. Habe das Buch verschlungen, vier Tage und es war ausgelesen, dabei hätte ich noch ewig weiter lesen können. Die Geschichte um Anna & Co. ist echt toll. Zählt definitiv zu den besten Büchern 2014 für mich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 22. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Kuss der Wölfin - Trilogie (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Gesamtausgabe 1-3) (Kindle Edition)
Es ist ein fesselndes Buch bzw Trilogie. Es hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Super Buch. Wer Gestaltwandler mag wird dieses Buch lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen