Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Endlich in Deutschland!!!: Der Gruselklassiker mit der berühmten Melodie - ABER für die Musik unbedingt englische Version sehen!, 1. September 2014
Von 
André "Apollo" (Koblenz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray] (Blu-ray)
Dieser Film ist DER Gruselfilm für nahezu Jedermann. Durch die Vermischung mehrere Filmgenre (ein bisschen Komödie, Krimi, Liebes- und Gruselfilm) ist dieser Film symphatisch und zeitlos geworden. Steven Spielberg muss diesen Film gekannt haben. Wenn man Spielbergs POLTERGEIST aus dem Jahre 1982 ansieht (Spielberg schrieb von Poltergeist die Story, produzierte, ...), merkt man das "The Uninvited" ein Vorbild für den ebenso großartigen Klassiker von 1982 gewesen sein muss. Es gibt in Poltergeist sogar eine kleine Anspielung auf den Duft der Mimosen. ...
"The Uninvited" zählt ohne Zweifel als einer der besten Geisterfilme, die es gibt.
Ray Milland spielt seine Figur locker und humorvoll. Der Film besticht durch eine einzigartige Atmosphäre, die auch der sehr guten Kameraarbeit und Beleuchtung der Sets des Hauses zu verdanken ist.
Der Film setzt beim Erzeugen von Gänsehaut auf die Angst vor dem, was wir nicht sehen. Im Film sind dies unsichtbare, aber doch vorhandene Tote, die trotz ihrer nicht physischen Gestalt noch zu spüren sind und sogar noch gefährich sein können. Die wenigen Momente, in denen man eine geisterhafte Erscheinung zu sehen bekommt, sind technisch brilliant umgesetzt. Noch heute überzeugen die hervorragend gemachten Geistererscheinungen in diesem Film auf ganzer Linie. Gänsehaut ist programmiert! So gut ist das damals gemacht worden!
Neben der gelungenen Story, den guten Darstellern und den wenigen, aber sehr guten Tricks in den entscheidenen Momenten überzeugt auch die Filmmusik von Victor Young (1900-1956, allein zwischen 1938 und 1943 wurde er fünfzehn Mal für einen Oscar nominiert!), die ABER im Film NICHT IN DER DEUTSCHEN FASSUNG ZU HÖREN IST!!! Victor Young war damals ein sehr bedeutender Filmmusikkomponist, der extrem viel arbeitete. Einen Oscar bekam er für preisgekrönten starbesetzten Klassiker "In 80 Tagen um die Welt". Leider konnte er diesen Preis nicht selbst empfangen, da er vor der Verleihung starb. Seine Musik zu "The Uninvited" gehört zu seinen filmmusikalischen Highlights. Bekannt geworden ist eine Song-Version zu dem romantischen Hauptthema von "The Uninvited". Im Film spielt die Hauptfigur (in der Hadlung ein Komponist) im Spukhaus der jungen hübschen Stella ein Stück am Klavier vor und nennt es: "Stella by Starlight". Unter diesen namen erschien auch die Song-Version, die von vielen namenhaften Sängern über mehrere Jahrzehnte gerne gesungen wurde.
Wer die Filmmusik zu "The Uninvited" sucht, kann sich freuen! Es gibt von 1997 eine hervorragende Neueinspielung der Score Highlights (ca. 24 Minuten!) mit dem "Moscow Symphony Orchestra" unter der Leitung von William T. Stromberg. Die CD vom Label MARCO POLO heißt: "The classic Film Music of Victor Young - The Uninvited (1944), Gullivers Travels (1939), Bright Leaf (1950)". Im sehr ausführlichen Booklet finden sich viele Infos zum Film und Youngs Musik dazu (auf 5 der 30 Booklet-Seiten)! Eine Song-Version gibt es nicht, da diese auch nicht im Film vorkam, aber eben die Score HIghlights, die man beim Sehen des Filmes NUR IM ORIGINALTON hören kann:
Prelude, Squirrel Chase, The Village, The Sobbing Ghost, Sunday Morning - Stellass Emotions, The Cliff, Grandfather and the Cliff, End of Ghist - Finale (8 Tracks).
Dieser Klassiker wird im Booklet, der genannten CD als "a richly atmospheric, genuinely scary film" bezeichnet, welcher "the best ghost story ever produced by Holywood" sei (Seite 9 des booklets, Textzitat von Bill Whitaker, 1998)!
Auch Guillerno del Toro ("Pans Labyrinth") listete ihn 2011 in einem Artikel der USA TODAY zu den 6 "favorite fright flicks".
Sommer 2014:
Wie 2012 in England, bietet zum Glück auch die deutsche Version, auf die man lange warten musste, inhaltlich die gleichen Extras (wenn auch meit einem etwas schlichteren Menu, aber dies ist unwichtig):
- Original Trailer
- Stills And Poster Gallery
- Two Original Radio Play Adaptions Starring Ray Milland
- und ein mehrseitiges Booklet, welches genauso informativ, aber bei weitem nicht so toll bebildert ist wie das 24-seitige Booklet der UK-DVD vom Label Expose Cinema.
Bild: 1.33:1 B & W
94 MINUTES
zum TON :-( :
Es ist gut, dass es eine deutsche Version gibt, aber LEIDER gibt es für die englische Fassung keine deutschen Untertitel. Man sollte unbedingt die besten Szenen (auch mal) im englischen Originalton hören, da dort nicht nur die Atmosphäre besser ist, sondern man hört - wie oben schon erwähnt - NUR DORT die Filmmusik von Victor Young. Abgesehen vom Main Title ist in der ganzen deutschen Fassung NICHTS vom sehr guten Score des Komponisten Victor Young übrig geblieben. Wahrscheinlich war es technisch nicht anders machbar, aber es ist ein klarer Verlust für die deutsche Version. Man hat zwar Stücke gewählt, welche die Stimmung in etwa wiedergeben, sind aber bei weitem nicht auf dem Niveau der Originalmusik.
Nur in der Szene, in welcher Rick der schönen Stella die Melodie am Klavier vorspielt, hat man zum Glück das Tnema "Stella by Starlight" szenenbedingt berücksichtigt. In dem Moment, in denen die Kerzen schwächeln hört man aber NUR IM ENGLISCHEN O-TON, wie sich auch die Stimmung des Moments auch in der Musik verändert. Die Originalmusik war perfekt auf die Momente abgestimmt: mal lyrisch und romantisch, mal irisch-fröhlich, geheimnisvoll und uneilvoll, mal überraschend attackierend oder mal verspielt (Hund verfolgt zu Beginn des Filmes ein Eichhörnchen - Im O-Ton hört man Youngs feine Filmmusik, die an ein Stück von John Williams aus Spielbergs "Tim und Struppi" (2011) erinnert).
Wer die englische Sprache gut beherrscht, sollte sich die deutsche Version daher nicht antun. Wer den Film nur in der deutschen Fassung erlebt hat, sollte danach unbedingt den Film im O-Ton mit der originalen Filmmusik erleben!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Juwel des Gruselgenres, 8. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray] (Blu-ray)
"Der ungebetene Gast" im Original "The Uninvited" ist ein wahres Juwel des stimmungsvollen Gruselgenres. Ähnlich gelagert wie der weitaus bekanntere "Bis das Blu gefriert" ist dieser Film so rein gar nichts für Leute die harten, modernen Horror erwarten. Hier wanken keine blass geschminkten Schauspieler durchs Bild und auch die Metzgereiauslage bleibt da wo sie hingehört.

Statt dessen stehen allerdings dem der sich darauf einlassen kann und einen solchen Film nicht bei schönstem Sonnenschein und Strassenlärm goutiert schon bald die Nackenhaare zu Berge, denn die Stimmung ist grossartig.

Ein feiner Gruseler der ganz alten Schule, der bei uns lediglich vor zig Jahren im Dritten lief.

Selbstverständlich ist mir die Qualität der Blu Ray noch unbekannt. Ich habe allerdings bereits die US Blu Ray sehen können, das Bild ist grossartig !

Die Rezensionen zu "The Uninvited" auf Amazon.com sagen eigentlich alles zu Film und Bild. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiger Grusel, 5. Juli 2014
Von 
Klaus Bahr (Duisburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray] (Blu-ray)
Seit meiner Jugendzeit kenne ich diese äußerst unheimliche Verfilmung. Vor ca. 30 Jahren gab es auch mal eine Ausstrahlung im WDR. Leider ist meine damalige VHS-Aufzeichnung nach dem Verleihen an Freunde verschwunden und ich habe sehr häufig im Netz nach einer DVD gesucht.... lange nix! Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An Cornwalls Küste...., 10. Juli 2014
Von 
Larissa "Larissa" (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray] (Blu-ray)
...treiben Geister ihr Unwesen!

Diesen Film aus der Reihe "Film Noir", habe ich schon vor Jahren im Fernsehen gesehen, und er hat mir gefallen.

Alle Klischees, die zu einem guten "Gespenster-Film" gehören werden bedient:
Ein sympathisches Geschwisterpaar und deren knurrige, aber liebenswerte Haushälterin, beziehen (mit Katze und Hund) ein einsames, wunderschönes Landhaus an der (Steil)-Küste Cornwalls.
Sie haben das Anwesen von einem älteren, kauzigen Major gekauft, der unter allen Umständen verhindern will, dass seine Enkelin das Haus, das auf die junge Frau eine ungewöhnlich starke Anziehungskraft ausübt, besucht. Und er weiß warum...

Denn schlimme Dinge haben sich dort zugetragen, die ihre Spuren im Haus, in der Atmosphäre des Hauses und bei den Menschen, die an dem Unheil und Unrecht, das dort vor Jahren geschah, beteiligt waren, hinterließen.

Dieser Film zieht die Liebhaber des Genres Gespenster- und Geisterfilme bestimmt in seinen Bann. Wer allerdings blutige Horrorszenen und abgeschlagene Köpfe erwartet, wird nicht auf seine Kosten kommen. Wer aber subtilen, hintergründigen Grusel, vermischt mit einem leicht makabren Humor schätzt, der wird an diesem (alten) Schwarz-Weiß-Schätzchen gewiss seine Freude haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Film Noir, 18. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray] (Blu-ray)
"Der unheimliche Gast" von 1944 ist ein schöner alter Gruselfilm, der vielleicht am ehesten dem Bereich "Mystery" zuzuordnen wäre, aber kaum als ein Film Noir bezeichnet werden kann. Koch Media veröffentlicht damit zum wiederholten Mal gute und sehenswerte alte schwarz-weiß-Filme in seiner Film Noir Collection, die genau genommen nichts mit der "schwarzen Serie" der düsteren amerikanischen Kriminalfilme aus den Jahren 1941 bis 1959 zu tun haben. Auch wenn bislang keine eindeutige Definition des "film noir" als Genre existiert, gibt es einige auch inhaltliche Merkmale, durch die sich die Reihe der dem film noir zugerechneten Filme ganz gut von anderen Produktionen abgrenzen lässt. Abgesehen von der fragwürdigen Bezeichnung durch Koch Media ist die Veröffentlichung dieser alten Filme in einer überwiegend guten Qualität natürlich sehr zu begrüßen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Haunted House, 16. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich will nicht allzu viel verraten (Spoiler und so), aber das ist wohl der erste Haunted House-Film seiner Art, nämlich von 1944 (zumindest der erste, den ich kenne, was nichts heißen will). Es gibt nur wenige schockierende Sequenzen, aber die ein bis zwei haben es in sich - auch die Auflösung des Films (aber wie gesagt: ich will nichts verraten).

In Anbetracht seines Entstehungsjahres (1944) ist die Qualität des Streifens sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray]
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen