Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. März 2014
Sehr fundierte Theorie über die bessere Behandlung von Jungen in der Schule. Das ist wirklich ein Problem, welches gemeistert werden muss. Unbedingt empfehlenswert für alle Pädagogen und auch Eltern von Jungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Normalerweise bin ich nicht der Typ für Erziehungsratgeber. Als Mutter eines "richtigen" Jungen hat mich das Thema gleich angesprochen und (da ich es gratis runterladen durfte) einfach mal angefangen zu lesen.
Mit den ersten Seiten hatte mich die Autorin in Ihren Bann gezogen. In so vielen Situationen habe ich meinen Sohn wieder erkannt - eben ein "richtiger Bub" - und kann nun vieles besser einordnen oder verstehen. Auch den Fußballdidaktischen Ansatz fand ich nachvollziebar. Ich werde es sicher nochmal lesen. Auf jedenfall hat es mir geholfen, manche Dinge einfach auch ein bisschen lockerer zu sehen. Ebenso hat es auch den Blick dafür geschärft, was mein Sohn braucht. Insgesamt ein sehr authentisches Buch, da die Autorin Ihre Erfahrungen als Mutter, Lehrerin und Rektorin einfließen lässt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Schade dass es dieses Buch nicht schon vor 10 Jahren gegeben hat.
Man merkt, mit wieviel Herzblut die Autorin sich mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Beobachtungen und Erfahrungen aus dem beruflichem und persönlichem Umfeld sind sehr anschaulich beschrieben und bewertet. Zudem wird auch auf wissenschaftliche Veröffentlichungen eingegangen.
Das Buch sollte jedem Pädagogen, Lehrer und Erzieher dringend ans Herz gelegt werden.
Viele Beschreibungen treffen auf Jungen in meinem Umfeld absolut zu und haben mich sehr zum Nachdenken gebracht.
Unbedingt Lesen !!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
Ich bin Mutter von drei temperamentvollen Jungs und ich kann
dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Es gibt viele Tipps, wie man
"kleine Rebellen" sinnvoll steuern kann. Habe den Eindruck, dass
sie heutzutage viel zu schnell "therapiebedürftig" geredet werden,
anstatt sie sich austoben, sich bewegen und entwickeln zu lassen.
Gerade für Eltern, deren Jungs bereits im Kindergarten oder in
der Grundschule sind, ist das Buch klasse, um seinen eigenen Weg
zu finden und sich nicht verunsichern zu lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2014
Ein kluges Buch, das einen offensichtlichen Missstand in unserem Erziehungssystem aufgreift, der leider durch eine falsch verstandene Political Correctness weitgehend totgeschwiegen wird. Die Autorin greift das Thema einer zunehmenden Benachteiligung von Buben in der Schule jedoch weder verkniffen ideologisch noch lebensfern theoretisch auf, sondern mit einem Augenzwinkern und ganz praktisch. Man spürt, dass es ihr um die Benachteiligten und nicht um moralische Rechthaberei geht. Das unterscheidet dieses Buch ausgesprochen wohltutend von den üblichen Elaboraten zu diesem heiklen Thema. Als Vater einer Tochter und eines Sohnes, denen ich die gleichen Grundlagen und Werte zu vermitteln versucht habe, kann ich den im Buch genannten Unterschieden im Verhalten zwischen Jungen und Mädchen nur zustimmen. Wer diese nicht wahrhaben will, schafft nur neues Unrecht. Gutes wollen, heißt nämlich nicht automatisch auch Gutes tun.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2014
Lässt sich anfangs gut an ist aber dann doch nur viel heisse luft. War nicht das was ich erwartet hatte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)