summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. März 2014
Gefällt mir mal wieder gut, ist wieder ein schönes Lied
von Unheilig.
+ + + + + + + +
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. März 2014
Mit Alles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999-2014 veröffentlicht man im Hause UNHEILIG am 14.03.2014 das erste offizielle Best-of-Album. Seit 15 Jahren ist der Graf mit UNHEILIG nun aktiv im Musikgeschäft und hat nach jahrelangen Kämpfen mit vielen Rückschlägen aus heutiger Sicht extrem viel erreicht.
Seine Alben "Grosse Freiheit" (2010) und "Lichter der Stadt" (2012) haben ein Millionenpublikum erreicht, die dazugehörigen Tourneen waren große Erfolge und die ausgekoppelten Singles erreichten hohe Chartplatzierungen.

Im Jahr 2014 folgt der Graf nicht seinem gewohnten 2-jährigen Rhythmus und veröffentlicht ein neues Album, sondern hat andere Pläne. Das große Ziel: Es Lena Meyer-Landruth gleich zu tun und den "Eurovision Song Contest" für Deutschland gewinnen.
Dafür tritt er beim deutschen Vorentscheid mit zwei neuen, extra für diesen Anlass komponierten Liedern an. Eins davon trägt den Titel Wir Sind Alle Wie Eins und erscheint ebenfalls am 14.03. als CD-Single und Download.
Das zweite Stück ist das hier vorliegende "Als wär's das erste Mal".
Wie ist das Stück also? Nun, hört man es im Radio, weiß man nach spätestens zehn Sekunden, dass es ein Lied von Unheilig ist.
Ruhige Strophen, eingängiger und fast schon hymnenartiger Refrain, dazu eine musikalische Untermalung mit einem Klavier und einem zurückhaltenden Beat.
Mit anderen Worten: Eigentlich genauso aufgebaut wie die letzten Singles von Unheilig.
Kein Song mit einem "WOW"-Effekt also. Ich mag das Lied trotzdem. Es hat einen schönen Text und bleibt nett im Ohr. Viel mehr ist es leider aber nicht.

Ich weiß, dass die Balladen bei der breiten Masse wohl besser ankommen, trotzdem bin ich einfach eher ein Freund der härteren bzw. schnelleren Songs von Unheilig (nicht umsonst waren Stücke wie "Feuerland", "Nachtschicht" oder "Seenot" meine Lieblinge von den letzten Alben).

Für den Vorentscheid zum Song Contest in Köln am 13.03. wünsche ich dem Grafen viel Erfolg. Von allen Teilnehmern ist er mein Favorit. Sollte es dann mit der Reise nach Kopenhagen tatsächlich klappen, bin ich gespannt, wie Europa auf deutschsprachige Musik reagiert.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. März 2014
Als alter Unheilig-Fan war ich besonders vom letzten Album etwas enttäuscht, das ging mir schon zu sehr in Richtung Schlager. Aber mit diesem neuen Stück hat er mich wieder absolut begeistert. Geht nicht mehr aus dem Kopf und die magische Stimme ist sowieso unverkennbar. Für mich auf jeden Fall wieder mal ein Highlight im Schaffen von Unheilig. Die vielen negativen Kritiken finde ich schade. Ich gönne ihm den großen Erfolg den er heute hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. März 2014
Ich hör die Songs von Unheilig schon seit einigen Jahren, und bin immer wieder von überzeugt was alt bewährt hält besser und war besser, trotzdem hat mir Große Freiheit schon noch gefallen auch vereinzelte Songs bei dem schwächelten Album Lichter der Stadt (einzig die Scheibe von Auf Ewig von der Winter Edition des Albums, sowie Nachtschicht auf der So Wie du warst CD hat das ganze verschönert) nun aber zurück zu Als wär's das erste Mal .. Es schwankt so zwischen Lichter der Stadt und Große Freiheit in meinen Augen. Es ist halt eine Ballade der diese gewisse Power in meinen Augen fehlt (wie es bei Halt Mich, Sei Mein Licht oder Mein Stern war) trotzdem im Gesamtblick ein gut gelungener Song der das Album Lichter der Stadt auf alle Fälle abhängt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. März 2014
Ein wunderschöner Song, Danke schön.
Ich freue mich auf das
--->The best Album, die Piano Version von "Als wär's das erste Mal"
die muß man Hören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2014
wie gewohnt gute Musik, Preis könnte etwas günstiger sein bei der Abnahme der Lieder.
Album wie gewohnt super strukturiert und aufgenommen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. März 2014
Ja endlich wieder ein überaus gut gelungener Song von Unheilig.
Obwohl er nicht zum vergleichen mit den alten Songs von früher ist, muss ich sagen das die neuen ebenfalls ins Ohr gehen.
Wünsche dem Grafen und dem gesamten Team viel Erfolg beim Vorentscheid zum Songcontest mit diesem Song
lg Jürgen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. April 2014
Zwar gute Musik aber auf dauer kriegt man schmerzen aber auch für jeden fan ein muss diese track zu haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. März 2014
Ich habe mir die Single vorbestellt und konnte es kaum abwarten sie vom freundlichen Postboten in Empfang zu nehmen. Habe das Lied zwar vorher schon im Radio gehört aber im heimischen CD-Player und in der richtigen Atmosphäre ist es dann doch noch mal was anderes.
Ich bin begeistert von dem neuen Song !!!! Der Text trifft es wieder mal auf den Punkt und berührt, wie nur der Graf es kann. Die Musik steht dem in Nichts nach.
Ich kann nur sagen: Der Song hat das Potenzial den ESC zu gewinnen. Meine Stimme hat der Graf damit auf jeden Fall gewonnen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. März 2014
Wiedermal eine traumhaft Ballade, welche dieses mal auch etwas schneller im Refrain ist. Diese ist eine der Singles mit welche der Graf beim Eurovision Song Contest antritt.

Die Alternative Version des Songs ist auf dieser Single, ein weiteres Highlight. Der Kauf lohnt sich wirklich ;)

5 Sterne - weil es schon seit Jahren meine Lieblingsband ist und es einfach mal wieder ein wundervoller Song geworden ist, welcher klanglich wieder mehr nach UNHEILIG klingt, wie es noch bei "Lichter der Stadt" war.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Das 2. Gebot
Das 2. Gebot von Unheilig
EUR 9,19