Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gentlemen...I am Pain..., 24. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Necrotic Manifesto (Limited Edition) (Audio CD)
...so die Worte die das sehr düstere, atmosphärische Intro des Albums beenden. Von niemand geringerem gesprochen als von Pinhead aus "Hellraiser." Aborted sind bekennende Fans der legendären Streifen...und so hat auch das letzte Lied (Cenobites) einen direkten Bezug zu den Klassikern. Aber mehr dazu später.
Was die belgischen Jungs hier abliefern ist schlicht atemberaubend. Nach dem recht starken letzten Album "Global Flatline" waren meine Erwartungen an die Scheibe relativ hoch. "Global Flatline" hatte mir überragend gefallen, aber der allerletzte "wwaaaooo- Effekt" hat mir irgendwie gefehlt. Nicht so bei diesem Album. Ich höre es seit Wochen und es ist einfach der nackte Überwahnsinn. Alle Lieder haben Wiedererkennungswert und klingen nicht gleich, sind gut und stimmig strukturiert, abwechslungsreich (soweit das Genre Abwechslung bietet...ihr wisst schon was ich mein) und, was am wichtigsten ist, sind verdammt noch mal höllisch brutal und schnell.
Wer Aborted kennt, der weiß dass die Jungs spielerisch einiges draufhaben und das auch zeigen. Auch auf "Necrotic Manifesto" wird die ganze Palette spielerischen Könnens ausgepackt, ohne dabei wie viele andere Bands, so finde ich, in eine monotone Präsentation ihrer spielerischen Fähigkeiten abzudriften. Hier wird überragendes spielerisches Können als Mittel, nicht als Zweck verwendet...so wie es sein sollte. Was für mich als Extrem-metal Fan immer sehr wichtig ist: das Album ist Drum-mäßig verdammt schnell. Nicht schneller als sonst bei Aborted, aber ich find es kompromissloser als alles bisher von Aborted gemachte. Nach eingestreuten Mid-tempo parts klingen die Blasts einfach nur wie eine Mauer die alles mit sich reißt. Einfach nur mächtig. Wie beim Vorgänger gibt es wieder ein langsames Lied (Die Verzweiflung) (auf das Aborted nach meiner ganz persönlichen Meinung verzichten hätten können) das sogar auf deutsch gegröhlt und geschrien wird. Das Lied ist nicht schlecht oder so aber für mich stehen Aborted für Brachialität und Brutalität. Die alle anderen Songs des Albums nicht zu knapp enthalten.
Ich will hier nicht auf einzelne Songs eingehen, weil, so finde ich, bis auf 2 Außnahmen, wirklich jeder Song einfach nur geil ist (diese "Ausnahmen" sind trotzdem sehr guteLieder!). Des weiteren finde ich gehört zu viel persönliche Meinnung nicht in eine Rezension...aber das ist ein anderes Thema.
Das Album ist auch eine Verbeugung vor der Horror-reihe der Hellraiser Filme. In den Texten finden sich sehr viele Parallelen und ein Song geht sogar explizit über die Zenobiten aus Hellraiser. Hier werden in die Texte Zitate eingebaut, die jedem Fan Spaß machen sollten. Die Käufer der Limitierten Edition kriegen noch ein cooles, spaßiges Kartenspiel spendiert, das selber von den Jungs entworfen wurde und drei Extra Songs, die ganz cool sind aber jetzt auch kein "must have" darstellen (nach MEINER subjektive Meinung).

Aborted schaffen es mit diesem Album einen Nackenbrecher erster Güte abzuliefern. Nie waren die Jungs so kompromisslos und straight, trotzdem so abwechslungs- und ideenreich. Das Album macht einfach von vorne bis hinten Spaß und ist eine Macht...wirklich. Für mich seid "The Archaic Abattoir" das beste Aborted Album...vll sogar das beste Aborted Ablum generell.

ABORTED und BENIGHTED haben für mich dieses Jahr die besten beiden Alben rausgebracht. Und ich kann mit an SIcherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, dass kein Extremalbum dieses Jahr bei einer der beiden Scheiben mithalten kann. Hörts euch an (auch von BENIGHTED: Carnivore Sublime). Viel Spaß beim Ohrenbluten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knallt spaßig, 28. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Necrotic Manifesto (Limited Edition) (Audio CD)
Im Vergleich zum grandiosen Vorgänger wirkt es auf mich härter und weniger atmosphärisch. Mehr Brutal Death Gekloppe und klassische Death Tremolo Riffs als Hardcore und Grindcore (guter Mix). Die Ltd Edition ist eine der besten die ich je hatte, denn das Kartenspiel bietet hohen Fan-Faktor und präsentiert sich im Horrorfilm-Style. Wer hier kauft bekommt alle vier Coversongs. 3 (u. a. Sufforcation) der Ltd Edition auf CD und Sepultura's Arise als MP3. Buy vor die.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen