Kundenrezensionen


74 Rezensionen
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (18)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine Psychologin als Miss Marple...
Das ist der erste Krimi, den ich von Fiona Limar gelesen habe und er hat mir ausgesprochen gut gefallen. Er hat mich so gefesselt, dass ich ihn an einem Tag gelesen habe.

Iris Forster ist eine junge, engagierte, aber noch nicht sehr erfahrene Psychologin. Auf der Straße macht sie die Bekanntschaft einer jungen Frau und gewinnt sie als Patientin. Sie ahnt...
Vor 9 Monaten von Tetraeder veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Netter Zeitvertreib...
Das Buch von Fiona Limar liest sich relativ schnell und ohne große Anstrengung. Fionar Limar versteht es kurzweilig zu schreiben und einige überraschende Momente einzubauen. Allerdings hätte die Geschichte noch etwas ausgefeilter und kreativer/ideenreicher sein können. Alles in allem aber ein netter Zeitvertreib
Vor 7 Monaten von Barbara Holzmeister veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine Psychologin als Miss Marple..., 17. März 2014
Von 
Tetraeder (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Das ist der erste Krimi, den ich von Fiona Limar gelesen habe und er hat mir ausgesprochen gut gefallen. Er hat mich so gefesselt, dass ich ihn an einem Tag gelesen habe.

Iris Forster ist eine junge, engagierte, aber noch nicht sehr erfahrene Psychologin. Auf der Straße macht sie die Bekanntschaft einer jungen Frau und gewinnt sie als Patientin. Sie ahnt nicht, mit welchen Folgen das verbunden ist. Iris beginnt sich zunächst aus beruflichen, dann aber zunehmend auch aus privatem Interesse intensiv mit dem Fall zu beschäftigen, der sich immer weiter zuspitzt und bis zum Ende spannend bleibt. Dabei entwickelt sie, gemeinsam mit verschiedenen Freunden, richtigen detektivischen Ehrgeiz bei der Aufklärung eines weit in die Vergangenheit der Patientin reichenden Sachverhaltes. Das Thema Psychologie als Aufhänger für die Geschichte ist eine interessante Idee und macht den Krimi facettenreicher.

Die Autorin versteht es sehr gut, verschiedene Handlungsstränge gekonnt zusammen zu führen und so die Geschichte sehr abwechslungsreich zu gestalten. So wie sich die junge Psychologin Iris in den Fall hereinziehen lässt, so ging es mir auch als Leser der Geschichte. Die Autorin schafft es, den Leser an die Geschichte zu binden. Der Schreibstil ist ausgesprochen flüssig und unterhaltsam. Von Beginn an wird einen Spannungsbogen aufgebaut, der auch bis zum Ende aufrecht erhalten wird. Die Personen der Geschichte habe genug Profil, um interessant zu sein.

Ich habe mich durch die Geschichte jederzeit gut unterhalten gefühlt und mich fesseln lassen. Darauf sollte es meiner Ansicht nach beim Lesen ja schließlich auch ankommen. Der Stil von Fiona Limar hat mir so gut gefallen, dass ich mir sehr gut vorstellen kann, mehr von ihr zu lesen.

Für diesen wirklich gelungenen Krimi gibt es von mir 5 Sterne und eine Leseempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr spannend geschrieben, 3. Dezember 2014
Von 
ElkeH "Mainzauber" (Frankfurt am Main, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Ich habe diesen Krimi erst nach der Henkersbraut, also in der falschen Reihenfolge gelesen, aber das war nicht tragisch. Man merkt zwar im ersten Krimi um Iris Forster noch deutlich, dass die Autorin selbst Psychotherapeutin ist, denn bevor sich die Story erkennbar zum Krimi entwickelt, erfahren wir ziemlich viel über Hypnosetherapie und die Arbeit eines Psychotherapeuten. Das tut der Spannung aber keinen Abbruch, im Gegenteil. An den vielen positiven Rezensionen lese ich ab, dass ich hier auch keine berufsbedingte Brille aufhabe. Das wäre denkbar gewesen, da ich früher selbst mit Hypnose gearbeitet habe. Die Autorin schreibt flüssig, sauber, spannend, detailreich. Nur ab und an musste ich schmunzeln, dass die Protagonistin praktischerweise immer Zeit hatte, wenn es gerade nötig wurde (da sagt eben mal ein Patient ab oder es ist gerade Mittagspause oder der Tag war zufällig für Büroarbeit eingeplant - aber das sind unwichtige Kleinigkeiten). Für mich war das eine runde Sache. Auch dass die Story auf blutrünstige Ausschmückungen verzichtet, die ich in den gängigen Thrillern extrem satt habe, finde ich wirklich angenehm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Psychologin auf Ermittlungstour, 12. April 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Ich fand das Buch sehr spannend und gut geschrieben. Flüssiger und gut zu lesender Schreibstil. Auch vom Inhalt her fand ich das Buch echt gut und interessant. Es fängt relativ langsam an, mit der Hypnosebehandlung von der Patientin Melissa. Melissa macht eine "hypnotische" Reise in ihre Vergangenheit und beschreibt immer wieder einen Turm, vor welchem sie sich schrecklich fürchtet. Was es mit diesem Turm so auf sich hat, wird dann so nach und nach aufgelöst. Die Psychologin Iris gerät bei ihren Ermittlung selbst in Gefahr. Hat es mit Melissa zu tun? Oder steckt womöglich Melissa selbst dahinter? Das alles löst sich gegen Schluss auf und endet doch ganz anders, als man zu Beginn vermutet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen empfehlenswert, 9. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Diesen Roman habe icb eher zufällig entdeckt und war ganz begeistert. Endlich mal wieder ein Krimi, bei dem nicht so viel Blut vergossen wird, der aber trotzdem sehr spannend geschrieben ist und bei dem man bis zum Schluss rätseln konnte, wie sich denn das Ganze nun auflöst. Ich habe direkt im Anschluss "Schicksalsmord" heruntergeladen (auch sehr gut!) und würde gern noch mehr von Fiona Limar lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Ein spannendes Buch, das gut zu lesen ist und überraschende Wendungen aufzeigt.
Ein Buch für alle die gerne Krimis lesen, die auch Inhalt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr spannend, 3. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Der Krimi hat mir gut gefallen,fliesend geschrieben u. spannend bis zum Schluß.Iris Forster,eine junge Psychologin,gewinnt das Vertrauen einer jungen Patientin u. erfährt so,nach u. nach ein altes Familiengeheimnis u.damit verbundene Morde,die bis dato verschwiegen wurden.Das Buch ist etwas für Krimifans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen sehr gut geschrieben, 30. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Eigentlich hatte ich am Anfang geglaubt, dass hier Geschichten einer Psychologin erzählt werden. Aber es wurde weit spannender.
Iris Forster arbeitet mit ihrer Kollegin Ruth gemeinsam in einer psychologischen Praxis. Es werden neben ihrer Patientin Mellissa auch Geschichten von anderen Patienten erzählt. Obwohl in dem Buch immer wieder die strikte Vertraulichkeit dieser Gespräche betont wird, bespricht sich Iris mit einem Mann, dem eine Frau wohl krankhaft nachstellt. Dies geht ja in Wirklichkeit natürlich überhaupt nicht. Ich kann bei einem Alkoholiker der mir versichert seit 6 Monaten nichts mehr getrunken zu haben auch nicht den Wirt seiner Stammkneipe aufsuchen um zu besprechen, wie weit der Wahrheitsgehalt seine Aussagen haben. Für diese, und einige andere Unsachlichkeiten, erlaube ich mir einen Stern abzuziehen.
Ansonsten ist es ein sehr gut erzählter Krimi aus dessen Handlung ich gar nicht so viel erzählen möchte, um nicht anderen den Lesegenuss zu nehmen. Alles in allem sehr spannend beschrieben. Wäre Iris jetzt nicht Psychologin gewesen hätte ich es auch verstanden, dass sie bei jemandem mit Angstgefühlen übernachtet. Doch das habe ich ja schon einmal erwähnt, dass dies nicht zu einer psychologischen Praxis passt.
Sonst ist dieser Krimi sehr zu empfehlen und ich denke, dass wird nicht das letzte Buch dieser Autorin sein das ich lesen werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnder Krimi, 20. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Mich hat die Geschichte bis zum Schluss in Atem gehalten und ich konnte nicht aufhören zu lesen, bis ich wusste, welch bösen Erinnerungen in Melissa stecken. Wie sich ihre Wege mit der von Psychologin Iris verstricken, wurde spannend und flüssig erzählt. Super! Lese gerne wieder etwas von der Autorin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Psycho - Thriller mit Tiefgang, 11. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Was als Psychotherapie einer traumatisierten jungen Frau beginnt, entfaltet sich im Verlaufe der weiteren Handlung zu einem düsteren Geflecht aus ungeklärten Morden und einem alten Familiengeheimnis. Obwohl der Leser ständig neue Fakten erfährt, fügen sich die Fäden erst im dramatischen Finale zu einem Ganzen zusammen. Dadurch bleibt die Spannung durchgehend erhalten. Gefallen haben mir auch die Rahmenhandlung um eine psychologische Praxis und ihre Patienten sowie die bodenständige engagierte Protagonistin Iris Forster. Bei aller Dramatik wirkt die Handlung authentisch und die Motivation sämtlicher Figuren nachvollziehbar. Ein großes Plus ist auch, dass das Buch offenbar ordentlich lektoriert wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Psychologin versucht sich als Miss Marple., 22. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine tödliche Erinnerung (Kindle Edition)
Die Geschichte ist aussergewöhnlich und war für mich
recht spannend.
Durch völlig undurchsichtige Verstrickungen in der Verwandtschaft sitzt eine junge Frau -
schon als 8-jährige zur vermutlichen Mörderin abgestempelt - als Privatpatientin
vor ihrer Psychologin.
Man wird immer näher an Verbrechen herangeführt, wo Melissa immer in der Nähe war.
Sie kann sich nicht daran erinnern und sucht selbst die Erinnerung mit Hilfe von Hypnose
bei Ihrer Psychotherapeutin.
Melissa ist äusserst sensibel. Man fiebert dem Moment entgegen, wo sie sich
klar an alle Vorgänge erinnert und wie sie darauf reagieren würde, wenn sie selbst
die Mörderin mehrerer Leute wäre.
Alles liegt fast klar auf der Hand, dann ist wieder völlige Verwirrung.
Auf die Aufklärung liebe Leute, wäre ich niemals gekommen.
Das Buch hat einen guten Schreibstil, ist sehr interessant und spannend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Eine tödliche Erinnerung
EUR 0,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen