Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielen Dank für dieses Buch!
Endlich ein Buch, was den Kaiserschnitt nicht verteufelt, sondern aufzeigt welche echten Risiken und Schäden bei einer Spontangeburt entstehen können. Welche folgenschweren und anhaltenden Probleme auftreten können, über die niemand (schon garnicht Frau) gerne reden. Schluss mit dem Totschweigen dieser Fakten!
Es ist eine bodenlose Frechheit, dass...
Vor 10 Monaten von Akuro veröffentlicht

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr einseitig
Ich habe selten ein so schlecht recherchiertes Buch gelesen. Es kommt sicher nicht für jede Frau eine vaginale Geburt in Frage und es ist gut dass es den Kaiserschnitt als Alternative gibt. Aber ihn als die beste aller Möglichkeiten darzustellen verzerrt das Bild ungemein. Es hilft Frauen bei ihrer Entscheidung auch nicht, wenn die Sectio glorifiziert und die...
Vor 1 Monat von Amelie Abendroth veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielen Dank für dieses Buch!, 23. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single) (Kindle Edition)
Endlich ein Buch, was den Kaiserschnitt nicht verteufelt, sondern aufzeigt welche echten Risiken und Schäden bei einer Spontangeburt entstehen können. Welche folgenschweren und anhaltenden Probleme auftreten können, über die niemand (schon garnicht Frau) gerne reden. Schluss mit dem Totschweigen dieser Fakten!
Es ist eine bodenlose Frechheit, dass diese wichtigen Informationen schwangeren Frauen vorenthalten werden.

Ich hoffe auf echte Wahlfreiheit in Zukunft, keinen Druck und Zwang mehr zur Spontangeburt. Echte Aufklärung aller Vor- und Nachteile. Keine ewigen Diskussionen oder Rechtfertigungen, warum man den eben doch sicherern Weg für sich und sein Kind gehen möchte.

Vielen Dank an Martina Lenzen-Schulte, die mich auf ihr Buch aufmerksam gemacht hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr einseitig, 23. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single) (Kindle Edition)
Ich habe selten ein so schlecht recherchiertes Buch gelesen. Es kommt sicher nicht für jede Frau eine vaginale Geburt in Frage und es ist gut dass es den Kaiserschnitt als Alternative gibt. Aber ihn als die beste aller Möglichkeiten darzustellen verzerrt das Bild ungemein. Es hilft Frauen bei ihrer Entscheidung auch nicht, wenn die Sectio glorifiziert und die vaginale Geburt als das schlimmste Trauma im Leben einer Frau dargestellt wird.
""Wenn ich jede Frau über das aufklären würde, was ich über eine natürlich Geburt weiß, würden alle nur noch einen Kaiserschnitt wollen". sagt ein Frauenarzt, der nicht genannt werden möchte. " Das ist ja eine beindruckende Referenz. Ein unbekannter Gynäkologe. Aber eine plakative Aussage, die Frauen ängstigen können. Jede Geburt hat Risiken. Eine Sectio auch. So zu tun als wäre eine vaginale Geburt ein höchstes Risiko, ein Kaiserschnitt dagegen ein Sonntagsspaziergang verdreht die Tatsachen auf höchst unwissenschaftliche Weise. Ich kenne genug Ärztinnen, auch Gynäkologinnen, die ihr Kind spontan entbunden haben. Keine hat sich für einen Kaiserschnitt entschieden. Da haben die wohl im Medizinstudium nicht richtig aufgepasst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Positive Aspekte des Kaiserschnitts, 6. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single) (Kindle Edition)
Liest man div. Ratgeber/Bücher/Artikel, so hat man meist ein schlechtes Gewissen, wenn es nicht möglich ist, dem Kind eine "natürliche" Geburt zu bieten.

Es gibt nun mal Fälle, in denen ein Kaiserschnitt indiziert ist. Auf diesen sollte man sich ohne schlechtes Gewissen vorbereiten können. Das Buch hilft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Frauen die einen Wunschkaiserschnitt anstreben oder hatten, sicherlich ein tolles Buch, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single) (Kindle Edition)
Das Buch an sich ist sehr interessant, ich denke auch dass sich Frauen die einen Kaiserschnitt haben möchten , das mal durchlesen sollten.Alles ist sehr gut erklärt und verständlich geschrieben.
Für mich war es jedoch keine Hilfe mein trauma nach zwei ( ungeplanten ) Kaiserschnitten zu überwinden.
Mein Fazit also, wer einen Kaiserschnitt möchte und diesen auf eigenen Wunsch hatte, soll das Buch auf jeden fall lesen, wer sich jedoch eine spontane Geburt gewünscht hat, diese aber in einem ks endete, der wird durch das Buch keine Antwort finden und auch kein Trauma verarbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absolute Leseempfehlung, 16. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single) (Kindle Edition)
Endlich einmal wissenschaftliche Fakten zum emotional bis esoterisch durchtränkten Thema Geburtsstatistiken und speziell zum Kaiserschnitt. Vielen Dank! Ich habe es zum Anlass für einen Artikel gemacht: [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hätte ich es vor der Geburt schon lesen können!, 26. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single) (Kindle Edition)
Dieses Buch bestätigt unseren Weg. Unsere Tochter kam per Notkaiserschnitt zur Welt, weil die Geburt nicht weiterging, Sauerstoffwerte wurden schlechter. Ein Notkaiserschnitt mit Spinalanästhesie und einer gesunden Prinzessin.
Im Geburtsvorbereitungskurs wurde uns der Kaiserschnitt als eher theoretische Möglichkeit näher gebracht und natürlich die armen Frauen mit einer medizinischen Indikation. Alle anderen sind Krampfhennen, die zu fein zum Pressen sind!
Ich fühlte mich nach der Geburt nicht als Opfer, liebe meine Tochter sehr, nur versuchen viele Menschen aus dem Umfeld mir ein Versagen als Mutter einzureden! Eine spätere Fehlgeburt in der 8. Woche wurde als gerechte Strafe für die widernatürliche Geburt bezeichnet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schluss mit Vorbehalten gegen den Kaiserschnitt! - Warum er für viele eben doch die beste Option ist, 7. Mai 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single) (Kindle Edition)
Die spontane Geburt gilt hierzulande noch immer als Königsweg – darum häufen sich auch nach wie vor die Geschichten von Frauen, die sich 24 und mehr Stunden durch Wehen quälen. Das muss aufhören, fordert Dr. Martina Lenzen-Schulte, als Medizinjournalistin und dreifache Mutter doppelt Expertin. Für viele Frauen und ihre Babys ist der geplante Kaiserschnitt heute der bessere, weil sicherere Weg, argumentiert sie – und es ist an der Zeit, dass Schwangere, Hebammen und Mediziner das auch anerkennen.

Lenzen-Schulte hinterfragt Studien zu Schwangerschafts- und Geburtsverläufen, schaut in anderen Ländern nach, in denen die Kaiserschnittrate höher ist und mehr Frauen Wunschkaiserschnitte planen. Sie nennt die häufigsten Komplikationen bei vaginalen Entbindungen und mögliche negative Gesundheitsfolgen für Frauen, die diese hatten. Nicht umsonst bekommen Frauenärzte ihre eigenen Kinder besonders häufig per Kaiserschnitt …

Die Autorin führt ins Feld, dass es viele Faktoren gibt, die gegen eine spontane Entbindung sprechen und die außerhalb des Fachpublikums kaum jemand kennt. So belegt eine englische Studie, dass die Fähigkeiten weiblicher Gebärmütter, sich zusammenzuziehen, erheblich variieren. Hat eine werdende Mutter hier Pech, wirken selbst Wehenmittel nur unzureichend. Von wegen „too posh to push“ (zu vornehm, um zu pressen): Eine betroffene Frau wird trotz größter Bemühungen ihr Kind nicht vaginal zur Welt bringen können. Für eine ungünstige Kindslage oder ein hohes Gewicht des Kindes kann eine Schwangere meist ebenso wenig, dennoch wird Frauen hierzulande suggeriert, dass die „gute“ Schwangere und „später hingebungsvolle“ Mutter eine vaginale Entbindung zumindest versucht. Lenzen-Schulte führt ins Feld, dass es dadurch zu immer mehr sekundären Kaiserschnitten kommt: Geburtsbeginn spontan, Geburtsende Notkaiserschnitt. Das Schlimmste für Mutter und Kind sind jedoch Zangen- und Saugglockengeburten, führt sie an – gefährlich und selbst, wenn alles gut geht, traumatisierend.

Sie fragt auch: Wann räumen wir endlich mit den Mythen um die „natürliche Entbindung“ auf? „Von insgesamt 100 Frauen, die eine Geburt vor sich haben, werden 33 einen Kaiserschnitt erhalten (ob nun gewünscht oder aus medizinischen Gründen wie Mehrlingsgeburt oder Beckenendlage des Kindes), 7 Schwangeren droht eine Zangen- oder Saugglockengeburt, bei 32 erfolgt mindestens eine Maßnahme wie Dammschnitt, Geburtseinleitung oder Schmerztherapie“, zählt Lenzen-Schulte auf. Statt jene zu Heldinnen zu küren, die möglichst wenig Interventionen benötigen, könnten Schwangere, Mütter, Hebammen und Ärzte die Ideologien alter Zeiten auch in die Mottenkiste packen. Wie wäre es, jeder werdenden Mutter zuzustehen, diejenigen Errungenschaften der Medizin zu nutzen, die ihr und ihrem Baby individuell am besten helfen? Zur geringen Mütter- und Säuglingssterblichkeit hierzulande tragen Kaiserschnitte - und das Niveau, auf dem sie durchgeführt werden - schließlich maßgeblich bei.

Gut verständlich und mit klaren Worten liefert Lenzen-Schulte sozusagen das „Gegen-Buch“ zu den gängigen Schwangerenratgebern und Hebammenbüchern, in denen die möglichst natürliche Geburt als Hauptgewinn, die Kaiserschnittentbindung als Trostpreis verkauft wird.

Die drei Kinder dieser Rezensentin – darunter Zwillinge – erblickten übrigens ohne Kaiserschnitt das Licht der Welt – mit Geburtseinleitungen, also nicht ganz spontan, aber ohne Komplikationen. Es waren schnelle Geburten, Mutter und Kinder gesund. Das gibt es also durchaus auch noch. Trotzdem hätte ich speziell während der Zwillingsschwangerschaft gerne ein Buch wie dieses zur Hand gehabt – es hätte mir viele Ängste genommen, denn ein Kaiserschnitt war ja bis zuletzt relativ wahrscheinlich.

Übrigens gibt es bestimmt Erstgebärende mit dem Wunsch, vaginal zu entbinden, die das, was in diesem Buch über Entbindungsrisiken und Geburtsschmerzen zu lesen ist, nicht wirklich wissen wollen. Und Hebammen, die die Kritik an ihrem Berufsstand, die in vielen Kapiteln mitschwingt, persönlich nehmen könnten. Allen anderen am Thema Interessierten -- vor allem Frauen, die bereits geboren haben, Schwangeren mit Aussicht auf einen wahrscheinlichen oder sicheren Kaiserschnitt, denen, die sie begleiten und offenen Ärzten, Hebammen, Stillberaterinnen etc. -- lege ich diese Lektüre ausdrücklich ans Herz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz aber auf den Punkt getroffen!, 24. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single) (Kindle Edition)
Das Buch ist wirklich interessant und gibt im groben auch die tatsächliche Aufklärung der Geburt wieder. Ein Schritt in die richtige Richtung, der schon lange nötig ist.

Es bedarf mehr an Aufklärung der Risiken beider Geburtsarten und nur SO ist eine Entscheidungsfreiheit einer Schwangeren möglich.

Für mich, als Befürworter des KS spiegelt dieses Buch meinen Standpunkt komplett wieder, konnte mich jedoch in einigen Punkten auch Neues lehren.

Für Frauen die einen WKS in Betracht ziehen oder hatten sehr zu empfehlen. Aber auch für die Gegner des WKS interessant mal über den Tellerrand zu schauen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single)
Königsweg Kaiserschnitt (Kindle Single) von Dr. med. Martina Lenzen-Schulte
EUR 1,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen